suedwest berlin

Nah am Wasser gebaut – die schönsten Radtouren in Steglitz Zehlendorf

Fahrrad-Collection von
suedwest berlin

Im Südwesten Berlins findest du alles, was du für einen perfekten Radausflug brauchst. Viele Museen wie das Alliierten Museum oder das Samuari Art Museum, geschichtlich interessante Orte wie das Haus der Wannseekonferenz oder die Glienicker Brücke, außergewöhnliche Siedlungen wie Onkel Toms Hütte oder die Insel Schwanenwerder und natürlich ganz viel herrliche Natur. Neben dem Wannsee erwarten dich viele weitere kleine Seen mit ihren idyllischen Badestellen. Schattige Radwege durch den Wald, lebendige Kieze und gemütliche Cafés und Restaurants machen deine Radtouren perfekt.

In dieser Collection stellen wir dir drei ausgeschilderte Radwege mit einer Länge zwischen 15 und 20 Kilometern vor. Auf der „Dahlem Route” schlängelst du dich vom Botanischen Garten ausgehend durch Dahlem und entdeckst verborgene Ecken, interessante Gebäude und natürlich die Krumme Lanke, den beliebten Badesee. Auf der „Nikolassee Route“ steht das Naturerlebnis im Vordergrund. Nach einer leicht hügeligen Runde am Wannsee fährst du schnurgerade durch den Düppeler Forst. Die „Wannsee-Babelsberg Route“ führt dich immer am Wasser entlang zu den schönsten Seen im Südwesten und zu spannenden Orten der Geschichte, wie dem Haus der Wannseekonferenz. Darüber hinaus findest du in dieser Collection drei kombinierte Touren aus den drei vorherigen Routen, wenn du ein bisschen länger radeln möchtest.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Leicht
    01:11
    18,8 km
    15,8 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Entlang der knapp 19 Kilometer langen, ausgeschilderten „Dahlem Route” kannst du einen bunten Mix aus vielen Attraktionen entdecken. Egal, ob du dich für Museen, besondere Architektur, Naturerlebnisse oder gemütliche Einkehrmöglichkeiten interessierst, auf dieser Runde kommst du auf deine Kosten.Du beginnst am Botanischen Garten. Der riesige und schön angelegte Park ist alleine schon den Besuch in Steglitz Zehlendorf wert. Im Ortszentrum von Dahlem wartet bereits der nächste außergewöhnliche Garten auf dich, die Domäne Dahlem. Hier wird seit über 800 Jahren Landwirtschaft betrieben.Auf den nächsten Kilometern stehen besondere architektonische Siedlungen auf dem Programm. Die Siedlung Onkel Toms Hütte wurde in den 1920-er Jahren im „Neuen Sachlichen Stil” errichtet. Die Waldsiedlung Krumme Lanke wurde eine Dekade später als „SS-Kameradschaftssiedlung” errichtet. Hier findest du zwei beliebte Badeseen: die Krumme Lanke und den Schlachtensee.Auf deinem Rückweg fährst du durch den Kiez Schlachtensee und über den Mexikoplatz zum Gelände der Freien Universität. Auch hier kannst du einige besondere Gebäude bestaunen, wie etwa den Henry Ford Bau. Kurz vor deinem Ziel findest du die Luise Dahlem, einen beliebten Biergarten. Von dort bist du in kurzer Zeit wieder zurück am Botanischen Garten.

