Die schönsten Klammen im Osten Österreichs

Wander-Collection von
Komoot

Wenn im Frühjahr die Wildbäche mit eiskaltem Schmelzwasser anschwellen und sich tosend ihren Weg durch den Fels bahnen, ist das ein beeindruckendes Schauspiel für große und kleine Abenteurer. Gesicherte Wege führen über Brücken und Tunnel nah am Wasser entlang und machen sie zum eindrucksvollen Naturerlebnis. Die schönsten 10 Klammen und Schluchten im Osten Österreichs haben wir für dich schon mal herausgesucht.

  • Johannesbachklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    9
    © OSM

    An heißen Sommertagen bietet eine Wanderung durch die schattigen Wälder und feuchten Klammwände eine angenehme Abkühlung. In der Klamm gibt es zwei Höhlen, die Johannesbachklammhöhle und die Klammwirthöhle. Sie ist bis zu 60m tief und ca. einen Kilomter lang.

    Tipp von
    Stephanie
  • Raabklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    4
    © OSM

    Sie hat alles, was eine schöne Klamm ausmacht: Schluchten, steile Felsen, Holzstege, einen wilden Bergbach. In den vielen Höhlen leben viele verschiedene Fledermaus- und bedrohte Vogelarten, die man mit etwas Glück beobachten kann.

    Tipp von
    Stephanie
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Ysperklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    8
    © OSM

    Auf steilen Stiegen über Steine und Wurzelwerk geht es etwa 400m steil den Hang hinauf entlang der Ysper. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel und sicher bei jeder Jahreszeit traumhaft schön.

    Tipp von
    Si&Yu
  • Dr. Vogelsang Klamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    1
    © OSM

    Die längste begehbare Klamm Oberösterreichs führt durch eine wildromantische Felsenschlucht über 1,5km und 500 Stufen. Trotzdem ist die Wanderung als "leicht" klassifiziert und gut gesichert. Am Ende stürzt nur wenige Meter neben der Aufstiegsroute ein kleiner Wasserfall herab. Benannt ist die Klamm übrigens nach dem Erbauer der Steige.

    Geöffnet von Mai bis Ende Oktober, an Wochentagen ab 7.30 Uhr, an Sa-, So-, und Feiertagen ab 7 Uhr.

    Tipp von
    Stephanie
  • Kesselfallklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    5
    © OSM

    Es ist eine Wanderung für die ganze Familie! Die Kesselfall-Klamm ist gut abgesichert und doch spektakulär (Besonders bei hohem Wasserstand des Rötschbaches!).
    Ist sozusagen die kleine Schwester der mächtigen Bärenschützklamm

    Oben angelangt findet, man in der Gemeinde Semriach ein kompaktes Wanderwegenetz von leichten Spazierwegen bis zu anspruchsvollen Bergwegen mit einer Gesamtlänge von 157 km, sowie Höhenunterschiede bis zu 800 m vor.
    Der Rundweg führt vom GH. Sandwirt durch die Kesselfall-Klamm (Nr. 740), bis zur ehemaligen Glettbauernmühle bzw. Kerschaummühle.

    Weiter führt der Rundweg durch einen herrlichen Mischwald bis man wieder beim Ausgangspunkt, dem GH. Sandwirt anlangt. Gehzeit ca. 1,5 bis 2 Std. Die Zeitangabe bezieht sich auf einen Durchschnittswanderer.

    Tipp von
    Emanuel
  • Heiligengeistklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    3
    © OSM

    Zahlreiche kleine Wasserfälle, bemooste Steine, viele Farn-Arten und interessante Käfer oder flinke Feuersalamender – wer diese Klamm durchwandert ist gut beraten die Augen offen zu halten. Gut 500 Höhenmeter geht man von Anfang bis Ende der Klamm hinauf, von der Spitzmühle in Schloßberg nach Sveti Duh in Slowenien.

    Tipp von
    Stephanie
  • Silberkarklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    20
    © OSM

    Eine familienfreundliche Wanderung von ca. 35min Dauer, auf der man gut 200 Höhenmeter zurücklegt. In die Klamm fallen zwei Wasserfälle, der etwa 10m hohe Torbachfall und der 70m hohe Schleierfall.

    Der Wasserstand des Silberkarbachs ist unstet, da er nicht nur aus Regen- und Schmelzwasser sonder auch unterirdisch durch den Silberkarsee gespeist wird.

    Die Silberkarhütte liegt am Ende der Klamm, ist ein idealer Punkt für eine Jause mit schöner Aussicht und Ausgangspunkt für weitere Wanderungen.

    Tipp von
    Stephanie
  • Bärenschützklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    9
    © OSM

    Über 51 Holzleitern und 109 Brücken kann man die Bärenschützklamm mit einem Höhenunterschied bis zu 350m durchwandern, während unten der Mixnitzbach gurgelt. Bären gab es hier übrigens nie.

    Eintritt: Erwachsene 3,50 €

    Tipp von
    Stephanie
  • Burggrabenklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    3
    © OSM

    Eine 270m lange Hängebrücke, ein 40m hoher Wasserfall – die Burggrabenklamm hat einiges zu bieten. Ein gesicherter Wanderweg führt vom Einstieg bis zum Wasserfall. Die beste Zeit für eine Wanderung ist April bis Oktober. Eintritt: 1 € pro Person

    Tipp von
    Stephanie
  • Galitzenklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    1
    © OSM

    Der Wasserschaupfad und der Klettersteig sind Teil des Wassererlebnisparks Galitzenklamm.

    Der Wasserschaupfad verläuft auf bequemen Stegen und ermöglicht es jedermann, die imposante Schlucht mit ihren tosenden Wasserfällen und dem Blick auf die Lienzer Dolomiten zu erkunden.

    Der ausgesetzte Klettersteig mit dem Schwierigkeitsgrad C führt entlang spektakulärer Wasserfälle und hoher Felswände. Ausrüstung kann gegen eine Gebühr an der Kasse geliehen werden. Schwierigkeitsgrad C, Dauer 40 min, Höhenunterschied 75m.

    Öffnungszeiten
    Mai-Wochenenden: 10 - 17 Uhr
    Juni: tägl. 10 - 17 Uhr
    Juli & August: 9 - 18 Uhr
    September: 10 - 17 Uhr

    Eintritt: Erwachsene 4,50 €, Kinder 3,50 €

    galitzenklamm.info

    Tipp von
    Stephanie

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

94