Shop
Entdecken

Von Urgestein und Vulkanen – eine Zeitreise in Deutschlands geologische Vergangenheit

Haus Hinneres

Von Urgestein und Vulkanen – eine Zeitreise in Deutschlands geologische Vergangenheit

Wander-Collection von ZEIT WISSEN

6

Touren

28:55 Std

98,6 km

2 480 m

Wie ist eigentlich das Land entstanden? Wer in Deutschland wandert, setzt seinen Fuß auf Gestein, das mitunter hunderte von Millionen Jahren alt ist. Der Boden, auf dem wir wandern, wurde zum Teil von urzeitlichen Meeren geschaffen, von Gletschern und Vulkanen geformt, von kollidierenden Kontinentalplatten aufgefaltet. Diese Collection ist Teil zwei der Wander-Serie »Pfade der Erkenntnis« des Magazins ZEIT Wissen.

Wir wandern von Vulkan zu Vulkan durch die Eifel, machen eine Wattwanderung zu den Halligen vor Nordfriesland und steigen auf einen Gipfel in den Chiemgauer Alpen. Die Wanderungen wurden mithilfe von Wissenschaftlern konzipiert. Noch mehr Erkenntnisse zu diesen Wanderungen erfährst du in den ZEIT Wissen-Ausgaben zwischen Juni und Oktober 2017: zeit.de/zw-probeabo und zeit.de/zw-einzel

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    04:59
    17,1 km
    3,4 km/h
    450 m
    450 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die erste Etappe dieser Wanderung führt rund um Gerolstein. An wenigen Orten Deutschlands lässt sich wie hier eine Zeitspanne von Hunderten Millionen Jahren innerhalb weniger Kilometer überbrücken. Hier bildete ein Gebiet von Belgien bis zum Siegerland eine geologische Schicksalsgemeinschaft: das Rheinische Schiefergebirge. Während des Devons um 380 Millionen Jahre vor heute lag es Millionen Jahre am Grund einer Tiefsee. Meter …

  • Schwer
    06:51
    24,3 km
    3,6 km/h
    470 m
    550 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    In der zweiten Etappe geht es 22 Kilometer von Daun nach Manderscheid, aber gedanklich noch weiter in die Vergangenheit: Wie ist das Zeug, auf dem wir rumlaufen, entstanden? Damit kennen sich Astrophysiker aus, deshalb wandert Norbert Junkes einen Teil der Etappe mit. Er arbeitet am Max-Planck-Institut für Radioastronomie, das in der Eifel ein Radioteleskop betreibt. Es ist zu weit entfernt …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:18
    17,6 km
    3,3 km/h
    450 m
    450 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die dritte Etappe führt wieder im Kreis, diesmal um Manderscheid. Achim Brauer ist mit dabei, Professor am Geoforschungszentrum Potsdam. Brauer kennt sich mit Maaren aus. Er bohrt ihre Sedimente an, und aus den jährlichen Ablagerungen berechnet er das Klima der Vergangenheit.

  • Schwer
    03:56
    8,97 km
    2,3 km/h
    1 050 m
    40 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Der abrupte Übergang von der Tiefebene zu den Alpen macht das gewaltige Geschehen sichtbar, dem die ganzen Alpen ihre Existenz verdanken: Gleich hinter dem Wirtshaus "Bergstüberl" schießt der erste Alpenhang aus dem Boden, trifft – plattentektonisch betrachtet – Afrika auf Europa. Ein episches Geschehen, das bis heute anhält und die Alpen um etwa einen Millimeter pro Jahr wachsen lässt: ganze …

  • Mittelschwer
    03:18
    13,1 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Nach Maasbüll fährt die Nordfriesische Eisenbahngesellschaft von Niebüll aus (neg-niebuell.de). Das Land, über das wir gehen, führt uns über einen lang gestreckten Wall zwischen Wiesen und Wassergräben. Wir gehen dem kräftigen Westwind entgegen. Im Osten erstreckt sich der Maasbüller Herrenkoog, im Westen der Kleiseerkoog. Die Häuser liegen zu unseren Füßen. Berg und Tal in Nordfriesland. Die Berge: Deiche. Die Senken: Köge, also Marschland, das von Deichen umschlossen wird, damit bei Sturmflut kein Meerwasser zu den Wohnhäusern vordringt.

  • Mittelschwer
    04:32
    17,5 km
    3,9 km/h
    50 m
    50 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die Insel Amrum gehört zu den nordfriesischen Inseln in der Nordsee. Im Sommer bereitet die Insel mit ihrem Badestrand der Superlative Sonnenanbetern und Wasserratten viel Freude. Aber vor allem Naturliebhaber werden auf der "Perle Nordfrieslands" ihr Glück finden. Landschaftlich bietet sich hier von der Sandbank "Kniepsand" über Dünen, Wald, Heide, Weideland, Felder, Salzwiesen bis hin zum Watt eine große Bandbreite an Natur.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    98,6 km
  • Zeit
    28:55 Std
  • Höhenmeter
    2 480 m

Dir gefällt vielleicht auch

Pilgern auf'm platten Land – Acht Tage auf dem Pickerweg

Wander-Collection by

 Angelina Kuhlmann

Wander[R]Auszeit in Bayerns Herzstück

Wander-Collection by

 Bayerns Herzstück

Abseits der Touristenpfade – die Wanderschätze Liechtensteins

Wander-Collection by

 Liechtenstein

Route des Grandes Alpes - in 6 Tagen von Evian nach Nizza

Rennrad-Collection by

 Gehrig Twins

Entdecken

Von Urgestein und Vulkanen – eine Zeitreise in Deutschlands geologische Vergangenheit