  • Mittelschwer
    01:19
    19,9 km
    15,2 km/h
    120 m
    120 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die 20 Kilometer lange „Nikolassee Route” steht ganz im Zeichen der Natur. Du fährst auf verkehrsarmen Straßen durch den Ortsteil Nikolassee und viel durch den Wald und am Wasser. Vergiss also nicht deine Badesachen einzupacken. Unterwegs findest du zudem viele Möglichkeiten zum Einkehren.Du startest am S-Bahnhof Nikolassee und fährst zuerst an den Wannsee. Dort kannst du entweder am Strandbad Wannsee oder an einer anderen tollen Badestelle ins Wasser steigen. Die Route macht einen kleinen Schlenker auf die Insel Schwanenwerder und führt dich anschließend zum Schlachtensee. In diesem Überbleibsel der letzten Eiszeit kannst du auch herrlich baden.Weiter geht es zum Mexikoplatz. Der gleichnamige Bahnhof wurde 1904 im Jugendstil erbaut und ist für seine markante Kuppel bekannt. Auf der Lindenthaler Allee fährst du zum Museumsdorf Düppel am Krummen Fenn. In diesem Freilichtmuseum wurde ein Dorf rekonstruiert, in dem du das Leben im Mittelalter vor 800 Jahren nachempfinden kannst.Auf den nächsten Kilometern kannst du dich auf dem Fahrrad austoben. Der Königsweg führt schnurgerade durch den Düppeler Forst. Auf dem Weg überspannt eine Brücke die Autobahn. Von der Brücke aus siehst du die ehemalige Grenzkontrollstelle Dreilinden. Bevor du an deinen Ausgangspunkt zurückkehrst, fährst du noch einmal zum Wannsee, wo dich der beliebte Biergarten Loretta am Wannsee erwartet.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Leicht
    01:20
    19,8 km
    14,8 km/h
    130 m
    130 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die beschilderte „Wannsee-Babelsberg Route” ist ein echtes Fahrrad-Highlight am Rande des Berliner Südwestens. Entlang der 20 Kilometer langen Runde liegen unzählige Sehenswürdigkeiten, von denen etliche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und viele, die eng mit der besonderen Geschichte Berlins verknüpft sind. Dabei geht es auf weiten Strecken entlang von Natur und Wasser. Du findest viele Möglichkeiten zum Baden und für kulinarische Pausen.Startpunkt der Radtour ist der S-Bahnhof Wannsee. Du fährst zum Großen Wannsee, an dessen Ufer die Liebermannvilla liegt und radelst anschließend zum Haus der Wannseekonferenz. Der Havel folgend fährst du an der Pfaueninsel vorbei. Mit dem Fährschiff „Luise” kannst du auf die Insel übersetzen, das Rad darfst du allerdings nicht mitnehmen. Weiter geht es zum Jungfernsee. Unterwegs laden mehrere Badestellen zur Erfrischung am oder im See ein.Am westlichsten Punkt deiner Tour fährst du zum Jagdschloss Glienicke, das von einem wunderschönen Park voller prächtiger Villen umgeben ist. Durch die Glienicker Brücke ist Berlin mit Potsdam verbunden. Berühmt wurde die Brücke durch die Agentenaustausche, vor allem der am 11. Februar 1986 spektakulär inszenierte Austausch ging in die Geschichte ein.In Klein Glienicke überquerst du den Teltowkanal und fährst ein Stück auf der Potsdamer Seite. Am Weg liegt der tolle Babelsberger Park mit seinem Schloss. Du fährst entlang des Griebnitzsees, bis du wieder Steglitz Zehlendorf erreichst. Der Stölpchensee, der Pohlsee und der Kleine Wannsee liegen auf deinem Weg zurück zum S-Bahnhof Wannsee.

  • Mittelschwer
    02:15
    35,6 km
    15,8 km/h
    170 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die gut 35 Kilometer lange „Dahlem-Nikolassee Route” verbindet die beiden ausgeschilderten Routen „Dahlem Route” und „Nikolassee Route”. Die Runde beginnt am Botanischen Garten, der alleine schon einen Besuch wert ist. Über das Zentrum von Dahlem schlängelst du dich entlang großer Alleen bis zur Krummen Lanke und zum Schlachtensee.Vergiss nicht deine Badesachen einzupacken, denn es geht weiter zum Wannsee mit seinen unzähligen Badestellen. Hier ist der Weg ein bisschen hügelig und nach kurzen Anstiegen mit teils schönen Ausblicken kannst du die Abfahrten genießen. Du drehst eine kleine Runde um die Insel Schwanwerder, bevor du das Südende des Wannsees erreichst. Dort erwartet dich das Loretta am Wannsee, ein sehr beliebter und traditioneller Biergarten.Auf dem Königsweg saust du schnurgerade durch den Düppeler Forst. Die Königswegbrücke überspannt die Autobahn und von der Brücke aus siehst du den ehemaligen Grenzübergang Dreilinden. Vorbei am Museumsdorf Düppel erreichst du wieder urbanes Gebiet. Dein Weg führt dich durch mehrere kleine Parks, wie dem Fischtalpark und dem Dreipfühlpark und über das Geländer der Freien Universität. Kurz darauf erreichst du wieder den Botanischen Garten.

