Kungsleden – mit dem Bike durch Schwedens Wildnis

Mountainbike-Collection von
komoot

Hunderte Kilometer Singletrail, die dein technisches Können und mentale Ausdauer verlangen klingen gut? Weit weg von der Zivilisation mitten in Schwedens Wildnis klingt noch besser? Dann pack dein Bike und bezwinge den Nordteil des Kungsleden.

Der Nördliche Kungsleden ist wohl einer der bekanntesten und schönsten Wanderwege weltweit. Er wird jährlich von etwa 25.000 Menschen bewandert. Mit dem Bike wirst du hier nur wenige andere Verrückte antreffen. Wobei, so verrückt ist das gar nicht. Wo gewandert wird, wird oftmals auch gebiked. Und hier bietet es sich perfekt an. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Denn wenn noch viel Schnee liegt, wird Mountainbiken am Kungsleden wohl eher zu einer nervlichen Zerreissprobe.

Aber stell es dir einfach kurz bildlich vor, wie du über Holzstege durch die Tundra fährst und Rentiere beobachtest, wie sie an den Berghängen entlang laufen. Die weiten Seen und rauen Berge, die Singletrails und kleinen Berghütten, zelten unter den Sternen inklusive Camping-Kocher 5-Sterne-Küche. Lappland wartet auf dich! Bikepacking ist angesagt.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    03:35
    36,7 km
    10,2 km/h
    560 m
    160 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Am ersten Tag geht es von Abisko endlich auf den Kungsleden. Die ersten 20 Kilometer verlaufen gemütlich immer leicht ansteigend durch den Abisko Nationalpark und du kannst die eindrucksvolle Landschaft genießen. Dann geht's erst mal hinauf. Unterwegs triffst du hin und wieder auf Wanderer, die hier und da ihre Zelte aufschlagen - alle werden dich erstaunt angucken und fragen, was du mit dem Mountainbike hier machst.

    Heute ist ein richtig guter Tag, der dir bereits einen Leckerbissen von fast allem aufzeigt, was dich die nächsten fünf bis sechs Tage erwarten wird. Das Ziel für heute ist Alesjaure. Es sind nicht einmal 40 Kilometer, aber durch den Rucksack mit dem Nötigsten und kleinem Zelt für die nächsten Tage ist das ganze schon eine Herausforderung. Oft ist es sumpfig und die Holzstege, die oft durch die Landschaft führen, verlangen schon ein gutes Balancegefühl. Nichtsdestotrotz - freu dich auf dich nächsten Tage. Das wird groß!

  • Mittelschwer
    04:04
    50,1 km
    12,3 km/h
    330 m
    630 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Nur kurz über den letzten Anstieg des Berges geht es heute bergab, bergab, bergab durch wunderschöne weite, grüne Täler. Die Landschaft schaut aus, als wäre sie gemalt. Nach einem Drittel des Weges kommst du an der Bergstation Vistas vorbei. Wir bleiben aber auf dem Weg und nehmen die restlichen 30 Kilometer nach Nikkaluokta in Angriff. Auf dem Weg dorthin kommst du durch ein extrem wasserreiches Tal. Richtig kalt ist es nicht, aber ein paar Grad wärmer wären schon super zum baden. Nikkaluokta ist einfach nur wunderschön, es fühlt sich nach gemütlicher Zivilisation an. Hier gibt es auch ein Restaurant und einen Lebensmittelladen. Perfekte Erholung für die Weiterfahrt morgen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:52
    42,3 km
    10,9 km/h
    570 m
    440 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Das herrliche Nikkaluokta lässt du bald hinter dir und radelst durch das Tal an steilen Berghängen vorbei. Hier am Berg Kebnekaise ist ebenfalls eine Bergstation an der man campen kann. Viele besteigen den Berg von hier aus. Auf der Strecke wird dir kaum ein anderer Mountainbiker begegnen, aber viele Wanderer allemal. Wenn du so viel Glück hast wie wir, entdeckst du auch Rentierherden. Vereinzelt siehst du garantiert welche. In ganzen Herden ist da gleich nochmal beeindruckender.

    Endlich kommt Kaitumjaure, der Tag heute war länger als gedacht. Die großräumige schöne Hütte liegt am Flussdelta direkt am gleichnamigen See. Kochen, ausruhen, Sterne schauen.

  • Mittelschwer
    03:36
    41,4 km
    11,5 km/h
    770 m
    990 m
    Fähre
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Von Kaitumjaure geht's erstmal über einen Berg und danach gleich steil bergab um den See Teusajaure zu überqueren - wieder mit einem kleinen Motorboot. Auch mit den Bikes super machbar, dafür ist immer genug Platz. Danach heißt es ordentlich in die Pedale treten, es geht auf über 900 Meter hinauf - und das ist hier ja bereits einiges. Wenn dir das schon genug war, kannst du auch in Vakkotavare übernachten, aber danach geht es erstmal bergab und danach nur noch gemütlich weiter bis zum Tagesziel dem Campingplatz Stora Sjöfallets.

  • Mittelschwer
    04:09
    46,4 km
    11,2 km/h
    850 m
    670 m
    Fähre
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Von Stora Sjöfallets geht es am herrlichen Luleälven See entlang, den du später bei Kebnats mit einem Boot nach Saltoluokta überquerst. In dieser Bergstation ließe es sich aushalten, sicherlich eine der schönsten, die dir auf dem Weg begegnen wird. Das Ziel für heute heißt aber Aktse. Direkt nach Saltoluokta geht es hinauf in die Berge, von wo aus man einen fantastischen Ausblick über den See hat. Nach Sitojaure müssen nochmal zwei zusammenhängende Seen überwunden werden, diesmal mit einem kleineren Boot aber immerhin motorisiert. In Aktse angekommen fällt der Blick sofort auf den markanten Skierffe. Auf diesen geht's morgen hinauf. Das solltest du dir nicht nehmen lassen.

  • Schwer
    05:17
    52,5 km
    9,9 km/h
    1 170 m
    1 420 m
    Fähre
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Heute solltest du die Landschaft und das Leben auf dem Bike nochmal richtig in dich aufnehmen, denn es ist dein letzter Tag auf dem Kungsleden. Und diesen startest du am besten gleich mit einem Bike & Hike auf den Skierffe - die Aussicht wirst du in deinem Leben nicht mehr vergessen.

    Danach geht es vom Laitaure Delta erstmal 10 Kilometer mit wenig Steigung durch das herrlich grüne Tal. Dann geht es wieder hinauf über die Berge von wo aus du nochmal die herrlichsten Ausblicke genießen kannst. Bergab führt der Weg nach Pårte - der Abstecher lohnt in diesem Fall nicht, weil du ja nicht hier übernachten wirst. - Falls doch, dem Schild folgen. ;-)

    Durch das Naturschutzgebiet Kvikkjokk-Kabla kommst du in das gleichnamige Örtchen Kvikkjokk, das direkt am mächtigen Gamajåhkå Fluss liegt. It's done! Du hast über 300 Kilomter Kungsleden bezwungen.

  • Schwer
    06:11
    123 km
    19,8 km/h
    330 m
    400 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Vom schönen Kvikkjokk nach Jokkmokk führt eine ca. 120 Kilometer lange Straße. Ob du die noch radeln willst und eventuell noch eine Nacht an einem der herrlichen Seen verbringen willst, ist dir überlassen. Ansonsten kannst du von hier aus auch den Bus nach Jokkmokk nehmen und dann in die Bahn Richtung Heimat springen. Was für ein Ritt.

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    392 km
  • Zeit
    30:45 Std
  • Höhenmeter
    4 580 m

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch