33 Seen für sonnige Wochenenden

Fahrrad-Collection von
komoot

Sommer, Sonne, Sonnenschein – die besten Voraussetzungen für den nächsten Ausflug an den Badesee. Was ist also besser als am Vatertagswochenende die ganze Familie einzupacken und mit dem Rad los zu düsen. Nichts natürlich. Aber wohin soll’s gehen?

Badeseen gibt es ja viele, aber wo gibt es auch richtig viel zu erleben? Welche sind die schönsten und was erwartet dich da? Wir haben hier ein paar der schönsten Seen aus allen Bundesländern für dich zusammengestellt. Von klein bis groß, von flach bis tief, klares Wasser, tiefes Grün, natürliche Bergseen, alte Vulkane und Baggerseen, plus alles drumherum das Glücklich macht, deine Inspiration für den Ausflug am langen Wochenende.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • © OSM

    Bayern – Walchensee

    Fahrrad-Highlight

    Ein wunderschöner Alpensee an dem 2010 der Film Wickie gedreht wurde. Die Landschaft ist das Double zu Skandinavien.

    Tipp von
    BuBe
  • © OSM

    Mit 28 km² Größe ist der Große Plöner See das größte Gewässer der Holsteinischen Seenplatte sowie einer der zehn größten Seen in ganz Deutschland. Er wird durch die Schwentine gespeist und birgt endlose Freizeitmöglichkeiten für Urlauber in der Holsteinischen Schweiz. Die einzigartige Landschaft des Naturpark Holsteinische Schweiz, die den Großen Plöner See komplett umgibt, lädt zu gemütlichen Spaziergängen oder spannenden Fahrradtouren am Seeufer ein.
    Weitere ausführliche Infos:
    malente-tourismus.de/holsteinische-schweiz/holsteiner-seenplatte/grosser-ploener-see

    Tipp von
    JR56
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Nicht von der Natur erschaffen aber mindestens genauso schön bietet sich der Badesee als richtige Erholungsoase. Das große Wasser bietet im Osten Campingplatz und Übernachtungsmöglichkeiten, im Westen Surfer. Entlang des Sees kannst du auch super wandern und Rad fahren. Nach der Tour entspannst du dich am weitläufigen Sandstrand im Süden des Sees. Dieser ist auch perfekt für Familien und Kinder geeignet, je nach Abschnitt des Strandes verläuft das Wasser sehr flach. Außer Badegästen tummeln sich hier Taucher, Segler, Stand-Up-Paddler und Windsurfer. Hier ist immer was los.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Bremen – Werdersee

    Fahrrad-Highlight

    Der Werdersee überzeugt mit seinen 54 ha Fläche und seiner ausgezeichneten Wasserqualität beinahe jeden Sportler. Zentral gelegen lockt er Läufer, Spaziergänger, Schwimmer und andere Sportler an. Da ist es gerade gut, dass der See von der DLRG überwacht wird. In der grobkörnigen Sandstand-gleichen Badebucht gibt es sogar einen eigenen Bereich für Nichtschwimmer, super also für Familien. Der See, der eigentlich gar kein See sondern ein abgetrennter Arm des Flusses ist, bietet eine große Liegewiese mit Schatten spendenden Bäumen. Wenn du lieber etwas aktiver bist, kannst du die Deichpromenade entlang laufen, skaten oder Rad fahren oder Rudern sowie Kanu fahren gehen. Badegäste und Wassersportler kommen sich dabei aber nie in die Quere. Am See gibt es auch gastronomische Einrichtungen aber wenn du das lieber selber übernimmst, dann kannst du auch einen der angrenzenden Grillplätze nutzen.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Zwischenahner Meer

