Giro Engiadina Bassa – 3 Tage Pässe & Trails

Mountainbike-Collection von
komoot

Keine Zeit für einen Alpencross? Diese Tour bietet dir einige der besten Highlights der Alpen im Konzentrat. In den drei Tagen kommst du durch zwei Länder, verschiedene Regionen, eine der imposantesten Schluchten der Alpen, eines der schönsten Hochtäler und natürlich kommt der Trail-Spaß auch nicht zu knapp!

Du startest in der Schweiz im Unterengadin – daher der Name „Giro Engiadina Bassa“ und gleich zu Beginn führt dich die Strecke durch die Uina-Schlucht. Der nachfolgende Trail zu Sesvennahütte ist super zu fahren und versorgt dich mit einer großen Ladung Endorphine. Nach einer rasanten Abfahrt ins Vinschgau fährst du noch ein paar Kilometer in das Münstertal und übernachtest hier. Das Highlight des zweiten Tages ist mit Sicherheit das faszinierende Hochtal Val Mora mit dem epischen Trail durch selbiges. Im ehemaligen Schmugglerparadies Livigno, heute zollfreies Gebiet, schlägst du dein zweites Lager auf. Der dritte Tag wird nochmals knackig – der Lohn für die Mühen ist die Aussicht von dem höchsten Punkt der Runde – dem Passo Chaschauna. Und bei entsprechender Fahrtechnik rockt der fetzige Trail von der Passhöhe hinab ins Engadin. Auf dem Inntalradweg gelangst du durch malerische Örtchen zurück zum Ausgangspunkt.

Übrigens orientiert sich die Route an der Strecke des „Schweizer Nationalpark Bike-Marathon“. Die Athleten bewältigen die Strecke an einem Tag! Ein Glück, dass du etwas mehr Zeit hast und die fantastische Natur so in vollen Zügen genießen kannst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    05:06
    41,6 km
    8,2 km/h
    1 650 m
    1 590 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Gleich am ersten Tag der genialen Drei-Tages-Tour "Giro Engiadina Bassa" erwartet dich eines der größten Mountainbike-Highlights der Ostalpen - die berühmte Uinaschlucht. Auf mehreren Kilometern wurde in der imposanten Schlucht eine Galerie in den Fels gehauen die ihresgleichen sucht. Die Uinaschlucht muss jeder waschechte Mountainbiker wenigsten einmal in seinem Leben durchquert haben. Allerdings ist wegen der Absturzgefahr Schieben angesagt. Das macht aber nichts, denn so kannst du dich besser auf die Natur und die spektakuläre Aussicht einlassen.
    Nach der Schlucht folgt ein schöner Trail auf den Schlinigpass und dort oben kannst du dich in der Sesvennahütte erst einmal stärken.

    Im Münstertal, kurz vor der Schweizer Grenze wartet dann das Etappenziel auf dich und du kannst den Tag und die Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen.

  • Schwer
    05:15
    47,0 km
    9,0 km/h
    1 510 m
    920 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der zweite Tag auf deiner Rundfahrt durch den Schweizer Nationalpark braucht sich hinter dem ersten keineswegs zu verstecken. Ganz im Gegenteil - er ist gespickt mit Highlights.

    Du sammelst viele Must-Rides für Mountainbiker in den Alpen. Unter anderem das Val Mora mit seinem epischen Singletrail, den wunderschön gelegenen Stausee Lago di San Giacomo und den einsamen Passo di Alpisella samt rasanter Abfahrt nach Livigno. Dort, in dem quirligen Bergdorf mit Freihandelszone, schlägst du dein Quartier für Nacht auf und sammelst nochmal Kräfte für den dritten und letzten Tag.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    06:33
    69,5 km
    10,6 km/h
    1 750 m
    2 390 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Heute schließt sich der Kreis auf deiner Tour durch den Schweizer Nationalpark und du kommst zurück zu dem Ausgangspunkt Scuol. Dafür musst du nochmals ordentlich in die Pedale treten, denn der letzte Tag wird der längste werden. Fast 80 Kilometer und 1.800 Höhenmeter warten auf dich.

    Dabei kommst du über den höchsten Punkt der Tour, den Chaschauna-Pass. 2.700 Meter wird dir dein Höhenmesser anzeigen. Belohnt wirst du mit der Abfahrt von der Passhöhe, welche zwar nicht ganz einfach ist, dafür aber richtig fetzt. Nach diesem Highlight "rollst" du durch dass Inn-Tal auf dem Inn-Radweg durch das Engadin und dessen typische kleine Bergdörfchen. Ab Zernez kannst du die Etappe bei Bedarf etwas abkürzen und dir einige Höhenmeter sparen, wenn du auf der Bundesstraße nach Scuol zurück fährst.

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    158 km
  • Zeit
    16:54 Std
  • Höhenmeter
    4 910 m

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

400 Kilometer Flow Trails im Engadin
Mountainbike-Collection von
Engadin St. Moritz
Die schönsten Feierabendrunden in Hamburg
Rennrad-Collection von
komoot