Bodensee-Königsee-Radweg

Fahrrad-Collection von
komoot

Vom riesigen Bodensee bis in den entlegensten Winkel der Republik - dieser Radweg ist eine magische Reise durch die Ausläufer der Alpen. Du wirst auf uralte bäuerliche Siedlungen stoßen sowie auf unzählige Klöster und geistige Bauten. Du wirst Moore genauso wie Flussauen durchqueren und dich durch dichte Wälder schlängeln. Du wirst die hügeligen Anstiege des Allgäus vielleicht verfluchen und dich an der unendlichen Schönheit dieser Landschaft kaum satt sehen können.

Du wirst beim Blick auf die richtig hohen Gipfel zu träumen anfangen und dich beim kühlen Frisch Gezapften wieder auf die wichtigen Kleinigkeiten besinnen. Zwar erwartet dich am Ende eine gigantische Symphonie aus Bergen, See und Stadt, doch ist auf dieser Reise durch Bayern ganz klar der Weg das Ziel.

Auf der Karte

Die Touren

  • Mittelschwer
    01:30
    21,7 km
    14,4 km/h
    190 m
    30 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ausgangspunkt der ersten Etappe ist das am Bodensee gelegene Lindau. Die weltberühmte Altstadt und der Hafen der Stadt lohnen sich für eine längere Besichtigung. Von Lindau weg fährst du an dem kleinen Flüsschen Leiblach entlang, bis du Hergatz erreichst.

  • Mittelschwer
    01:06
    15,9 km
    14,5 km/h
    170 m
    120 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zweite Etappe führt dich hinauf ins hügelige Allgäu. Verstreut zwischen Wald und Weiden liegen hier Bauernhöfe und kleine Dörfer. Am fernen Horizont kannst du die schneebedeckten Gipfel der Alpen erspähen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    01:18
    18,1 km
    13,8 km/h
    280 m
    100 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Es bleibt hügelig und wird immer grüner und ländlicher. Auf perfekt ausgebauten Fahrradwegen rollst du durch nicht enden wollende Graslandschaften und Felder. Das ist Allgäu pur!

  • Leicht
    01:18
    22,8 km
    17,5 km/h
    90 m
    140 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dem Weg nach Immenstadt passierst du den Großen Alpsee, über dem stolz das Immenstädter Horn thront. Hier kommst du den großen Bergen schon ganz schön nahe. Der wunderschöne Marienplatz des Allgäuer Städtchens, mit seinen historischen Bauten, lädt dich zum Verweilen in einem der zahlreichen guten Cafés ein.

  • Mittelschwer
    01:33
    21,5 km
    13,8 km/h
    410 m
    240 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mit den herrlichen Eindrücke von gestern im Gepäck, kommst du zunächst an der Privatbrauerei Zötler vorbei, die müden Waden Erfrischung verspricht. Gestärkt mit Frischgezapftem und einer Vesper geht es nun weiter durch eine relativ flache, wasserreiche Endmoränenlandschaft. Unterwegs kannst du dich im Rottachsee erfrischen.

  • Mittelschwer
    01:18
    20,5 km
    15,7 km/h
    250 m
    340 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Begleitet von einem atemberaubenden Blick auf die Allgäuer Alpen, die Zugspitze und schließlich die Tannheimer Berge radelst du auf Etappe 6 Richtung Hopfen am See. Unterwegs wirst du schon wieder bestens mit Speis und Trank im Mariahilfer Sudhaus versorgt. Wie könnte es im Allgäu auch anders sein?

  • Mittelschwer
    01:58
    29,5 km
    15,1 km/h
    170 m
    180 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Etappe führt ich in die historische Stadt Füssen, wo verschnörkelte Bürgerhäuser aus dem 15. und 16. Jh. den Weg säumen. Dahinter liegt Hohenschwangau, wo das ikonische, unter dem schillernden Monarchen König Ludwig II. erbaute Schloss Neuschwanstein steht. Keine Frage: Das Schloss ist weltbekannt und sicherlich eines der populärsten Tourismusziele Deutschlands, das heißt, du wirst hier alles andere als alleine sein. Plane also am Besten einen frühen Start oder ein spätes Ankommen in Hohenschwangau ein, denn gesehen haben solltest du Neuschwanstein auf alle Fälle.

  • Mittelschwer
    01:41
    20,3 km
    12,1 km/h
    290 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Jetzt geht's bergauf! In die Ammergauer Berge um genau zu sein. Die "Königsstraße" zwischen Schneidberg (1.012 m) und Niederbleick (1.589 m) führt dich durch's Tal der Halbammer und schließlich hinunter nach Altenau. Unterwegs fährst du durch einen dichten Wald und weit und breit sind keine Autos zu hören. Ein echtes Stück Naturidylle!

  • Mittelschwer
    01:42
    28,7 km
    16,9 km/h
    160 m
    380 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bunte Moorwiesen mit reichhaltiger Flora prägen das Landschaftsbild auf dem Weg nach Ohlstadt. Das Murnauer Moos ist Zuhause für einige einheimische Vögel, die du hier in aller Ruhe beobachten kannst. Der Weg führt außerdem an der hier noch relativ jungen Loisach vorbei und folgt ihrem Ufer für ein gutes Stück.