    Fahrrad-Highlight

    Die vielfältige Fauna und Flora an der "Perle des Ammerlandes" ist absolut bemerkenswert. Der 5,5 km² große See bietet Wasserfedern, Strandlinge, Rohrkolben, Teichrosen, Eisvögel, Graureiher, Fischadler und vielen anderen Arten ein Zuhause. Neben Badegästen, die sich vor allem im Kurpark Dreibergen und Rostrup tummeln, ist das Zwischenahner Meer auch ein sehr beliebtes Segel- und Windsurf-Gewässer.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Steinhuder Meer

    Fahrrad-Highlight

    Der größte See im Nordwesten Deutschlands ist mit nur 2,9 Metern Tiefe wohl auch einer der flachsten. Meistens bewegt sich die Wassertiefe unter 1,50 Meter. Hier kannst du neben erfrischendem Baden alle möglichen Sportarten auf und um den See ausüben. Wandern und Fahrrad fahren, auf Aussichtstürme klettern und die Gegend erkunden, artenreiche Moorlandschaften hautnah erleben oder lieber auf dem Wasser Rudern, Angeln, Surfen oder Tretboot fahren. Möglichkeiten ohne Ende.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Eine Tagestour mit dem Fahrrad um den See oder doch lieber gleich zu einer der Badestellen am Wasser. Der Kummerower See ist der viertgrößte See in Mecklenburg-Vorpommern und ist mehr als herrlich inmitten von tiefgrünen Wiesen und Feldern gelegen. In der Ferne kannst du die Berge der Mecklenburgischen Schweiz bewundern und wenn du nicht baden gehen magst, steig einfach ein und genieße den See vom Schiff aus.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Einer der klarsten Seen überhaupt. Hier kannst du bis in 11 Meter Tiefe blicken und dich die Unterwasserwelt ansehen. Der Große Stechlinsee überzeugt vor allem auch durch seine flachen Strände, die sehr familientauglich sind. Durch das klare Wasser ist er auch bei Tauchern sehr beliebt. Wenn du gerne wanderst, wirst du die Pfade um den Weg zu schätzen wissen, außerdem finden sich hier großartige Naturlehrpfade für groß und Klein.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Eine Seite beheimatet ein Naturschutzgebiet, die andere alle Badewütigen. Nicht weit von Neumünster bietet die Einfelder Dorfbucht Strandabschnitte mit Liegewiesen dir vor allem wegen des weichen Sands und des klaren Wassers sehr beliebt sind. Auch die Beachvolleyball-Plätze sorgen für eine Menge Spaß. Auf der südlichen Seite des Sees befinden sich Bootshäuser und es tummeln sich Ruder- und Segelboote. Wenn du Lust hast, kannst du den See auf einer herrlichen acht Kilometer langen Rundwanderung umlaufen, bevor du dich ins kühle Nass stürzt. Wenn du zur richtigen Zeit hier bist, wird dich das jährlich stattfindende Drachenbootrennen begeistern.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Das zweitgrößte Binnengewässer von Mecklenburg-Vorpommern überzeugt vor allem durch seine Fauna und Flora. Auf und um das 61,54 km² große Gewässer kannst du Seeadler, Fischadler, Flussbarsche, Regenbogenforellen, Zander, Aale, Brassen und viele unzählige andere Tiere entdecken. Riesige Seerosenfelder tauchen das Ufergebiet in ein prachtvolles Blütenmeer. Der See bietet ringsum Badeanlagen und ein großes Freizeitangebot. Ja, sogar wenn du über’s Wasser laufen möchtest, hier wird dieses Wunder Wirklichkeit. Frag einfach Mal in Gneven nach den “Mecklenburger Schwimmschuhen”.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Hannover – Maschsee

    Fahrrad-Highlight

    Mitten in der Stadt und doch das perfekte Erholungsgebiet. Der Maschsee lädt zum Schwimmen, Wassersport oder gemütlichen Flanieren, Radfahren, Inline-Skaten oder Laufen ein. Das künstlich angelegte, 80 Hektar große Gewässer und seine lange schöne Uferpromenade ziehen Besucher aus allerorts an. Außerdem kannst du dir hier auch Tret- oder Ruderboote ausleihen oder gleich das Segeln lernen. Am Südufer des Maschsees findest auch ein Strandbad zum Schwimmen. Hier gibt es viel zu tun. Da reicht ein Tag ja gar nicht aus.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Brandenburg - Beetzsee

    Fahrrad-Highlight

    Westlich von Brandenburg findest du diesen in vier Becken unterzeilten und nur 9 Meter tiefen Badesee. Im Beetzsee erfreuen sich Segler, Angler und Schwimmer gleichermaßen am klaren frischen Wasser. Sogar Motorwassersportler und Ruderer findest du hier. Da es auch eine Regattastrecke gibt, finden hier jedes Jahr zahlreiche Sportveranstaltungen statt. Ein großartiger See für alle.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Kristallklares Wasser, grüne Liegewiesen mit großen Bäumen und ein flach abfallender Sandstrand machen den Neustädter See zu einem der schönsten Badegewässer nahe Magdeburg. Perfekt also für Familien und für Freunde der freien Körperkultur gibt es einen abgetrennten bewachten FKK-Standabschnitt. Aber hier kannst du nicht nur in der Sonne herumliegen und dich im Wasser abkühlen. Es gibt Beach-Volleyball- und Spielplätze sowie eine Wasserski- und Wakeboardl-Liftanlage. Spiel und Spaß auf ganzer Linie.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Hier gibt es nicht nur einen See sondern auch ein Erlebnisbad. Vor allem aber der circa 400 Meter lange Sandstrand, der viel Platz in der Sonne und unter Schatten spendenden Bäumen bietet, ist ein wahres Kleinod der Erholung. Das Kinderbecken und die Riesenrutsche machen den See für Familien besonders attraktiv, hier werden auch Strandkörbe und Liegen verliehen. Urlaubsfeeling pur.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Lippesee

    Fahrrad-Highlight

    Der über 100 Hektar große Stausee ist das Naherholungsgebiet schlechthin. Zahlreiche Liegewiesen und ein Badestrand am Nordufer machen den See zu einem beliebten Badegewässer. Aber der Lippesee hat noch viel mehr zu bieten. Ein schöner Kinderspielplatz und Minigolfplätze sorgen für eine schöne Abwechslung. Wenn du lieber auf dem Wasser unterwegs bist, kannst du Tretboot fahren oder surfen gehen. Auf dem nahe gelegenen Nesthauser See kann man sogar Wasserskifahren ausprobieren.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Mitten im Stadtgebiet von Lünen in der Nähe von Düsseldorf passt sich dieser Badesee mit gerade einmal 300 x 200 Metern Größe perfekt in seine Umgebung ein. Früher beherbergte das Gelände die Landesgartenschau Lünen, heute findet sich hier ein See mit Sage und Schreibe 5.000 m² Sandstrand und eine grüne Liegewiese mit großen Bäumen. Der Unterhaltung kleinerer Badegäste dient der "Spielpark Kreikenhof" mit seinen Rutschen, Sandkästen und Baumstämmen zum Herumtollen und Spaß haben.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Otto-Maigler-See

    Fahrrad-Highlight

    Danke an den Bergbau, denn so ist dieser 50 Hektar große Badesee entstanden. Ein Tagebaurestloch welches mit Wasser vollgelaufen ist bildet heute eine absolut bezaubernden See mit fantastische Fauna und Flora. Hier tummeln sich verschiedenste Entenarten wie Stock-, Tafel-, Reiherenten und Blässrallen. Ein großer Badestrand bietet viel Platz zum entspannen und Wassersportler können hier auch Windsurfen und Kanufahren.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Hessen - Stockelache

    Fahrrad-Highlight

    Der Naturbadesee Stockelache ist perfekt für die ganze Familie. Hier gibt es eine große grüne Liegewiesen, einen schönen Sandstrand und spannende Wasserrutschen. Es gibt außerdem einen Nichtschwimmer-Bereich, eine Badeinsel, Wasser-Fontänen, Beach-Volleyball-Felder, einen Abenteuerspielplatz und einen Tretboot-Verleih. Mit seinen zehn Hektar Fläche bietet er allen Wassersportfans viel Platz zum Austoben.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Hessen - Langener Waldsee

