Flow Rider – Trail-Spaß für alle

Mountainbike-Collection von
komoot

Alle Biker lieben Flowtrails – das behaupten wir mal ganz frech. Das machen wir, weil einfach so vieles für den Flowtrail spricht: Flowtrails funktionieren so gut wie überall. Sie brauchen keine krassen Berge, sondern schmiegen sich gefühlvoll in jedes Gelände ein. Sie sind einfach genug, um auch dem Bike-Neuling gefahrlos jede Menge Spaß zu bieten aber halten auch jede Menge Möglichkeiten für versierte Fahrer bereit, um sich richtig auszutoben. Flowtrails sprechen den Enduroracer auf der Suche nach der perfekten Abfahrt ebenso an, wie die sportbegeisterte Familie auf gemeinsamem Wochenendausflug.

Neben all diesen positiven Eigenschaften sehen Flowtrails auch noch verdammt gut aus. Flowtrails besitzen einen natürlichen, welligen Verlauf und sind mit spielerischen Elementen gespickt, die auch ohne besondere Fahr- und Sprungtechnik gemeistert werden können. Ihre Kurven und Wellen versteht jeder. Du legst dich intuitiv in die Kurven und drückst damit das Bike sanft in jede Welle. Aber auch Wanderer, Anwohner oder Politiker sehen auf einen Blick: So ein Trail ist etwas Gutes. Denn diese Art Trail fördert die Harmonie zwischen Bikern und anderen Waldnutzern. In der Regel werden sie parallel zu bestehenden Wander- oder Forstwegen angelegt und im Einklang mit den Interessen von Forst, Umweltschutz und anderen beteiligten Stellen errichtet. Das haben viele Städte und Vereine in ganz Deutschland erkannt und unterstützen immer öfter Flowtrail Projekte, so dass es heute eine ganze Reihe hochoffizieller Bike-Wege gibt, auf denen du die Natur auch dort per Bike genießen kannst, wo das zuvor oft nicht gern gesehen war. Ihre Länge orientiert sich am Gelände, ein Flowtrail holt dank seinem moderatem Gefälle das Beste aus der Umgebung heraus.

Wir haben dir in dieser Sammlung die schönsten, längsten und beeindruckendsten Flowtrail-Projekte der Republik zusammengestellt und sie in richtig schöne Touren eingebunden, die dir einen tollen Tag auf dem Bike bescheren werden. Meist starten und enden die Touren an einem Bahnhof – so kannst du ohne Stress und ohne Auto anreisen und dein Hobby im vollen Einklang mit der Natur genießen. Und nun schnapp dir dein Bike und genieße die extra Portion Flow. Eine super Zeit und ein dickes Grinsegesicht sind garantiert – auch da sind wir uns absolut sicher!

Auf der Karte

Die Touren

  • Mittelschwer
    02:06
    24,3 km
    11,6 km/h
    450 m
    450 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der „TrailGround“ Brilon ist ein cooles Flowtrail-Projekt unmittelbar am Rande der kleinen Stadt im östlichen Sauerland. Brilon ist ein beliebtes Urlaubsziel und mit dem TrailGround um ein echtes Highlight für Mountainbiker reicher. Die Idee des Trailground entspricht voll und ganz der Flowtrail-Philosophie. Die Trails sind so angelegt, dass sie jedermann Spaß machen. Flowige Wellen, gut fahrbahre Anlieger-Kurven, niemals krass steil oder krass bergab. Dennoch bieten eben solche Trails Spaß-Potential sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Biker. Der TrailGround bietet jede Menge Trails, die allesamt gekennzeichnet sind und sich in drei unterschiedlich langen Touren sehr gut kombinieren lassen. Die gekennzeichneten Touren sind sieben, elf oder 17 Kilometer lang und somit ist für jedes Fitness-Level etwas dabei. Und fürs Auge: Immer wieder wirst du mit einer tollen Aussicht über die Hügel des Sauerlandes belohnt, bevor es weiter geht auf eine spaßige und vor allem flowige Abfahrt. Diese Tour startet und endet am Bahnhof von Brilon, der mit regelmäßigen Verbindungen zum Beispiel ins Ruhrgebiet gut angebunden ist. Außerdem haben wir am Ende der Runde noch den Marktplatz von Brilon eingebaut, der sich bestens anbietet, um dich nach der Tour zu erfrischen und zu stärken.Der TrailGround ist ein öffentliches Projekt. Es gibt ein paar Regeln und es gibt Zeiten, in denen die Trails geschlossen sind. Mehr Infos findest du hier: trailgroundbrilon.de

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    01:40
    17,3 km
    10,4 km/h
    410 m
    410 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der Trail Park Winterberg liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt und direkt nebenan vom bekannten Bikepark Winterberg. Optimale Grundvoraussetzungen also für ein perfektes Mountainbike Erlebnis. Es gibt ohne Ende Unterkünfte, jede Menge Parkplätze und du kannst auch easy per Bahn anreisen.Genau deshalb startet und endet unsere Tour auch am Bahnhof von Winterberg. Von hier aus radelst du dich bei moderater Steigung durch die City und über einen Radweg entlang der Straße erstmal warm, bevor der Trailspaß richtig startet.Dann geht es rund. Im Trail Park sind 40 Kilometer Streckennetz ausgeschildert, rund 20 Kilometer davon sind richtige Singletrails. Diese sind größtenteils extra für Biker angelegt worden und ihre Nutzung ist kostenlos. Teils wurden sie natürlich gehalten und führen dich über Wurzeln, Steine und durch kleine Senken. Teils sind sie aber auch gebaut, führen über kleine Holzbrücken und durch flowige Anliegerkurven.Apropos Flow: Der steht immer an erster Stelle. Alle Strecken sind so angelegt, dass auch Einsteiger richtig Spaß haben können. Doch auch als fortgeschrittener Biker wirst du nicht genug bekommen können, denn mit der Geschwindigkeit steigt der Anspruch. Du siehst also, es ist für jeden etwas dabei.Wenn du schonmal in Winterberg bist, solltest du zumindest mal einen Blick in den Bikepark werfen. Deshalb führt unsere Tour am Ende auch durch diesen hindurch, bevor wir dich runter zur Talstation des Bikepark Lifts führen, von wo aus du über einen idyllisch gelegenen Bahntrassen-Radweg wieder zurück in die Stadt fährst und dich direkt auf der „Flaniermeile“ von Winterberg ausspuckt, auf der sich jede Menge Bistros und Restaurant befinden.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    03:43
    32,4 km
    8,7 km/h
    1 130 m
    1 130 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Auf den Spuren der Bike Legenden. So könnte man diese Tour auch nennen. Denn sie führt vom Bahnhof in Triefenried aus schnurstracks in Richtung MTB Bikezone Bischofsmais – einem der ältesten Bikeparks Europas, erbaut und betrieben von Streckenbau-Legende Diddie Schneider. Ein Teil dieses Bikeparks ist auch der Flow Country Trail, den wir zum Hauptakteur dieser Tour gemacht haben. Für diesen Trail reicht eine Legende nicht aus. Denn er wurde von Diddie in Zusammenarbeit mit einem der bekanntesten Biker überhaupt entworfen. Für die Idee und den Streckenverlauf zeichnet niemand anderes verantwortlich als Mountainbike Trial- und Freeride Legende Hans Rey. Ein kleines „Wow“ und ab geht´s ins Vergnügen.Beim Flow Country Trail ist der Name Programm. Flowig durch den bayerischen Wald. Weite Kurven, sachte Wellen aber immer so gelegt, dass Anfänger wie Profis mächtig Spaß haben. Lass es ganz so laufen, wie es dir passt und du wirst mit einem breiten Grinsen im Gesicht unten ankommen.Nun hast du die Wahl. Natürlich könntest du im Bikepark bleiben, per Lift wieder auf den Geißkopf gondeln und den Trail (oder einen der vielen anderen des Parks) einfach nochmal fahren. Oder du folgst unserer Route und vollendest sie zu einer ausgedehnten Biketour, die dich zufrieden und erschöpft wieder am Triefenrieder Bahnhof ausspuckt.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    04:26
    47,2 km
    10,6 km/h
    1 030 m
    1 030 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Mitten im teils streng geschützen Biosphärenreservat in der Rhön gibt es eine richtig tolle und vor allem legale Mountainbike Tour, die gleich mit einem Superlativ aufwartet. Denn sie beinhaltet den längsten Flowtrail Bayerns, der hält, was er verspricht. Der Supertrail Kreuzberg ist wohl der längste seiner Art nördlich der Alpen. Und das ist lange nicht alles. Auch der Flowtrail Kreuzberg – ein Abschnitt auf dieser Tour – ist ziemlich einzigartig und wird dich begeistern. Pack dir fünf bis sechs Stunden Zeit ein und bestreite diese mega Fahrt mit fast zehn Kilometer Downhill am Stück. Drei Viertel der Strecke bestehen nur aus Trails. Dein Lächeln bei diesem Gefühl wirst du danach tagelang nicht ablegen können. Was kann ein Bikerherz mehr verlangen? Auf nach Kreuzberg in Bayern und viel Spaß!

