Mini-Alpen-Abenteuer in 3 Tagen

Mountainbike-Collection von
komoot

Schneebedeckte Berggipfel, egal in welche Richtung du blickst. Plätschernde Bächlein, rauschende Wasserfälle und saftige Almwiesen. Und mitten hindurch führt dieser Traum-Trail, der direkt ganz oben an der urigen Berghütte endet, in der schon das leckerste Abendessen der Welt und ein gemütliches Nachtlager auf dich warten. Nimm das Ganze mal drei und du bist mittendrin in deinem Alpen-Abenteuer, für das du weder langen Urlaub noch große Planung oder einen dicken Geldbeutel benötigst. Wir haben dir hier ein Mini-Alpen-Abenteuer in drei Tagen ausgetüftelt, das du ganz easy an einem Wochenende genießen kannst. Freitagabends geht es in Garmisch los mit einer kurzen „Warmup“-Tour gefolgt von zwei vollen Tagen Mountainbike-Action inklusive Mega-Aussicht und romantischen Übernachtungen in gemütlichen Berghütten. Bis du am Sonntag in Oberaudorf müde aber glücklich wieder in die Zivilisation entlassen wirst. Der Plan im Detail: Von Garmisch Partenkirchen aus läutest du das Wochenende mit einer kurzen Tour durchs Reintal hoch zur Reintalangerhütte ein, wo du eine erste Nacht in vollkommener Ruhe genießen kannst. Am nächsten Tag geht’s durchs Wetterstein- und Karwendelgebirge weiter zur Plumsjoch-Hütte, wo ein leckeres tiroler Abendessen und eine weitere ruhige Nacht inmitten der wunderbaren Bergwelt auf dich warten. Am Sonntag führt dich eine richtig schöne Route zurück nach Oberaudorf, inklusive ganz viel Abfahrt und einem tollen Badesee. Anforderungen Zwei der drei Touren sind schon ganz schön lang und haben eine Menge Höhenmeter. Da du aber den ganzen Tag Zeit hast, kannst du es ganz entspannt angehen lassen und genügend Pausen einbauen, mit einer normalen Grundfitness kommst du klar. Die solltest du aber schon haben. Übrigens kommst du immer wieder an Hütten und Gasthäusern vorbei, die auch Unterkunft anbieten. Du könntest also auf Wunsch oder falls dir die Puste ausgeht auch eher einkehren und die Tour einfach verkürzen. Material Die Touren führen weitgehend über Schotterwege oder Singletrails, die du mit einem normalen Enduro- oder Allmountainbike easy meistern kannst. Denk dran, dass du in den Bergen unterwegs bist und du zeitweise auf dich allein gestellt bist. In deinem Rucksack sollten sich neben Portemonnaie und Handy (samt Ladegerät oder Powerbank) unbedingt eine Regen-/Windjacke, ein Notfall-Tool und ein paar Ersatzteile, Wechselklamotten für die Abende, genug Wasser, ein paar Snacks sowie ein Erste-Hilfe-Kit befinden. Anreise Natürlich haben wir uns auch Gedanken gemacht, wie du wieder zurück nach Hause kommst. Wir schlagen dir folgendes Reisekonzept vor: Mit dem Auto oder per Bahn reist du nach München. Von dort aus kommst du schnell mit der Bahn nach Garmisch Partenkirchen, wo die Tour beginnt. Der Zielort Oberaudorf bietet eine gute Bahn-Direktverbindung nach München, so dass du samt Bike entspannt zurück nach München oder Garmisch fahren kannst

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    02:14
    14,8 km
    6,7 km/h
    790 m
    150 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese kurze aber knackige Tour eignet sich hervorragend als „Warmup“-Programm für unser Mini-Abenteuer in drei Tagen durchs Wetterstein- und Karwendelgebirge rund um Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze. Es geht überwiegend bergauf, verschiedene Hütten (mit Einkehrmöglichkeit) und natürlich die wunderbare Alpenkulisse entlang enger Schluchten, rauschender Wasserfälle und über malerische Brücken sorgen dennoch für eine kurzweilige Auffahrt in Richtung Reintalangerhütte.

    Spätestens bei rund zehn Kilometern, wenn du die Bockhütte erreicht hast und sich erstmals der Panorama-Blick ins Reintal und auf die imposanten Berge rundherum öffnet, wirst du die Anstrengung der letzten Kilometer sofort vergessen und ein zufriedenes Grinsen wird sich auf dein Gesicht legen. Und das ist ja erst der Anfang!

    Noch ein paar Kilometer bis zum nächsten Highlight. Ziel der Tour ist die Reintalangerhütte, der du dich über einen schönen Trail näherst. Zwischenzeitlich wird dieser Trail mal ganz schön steil – kurz abzusteigen ist keine Schande und so hast du die Möglichkeit, ganz in Ruhe die beeindruckende Landschaft hier oben zu genießen. Oben angekommen wartet schon die Hütte auf dich. Sie ist wirklich idyllisch gelegen und weder per Straße noch Seilbahn erschlossen. Mitten in den Bergen kannst du hier die Ruhe genießen und dein Nachtlager beziehen. Und dich schonmal auf den Sonnenaufgang am nächsten Morgen freuen.

  • Schwer
    07:46
    71,6 km
    9,2 km/h
    2 070 m
    1 820 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Die zweite Tour unseres Mini-Alpen-Abenteuers führt dich vom Wetterstein ins Karwendelgebirge. Über 70 Kilometer und rund 2.000 Höhenmeter sind schon eine Herausforderung. Wunderschöne Trails und tolle Zwischenziele werden dich aber so begeistern, dass die Anstrengung in den Hintergrund gerät und du einen genußvollen Tag auf dem Bike erleben wirst.

    Für ein ganz besonders beeindruckendes Erlebnis empfehlen wir dir, früh aufzustehen. Wie wäre es mit einem Frühstück beim Sonnenaufgang mitten in den Alpen auf 1.369 Meter Höhe? So wird der Tag schon genial starten – gerade die frühen Morgenstunden in den Bergen lassen dich eine ganz besondere Stimmung erleben, die einfach unbezahlbar ist und den frühen Weckruf sofort vergessen lassen. Wenn du früh startest, streifst du nach dem Frühstück am besten gleich die Windstopper-Jacke über, denn die Tour startet mit einer Wahnsinns-Abfahrt. Über zehn Kilometer feinsten Bergab-Vergnügens warten auf dich.

    Nun wird es dir ein erstes Mal richtig warm, wenn du dich den wunderschönen aber teils etwas steileren Trail in Richtung Elmau Alm hinauf kurbelst. Die Abkühlung folgt postwendend: Eine schöne Abfahrt führt dich zum Ferchen- und anschließend zum Lautersee, so dass du gleich die Qual der Wahl in Sachen kühler Erfrischung hast. Oder ist dir eher nach einer kleinen Stärkung in urbanem Umfeld? Dann bietet sich ein Stopp in Mittenwald an. Der oberbayerische Markt genau zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge ist bekannt für seine bunt bemalten Häuser und das beeindruckende Alpenpanorama rundherum. Und für seine Geigenbaugeschichte. Falls du Lust auf etwas Kultur hast – das Geigenbaumuseum wäre ein heißer Tipp.

    Gut gestärkt bist du bereit für den zweiten Teil der Tour, der dich durchs wunderschöne Karwendel hoch zu deiner nächtlichen Bleibe in der Plumsjochhütte führt. Die liegt auf 1.633 Meter Höhe und gilt als eine der urigsten und gemütlichsten Hütten im Karwendel. Hier wartet ein rustikales Schlaflager sowie tiroler Hausmannskost auf dich. Bis hierher gilt es aber noch den ein oder anderen Anstieg zu überwinden. Nimm dir Zeit, genieße die tollen Ausblicke und die wunderschöne Natur – dann vergeht die Zeit wie im Fluge und die Uphills geraten völlig in den Hintergrund.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    06:50
    83,9 km
    12,3 km/h
    1 520 m
    2 660 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Eine wunderschöne Biketour durchs Karwendel und die Blauberge wartet heute als Finale unseres Mini-Alpen-Abenteuers auf dich und obwohl diese Tour ganz schön lang ist, wartet sie mit einer tollen Eigenschaft auf: Es geht deutlich länger bergab, als bergauf. In Kombination mit zahlreichen Almen, Hütten und einem wunderschönen Badesee würden wir fast behaupten, dass es sich um eine echte Genießertour handelt. Rund 84 Kilometer sind aber natürlich nicht ganz ohne – als Tagestour aber durchaus machbar.

    Du startest von der Plumsjoch Hütte am höchsten Punkt der Tour und genießt erstmal zehn Kilometer astreine Alpen-Abfahrt, die dich in Pertisau am Achensee ausspuckt. Hier ist erstmal eine Weile Entspannung angesagt. Du folgst dem Radweg entlang des Seeufers, der zwar fahrtechnisch nicht besonders anspruchsvoll ist, dafür wunderschön gelegen ist und dir permanent eine beeindruckende Aussicht auf den See und die fast senkrechten Bergwände liefert. Ziemlich sicher bist du noch nicht oft über so einen schönen Asphaltweg gefahren.

    Keine Sorge – es geht gleich wieder Offroad weiter. Kurz hinter Achenkirch knickt die Route ab und du befindest dich direkt wieder fernab der Zivilisation. Schöne Trails führen entlang der Südseite der Blauberge hinauf zur Gufferthütte, die mit einer verführerischen Speisekarte zu einer ausgedehnten Mittagspause lockt. Die würde sich hier in etwa auf halber Strecke anbieten, ist aber nur eine von mehreren noch folgenden Gelegenheiten. Die Erzherzog-Johann-Klause und die Ackernalm sind allerdings deutlich rustikaler.

    Von der Ackernalm sind es noch gut 25 Kilometer bis zum Etappenziel in Oberaudorf, tatsächlich geht es von hier aus aber abgesehen von ein paar ganz kurzen Ausnahmen fast nur noch bergab. Genieße noch einmal das Alpenpanorama und die schier endlose Abfahrt ins Tal, die du mit einem erfrischenden Sprung in den Thiersee krönen kannst, bevor du die letzten Kilometer in den kleinen Luftkurort im bayerischen Inntal rollst. Von hier aus kommst du super easy mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt der Tour nach Garmisch-Partenkirchen (und von dort nach München, falls du dein Auto dort geparkt hast).

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    170 km
  • Zeit
    16:50 Std
  • Höhenmeter
    4 380 m

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch