Glücksgefühle pur – 6 Bike-Highlights in Österreichs Bergwelt

Schon nach wenigen Tagen will man nicht mehr darauf verzichten: Sich am nächsten Tag wieder auf den Sattel zu schwingen und noch mehr von Österreichs Bergwelt zu entdecken. Mit dem Bike an die eigenen Grenzen zu gehen und nicht halt zu machen, bevor der Gipfel erreicht ist, ist das eine. Ausgedehnte Bergtouren ohne Erschöpfungszustände das andere. In beiden Fällen – unterwegs mit dem Mountainbike und dem E-Bike – hat Österreich viel zu bieten.

Spannende Trails, genussvolle flache Touren und neue Bikeparks sorgen für Glücksgefühle und Adrenalin. Traumhafte Ausblicke in die schöne Natur oder vom Berg inklusive. Für diejenigen, die auf die zusätzliche Kraft des Motors setzen, stehen zahlreiche Leihbikes und Ladestationen bereit.

Doch nicht nur der Weg ist das Ziel. Am Start, Ende oder entlang der Bikerouten warten reizvolle Stops: Charmante Hütten, regionale Sehenswürdigkeiten und idyllische Kleinode in der Natur sind meist die Höhepunkte einer Tour. Wir präsentieren 6 davon für deine nächste Biketour in Tirol und Vorarlberg.

Ideen und Angebote für Bike-, Wander- und Genussferien in Österreich auf: to.austria.info/bikeideen.

Auf der Karte

Die Highlights

  • 7
    © OSM

    Bergdoktorhaus in Ellmau/Tirol

    Mountainbike-Highlight

    „Der Bergdoktor“, eine der bekanntesten deutschsprachigen Fernsehserien, hat seine „Heimat“ in Ellmau am Wilden Kaiser. Hauptdrehorte sind die Bergdoktorpraxis in Ellmau, einem liebevoll restaurierten Bauernhof, der um 1694 zum ersten Mal in der Dorfgeschichte erwähnt wird, und das Bergdoktorwohnhaus am Bromberg in Söll.

    Das Bergdoktorhaus ist nur eines der Ausflugsziele, die sich einfach mit dem E-Bike in der weltweit grössten E-Bike-Region „Kitzbüheler Alpen und Kaisergebirge“ erkunden lassen. Mehr als 75 Verleih- oder Ladestationen in 9 Tourismusregionen stehen Gästen zur Verfügung.

    E-Biken am Wilden Kaiser:
    to.austria.info/bikewilderkaiser

    Tipp von
    Martin
  • 10
    © OSM

    Bikepark Brandnertal

    Mountainbike-Highlight

    Bike-Spass für Gross und Klein, für Anfänger und Profis verspricht Vorarlbergs erster Bikepark. Sein Streckennetz bietet auf mehr als acht Kilometern vier Freeride- und Downhillstrecken. Die leichten bis mittelschweren Freerides und Northshores garantieren Abfahrtsspass auf zahlreichen Steilkurven, Sprüngen, Holzelementen, und so weiter.

    Geübte Biker und Profis kommen auf der schweren Downhillstrecke „Tschack Norris“ auf ihre Kosten. Hohe Sprünge, anspruchsvolle Wurzelpassagen, schwer überwindbare Geländeabsätze und auch starke Gefälle charakterisieren diese Strecke, auf der einmal im Jahr der iXS Downhillcup zu Gast ist.

    Auf drei Rädern ist der Downhillspass für die ganze Familie zu haben – mit Mountaincarts oder Monsterrollern geht es über eine drei Kilometer lange, anfängertaugliche Strecke bergab.

    Bikepark Brandnertal:
    to.austria.info/bikebrandnertal

    Tipp von
    Martin
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • 16
    © OSM

    Feilalm beim Achensee/Tirol

    Mountainbike-Highlight

    Knapp unterhalb des Feilkopfs liegt die Feilalm, in einem der Karwendeltäler westlich von Pertisau. Sie ist sicherlich eine der panoramareichsten Almen im Achenseegebiet. Sowohl die Fahrt hinauf mit dem Mountainbike oder E-Bike als auch Alm und Gipfel selbst bieten einen traumhaften Blick auf den Achensee und in das Karwendelgebirge.

    Neben Karwendel bietet auch das Rofangebirge, auf der anderen Seeseite, perfekte Voraussetzungen, um in die Pedale zu treten. Die Vielfalt reicht von gemütlichen flachen Touren bis hin zu anspruchsvollen Trails im Gebirge. Als E-Bike-Region hat sich der Achensee mit mittlerweile 13 Verleihstationen ebenfalls einen Namen gemacht.

    Mountainbiken in der Region Achensee:
    to.austria.info/bikeachensee

    Tipp von
    Martin
  • 2
    © OSM

    Er gilt als steilster Radberg Österreichs und ist seit 17 Jahren Teil der Königsetappe der Österreich Radrundfahrt. Das Kitzbühler Horn lässt sich aber auch gerne von Mountainbikern und E-Bikern bezwingen. Sie können oben angekommen noch zusätzliche 320 Höhenmeter zum Gipfel in Angriff nehmen. Am Ziel warten auf jeden Fall fantastische 360 Grad Ausblicke in die umliegende Grasberglandschaft.

    Die Region ist mit der sanften Berglandschaft und unzähligen Forst- und Almwegen ein Bike-Paradies. Und als Teil der weltweit grössten E-Bike-Region „Kitzbüheler Alpen und Kaisergebirge“ weist Kitzbühel auch bei dieser Sportart eine hohe Kompetenz auf.

    Velo- und Bikesport in Kitzbühel:
    to.austria.info/bikekitzbuehel

    Tipp von
    Martin
  • 3
    © OSM

    An einem der schönsten Plätze Tirols läutet täglich um 17 Uhr die grösste freistehende Glocke der Alpen, die Friedensglocke. Ihre Höhe beträgt 2,51 Meter, sie hat einen Durchmesser von 2,54 Meter und wiegt über zehn Tonnen. Auf dem äusseren Westhügel von Mösern, dem Schwalbennest Tirols, bietet sie ein herrliches Panorama über das Tiroler Inntal.

    Mösern ist über mehrere der 32 Mountainbike- und E-Bike Routen in der Olympiaregion Seefeld erreichbar. Überhaupt ist die Region bekannt für ihre E-Bike-Kompetenz. Das umfangreiche Wegekonzept bietet abwechslungsreiche Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, zahlreiche Verleih- und Ladestationen und ein spezielles Sicherheitskonzept für grösstmögliche Sicherheit.

    Mountainbiken in der Olympiaregion Seefeld:
    to.austria.info/bikeseefeld

    Tipp von
    Stephanie
  • 16
    © OSM

    Verwallsee bei St. Anton am Arlberg/Tirol

    Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

    Verwunschen und mystisch wirkt der Verwallsee, der sich ab St. Anton am Arlberg ins Verwalltal auf einer Rundwanderung oder mit dem Mountainbike gut erkunden lässt. Am See bietet die idyllisch gelegene Jausenstation Verwall kleine aber feine Speisen zur Stärkung für Naturliebhaber an.

    Als Biker findest du um St. Anton am Arlberg für jeden Geschmack etwas: gemütliche Wege zum Einfahren inmitten saftiger Wiesen und schattiger Wälder, Selektives mit leichten Steigungen und sportlichem Anspruch, aber auch steile Strecken, die etwas Erfahrung erfordern. Alle Strecken beginnen beim arlberg-well.com und sind einheitlich beschildert.

    Mountainbiken in St. Anton am Arlberg:
    to.austria.info/bikestantonamarlberg

    Tipp von
    Martin

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Glücksgefühle pur – 6 Bike-Highlights in Österreichs Bergwelt
Gesponsert von
Ferien in Österreich