Flow pur und Trails ohne Ende – Biken im Nordspessart

Mountainbike-Collection von
komoot

Der Naturpark Spessart stellt Deutschlands größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet und ein ausgeprägtes, markiertes Trailnetz – teils von den Locals gebaut – komplettiert das alles zu einem wahren Paradies für Mountainbiker. Damit nicht genug: Malerische Orte mit engen Gassen und romantischen Fachwerkhäusern eingebettet in saftige Wiesen und gesäumt von beachtlichen Berghöhen mit atemberaubender Aussicht – Der Spessart ist ein echtes Juwel und ein wahnsinnig schönes Idyll inmitten von Deutschland. Zwischen Odenwald und Rhön, umschlossen von den Flüssen Main, Kinzig und Sinn erwartet dich eine perfekte Mischung aus Mountainbike-Spaß, Natur und Kultur.

In dieser Collection stellen wir dir sieben Touren im Nordspessart rund um Bad Orb vor. Die kleine Kurstadt, die bekannt für ihre Solequellen ist, eignet sich perfekt als Ausgangsort für wunderbare Mountainbike-Touren. Vor und nach der Tour kannst du es dir hier richtig gut gehen lassen und die kulinarischen wie kulturellen Highlights des Nordspessart genießen. Sobald du auf dem Bike sitzt, bist du mitten im Trailparadies. Highlight ist das neue „Flowtrail“-Netz vor den Toren der Ortschaft. Hier haben Anfänger wie erfahrene Biker gleichermaßen Spaß und können sich nach Belieben austoben. Das Projekt wird mit den Locals vor Ort umgesetzt, hier kannst du bei Interesse sogar Fahrtechniktrainings buchen und auf Wunsch deine Bike-Skills etwas aufpolieren.

Die hier vorgestellten Touren sind wirklich für Jedermann machbar und werden niemanden vor größere fahrtechnische Herausforderungen stellen. Stattdessen steht der Spaß auf dem Bike und der Genuss dieser wundervollen Landschaft im Vordergrund. Egal ob auf dem Hardtail, dem straffen Tourenfully oder dem sportlichen Endurobike – im Nordspessart kommen wirklich alle Biker auf ihre Kosten.

Auf der Karte

Die Touren

  • Mittelschwer
    03:54
    54,5 km
    14,0 km/h
    790 m
    780 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese schöne Tour führt dich von Bad Orb durchs Kinzigtal gen Westen in den Büdinger Wald, wo dich ausgedehnte Waldflächen und wunderbare Aussichten erwarten. Nach dem Einrollen entlang der Kinzig geht es direkt einen langen Anstieg hinauf aufs Hochplateau, von wo aus du eine tolle Aussicht auf das Kinzigtal hast, die früh Morgens oder zum Sonnenuntergang besonders beeindruckend ist.

    Diese Tour führt dich durch wunderbare Natur und ist genau richtig zum Genießen. Technisch ist sie eher einfach und wirklich für jedermann machbar. Forstwege, einfache Singletrails und immer wieder auch asphaltierte Passagen wechseln sich ab, durch die Distanz ist sie dennoch eine kleine Herausforderung.

    Zum Schluss wirst du nochmal reichlich belohnt. Du kannst in Gelnhausen die pittoreske Altstadt bewundern und dich zünftig stärken, du kannst in die Kinzig springen und dich darin abkühlen oder du kannst eine besondere Attraktion mitnehmen: die Milchhütte kurz vor Bad Orb. Hier befindet sich der Direktverkauf eines Bauern, der hier frische, unbehandelte Milch und Milchprodukte (unter anderem leckeres Eis) anbietet. Das ist doch ein toller Abschluss, denn du weißt ja: Milch macht müde Männer (Frauen natürlich auch) munter!

  • Mittelschwer
    03:30
    40,5 km
    11,5 km/h
    710 m
    710 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour führt dich entlang wunderschöner Fließgewässer und idyllischer Feuchtgebiete in Richtung Osten heraus aus Bad Orb. Entlang der Hasel erreichst du auf „halber Berghöhe“ das Ende des Bad Orber Flowtrails, den du kurz streifst, um einen Eindruck davon zu bekommen. Wenn dir das gefällt, spricht nichts dagegen, den Rest des Flowtrail-Netzes auszukundschaften.

    Weiter gehts: Nach rund 15 Kilometern bietet sich die erste Gelegenheit für eine Pause. Wie wäre es mit einem (zweiten) Frühstück im idyllisch gelegenen Schafhof Café? Nun folgt eine entspannte Passage entlang der Jossa, die dich über easy zu fahrende Wege bis zur Quelle des Flüssleins bringen, die sich mitten in Lettgenbrunn befindet.

    Noch einmal in die Pedale treten: Mit mäßiger Steigung geht es hoch auf die Bieber Höhe, die den höchsten Punkt der Tour markiert. Von nun an geht es über schöne Wege und einen tollen Trail entlang eines idyllischen Feuchtgebietes zurück nach Bad Orb.

    Diese Tour ist insgesamt einfach und für Jedermann machbar. Wenn du Lust auf mehr Trails hast, kannst du dich auf dem Flowtrail austoben.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    02:51
    32,3 km
    11,3 km/h
    560 m
    550 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Heute streifst du so ziemlich jeden Hügel und Berg rund um Bad Orb: den Eisenberg, die Große Kuppe, den Haselberg, den Markberg, den Rosskopf und den Wintersberg. Das mag wild klingen, in Wirklichkeit ist diese Runde aber ganz zahm. Denn wie gesagt: Sie streift die Berge nur. Genaugenommen schlängelt sie sich irgendwie hindurch. Das Ergebnis ist eine kurvenreiche, flowige Tour, die du mit normaler Fitness ganz easy wegsteckst.

    Apropos Flow: Der Bad Orber Flowtrail ist das Highlight dieser Runde. Der schlängelt sich in feinster Singletrail-Manier das Haseltal hinunter und wird dir garantiert so viel Spaß machen, dass du ihn gleich nochmal fahren möchtest. Wenn du noch Power und Zeit hast, spricht da aber auch wirklich nichts dagegen. Übrigens gibt es hier noch zwei weitere Lines, die es ebenfalls auszuchecken lohnt.

    Wenn du genug geflowed hast, führt die Route wieder zurück nach Bad Orb und das mindestens so entspannt, wie bisher. Und weil es so gut passt, haben wir noch ein besonderes Highlight ans Ende der Tour gesetzt, die dich direkt am beeindruckenden Gradierwerk von Bad Orb ausspuckt. Hier kannst du noch ein bisschen die gesunde Salzluft inhalieren und den Tag entspannt ausklingen lassen. Eine Tour wie eine Kur – das ist doch was Feines!

  • Mittelschwer
    03:52
    41,9 km
    10,8 km/h
    840 m
    840 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese knapp 40 Kilometer lange Runde nordöstlich von Bad Orb hat viel schönes Auf und Ab zu bieten und ist technisch etwas anspruchsvoller, da doch immer wieder mal ein schöner Trail die Schotter- und Waldwege auflockert. Dieses Mal startet die Tour ohne „Vorgeplänkel“ an der Orb direkt auf den Münsterberg, der dir erstmals eine tolle Aussicht ins Kinzigtal bietet.

    Auf der Fahrt durchs idyllische Hirschbachtal vorbei an den Hirschbornteichen ist nochmal Zeit zum Durchatmen, bevor der dickste Brocken der Tour auf dich wartet: Über einen historischen Handelsweg, den „Eselsweg“ schraubst du dich hinauf nach Alsberg – müssen wir noch erwähnen, dass die Aussicht von hier oben der Wahnsinn ist? Viel gibt es im kleinsten aber höchstgelegenen Stadtteil von Bad Soden nicht – immerhin ein Restaurant könnte dir zur Stärkung dienen, während du mit dem Golfplatz hier oben wohl eher nicht viel anfangen kannst. Für die Sahnehaube in Sachen Aussicht haben wir die Seidenröther Warte in die Runde eingebaut – von diesem Aussichtspunkt aus kannst du besonders weit in den schönen Spessart blicken.

    Die Rückfahrt wird lustig – schließlich hast du ein paar Höhenmeter „Schwung“ gesammelt. Highlight ist der „Canyon“, ein schöner Trail, der runter nach Bad Soden führt. Noch einmal über den Münsterberg und schon bist du zurück in Bad Orb.

  • Mittelschwer
    03:08
    33,0 km
    10,5 km/h
    690 m
    700 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour ist kurz aber durchaus sportlich. Sie führt größtenteils über Feld-, Waldwege und Singletrails, was für jede Menge Bikespaß sorgt. Du startest in Bad Orb, erstmal ganz locker durchs idyllische Haseltal. Falls dir hier schon nach einer Pause ist: Das Jagdhaus Haselruhe gießt Kaffee aus frischem Haselwasser auf.

    Weiter geht’s rauf auf den Eselsweg, den alten Handelsweg, auf dem einst das Salz aus Bad Orb transportiert wurde – natürlich von Eseln. Heute kannst du den schönen Höhenweg durch den Spessart auf dem Bike genießen. Nach einer Weile auf dem Eselsweg hast du die Option, deine Tour um ein paar Kilometer zu verlängern und mit ordentlich Flow zu garnieren. Denn du passierst den Start eines der Bad Orber Flowtrails. Der „DonBosco“-Trail ist nicht schwer aber spaßig und addiert 3,7 Kilometer zu deiner Tour (one-way).

    Zum Ende der Tour geht es noch einmal hoch hinaus. Der Horstberg ist mit 541 Metern Höhepunkt der Runde – im wahrsten Sinn des Wortes. Von nun an geht’s bergab. Was auf dem Bike mit ganz viel Spaß verbunden ist. Genieße die letzten Kilometer, bevor du zufrieden wieder am Ausgangspunkt in Bad Orb einrollst.

  • Schwer
    05:46
    74,6 km
    12,9 km/h
    1 010 m
    1 010 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour ist zwar etwas länger, dennoch insgesamt einfach, da sie überwiegend leicht zu befahrende Feldwege und Singletrails nutzt und relativ wenig Höhenmeter hat. Trotzdem startet sie erstmal mit ein paar ordentlichen Anstiegen. Los geht es direkt mit dem Molkenberg. Das ist der „Hausberg“ von Bad Orb, auf dem das Wahrzeichen der Stadt thront, der Wartturm. Die Aussicht von hier oben ist aber so beeindruckend, dass du sie nicht verpassen solltest und danach bist du auf jeden Fall warm.

    Weiter geht’s: Hoch nach Beilstein gilt es nochmal einige Höhenmeter zu vernichten, danach beginnt der Genuss-Part dieser Tour. Zunächst fährst du ein wenig auf dem Höhenkamm entlang und genießt die wunderbare Aussicht über den Spessart. Danach geht es rasant hinunter ins Tal der Fella und durchs Sinntal. Aller guten Dinge sind drei, darum folgt noch das Jossatal. Die Fahrt entlang dieser Flüsse ist wirklich zum Genießen. Die Landschaft ist wahnsinnig schön, die Flüsse plätschern erfrischend vor sich hin und du musst dich noch nicht einmal über die Maßen anstrengen, denn die Route folgt stets dem Flusslauf, was eine kaum spürbare Steigung mit sich bringt.

    Nach rund 20 Kilometern purem Genuss wird es noch einmal etwas anstrengender. Noch einmal geht es bergauf, bis du die Spessart-Höhenstraße überquerst. Von dort aus kannst du die letzten Kilometer durchs Haseltal zurück nach Bad Orb voll und ganz genießen.

  • Schwer
    04:34
    45,0 km
    9,9 km/h
    1 060 m
    1 060 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour verbindet über schöne Trails markante geschichtliche Punkte des Spessartwaldes rund um Bad Orb. Im Zweiten Weltkrieg war hier ordentlich was los. Es gab einen Truppenübungsplatz, mehrere Bunker, ein Stammlager für Kriegsgefangene und eine Seilzugbahn für den Transport von Baumaterial und Kriegsmitteln. Viele Relikte aus dieser Zeit säumen diese Tour, auch wenn sie heute nicht mehr im Vordergrund stehen.

    Viel offensichtlicher sind die schönen Trails, die du heute hier findest. Oft sind es einfach schöne Waldwege, die dich durch die herrliche Natur des Spessart führen. Oft sind es aber auch richtig spaßige Singletrails, die dich auch fahrtechnisch ein wenig fordern (jedoch niemals überfordern) und die dir vor allem ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Highlight ist natürlich der „DonBosco“ Flowtrail, der vom Hundeburgstein bis zur Wegscheide führt und direkt in den Haseltal-Trail mündet. Flowtrail-Spaß vom Allerfeinsten!

    Am Schullandheim Wegscheide steht nochmal eine kleine Geschichtsstunde an – wenn du magst. Ein Informationszentrum erinnert an die dunkle Vergangenheit und zeigt gleichzeitig auf, wie schön es hier heute ist. Dafür dankbar zu sein, schadet ganz bestimmt nicht. In diesem Sinne macht die Abfahrt zurück nach Bad Orb nochmal doppelt so viel Spaß.

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch