Andreas Kern

MTB Touren in den Südtiroler Dolomiten

Mountainbike-Collection von
Kronplatz

Spannende Mountainbike Routen in atemberaubender Dolomiten-Kulisse – Südtirol mit dem Bike erleben. Die grüne Oase im Osten Südtirols mit seinen Seitentälern und den smaragdgrünen Seen lädt zum aktiv sein, aber auch zum Verweilen und Genießen ein. Die vielen Einkehrmöglichkeiten warten mit allerlei alpin-mediterranen Köstlichkeiten auf.

Unter den hunderten Kilometern an Rad- und Mountainbike Routen in atemberaubender Dolomiten-Kulisse, wird jeder Bike-Fan seine persönliche Lieblingsstrecke finden: Vom Talradweg, über Single Trails, bis hin zur Downhill- und Freeride Strecke – die Vielfalt ist unglaublich! Die Eisenbahn ermöglicht die Mitnahme des Fahrrads und bietet somit eine große Flexibilität. Wem die Strecken zu anstrengend sind, der kann sich ein Elektro-Fahrrad ausleihen oder den Bike-Shuttle nutzen. Viel Spaß beim Abenteuer!

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    06:00
    53,9 km
    9,0 km/h
    1 800 m
    1 800 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Landschaftlich eine der schönsten Touren Europas: Die Fanes-Senes-Runde führt von St. Vigil über die schmale Mautstraße 13 Kilometer sanft bergauf zur Pederü-Hütte im Naturpark. Dort beginnt eine zum Teil steile und recht grobe Schotterstraße, die zur Faneshütte und weiter zum Limojoch führt. Weiter geht’s, nicht minder grobschottrig, bergab Richtung Cortina d’Ampezzo. Kurz vor dem Parkplatz Fiames verläuft der asphaltierte, zum Teil steile Schotterweg bergauf zur Malga Ra Stua und weiter zur Senneshütte, die inmitten grandioser Dolomitenfelsen liegt. Nach der Abfahrt zur Fodara-Vedla-Hütte bis Pederü steht zum Abschluss ein besonderes Schmankerl auf dem Programm, nämlich der Waldtrail zurück nach St. Vigil.

  • Schwer
    06:03
    61,5 km
    10,2 km/h
    1 470 m
    1 470 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Sehr lange, landschaftlich überragende Rund-Tour durch das märchenhafte Fanesgebiet. Beeindruckende Felsformationen, unberührte Natur und einmalige Tier und Pflanzenwelt prägen diesen unter Naturschutz stehenden Landschaftsteil. Achtung! Sehr steile Schiebe- bzw. Tragepassage hinunter zur Capanna Alpina.Diese Tour führt Sie von St. Vigil über die Pederü-Hütte zur Fanesalm. Von dort geht’s kurz bergauf zum Limojoch und dann, mit ganz wenig Steigung, durch das große Fanestal – das, mit Sicherheit, schönste Hochtal der Alpen! Piz Taibun und Cima Scotoni bilden eine malerische, unvergessliche Kulisse. Nach einem flachen Trail zum Col de Locia beginnt eine sehr schwere Trailabfahrt zur Capanna Alpina; das Verbindungsstück führt locker und leicht bergab über den Gadertalradweg bis Zwischenwasser und weiter nach St. Vigil.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:26
    16,4 km
    4,8 km/h
    1 480 m
    190 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Auf wunderbaren Waldwegen mit sensationellen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt hinauf zum Würzjoch und weiter zur Munt de Fornela Hütte am Fuße des mächtigen Peitlerkofel-Massivs.Bis zur Munt der Fornella Hütte sind es etwa 5,6 - kurze aber knackige - Kilometer. Nimmt man auch den Aufstieg auf den Peitlerkofel mit, so verdreifacht sich der Weg. Die Aussicht von oben entschädigt für die Mühe allemal. Außerdem ist auch eine Umrundung des Peitlerkofel sehr zu empfehlen. Diese ist jedoch nur für geübte Mountainbiker zu empfehlen und sollte auch wenn möglich unter der Woche gemacht werden, da ansonsten viele Wanderer unterwegs sein können.

  • Mittelschwer
    01:30
    6,63 km
    4,4 km/h
    730 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Entlang des rauschenden Brunstbaches gelangt man ins gleichnamige Tal und in mehreren Kurven hinauf zum Ziel der Tour, der bewirtschafteten Brunstalm auf der man die verdiente Rast einlegen kann.Die 6,63 km Aufstieg sind eine tolle Möglichkeit für alle Olanger auch unter der Woche auf die Trainingseinheiten zu kommen. Diese Tour am Rande des Naturparks Fanes-Senes-Prags eignet sich nämlich auch sehr gut als kleine Feierabendtour.

  • Mittelschwer
    01:36
    11,0 km
    6,9 km/h
    750 m
    30 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Startpunkt dieser Tour ist der Ortskern Mitterolang. Von hier aus kann man sich auf den ersten Kilometern "warm" fahren, da sich die Steigung eher gemächlich erhöht. Danach führt eine eher verkehrsarme Asphaltstraße, die durch den Wald am Osthang des 2275 m hohen Kronplatz führt. Im Schatten, leicht ansteigend, und mit herrlichem Blick auf die gegenüberliegende Seite der Dolomiten Bergkette kommt man schon langsam dem Ziel näher. Ist man dann auf den 1.763 m angekommen, kann man sich auf eine Downhill Fahrt von über 10 km freuen. Rollen lassen und genießen.

  • Mittelschwer
    01:20
    10,7 km
    8,0 km/h
    470 m
    480 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Schöne, mittellange Runde durch die Wälder südlich von Olang, deren Ziel die wunderbar gelegene und aussichtsreiche Angerer Alm ist. Einkehrschwung im Gastgarten mit Top-Ausblick!Start-Ziel dieser Tour ist nur knappe 10 km auseinander. Daher bietet sich diese Tour sehr gut als eine Feierabend- oder morgendliche Tour an um den Ausblick ins Antholzertal zu genießen.

  • Mittelschwer
    01:15
    12,1 km
    9,6 km/h
    360 m
    0 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Ausflug auf flachen bis mäßig ansteigenden Wegen ins atemberaubende Enneberger Tal, flankiert von schroffen und steilen Bergflanken. Ziel ist der einzigartige Talschluss, wo das Gasthaus Pederü zur Einkehr lädt.Die Strecke auf geteerter Straße weist zwei kurze Anstiege auf und ist auch für Anfänger geeignet. Der Start erfolgt auf dem Kirchplatz, und nach einem kurzen Anstieg biegt man nach rechts und legt die ersten 6 Kilometer auf der Straße St. Vigil – Pederü zurück.
    In Fodara Masaronn angelangt, folgt man dem neuen Radweg, der bis Pederü führt. Die Rückfahrt erfolgt auf derselben Strecke, deshalb hat man immer die Möglichkeit die Tour abzubrechen um zum Startpunkt zurückzufahren.

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    172 km
  • Zeit
    21:11 Std
  • Höhenmeter
    7 050 m

Dir gefällt vielleicht auch

Mountainbike Sommer in Südtirol
Mountainbike-Collection von
Bikehotels Südtirol
MTB Touren in den Südtiroler Dolomiten
Mountainbike-Collection von
Kronplatz