Ruhrpott Cross 2.0 – Trailspaß von Duisburg bis Dortmund

Mountainbike-Collection von
komoot

Der Ruhrpott Cross ist eine bekannte Zwei-Tages-Tour quer durch den Pott. Er startet in Duisburg, endet am Hauptbahnhof von Dortmund und nimmt auf dem Weg dorthin so viele feinste Trails mit, wie es nur geht. Das ist schon eine ganze Menge, doch wir dachten uns: Da geht noch mehr.

Kurzerhand haben wir den Ruhrpott Cross ein wenig „aufgebohrt“ und aus einer Etappenfahrt mit unterschiedlichem Start- und Zielort acht unabhängige Touren gemacht, die dir ungeahnte Möglichkeiten eröffnen. Jede Tour führt über ein Stück der Original-Route, endet dann aber wieder am jeweiligen Ausgangspunkt. Du kannst dir mit dieser Tourensammlung deinen eigenen, perfekten Ruhrpott Cross erstellen. Für die perfekte Übersicht haben wir dir am Ende der Tourensammlung die Originalroute des Ruhrpott Cross angehängt.

Du möchtest einfach nur einen schönen Nachmittag auf dem Bike verbringen? Easy, such dir einfach die passende Tour heraus. Du möchtest den kompletten Tag schwitzen und Trails genießen? Knöpfe dir zwei oder drei unserer Touren am Stück vor. Oder ist dir nach ein paar Tagen auf dem Bike? Voilá: Kombiniere einfach mehrere oder alle Etappen, ganz wie es dir passt. Du kannst in Duisburg starten, in Essen oder Witten. Du kannst in Hattingen enden, in Kettwig oder in Dortmund. Du bist der Boss und entscheidest – wir liefern die Touren und die Spaß-Garantie. Viel Spaß beim Erstellen deines perfekten Ruhrpott Cross 2.0 und vor allem noch viel mehr Spaß beim Fahren!

Auf der Karte

Die Touren

  • Schwer
    03:32
    46,3 km
    13,1 km/h
    470 m
    470 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese Tour ist der perfekte Beweis dafür, dass die Zeiten von Schwerindustrie und Kohlestaub im Pott lange vorbei sind. Was geblieben ist, sind interessante Bauten als Zeugen der Industriekultur und schöne Städte (und Städtchen), die heute mehr als je zuvor einen Besuch wert sind. Mit dem Mountainbike kannst du all das fernab der Hauptverkehrswege genießen. Diese Tour führt dich aus Duisburg heraus vorbei an coolen Mountainbike Spots, durch abgelegene Moorgebiete, in die idyllische Altstadt von Kettwig und zurück durch die Duisburger Sechs-Seen-Platte direkt an den Rhein, dessen Ufer (samt dort ansässiger Gastronomie) dich abschließend zum Chillen einlädt.46 Kilometer mit knackigen Anstiegen, wunderschönen Ausblicken, rasanten Abfahrten und vielen kleinen Highlights. Ein durchaus fordernder aber sehr abwechslungsreicher und kurzweiliger Spaß mitten durch den Pott.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    03:48
    42,3 km
    11,1 km/h
    810 m
    810 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese Tour startet in einer der schönsten Städte, die das Ruhrgebiet zu bieten hat: in Essen Kettwig. Und dort geht es direkt mit einem der schönsten Trails los, die das Ruhrgebiet zu bieten hat. Nach einem knackigen Anstieg wirst du direkt mit einem Spritzer Adrenalin so richtig in Bike-Stimmung versetzt, wenn du du die rasante Abfahrt runter zur Ruhr nimmst.Als nächstes nimmst du Kurs auf den Baldeneysee, beziehungsweise auf sein Nordufer, das einst nicht nur den Krupps gut gefiel (hier befindet sich die bekannte Villa Hügel), sondern auch dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Allerdings nicht aufgrund einer pompösen Immobilie, sondern wegen der zahlreichen Trails, die sich quer durch den Kruppwald schlängeln.Nach so viel Action hast du dir eine kleine Verschnaufpause entlang dem See redlich verdient. In Heisingen kannst du dir eine kleine Erfrischung gönnen, damit du genug Power für den letzten Teil der Runde hast, die noch ein paar leckere Anstiege für dich parat hat, bevor dich die finale Abfahrt auf den „Panorama Radweg“ ausspuckt, der dich direkt zurück nach Kettwig führt.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    02:19
    28,0 km
    12,1 km/h
    560 m
    550 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