    Fahrrad-Highlight

    Der mit 58 Hektar größte See Rhein-Main-Gebiet liegt nur etwa 15 km südlich von Frankfurt. 900 Meter Sandstrand bieten viel Platz für Schwimmer und Surfer. Hier wird auch sehr gerne gecampt und geangelt. Der See hat etwa zischen Mai und September seine “Pforten” für Badegäste geöffnet.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Hessen - Dutenhofener See

    Mountainbike-Highlight

    Unweit von Wetzlar und Gießen findet sich ein wundervolle Naherholungsgebiet für Jung und Alt. 900 m2 Badestrand und 36 Hektar Wasseroberfläche bieten viel Platz zum Sonnen und Spaß haben. Volleyball-Felder und Spielplatz, Stand-Up-Paddling und Tretbootverleih machen die Sache für die ganze Familie attraktiv. Rund um den See radelt und wandert es sicher außerdem hervorragend, wonach eine Erfrischung im kalten Nass sich gleich noch viel besser anfühlt.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Badespaß für die ganze Familie. Angrenzend an den wunderschönen See befindet sich nämlich ein Erlebnisbad, das für viel Abwechslung sorgt. Wasserrutsche und Co warten auf die Kinder, während die Erwachsenen entspannen und die Aussicht auf die Ausläufer des östlichen Erzgebirges genießen. Am See werden darüber hinaus Ruderboote verliehen. Wer länger bleiben möchte, der kann auch gleich auf dem Campingplatz bleiben. Langeweile kommt hier jedenfalls keine auf.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Sachsen - Talsperre Pöhl

    Fahrrad-Highlight

    Nicht ohne Grund ist die Talsperre einer der schönsten Badeseen in Sachsen. Hohe Wasserqualität und unzählige Freizeitmöglichkeiten locken Besucher in das Naherholungsgebiet der besonderen Art. Wassersportler, Wanderer, und Genießer sind hier alle am richtigen Ort. Die Talsperre liegt in der vogtländischen Schweiz und bietet dementsprechende Panoramen und Ausblicke. Wer mag kann hier auch campen und etwas länger verweilen.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Vor vielen Millionen Jahren hat eine vulkanische Wasserdampfexplosion eine Trichtermulde in den Boden gesprengt. Heute ist das Loch mit Wasser gefüllt und bildet mit 72 Metern nach dem Bodensee und den Voralpenseen das tiefste natürlich entstandene Gewässer Deutschlands. Das Pulvermaar ist bei Alt und Jung beliebt und bietet außer Bademöglichkeiten auch einen Bootsverleih. Ein sehr spezielles und aufgrund seiner Tiefe und Größe, erfrischendes Gewässer.

    Tipp von
    Betty
  • © OSM

    Der Stausee befindet sich im baden-württembergischen Breisgau. Er ist eines der größten Gewässer im Schwarzwald und liegt auf einer Höhe von etwa 1000 Meter. Du kannst hier auf allen Seiten super ins Wasser und es finden sich zahlreiche Möglichkeiten dein Handtuch auszubreiten. Der See hat eine extrem hohe Wasserqualität und ist vor allem auch bei Anglern, Tauchern, Surfern und Seglern sehr beliebt. Kinder und Jugendliche werde sich zusätzlich am angrenzenden Freibad mit Riesenrutsche, Strömungskanal und Kinderspielplatz erfreuen.

    Tipp von
    Betty

Dir gefällt vielleicht auch

MY RIDE MY ESCAPE
Fahrrad-Collection von
BERGAMONT OFFICIAL
Die schönsten Radtouren in Treptow-Köpenick
Fahrrad-Collection von
Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick