Mallorca – 7 Tage Rennradparadies

Rennrad-Collection von
komoot
Merken

In lauer Frühlingsluft durch traumhafte Landschaften flitzen, glatter Asphalt, Kurve für Kurve nach oben, windige Abfahrten und in den Pausen bei Cafe con Leche und Mandelkuchen aufs türkise Meer blicken – das ist Mallorca. Die Mittelmeerinsel hat sich seit einigen Jahren zu DER Rennrad Destination schlechthin aufgeschwungen. Du fährst selbst im Winter bei milden Temperaturen über Trainingsrunden, die ganz nach deiner Wahl flach, wellig oder bergig sind.

Nicht zufällig schlagen viele Profi-Rennradteams im Winter ihre Lager auf Mallorca auf. Etwas später, im Frühling, folgen immer mehr Hobbysportler diesem Vorbild um den Winter hinter sich zu lassen und den Saisonstart vorzuverlegen. Und genau dafür haben wir für dich ein siebentägiges Touren-Programm auf Mallorca geplant. Damit legst du die perfekte Basis für ein legendäres Radsport Jahr und genießt ganz nebenbei die unendlichen Schönheiten der Mittelmeerinsel.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    03:06
    68,0 km
    21,9 km/h
    360 m
    360 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Wir fangen mit einer schönen Tour zum Cap Blanc an. Erst immer am Meer entlang biegen wir später für einige Kilometer ins Land hinein bevor wir beim Cap Blanc das Meer wieder erreichen und an den Stränden entlang zurück radeln. Genau das Richtige zum warm machen und erste Eindrücke sammeln.

  • Mittelschwer
    03:40
    77,3 km
    21,1 km/h
    860 m
    860 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Erst mal treten wir uns zehn Kilometer warm, bevor auch schon der längste Anstieg des Tages auf den nächsten 13 Kilometern auf uns wartet. Danach geht es gemütlich runter und rauf - aber natürlich mehr bergab. Ach Fahrtwind, du bist was herrliches! Zurück nach Palma geht es wieder am Stand entlang. Perfekt für ein Eis.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    05:28
    116 km
    21,3 km/h
    580 m
    580 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Heute radeln wir fast ein Fünftel Fläche der Insel ab. Die Steigung verteilt sich gut auf die langen Kilometer. Nur nach Algaida hinauf, heißt es einmal etwas kräftiger treten. Oh, nach dem Tag freuen sich die Füße auf Sandstrand und das kühle Meerwasser.

  • Leicht
    01:11
    26,3 km
    22,2 km/h
    90 m
    90 m
    Leichte Rennrad-Tour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Nach den langen Kilometern von gestern, brauchen die Beine eine kleine Pause um den Rest der Woche erfolgreich bestreiten zu können. Also rollen wir nur gemütlich an der Küste entlang und schauen uns auf dem Rückweg, Cafes und Eisdielen an. ;-) Palma hat ja einiges zu bieten und wir verbringen den Nachmittag mit ein wenig Sightseeing und entspannen in der Sonne.

  • Mittelschwer
    03:03
    71,2 km
    23,3 km/h
    360 m
    360 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Auf glattem Asphalt fliegen wir heute gerade so über die Lande, nachdem wir gestern unsere Kraftreserven wieder aufgeladen haben. Die Höhenmeter halten sich gut in Grenzen und wir sind schon ganz heiß auf über 1000 Höhenmeter, die uns morgen erwarten.

  • Schwer
    06:04
    130 km
    21,5 km/h
    1 390 m
    1 390 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Sant Salvador und das Kloster Cura sorgen heute dafür, dass unsere Beine ordentlich brennen. Beide Orte sind ein Must-See, die Straßen die dort hinführen ein Must-Bike. 50 Kilometer Zeit zum Einrollen, bevor es das erste Mal steil hinaufgeht. Da kommen wir schon ein wenig ins Schwitzen. Der Fahrtwind auf den Weg hinunter ist herrlich und lässt uns fast vergessen, dass wir ja nochmal ordentlich nach oben wollen. Nach 95 Kilometern erreichen wir das Kloster und haben uns spätestens hier eine lange Pause verdient, bevor es zurück nach Palma geht.

  • Schwer
    06:08
    117 km
    19,1 km/h
    2 050 m
    2 050 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Der gestrige Tag steckt uns noch ein wenig in den Beinen, doch die größte Herausforderung steht und heute bevor und wir freuen uns darauf! Heute geht's durch die Berge immer rauf und runter. Wir sammeln Höhenmeter und Abfahrtsspaß. Ein herrlicher Tag auf dem sich die Höhenmeter gut verteilen. Der letzte Anstieg auf den Coll de Sóller verlangt uns nochmal alles ab aber wir könnten nicht glücklicher als wir den höchsten Punkt des Passes erreichen. Stolz wird ein Foto gemacht und schon brausen wir wieder hinab zum Meer und lassen uns einfach in den Sand fallen. Was für eine grandiose Woche.

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    606 km
  • Zeit
    28:39 Std
  • Höhenmeter
    5 680 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Pässe auf Mallorca
Rennrad-Collection von
komoot
Zu den vergessenen Klöstern Mallorcas
Rennrad-Collection von
komoot
Burgruinen im Harz
Wander-Collection von
komoot
Die schönsten Feierabendrunden in Hamburg
Rennrad-Collection von
komoot