    Heute zeigt sich das Ruhrgebiet von seiner hügeligen Seite. Diese kurze Tour ist ein Auf und Ab – das macht sie besonders abwechslungsreich und sammelt trotz überschaubarer Distanz ordentlich Höhenmeter. Los geht es auf einem kleinen Parkplatz am Rande des Baldeneysees. Zwischen Velbert und Nierenhof folgst du der Originalroute des Ruhrpottcross und nimmst einige coole Abfahrten mit. In Nierenhof ist Halbzeit. Wie wärs mit einer Pause und einem Snack? Denn gleich geht es weiter – die nächste Abfahrt will mit einem schönen Anstieg erst verdient werden. Zurück durch Niederbonsfeld und vorbei an Kupferdreh kannst du dich noch auf einige flowige Trails freuen, bevor du wieder am Baldeneysee landest.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    01:20
    14,9 km
    11,2 km/h
    330 m
    330 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

    Knappe 15 Kilometer misst diese Tour, die Velbert-Nierenhof mit Hattingen verbindet. Trotz kurzer Distanz wirst du voll auf deine Kosten kommen, denn wir führen dich an den Rand der Elfringhauser Schweiz runter ins Wodantal – bekannt für seine schönen Mountainbiketrails.Los geht es mit einem moderaten Anstieg hoch zum Schulenberg nach Hattingen, wo du kurz durch den Schulenbergtunnel über die alte Kohlenbahn fährst. Das ist eine ehemalige Bergbau-Bahntrasse, die heute ein wunderschön gelegener Radweg ist. Nach dem Tunnel geht es sofort ins Gelände. Noch ein Stück rauf auf den Schulenberg und der Trailspaß kann beginnen.Wie schon gesagt: Die Elfringhauser Schweiz ist ein kleines Paradies für Biker. Hier kannst du dich austoben, Trails gibt es genug. Doch wir wollen es kurz und bündig halten. Darum beschränken wir uns auf zwei schöne Abfahrten, bevor du zum Ausradeln noch ein wenig durchs Tal des Deilbach rollst, der dich bis zum Ausgangspunkt der Tour begleitet.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    02:11
    30,1 km
    13,8 km/h
    450 m
    450 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

    In Hattingen startet diese Tour zunächst über die „Glückauftrasse“, eine alte Bahntrasse, die heute als idyllisch gelegener Radweg eine tolle, neue Verwendung gefunden hat und auf der es ganz nebenbei immer wieder etwas über den Bergbau vergangener Tage zu erfahren gibt.In Sprockhövel kannst du dich im alten Bahnhof nochmal stärken, bevor es weiter in Richtung Bochum geht, wo du den Kemnader See streifst, um im weiteren Verlauf der Ruhr und ihrem alten Leinpfad zu folgen, dessen Originalverlauf man an einigen Stellen noch sehen kann. Auf diesem Leinpfad liefen früher die Zugtiere, die kleine Frachtschiffe flussaufwärts ziehen mussten. Du hast es heute mit dem Bike deutlich leichter.Vorbei an der Hattinger Ruhrschleuse und dem zur Birschel-Getreide-Mühle zugehörigen Wasserkraftwerk (das übrigens erneuert wurde und heute wieder Strom ins Netz speist) kommst du zurück nach Hattingen und hast hier die Gelegenheit, vorm Beenden der Tour eine der schönsten Altstädte des Ruhrgebietes zu besuchen. Lass sie auf dich wirken, gönn dir eine leckere Stärkung und freu dich darüber, dass du in weniger als einem Kilometer am Ausgangspunkt der Tour zurück bist.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    02:57
    36,1 km
    12,2 km/h
    620 m
    620 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Heute gehst du auf eine Entdeckungstour in Sachen Bergbau. Das gehört ja wohl dazu auf einem Ruhrpott Cross. Und das Muttental ist wie geschaffen dafür, denn hier wurde wahrscheinlich die erste Kohle des Potts geschürft. Zahlreiche Relikte aus dieser Zeit wirst du heute passieren. Wenn es dich genauer interessiert, halte hier und da ruhig an – verschiedene Info-Tafeln stillen deinen Wissensdurst. Die Zeche Nachtigall bietet sich für einen richtig tiefen Einblick in die spannende Geschichte des Ruhrgebietes an. Hier kannst du in einer Erlebnisführung sogar selbst Hand anlegen und hautnah nachempfinden, was es damals hieß, die so begehrte Kohle zu Tage zu fördern.Mal ganz abgesehen von der Kohle – diese Tour hat auch so einiges zu bieten. Denn natürlich hat das wunderschöne Muttental, der Hauptschauplatz der heutigen Tour, nichts zu tun mit Industrielärm und Kohlestaub. Ganz im Gegenteil. Hier kannst du auch erleben, was das Ruhrgebiet heute zu bieten hat. Und das sind herrliche Trails, grüne Wälder, wunderschöne Ruhrauen und diese geschwungenen Hügel mit ihrem abwechslungsreichen auf und ab, die den Pott zu so einem tollen Revier für Mountainbiker machen. Unsere kulinarischen Tipps: Der alte Bahnhof am Ausgangspunkt der Tour bietet sich für eine leckere Bio-Einkehr an. Alternativ kannst du auf halber Strecke einem der Restaurants oder Imbissbuden in Wetter/Wengern einen Besuch abstatten.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    03:28
    39,2 km
    11,3 km/h
    840 m
    840 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