  • Mittelschwer
    02:34
    39,0 km
    15,2 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der „Nikolassee-Wannsee Route” steht die Natur im Mittelpunkt. Du fährst knapp 40 Kilometer lang durch schattige Wälder und entlang unzähliger Seen, die zum Baden einladen. Zudem liegen einige geschichtlich interessante Orte an deinem Weg, wie das Haus der Wannseekonferenz. Zünftige Biergärten, gemütliche Cafés und urige Restaurants runden die Tour kulinarisch ab. Diese Tour kombiniert die „Nikolassee-Route” mit der Wannsee-„Babelsberg Route”.Du startest am S-Bahnhof Nikolassee und fährst eine leicht hügelige Runde zur Insel Schwanenwerder. Von den Wannseeterrassen aus hast du einen tollen Blick auf den Wannsee. Über die Spinnerbrücke fährst du zum Schlachtensee, einem Überbleibsel der letzten Gletscherzeit. Unweit des S-Bahnhofes Schlachtensee findest du einen kleinen, lebendigen Kiez mit netten Cafés. Du fährst über den Mexikoplatz und die Lindenthaler Allee und schließlich auf den Königsweg, der dich mehrere Kilometer lang schnurgerade durch den Düppeler Forst führt.Kurze Zeit später erreichst du wieder den Wannsee und das Haus der Wannseekonferenz. Die idyllische Lage täuscht über die grausame Geschichte hinweg.Der Weg führt dich nun entlang des Wannseeufers, wo mehrere Badestellen zum Abkühlen einladen. Vom Ufer aus siehst du die Pfaueninsel und wenn du Lust hast, kannst du eine Fähre nehmen und auf die Insel übersetzen. Du fährst weiter am Wasser entlang, zuerst zum Jungfernsee, dann zur Glienicker Lake, zum Griebnitzsee, zum Stölpchensee bis du schließlich wieder am Wannsee angekommen bist. Von dort ist es nur noch ein kurzer Weg zurück zu deinem Ausgangspunkt.

  • Mittelschwer
    03:34
    55,1 km
    15,5 km/h
    310 m
    310 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der fast 55 Kilometer langen „Großen Berlin Südwest Route” erkundest du mit dem Fahrrad die schönsten Ecken von Steglitz Zehlendorf. Berlins Südwesten hat viel zu bieten: Spannende Museen, geschichtsträchtige Orte, tolle Restaurants, viel Natur und natürlich unzählige Seen, die zum Baden einladen. Diese Rundtour kombiniert die „Nikolassee Route”, die „Dahlem Route” und die „Wannsee-Babelsberg Route”.Start der Tour ist am Botanischen Garten. Über das Ortszentrum von Dahlem fährst du durch interessante Siedlungsgebiete, wie Onkel Toms Hütte und die Waldsiedlung Krumme Lanke. Damit hast du auch schon den ersten See erreicht. Nach der Krummen Lanke folgt der Schlachtensee und gleich darauf bist du am Wannsee angekommen. Tolle Radwege durch den Wald wechseln sich mit idyllischen Badestellen ab.Du fährst auf der Südseite des Wannsees bis zur Glienicker Brücke, die durch den letzten Agentenaustausch 1986 bekannt wurde. Auf der anderen Seite der Brücke liegt Potsdam. Über den nördlichen Teil von Babelsberg fährst du zurück an den Wannsee, biegst aber gleich danach in den Düppeler Forst ab. Der Königsweg führt dich schnurgerade durch den Wald und vorbei am ehemaligen Grenzübergang Dreilinden.Im weiteren Verlauf schlängelst du dich wieder durch Dahlem. Über den Fischtalpark und den Dreipfuhlpark gelangst du auf den Campus der Freien Universität mit seinen interessanten Gebäuden. Vorbei am Museum Europäischer Kulturen bist du nach kurzer Zeit wieder an deinem Ausgangspunkt, dem Botanischen Garten, angekommen.

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    188 km
  • Zeit
    12:13 Std
  • Höhenmeter
    1 050 m

Dir gefällt vielleicht auch

Naturcamping rund um Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Der Berliner Mauerweg in 3 Etappen
Fahrrad-Collection von
Berliner Mauerweg
Berlins schönste Feierabendrunden
Rennrad-Collection von
komoot