  • Mittelschwer
    01:54
    26,5 km
    14,0 km/h
    160 m
    150 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf Etappe zehn steuerst du geradewegs auf den Kochelsee zu, der als malerisches Juwel am Fuße der Alpen liegt. Die Gegend, durch die du radelst, wirft dich mit ihren winzigen Dörfchen zurück in die bäuerliche Vergangenheit Oberbayerns und unterwegs kannst du dir auch noch das ein oder andere Kloster anschauen, wie zum Beispiel in Benediktbeuren.

  • Mittelschwer
    02:02
    25,0 km
    12,2 km/h
    380 m
    250 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Vom ehemals kurfürstlich-bayerischen Hofbad Bad Heilbrunn geht es für dich vorbei am Stallauer Weiher bis nach Bad Tölz an der Isar. In der Isarstadt solltest du dir unbedingt die historische Marktstraße anschauen sowie dich am Ufer ein bisschen entspannen. Nach der Unterbrechung radelst du weiter in Richtung Tegernsee und beendest die elfte Etappe am idyllischen Margarethenhof.

  • Mittelschwer
    01:19
    16,5 km
    12,6 km/h
    250 m
    250 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zwölfte Etappe auf deinem Weg zum Königsee verbindet den Tegernsee mit dem Schlierensee: Sehnsuchtsfaktor inklusive. Diese Gegend ist wirklich traumhaft schön, die Radwege sind gut ausgebaut und die Bewirtschaftung bewegt sich natürlich auch auf einem Spitzenniveau.

  • Mittelschwer
    01:16
    19,3 km
    15,2 km/h
    180 m
    200 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der glasklare Schliersee, altbäuerliche Dörfer und wilde Wälder sind deine Begleiter auf dieser Etappe, die wahrscheinliche eine der schönsten des ganzen Weges ist. Vor allem das Freilichtmuseum Wasmeier ist eine längere Pause wert. Dort werden alte Handwerkskunst und das traditionelle bäuerliche Leben sowie die typische Bauernhofarchitektur ausgestellt.

  • Leicht
    01:13
    22,8 km
    18,8 km/h
    90 m
    410 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Anfangs kannst du erst einmal gute 300 Höhenmeter bergab rollen, dann wird es deutlich flacher als in den letzten Tagen und du radelst durch die weiten Felder rund um Bad Feilnbach zum Inntal, wo du die vierzehnte Etappe beendest.

  • Mittelschwer
    01:32
    23,4 km
    15,4 km/h
    230 m
    70 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der fünfzehnten Etappe durchquerst du das Inntal und steigst auf der anderen Seite hinauf nach Aschau. Die Stadt im Priental verzaubert mit ihrer abgelegenen Lage und dem Ausblick auf die Kampenwand, von der regelmäßig wagemutige Paraglider den Flug in die Tiefe wagen. Sie landen sehr häufig in den Wiesen rund um Aschau, von wo aus man das Spektakel gut beobachten kann.

  • Mittelschwer
    01:38
    25,9 km
    15,8 km/h
    250 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dieser Teil der Radtour schickt dich auf eine Reise durch saftige Wiesen, die vor Leben geradezu strotzen. Diese Gegend südlich des Chiemsees, zwischen der Tiroler und der Weißen Ache, ist ein Paradies für allerlei bunte Vögel und andere Tiere.

  • Leicht
    01:28
    22,1 km
    15,1 km/h
    140 m
    280 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dein Weg verläuft anfangs noch einige Kilometer am Ufer der Traun entlang, bis du in den fast namensgleichen Ort gelangst. Traunstein selbst ist ein malerisches Städtchen inmitten von überaus fruchtbaren Flussauen. Die Etappe endet einige Kilometer östlich von Traunstein, wobei du den Weg dorthin durch besagte flache Landschaft zurücklegst und ergo kaum Höhenmeter zu bekämpfen hast.

  • Leicht
    01:40
    22,3 km
    13,4 km/h
    110 m
    160 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dem Weg nach Bad Reichenhall liegt ein kulturelles Highlight: Das Kloster Höglwörth. An einem malerischen See gelegen, lädt dich das Kloster zu einer Erkundgstour durch seine Gemäuer ein - das Angebot solltest du nicht ausschlagen!

  • Mittelschwer
    01:21
    17,7 km
    13,2 km/h
    260 m
    100 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der vorletzten Etappe wird es wieder um einiges ruhiger, tauchst du hier doch ein in die dichten Wälder der Voralpen. Unterwegs kannst du dich an der Ästhetik des Königlichen Kurgartens in Bad Reichenhall erquicken und rollst dann auf bestens ausgebauten Fahrradwegen durch das Tal der Bischofswiesener Aache. Die Etappe endet kurz vor deinem Ziel: Berchtesgarden.

  • Leicht
    00:48
    10,5 km
    13,1 km/h
    100 m
    100 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Geschafft! Du kannst echt stolz auf dich sein! Vom Bodensee, bis hierhin - das ist wirklich eine starke Leistung. Du wirst entsprechend gebührend empfangen von der Perle Oberbayerns: dem verzückenden Markt Berchtesgarden. Dahinter liegt der pittoreske Königsee und der traumhaft schöne, ganz besondere Nationalpark Berchtesgarden. Jetzt hast du dir aber erstmal eine ordentliche Auszeit verdient! Viel Spaß beim Erholen von den Strapazen der letzten Tage!

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch