Unstrut-Radweg – 4 Tage durch Thüringen und Sachsen-Anhalt

Fahrrad-Collection von
komoot

Von ihrer Quelle in Kefferhausen schlängelt sich die Unstrut durch malerische Landschaft in schönen Naturschutzgebieten, vorbei an alten Klöstern und sagenumwobenen Burgen. Idyllische Städte wie Mühlhausen und Bad Langensalza liegen auf dem Weg des Flusses nach Sachsen-Anhalt, wo er am Ende liebliche grüne Hügel und traumhafte alte Weinberge umfließt, bevor er in die Saale mündet.

Auf circa 200 Kilometern führt der Unstrut-Radweg in vier Etappen von der Quelle der Unstrut bei Kefferhausen in Thüringen bis zu ihrer Mündung in die Saale bei Naumburg in Sachsen-Anhalt. Dabei geht es meistens bergab oder es ist weitgehend flach. Wir haben dir die Tour an der Unstrut in einer Collection zusammengestellt und die Strecke in vier Etappen von jeweils etwa 50 Kilometern aufgeteilt, damit du sie gemütlich in einem kurzen Urlaub oder an einem langen Wochenende fahren kannst.

Den Startpunkt erreichst du am besten mit dem Zug, der dich nach Silberhausen bringt. Von dort kannst du bis zur Unstrutquelle radeln, wo der Fahrradweg beginnt. Damit du den Startpunkt einfach und bequem findest, haben wir dir die Strecke vom Bahnhof bis zur Quelle in die erste Etappe der Collection mit eingebaut. Unterwegs auf der Strecke und in den Etappenzielen hast du eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten, darunter auch fahrradfreundliche Unterkünfte, die sich entlang des Unstrut-Radwegs befinden. Am Ende der Tour in Naumburg hast du Anschluss an Züge des Nah- und Fernverkehrs, die dich nach der schönen Radtour durch Thüringen und Sachsen-Anhalt wieder nach Hause bringen.

Auf der Karte

Die Touren

  • Mittelschwer
    03:18
    56,5 km
    17,2 km/h
    210 m
    380 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Auf der ersten Etappe des Unstrut-Radwegs fährst du von der Unstrutquelle in Kefferhausen bis nach Bad Langensalza. Dabei geht es fast immer bergab.Um zum Startpunkt des Fahrradwegs zu kommen, nimmst du am besten den Zug nach Silberhausen. Von dort aus sind es circa fünf Kilometer bis zur Unstrutquelle, wo die Tour startet. Damit du den Startpunkt ganz easy findest, haben wir dir den Abschnitt vom Bahnhof bis zur Quelle in die Etappe mit eingebaut. Du brauchst also nur aus dem Zug zu steigen und loszuradeln.Auf den ersten 25 Kilometern des offiziellen Radwegs rollst du fast nur bergab und fährst auf vielen Abschnitten direkt an der Unstrut entlang. Dabei kannst du zwischen Dachrieden und Reiser kunstvolle Holzskulpturen am Ufer bestaunen. Auf halber Strecke erreichst du Mühlhausen. Die schöne Stadt in Thüringen lädt zum Rasten, Bummeln und Einkehren ein. Hinter Mühlhausen führt der Radweg auf flachem Terrain bis ins Etappenziel Bad Langensalza.In dem Kurort kannst du aus verschiedenen Unterkünften wie Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen zum Übernachten wählen. Falls du nur diese eine Etappe fahren möchtest, kannst du vom Bahnhof mit dem Zug wieder abreisen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    02:38
    45,2 km
    17,2 km/h
    120 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von Bad Langensalza geht es heute auf weitgehend flachen 45 Kilometern nach Sömmerda. Dabei kannst du dich unterwegs vor allem auf wunderschöne Natur entlang des Flusses freuen.Der erste Teil der Strecke führt dich Richtung Osten. Gleich zu Beginn schlängelt sich der Radweg durch ein wunderschönes Naturschutzgebiet direkt an der Unstrut entlang. Danach verlässt der Fahrradweg das Flussufer und führt dich über weite Felder und kleine Orte. Ab Haßleben geht es Richtung Norden. Auf dem Weg ins Etappenziel Sömmerda kommst du an dem schönen Kloster Sankt Wigberti vorbei.In Sömmerda gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen. Falls du die Tour nur bis hier mit dem Fahrrad fahren möchtest, kannst du ab Sömmerda einfach mit dem Zug weiterfahren.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:08
    52,8 km
    16,8 km/h
    120 m
    140 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute warten knapp 53 fast komplett flache Kilometer auf dich, die dich von Sömmerda nach Roßleben bringen.Gleich hinter Sömmerada darfst du dich auf einen besonders schönen Abschnitt des Unstrut-Radwegs freuen. Auf glattem Asphalt fährst du durch eine malerische Allee direkt am Ufer entlang. Nachdem du mehrere kleine Orte durchfahren hast, kommst du auf halber Strecke an der eindrucksvollen Wasserburg in Heldrungen vorbei. Einige Kilometer weiter nördlich trifft der Radweg bei Artern wieder auf die Unstrut und führt ab dort für die restlichen 15 Kilometer der Etappe bis nach Roßleben direkt am Ufer des Flusses entlang.Roßleben ist das Etappenziel der heutigen Tour und bietet dir verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, darunter auch fahrradfreundliche Pensionen. Falls du ab Roßleben mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiterreisen möchtest, kannst du den Bus nach Nebra nehmen, wo du Anschluss an den Schienenverkehr hast.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:06
    53,3 km
    17,2 km/h
    200 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der letzten Etappe des Unstrut-Radwegs warten heute einige Highlights auf dich, die du auf der 53 Kilometer langen Strecke von Roßleben nach Naumburg bewundern kannst. Daneben sorgen auch einige kleine Steigungen auf der sonst eher flachen Strecke für angenehme Abwechslung.Seichte Hügel säumen zu Beginn der Tour das Tal der Unstrut, durch das der Radweg führt. Die weiten grünen Wiesen und die unberührte Natur machen die Strecke zu einem einzigartigen Erlebnis. In mehreren Schleifen führt der Radweg an der Unstrut entlang und bringt dich an Highlights wie dem Kloster Memleben oder den Bildreliefs bei Großjena vorbei. Kurz vor dem Etappenziel Naumburg mündet die Unstrut dann in die Saale.Auf dem Weg nach Naumburg radelst du einige hundert Meter neben der Saale, bis du sie überquerst, um auf direktem Weg in die Stadt zu fahren. In Naumburg endet die viertägige Radtour durch das schöne Thüringen und Sachsen-Anhalt, auf der du die Unstrut von der Quelle bis zur Mündung begleitet hast. Um von Naumburg wieder nach Hause zu fahren, kannst du vom Bahnhof aus ganz einfach den Zug nehmen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch