Radweg Deutsche Weinstraße – 3 Etappen durch die sonnige Pfalz

Fahrrad-Collection von
komoot

Ein traumhaftes Panorama säumt den Radweg Deutsche Weinstraße: Malerische Weinberge, die sich bis zu den grünen Hügeln des Pfälzer Waldes erstrecken, urige Winzerdörfer mit authentischen Weinlokalen, die zum Rasten einladen und hübsche Burgen und Schlösser, die auf erhabenen Hügeln thronen. 95 Kilometer führt dich der offizielle Radweg so durch die sonnenverwöhnte Pfalz.

Zwischen dem Pfälzer Wald und der Rheinebene führt der Radweg Deutsche Weinstraße von Norden nach Süden bis an die französische Grenze. Der Startpunkt ist in Bockenheim am Haus der Deutschen Weinstraße, wo du bequem mit dem Zug hinkommst. In drei Etappen radelst du von dort durch Deutschlands größtes Weinanbaugebiet bis nach Rechtenbach, wo das Deutsche Weintor den südlichen Beginn der Weinstraße kennzeichnet. Von dort ist es ein Katzensprung bis nach Wissembourg in Frankreich, von wo aus du den Zug zurück nehmen kannst.

Bei deiner Tour auf dem Radweg Deutsche Weinstraße kannst du dich nicht nur auf schön asphaltierte Radwege freuen, sondern auch auf eine gute Infrastruktur. Alle Etappenziele sind mit dem Zug erreichbar, falls du abkürzen möchtest oder das Wetter nicht mitspielt. Unterkünfte wie Hotels und Gasthöfe findest du an der Weinstraße fast überall, nicht nur in den Etappenzielen. Entlang der Strecke hast du außerdem eine riesige Auswahl an Lokalen, in denen du die schmackhafte Pfälzer Küche und natürlich die lokalen Weine probieren kannst. Auf dem Radweg Deutsche Weinstraße kannst du dich also auf Genussradeln vom Feinsten freuen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    02:31
    39,8 km
    15,8 km/h
    310 m
    330 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    In Bockenheim geht der Radweg Deutsche Weinstraße, der durch das größte Rieslinganbaugebiet Deutschlands führt, los. Am besten kommst du dort mit dem Zug hin. Vom Bahnhof Bockenheim-Kindenheim radelst du zum wenige 100 Meter entfernten Startpunkt der Radtour, dem Haus der Deutschen Weinstraße. In dem Haus, das nicht nur den Beginn des Radwegs kennzeichnet, sondern der Weinstraße an sich, befindet sich auch ein Restaurant. Wenn du möchtest, kannst du dich hier also erst einmal stärken, bevor du losradelst.39 Kilometer sind es auf dieser ersten Etappe von Brockenheim nach Neustadt an der Weinstraße. Auf der Strecke erwarten dich malerische Weinberge, die Ausläufer des Pfälzer Waldes und urige Winzerdörfer. Ein moderates Auf und Ab gehört ebenso zur Tour, wie die langen Weinrebenreihen, die sich neben dir am Wegesrand bis zum Horizont ziehen.Von Brockenheim verläuft der Radweg Richtung Süden. Zu deiner Linken erstreckt sich die Rheinebene und zu deiner Rechten beginnt der Pfälzer Wald, dessen Ausläufern du im Verlauf der Tour immer näher kommen wirst. Die Route führt über Grünstadt und Freinsheim nach Bad Dürkheim. Jeder dieser Orte eignet sich aufgrund der vielen Winzerstuben hervorragend zum Rasten und zum Probieren der edlen Pfälzer Weine. Von Bad Dürkheim radelst du weiter Richtung Süden, durch malerische Weinberge, von denen du eine wunderschöne Aussicht hast. Kurz vor dem Etappenziel Neustadt an der Weinstraße führt der Radweg direkt am Rande des Pfälzer Waldes vorbei, weshalb es auch ein bisschen bergauf geht. Nach dem Anstieg kommt die Belohnung in Form einer wunderbaren Aussicht und der rasanten Abfahrt nach Neustadt an der Weinstraße.Im Etappenziel kannst du den Tag gemütlich bei einem Bummel in der charmanten Altstadt ausklingen lassen, wo unzählige Restaurants zum Einkehren und Probieren der guten Pfälzer Küche einladen.

  • Mittelschwer
    01:28
    23,0 km
    15,7 km/h
    230 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zweite Etappe auf dem Radweg Deutsche Weinstraße bringt dich auf 23 genussvollen Kilometern von Neustadt an der Weinstraße nach Siebeldingen. Auch heute hast du wieder genug Möglichkeiten entlang der Strecke zu rasten und in Weinstuben einzukehren, um die edlen Tropfen der Pfalz zu verköstigen. Ein weiteres Highlight der zweiten Etappe ist die wunderschöne Landschaft, durch die du radelst.Los geht es in Neustadt an der Weinstraße Richtung Süden und hinein in die wunderschönen Weinberge. Gut asphaltierte Wege führen dich durch die Hügel, die über der Rheinebene liegen und so hervorragend für den Weinbau geeignet sind. Während du zwischen den Reben hindurchradelst, kannst du den tollen Blick auf den Pfälzer Wald genießen, der für die spektakuläre Hintergrundkulisse des malerischen Landschaftsbildes sorgt.Auf halber Strecke erreichst du Rhodt unter der Rietburg. Der kleine Winzerort eignet sich toll zum Rasten, denn er verzaubert nicht nur mit urigen Gassen und hübschen mit Wein berankten Häusern, sondern auch mit unzähligen Straußenwirtschaften, in denen du den Wein der ortsansässigen Bauern genießen kannst.Wie schon in der ersten Etappe, wartet auch heute gegen Ende eine moderate Steigung auf dich, die in einer angenehmen Abfahrt ins Etappenziel Siebeldingen ausklingt. In dem Winzerort gibt es mehrere Weingüter, die dich am Abend mit guter Pfälzer Küche versorgen und natürlich auch dem ein oder anderen Tropfen Wein.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    02:11
    32,6 km
    15,0 km/h
    400 m
    410 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von Siebeldingen schlängelt sich die letzte Etappe des Radwegs auf 32 Kilometern bis zum südlichen Ende der Weinstraße nach Rechtenbach in der Südpfalz. Von dort ist es nur ein Katzensprung über die Grenze nach Frankreich und Wissembourg, dem Ziel der Fahrradtour.Die heutige Etappe ist wohl die hügeligste der gesamten Radtour auf der Deutschen Weinstraße. Das kontinuierliche, moderate Auf und Ab bringt dich durch die schönsten Weinberge der Region mit wunderbarer Sicht auf den Pfälzer Wald. Bei besonders guter Weitsicht, kannst du von einigen Höhen aus sogar bis nach Karlsruhe und zum Schwarzwald blicken.Zum Rasten hast du heute ebenfalls wieder eine große Auswahl, denn die Route führt dich durch viele kleine Winzerorte, in denen du nette Weinlokale zum Einkehren findest. So zum Beispiel auf halber Strecke, wo du durch die malerische Winzergasse von Gleiszellen kommst. Gesäumt von hübschen Fachwerkhäusern stellt sich diese Gasse wie im Bilderbuch dar. Ein Ort, an dem man einfach verweilen möchte und wo du dank der vielen Lokale auch gemütlich rasten kannst.Durch die Weinberge der Südpfalz am Rande des Pfälzer Waldes bringt dich der Radweg schließlich nach Rechtenbach zum Deutschen Weintor, welches das Gegenstück zum Haus der Deutschen Weinstraße ist, das den nördlichen Beginn der Weinstraße kennzeichnet. Hier im Süden wird der Beginn der Weinstraße von dem Tor markiert. An dem Bauwerk kannst du die schöne Tour auf dem Radweg Deutsche Weinstraße durch die sonnige Pfalz noch einmal Revue passieren lassen, bevor du ins nahegelegene Wissembourg nach Frankreich radelst, von wo aus du mit dem Zug wieder nach Hause fahren kannst.

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

Schwarzwald - entspannt durch drei Länder
Fahrrad-Collection von
komoot
Liebliches Taubertal – der Taubertalradweg in 3 Etappen
Fahrrad-Collection von
Liebliches Taubertal - Der Klassiker