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    02:12
    24,6 km
    11,2 km/h
    360 m
    360 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Das Vogtland ist bekannt dafür, ein prima Bike-Revier zu sein. Nicht ganz unschuldig daran ist die Bikewelt Schöneck, ein Bikepark, der sich wachsender Beliebtheit erfreut und neben verschiedenen Downhill Strecken, Jumplines und Übungsparcours nun auch eine Flow-Line mit 1350 Meter Länge errichtet hat. Und genau die ist das Highlight dieser schönen Bike-Runde, die im Ort Schöneck startet, dich über schöne Trails einmal um die Talsperre Muldenberg führt und zum krönenden Abschluss dann in der Bikewelt endet, wo du auf dem Flow Trail nochmal richtig Spaß haben wirst. Du hast noch nicht genug? Dann dreh doch einfach noch ein paar Runden durch den Bikepark. Die Benutzung der Trails ist kostenlos, nur wenn du den Lift benutzen möchtest, wird ein Ticket fällig. Der bringt dich auf Wunsch ganz entspannt wieder nach oben, so dass du den Tag mit Bike-Genuß pur beenden kannst.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    03:48
    35,5 km
    9,3 km/h
    1 130 m
    1 130 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Freiburg ist eine der sonnenreichsten und wärmsten Städte der Republik. Das allein qualifiziert die südlichste Großstadt Deutschlands natürlich nicht dazu, als Mountainbike Eldorado bezeichnet zu werden. Dennoch kann man das mit Fug und Recht tun. Die teils über 1200 Meter hohen Berge vor den Toren der Stadt tragen ihren Teil dazu bei, noch viel mehr aber die Bemühungen der Locals und der Stadt, hier legale, umweltfreundliche und möglichst konfliktfreie Möglichkeiten für Biker zu schaffen. Das ist allen Beteiligten in einer Art und Weise gelungen, die ihresgleichen sucht. Mittlerweile gibt es in Freiburg ein richtig tolles und vielseitiges Angebot für Mountainbiker, das vom Pumptrack in der Stadt über technisch anspruchsvolle Downhillstrecken bis hin zu wahnsinnig schönen Flowtrails reicht – um die es in dieser Tour geht.Du startest am Freiburger Bahnhof und hast direkt die Qual der Wahl. Weil es hier einfach so viele Möglichkeiten gibt, konnten wir es nicht sein lassen und haben den Roßkopf und den legendären „Boarderline Downhill“ mit in die Tour eingebaut, die erste, offizielle Strecke des Mountainbike Freiburg e.V.. Dieser Loop bring rund 15 Extrakilometer und macht diese Tour zu einem ganz schön dicken Brocken. Du kannst easy abkürzen, indem du einfach der Dreisam folgst, bis du wieder unseren Track triffst.Nun geht es erst einmal eine Weile bergauf. Einigermaßen sachte über eine gut fahrbare Nebenstraße. Dein Ziel ist der 1284 Meter hohe Schauinsland. Von hier aus startet dein Flow-Deluxe-Trailprogramm. Zwei wunderschöne Singletrails führen dich nun überwiegend bergab zurück an den Stadtrand von Freiburg.Los geht es mit dem „Badish Moon rising“, einem der jüngsten Trailprojekte des Freiburger MTB Vereins. Dieser Naturtrail mündet direkt in Teil zwei der Abfahrt, in den „Canadian Trail“. Hierbei handelt es sich um einen astreinen Flowtrail. Erbaut von kanadischen Trailbau-Profis, die wissen, was sie tun und hier eine wahnsinns Bike-Achterbahn in den Wald gelegt haben, die von Jedermann gut befahrbar ist und die dich einfach nur von Glück erfüllt am Rand von Freiburg ausspucken wird. Zufrieden und erschöpft kannst du dem Track zurück in Richtung Bahnhof folgen und dich schon auf den nächsten Besuch im deutschen Bike Eldorado freuen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:40
    39,7 km
    10,8 km/h
    820 m
    820 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der Flowtrail Stromberg ist eines der ältesten „Flow Country“ Projekte Deutschlands. Es entstand 2013 in ehrenamtlicher Arbeit der Mitglieder des Flowtrail Stromberg e.V. und beruht bis heute auf dem Engagement der Mitglieder. Ein tolles Projekt also, das du durch verantwortungsbewusste Nutzung würdigen darfst.Diese Tour startet am Bahnhof von Bingen, idyllisch direkt am Rhein gelegen. Wir laden dich ein auf eine wunderschöne Rundfahrt mit dem Flowtrail Stromberg als Highlight. Für diese fast 40 Kilometer solltest du aber schon rund vier Stunden einplanen. Alternativ kannst du vom Bahnhof aus die Regio-Buslinie 230 nehmen (Fahrradmitnahme ab 9 Uhr kostenlos) und dich direkt zum Trail bringen lassen oder mit dem Auto anreisen.Nach dem rund zwölf Kilometer langen Warmup Ride nach Stromberg kannst du im Bikepark die verschiedenen Flowtrails genießen. Wenn du die Herausforderung suchst, steht mit dem „No Jokes“ Trail sogar ein anspruchsvoller Downhill bereit, der dich mit Sprüngen und Drops lockt und eine gute Fahrtechnik erfordert.Hast du dich ausgetobt? Dann geht´s zurück in Richtung Bingen. Highlight der Rückfahrt ist ein Singletrail parallel zum Rhein, der dir eine Wahnsinns-Panorama-Aussicht auf den Fluss und das gegenüberliegende Ufer bietet.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

Must Rides rund um Mittenwald
Mountainbike-Collection von
komoot
Halden Biken im Ruhrpott
Mountainbike-Collection von
komoot
Hochgenüsse im Hochgebirge von Ischgl
Gesponsert von
Paznaun-Ischgl