Die schönsten Klammen im Alpenvorland

Wander-Collection von
Komoot

Wenn im Frühjahr die Wildbäche mit eiskaltem Schmelzwasser anschwellen und sich tosend ihren Weg durch den Fels bahnen, ist das ein beeindruckendes Schauspiel für große und kleine Abenteurer. Gesicherte Wege führen über Brücken und Tunnel nah am Wasser entlang und machen sie zum eindrucksvollen Naturerlebnis. 11 der schönsten Klammen und Schluchten in Bayern haben wir für dich schon mal herausgesucht.

Auf der Karte

Die Highlights

  • 93
    © OSM

    Leutascher Geisterklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Große Wasserfälle, blaue Gumpen, tiefe Schluchten - die Leutascher Geisterklamm wird große und kleine Kinder begeistern. Dafür sorgen nicht zuletzt die zwei beeindruckenden Brücken über die Klamm.

    Die Klamm ist vergleichsweise steil. Insgesamt führen drei Pfade hinein: Der spektakulärste ist der Wasserfallsteig, der allerdings nur in den warmen Sommermonaten geöffnet ist. Koboldpfad und Klammgeistweg können das ganze Jahr über begangen werden.

    Klammgeistweg: 3000 Meter, ca. 1,5 Stunden
    Koboldpfad: 1900 Meter, ca. 1 Stunde
    Wasserfallsteig: 400 Meter, ca. 20 Minuten, Eintritt: Erwachsene 2 €, Kinder 1€

    Der Parkplatz in Leutasch ist gebührenpflichtig (5 €).

    Tipp von
    Stephanie
  • 8
    © OSM

    Asamklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Ein kleiner Fluss fließt ruhig gen Tal, unbeeindruckt von den hohen Felswänden, die über ihm türmen. Doch im Frühling, wenn der Schnee schmilzt, oder es lange Zeit auf das umliegende Estergebirge regent, verwandelt sich die Eschenleihe zu einem reißenden Fluss, der sich brüllend seinen Weg bahnt.Die Wege rund um die Klamm sind gut gesichert und können auch mit Kindern begangen werden. Bei hohem Wasserstand sollte trotzdem Vorsicht geboten sein.

    Tipp von
    Stephanie
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • 223
    © OSM

    Partnachklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Wenn im Sommer Nebelschwaden knapp über dem Wasser hängen und im Winter die Eiszapfen von den Wänden, ist die Magie dieses Ortes fast greifbar. 80 Meter tief hat sich die Partnach hier in den Fels geschnitten. Unten ist es dunkel, kalt und feucht. Der Weg führt 700 Meter lang durch in den Fels geschlagene Stollen und Durchgänge.

    Die Partnachklamm ist ganzjährig geöffnet, eine Regenjacke und Kleidung für kühlere Temperaturen sowie gutes Schuhwerk sind zu jeder Jahreszeit ratsam.

    Öffnungszeiten
    Mai, Juni, Oktober: 08.00 - 18.00 Uhr
    Juli - September: 08.00 - 19.00 Uhr
    November - April: 09.00 - 18.00 Uhr
    Außerhalb dieser Zeiten ist ein Begehen der Klamm auch auf eigene Gefahr möglich. Während der Schneeschmelze im Frühjahr kann die Klamm auch für kurze Zeit gesperrt sein.

    Eintritt:
    Erwachsene 4 €
    Kinder & Jugendliche (von 6 - 16 Jahren): 2,50 €

    Tipp von
    Stephanie
  • 19
    © OSM

    Entenlochklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Die Hängebrücke über die Entenlochklamm ist ein spannendes Highlight für Familien-Wanderungen in den Chiemgauer Alpen.

    Auf der Klobensteiner Seite kann man am Kiesstrand direkt bis ans Wasser gehen und an heißen Tagen im Wasser abkühlen.

    Tipp von
    Stephanie
  • 85
    © OSM

    Höllentalklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Unter großem Aufwand wurde ein sicherer Weg geschaffen, der zu großen Teilen durch in den Fels geschlagene Tunnel von etwa 1 m Breite und maximal 2 m Höhe führt. Der außerhalb der Klamm eher unscheinbare Hammersbach schwillt in der sehr engen und hohen Felsschlucht zu einem reißenden Wildbach an.

    Tipp von
    Tphike
  • 15
    © OSM

    Gießenbachklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Kurze, aber sehr schöne Klamm für eine Familienwanderung. Der Weg führt 600m lang die Klamm hinauf, etwas 60m über dem Gießenbach. Zu Beginn steigt man ab dem Kraftwerk 90 Stufen hinauf.

    Die Schropperalm oberhalb der Klamm ist von Mai bis Anfang Oktober bewirtet.
    Die Klamm ist ab Wintereinbruch bis Ostern gesperrt.

    Tipp von
    Stephanie
  • 133
    © OSM

    Breitachklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Das Wasser der Breitach rauscht durch eine enge Schlucht aus knapp hundert Meter hohen, teils überhängenden Felswänden, fällt über Felsbänke weiter in die Tiefe und versprüht dabei feine Wassertropfen, die eine mystische Stimmung erzeugen. Ein unvergessliches Naturschauspiel.

    Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Europas, welche auf 1,5km Länge über gut begehbare und gesicherte Wege erwandert werden kann. An heißen Sommertagen ist es hier erfrischend kühl, im Winter ist die Klamm als eine der einzigen überhaupt geöffnet.

    Öffnungszeiten
    Sommersaison: Ab 9 Uhr - letzter Einlass 17 Uhr - Schließung 18 Uhr
    Wintersaison: Ab 9 Uhr - letzter Einlass 16 Uhr - Schließung 17 Uhr

    Eintritt
    Erwachsene 4 €, Kinder 1,50 €

    Tipp von
    Stephanie
  • 95
    © OSM

    Starzlachklamm

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Wer durch diese wildromantische Klamm mit ihren steil aufragenden Felswänden, riesigen Felsblöcken, den schäumenden Wasserstrudeln und dem Felsentor schreitet, wird sich einmal mehr in die Natur verlieben.

    Der Weg ist komfortabel ausgebaut und auch mit Kindern gut zu begehen.
    Je nach Witterung täglich von Ende April bis Anfang November geöffnet.
    Eintritt: Erwachsene 3,50 €, Kinder ab 6 Jahren 2 €

    Tipp von
    Stephanie

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch