Eintauchen ins Winterwunderland: Lenzerheide

Wander-Collection von
Lenzerheide
Merken

Das Wintersportparadies Arosa Lenzerheide ist mit mehr als 140 Kilometer markierten und präparierten Wegen ein ideales Winterwandergebiet. Die gut präparierten Spazier- und Winterwanderwege in Arosa und Lenzerheide führen mitten durch das Schneesportgebiet oder abseits durch verschneite Wälder und Landschaften. Knapp 20 Berghütten, mit einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot, sind zu Fuss oder mit den Bergbahnen erreichbar.

Besonders attraktiv sind die beiden ausgeschilderten Routen «Heidi & Gigi Weg» und «Panoramaweg». Der «Heidi & Gigi Weg» führt die Winterwanderer nicht nur zur Mottahütte sondern auch zur Sesselbahn Urdenfürggli und somit zur Verbindungsbahn und dem umfangreichen Winterwandernetz in Arosa. Beim «Panoramaweg» locken neben dem aussichtsreichen Panorama zwischen der Bergstation Heidbüel und Tgantieni auch acht Bergbeizen mit ihren kulinarischen Spezialitäten.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    01:56
    5,50 km
    2,8 km/h
    500 m
    0 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nicht nur im Sommer sondern auch im Winter ist der Heidi & Gigi Weg begehbar. Er verbindet Arosa mit Lenzerheide und umgekehrt. Sicherlich gehört er zu den schönsten Wanderungen dieser Region. Entlang des Winterwanderweges genießt du die herrliche Bergwelt, nutzt die neusten Transportanlagen wie die Urdenbahn und verpflegst dich in einem der schönen Bergrestaurants. Fazit: Perfekt für den Start in den Winterurlaub, um den Körper und Geist zu aktivieren und die Region kennenzulernen.

  • Mittelschwer
    03:44
    11,9 km
    3,2 km/h
    380 m
    570 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die malerische gelegene Gegend rund um Lenzerheide ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Aber besonders im Winter erfährst du hier abseits des Skirummels noch angenehme Ruhe und Abgeschiedenheit in der Natur. Der Panoramaweg bringt dich von der Bergstation, die du von Churwalden erreichst, nach Tgantieni, wo du wieder die Bahn zurück nach Lenzerheide nimmst.Der etwa zwölf Kilometer lange Weg ist nicht allzu schwer und wird mit einem wundervollen Blick auf die umliegende Bergwelt, die Orte und den omnipräsenten Heidsee belohnt. Wenn du dich fit fühlst, kannst du natürlich den Weg auch zu Fuß zurück zum Ort nehmen. Wenn du es lieber gemütlicher hast, steigst du einfach in die Bahn, die dich wieder zurück führt.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:56
    13,4 km
    3,4 km/h
    390 m
    390 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Wanderung 202 Höhenweg Tgantieni gehört sicherlich zu den landschaftlich bezauberndsten der Lenzerheide. Auf etwa 13 Kilometern erlebst du eine verschneite Berglandschaft, einen wunderschönen Blick auf den zugefrorenen Heidsee im Tal sowie einige Einkehrmöglichkeiten der Extraklasse. Diese Rundwanderung kannst du auch unbeschwert mit Kindern und der Familie machen, da sie trotz der Länge nicht allzu schwer ist. Fazit: Eine aussichtsreiche und nicht allzu schwere Winterwanderung. Perfekt für einen kurzen Ausflug am Wochenende.

  • Mittelschwer
    02:22
    8,10 km
    3,4 km/h
    220 m
    220 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nicht umsonst wird die Lenzerheide als die "Alpine Oase" im Herzen von Graubünden genannt. Ein hervorragendes Wandergebiet, dass eingebettet zwischen Piz Danis, Piz Scalottas und Parpaner Rothorn liegt. Auch im Winter kannst du die Region problemlos erwandern.Start dieser Route 204 ist beim Informationsbüro Lenzerheide. Rasch an Höhe gewinnend, genießt du nach etwa fünf Kilometer bereits eine tolle Aussicht auf die umliegende Bergwelt sowie auf Lenzerheide. Nach dem kurzen aber steilen Anstieg führt dich der Weg zum Restaurant Crest Ota, wo du dir die verdiente Pause gönnen kannst.Der Rückweg führt vorbei am Heidsee und durch den Wald "Got da Lai", der durch den Schnee in dieser Jahreszeit besonders mystisch und wildromantisch wirkt.

  • Mittelschwer
    02:10
    7,76 km
    3,6 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bei dieser Tour durchquerst du gleich zwei Schutzgebiete. Das Regionale Inventar Carpera sowie den Naturpark Parc Ela. Diese Runde ist perfekt um am Morgen in die Gänge zu kommen. Da du nur knapp zwei Stunden unterwegs bist, kannst du sie auch bereits vor deinem (wohlverdienten) Frühstück einplanen. Die 205 Cresta Stgoira ist einfach ein perfekter Start in den Tag. Natürlich kannst du die Rundtour, mit einer Länge von knapp acht Kilometern, aber auch an jeder anderen Tageszeit begehen :)

  • Leicht
    01:33
    5,35 km
    3,4 km/h
    140 m
    150 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Einmal rund um Lantsch/Lenz führt dieser unkomplizierte, abwechslungsreiche Rundwanderweg.Vor allem die omnipräsente Weitsicht ist besonders idyllisch und lässt dich schnell vergessen, dass du eigentlich mitten in der Ortschaft stehst. Diese Tour kannst du auch ohne Probleme mit Kindern machen, da sie nicht allzu lang ist und wenig Höhenmeter beinhaltet.

  • Mittelschwer
    02:04
    7,13 km
    3,5 km/h
    180 m
    180 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Start dieser knapp sieben Kilometer langen Wanderung ist bei Infobüro in Parpan. Von dort nimmst du den Weg Richtung Osten, der dich relativ bald zum Restaurant Tschugga führt. Nach der Meinung vieler Einheimischer wird hier eins der besten Käsefondues der Region gekocht. Hoffentlich gut gestärkt geht es weiter zur schönen Maiensässsiedlung Mittelberg. Besonders im Winter ist das Dörfchen wildromantisch und einfach nur traumhaft schön. Von dort nimmst du den Winterwanderweg, der dich wieder zurück zum Startpunkt in Parpan führt.

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    59,1 km
  • Zeit
    17:45 Std
  • Höhenmeter
    1 970 m

Dir gefällt vielleicht auch

Panorama-Wanderungen im Engadin
Wander-Collection von
Engadin St. Moritz
Gipfel und Schluchten in den Hohen Tauern
Wander-Collection von
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region
Eintauchen ins Winterwunderland: Lenzerheide
Wander-Collection von
Lenzerheide