„Erfahre“ die Oststeiermark auf zwei Rädern

Fahrrad-Collection von
Oststeiermark
Merken

Blühende Obst- und Weingärten, die sich malerisch in die abwechslungsreiche Landschaft einfügen. Schattige Wege, die sich durch hübsche Täler und entlang zauberhaft natürlicher Flüsse schlängeln. Köstliche kulinarische Schätze aus den Gärten der Oststeiermark, die darauf warten in den unzähligen Manufakturen verkostet zu werden. Prachtvolle Schlösser, spannende Ausstellungen und wunderbare Schaugärten, die unterwegs auf den abwechslungsreichen Fahrradtouren in der Oststeiermark locken.

Egal ob du mit dem Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike unterwegs bist und lieber als Sportbegeisterter, Genussradler oder mit der ganzen Familie die Region erleben willst, in der Oststeiermark warten vielfältige Touren auf dich, die auch abseits der Fahrradwege mit schönen und spannenden Highlights locken. Viele dieser Ausflugsziele kannst du mit der GenussCard sogar kostenlos besuchen. Zu deinem Urlaub erhältst du vom 1. März bis 31. Oktober die GenussCard als Geschenk zu deiner Nächtigung und kannst damit über 120 Ausflugsziele kostenlos in Anspruch nehmen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    06:56
    117 km
    16,9 km/h
    520 m
    1 200 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Rund 110 Kilometer Familienvergnügen zwischen dem Ursprung der Raab im Almenland bis Szentgotthard in Ungarn. Museen und Ausstellungen sowie kulinarische Ausflugsziele warten darauf entdeckt zu werden. Lass dich von den Raabtal-Radwirten verwöhnen und genieße regionale Gerichte. Tolle Einkaufsmöglichkeiten gibt es in den Städten, die zum Flanieren und Pausieren einladen. Für Abkühlung sorgt das Fluss- und Familienerlebnisbad in St. Ruprecht an der Raab und bei der Steirerkraft Kernothek kannst du bei der Herstellung des „Grünen Goldes“ hinter die Kulissen blicken. Führungen und Verkostungen bieten die Kulinarik-Betriebe in Gleisdorf mit der GenussCard kostenlos an - Genussvinothek & Kaffeerösterei Hütter sowie Laurenzi Bräu. Weiter geht die Radtour in das Thermenland Steiermark, wo wohlige Momente zum Entspannen einladen.

  • Schwer
    05:22
    90,1 km
    16,8 km/h
    500 m
    1 040 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Entdecke die Radtour in zwei Etappen und nimm dir genügend Zeit die Ausflugsziele entlang der Strecke zu entdecken. In der Region Joglland-Waldheimat gelangst du als erstes in die Waldheimat des steirisches Dichters Peter Rosegger, die Radtour führt dich weiter durch die unberührte Feistritzklamm und das farbenprächtige Apfelland. Im ApfelLand-Stubenbergsee dreht sich alles um den Steirischen Apfel. Mache eine kurze Rast entlang der Steirischen Apfelstraße und blicke bei besonderen Führungen hinter die Kulissen. Zahlreiche GenussCard Unterkünfte sind in Stubenberg für einen Stopp perfekt geeignet, vor allem der Stubenbergsee lädt zur Abkühlung ein. Am zweiten Tag startest du entlang Mais- und Kürbisfelder in die Region Thermenland Steiermark. Hier laden kleine Städte zum Flanieren ein, bunte Weingärten zu einem romantischen Picknick und Erholung pur garantieren die Thermen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    01:34
    23,1 km
    14,8 km/h
    310 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Genussradltour „Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne“ kann von Hartberg oder vom Naturpark Pöllauer Tal aus in Angriff genommen werden. Die geschichtsträchtige Stadt Hartberg ist ein Ort für Schwärmer, Träumer und Genießer.

    Neben der stimmungsvollen Altstadt bietet die Innenstadt ein Einkaufsparadies und jede Menge tolle Ausflugsziele und Produzenten wie zum Beispiel: oekopark Erlebnisreich mit 3D Kino, UNESCO Europaschutzgebiet Hartberger Gmoos und die Posch Mühle. Auf alle Fälle lohnt sich auch ein Ausblick von der Ringwarte über das oststeirische Hügelland.

    Weiter geht die Tour in die GenussRegion der Pöllauer Hirschbirne. Die Hirschbirne wird zu verschiedensten Köstlichkeiten verarbeitet, gepresst, gebrannt, verkocht oder verbacken, wie zum Beispiel Hirschbirn-Brand und Hirschbirn-Leberkäse.

    Im Naturpark Pöllauer Tal erwartet dich der Steirische Petersdom. Die mächtige Kirche eignet sich perfekt als Fotomotiv. Besonders zu empfehlen ist eine Führung durch die Kirche, das Schloss und den Markt Pöllau.

  • Schwer
    03:05
    37,7 km
    12,2 km/h
    1 150 m
    1 150 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Radtour bietet nicht nur wunderbare Ausblicke weit ins Land hinaus sondern auch interessante Ausflugsziele entlang der Tour und gute Einkehrmöglichkeiten. Die Hüttenwirte und Berggasthöfe verwöhnen dich mit echten steirischen Schmankerl und erstklassigem ALMO-Rindfleisch.

    Starte direkt am Teichalmsee. Die Ochsentour ist durchgehend asphaltiert und für wenig trainierte Biker ist die Panoramatour mit einem E-Bike perfekt zu bewältigen. E-Bikes können im Infobüro in Fladnitz an der Teichalm ausgeliehen werden.

  • Schwer
    03:14
    38,8 km
    12,0 km/h
    1 050 m
    1 050 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Im Herzen des Jogllandes liegt die Gesunde Region Vorau, die vor allem für das noch einzige aktive Augustiner Chorherrenstift bekannt ist. Die Radtour startet direkt beim Stift Vorau und hier bietet sich gleich am Anfang eine interessante Führung durch das Stift inklusive berühmter Sakristei an.

    Die Tour führt auf Asphaltstraßen, teilweise durch schöne Waldgebiete und Schotterstraßen. Entlang der Strecke lohnt sich ein kurzer Abstecher zu „Chrizzly’s Hütte“, um eine Partie Minigolf spielen zu können. Entlang der Tour findet man wundervolle Panoramapunkte, die zur Rast einladen. Wer lieber eine kulinarische Pause sucht, ist beim Mostgut Kuchlbauer genau richtig und stärkt sich mit Apfelwein, selbstgebackenem Holzofenbrot und bäuerlichen Spezialitäten vom Schwein, Rind und Forelle.

  • Schwer
    02:50
    32,6 km
    11,5 km/h
    580 m
    580 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Karl-Heinz Sauseng, zertifizierter Mountainbike-Guide, erkundet die Heimat der Kelten auf urigen Pfaden und gibt so manche Geheimtipps als Einheimischer. Entlang der Strecke gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken: Geierwand-Kranzerl – von hier aus hat man einen herrlichen Blick in die Herbersteinklamm und das Gartenschloss Herberstein. Ein weiteres Ausflugsziel, das man unbedingt nicht verpassen sollte ist das Schloss Schielleiten. Es ist das zweitgrößte Barockschloss Österreichs, dient als Kulturzentrum und vor allem auch als Sporthotel.

  • Schwer
    03:49
    58,2 km
    15,3 km/h
    480 m
    490 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Genuss- und Kulturliebhaber sind auf dieser Strecke genau richtig. Umgeben von Weingärten liegt die historische Altstadt Hartberg. Entdecke die schönsten Seiten von Hartberg und gewinne Einblick in die Geschichte. Wenn du schon immer mal wissen wolltest, wie Mehl produziert wird, dann bist du in der Posch Mühle in Hartberg genau richtig.

    Weiter führt die Tour Richtung Bad Waltersdorf durch herrliche Naturlandschaften mit tollen Aussichten. Die Buschenschenke entlang der Tour locken mit echter Steirischer Jause und köstlichen Weinen. Eine gesunde Rast bietet sich perfekt in der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf an. Wohlige Momente verspricht die Heiltherme Bad Waltersdorf und Action für die gesamte Familie die H2O Erlebnistherme. Im Anschluss führt die Tour durch den bekannten Thermenort Bad Blumau, weiter nach Fürstenfeld und Loipersdorf.

  • Schwer
    13:48
    195 km
    14,1 km/h
    3 320 m
    3 320 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    In 5 Tagesetappen die Oststeiermark entdecken! 162 Radkilometer führen dabei in einer schönen Schleife von St. Ruprecht/Raab über Passail, St. Kathrein/Offenegg, Anger, Stubenberg, Hofkirchen, Pöllau, Bad Waltersdorf zurück nach St. Ruprecht. Erfreulicherweise sind dabei 2.900 Höhenmeter zu bewältigen, denn es gilt, viele Kalorien, die man sich zum Beispiel im Arzberger-Käsestollen, der Edelbrennerei Graf, der Almenland-Imkerei Kreiner, den Weizer Schafbauern, vielen Apfel- und Obsthöfen sowie Erlebnisbauernhöfen anisst, wieder zu verbrennen.

    Kulturelle Höhepunkte stellen nebst den Gartenbesichtigungen zum Beispiel das Kräftereich St. Jakob im Walde, der steirische „steirische Petersdom“ in Pöllau und das „Haus des Apfels“ dar. Mit der GenussCard sind diese auch kostenlos zu besuchen.

  • Mittelschwer
    01:42
    26,6 km
    15,7 km/h
    270 m
    270 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von St. Ruprecht an der Raab geht es mit dem Rad in die Solarstadt Gleisdorf und wieder zurück. Entlang der Rundtour sind die Käferbohnenfelder mit eigenen Tafeln gekennzeichnet. Vielleicht hast du Glück und kannst die Ernte der Bohnen live miterleben.

    Abschnittsweise fährt man entlang der Oststeirischen Römerweinstraße und der Steirischen Apfelstraße. Diese beiden Themenstraßen sind landschaftlich deine Wegbegleiter auf dieser Tour und bieten wundervolle Aussichtspunkte über das oststeirische Hügelland. In Gleisdorf nimm dir genug Zeit für einen Bummel durch die Stadt. Viele kleine Boutiquen, Cafés und Restaurants laden zum Energie tanken ein und kulinarische Ausflugsziele gewähren einen Blick hinter die Kulissen.

Collection Statistik

  • Touren
    9
  • Distanz
    619 km
  • Zeit
    42:19 Std
  • Höhenmeter
    8 190 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Seiten der Steiermark erradeln
Fahrrad-Collection von
Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs
Vulkaneifel – Bike and Hike
Mountainbike-Collection von
komoot
„Erfahre“ die Oststeiermark auf zwei Rädern
Fahrrad-Collection von
Oststeiermark