Im Fichtelgebirge mit Kind und Kraxe

Wander-Collection von
komoot

Du möchtest mit deinen Kleinen raus in die Natur? Am liebsten eine Mehrtageswanderung von Hütte zu Hütte, bei der auch die Kinder Spaß haben? Dann auf ins Fichtelgebirge! Die familienfreundlichen Hütten und Pfade entlang des Höhenweges im Tröstauer Forst sind ein tolles Outdoor-Erlebnis für Groß und Klein.

An vier Tagen erkundet ihr das Felsenlabyrinth Luisenburg, erklimmt Gipfel mit toller Aussicht und sammelt Blaubeeren am Wegesrand. Versteckte Höhlen und riesige Felsen machen die Wanderung zum Abenteuer. Die Wege sind sehr gut markiert und ausgebaut, sodass sie sich mit Kindertragen gut bewältigen lassen. Wenn nach einem aufregenden Tag an der frischen Luft die kleinen Pfadfinder müde werden, kannst du den Abend auf der Berghütten-Terrasse gemütlich ausklingen lassen.

Auf der Karte

Die Touren

  • Mittelschwer
    02:33
    8,39 km
    3,3 km/h
    430 m
    50 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der erste Tag beginnt mit einem besonderen Abenteuer für Groß und Klein - dem Felsenlabyrinth Luisenburg. Wer nicht aus Wunsiedel direkt starten möchte, kann den Tag vom Parkplatz hier gemütlich angehen lassen und das Naturlabyrinth erkunden. Die imposanten Felsbrocken liegen teilweise so dicht beisammen, dass du Kind, Rucksack, Kraxe und dich selbst einzeln durchzwängen musst. Langeweile Fehlanzeige! Am anderen Ende des Parks biegt der Höhenweg ab Richtung Kösseine. Der Weg verläuft nun stetig bergauf durch idyllische Wälder bis zum Gipfel der Kösseine an welchem neben dem Aussichtsturm (unbedingt noch die Treppen meistern, der Ausblick im Abendrot lohnt sich!) auch schon das Kösseinehaus mit Sonnenterrasse und Betten für die Nacht wartet.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:47
    12,6 km
    3,3 km/h
    390 m
    380 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach einem Bergfrühstück auf der Terrasse führt dich der Pfad immer entlang des gut gekennzeichneten Höhenweges von der Kösseine über die Hohe Matze bis zum Seehaus. Einige Höhenmeter sind zu überwinden, doch die tollen Ausblicke über das Fichtelgebirge und die Blaubeersträucher am Wegesrand entschädigen für die Strapazen. Am Seehaus wird die lange Etappe heute mit exzellentem Hüttenessen und einer familienfreundlichen Atmosphäre belohnt.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:19
    11,6 km
    3,5 km/h
    250 m
    250 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Das Seehaus ist nicht nur gastfreundlich, sondern auch ein guter Ausgangspunkt für einen Tagesausflug weiter entlang des Höhenweges. Ohne Gepäck und dafür mit viel Zeit kannst du beim heutigen Tagsausflug den Weg in Richtung Schneeberg erkunden. Ambitionierte können die gesamte Strecke bis zu den einzigartigen Felsformationen des Rudolfstein laufen. Für einen kurzen Ausflug bietet sich der Nußhardt an, von welchem man ebenfalls schon eine tolle Aussicht genießen kann. Oder du legst einen Pausentag am Seehaus ein, genießt das traditionelle Hüttenfrühstück und sammelst noch mehr Blaubeeren für ein extra Dessert.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:22
    12,0 km
    3,6 km/h
    100 m
    490 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Am letzten Tag führt der Weg raus aus dem Wald und auf die Felder - angenehm bergab kann man hier noch einmal das Land-Feeling genießen und ein wenig Sonne tanken bevor es zurück in die Zivilisation geht. In Leupoldsdorf gibt es einen schönen Spielplatz um eine Pause einzulegen, danach läuft es sich recht entspannt zwischen Getreide- und Erdbeerfeldern zurück nach Wunsiedel.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

Mit Kindern auf Safari in Berlin
Wander-Collection von
komoot
Allgäuer Genussgipfel
Wander-Collection von
komoot