    Trails, Trails, Trails! Auf dieser Tour wird es dir garantiert nicht langweilig. Hohenstein, Kohlensiepen, Hartenberg – alles Namen, die dem Local ein Begriff sind für richtig schöne Endurotouren. Highlight der Strecke ist der Abschnitt vom Harkortberg bei Wetter bis zur Hohensyburg bei Dortmund, den du entlang eines Grates befährst, der dir immer wieder eine tolle Aussicht auf die Ruhr, den Harkort- und den Hengsteysee eröffnet. Grünes Ruhrgebiet vom Allerfeinsten.So viele Trails werden dich schon ein bisschen fordern. Typisch Ruhrgebiet geht es immer wieder mal knackig bergauf gefolgt von einer schönen Abfahrt. Einfach flach geradeaus – Fehlanzeige. So viel Abwechslung macht aber einfach Spaß, der umso schöner ist, da du ihn dir selbst verdient hast. Die Belohnung gibt’s zum Schluss: Eine schöne, langgezogene Abfahrt bringt dich zurück nach Witten. Und dort warten auf dich jede Menge Möglichkeiten für eine Stärkung oder Erfrischung.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    03:17
    40,2 km
    12,3 km/h
    580 m
    580 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

    Der Ruhrpott Cross endet am Dortmunder Hauptbahnhof und genau dort führt diese letzte Etappe unserer Version dich auch hin. Wenn du also den Ruhrpott Cross vollständig vollenden möchtest und die durchaus interessante Route durch die Stadt entdecken magst, folge einfach unserer Route. Wir haben aber auch an alle gedacht, die vielleicht keine Lust auf die Fahrt durch die Stadt haben. Das Ende der Tour ist nunmal recht urban, auch wenn mit dem Signal Iduna Park, der Spielstätte des BVB, und dem großen Hauptbahnhof einige Highlights auf dich warten. Wenn du dir das sparen möchtest und lieber mehr Zeit im Grünen verbringst, ist der Kilometer 7,67 (kurz vor der Überquerung der Kirchhörder Straße) für dich das Signal, nach rechts abzubiegen. Hier kreuzen sich Hin- und Rückweg der Tour, so dass du ganz einfach den Dortmund-City-Part streichen und den schmalen Trails zurück zur Syburg folgen kannst.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Schwer
    11:53
    138 km
    11,6 km/h
    2 500 m
    2 550 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Der Ruhrpott Cross ist als Zwei-Tages-Tour gedacht und führt dich von Duisburg nach Dortmund. Und das über so viele Trails, wie nur möglich. Lerne den Pott von seiner schönsten Seite kennen und lass dich davon überraschen, wie schön grün es hier ist.Das hier ist der Gesamtverlauf des Ruhrpott Cross – falls du die Tour wie im Original fahren möchtest. Alternativ haben wir dir acht einzelne Touren erstellt, die du beliebig zusammensetzen kannst, um dir so einen persönlichen Ruhrpott Cross zu „bauen“. Dann kann dir diese Route hier immerhin zur Orientierung dienen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

Flow Rider – Trail-Spaß für alle
Mountainbike-Collection von
komoot
Auf Trails über Flöze
Mountainbike-Collection von
komoot