Gipfelblicke, Bergseen und köstliche Einkehr – Wandern in Österreich

Atemberaubende Ausblicke auf der Gipfelwanderung, kühle Erfrischung im kristallklaren See, gemütliche Weinverkostung in der Kellergasse. Wandern bedeutet nicht nur im eigenen Rhythmus zu gehen, sondern auch zu fühlen, zu riechen und zu hören. So nimmst du die Dinge, die dich umgeben, viel intensiver wahr. Deine Wandertour in Österreich wird schnell zu einer echten Entdeckungsreise, die dir viel über die Geschichte und Alltagskultur des Landes verrät.

Um in diese richtig einzutauchen, haben wir dir sechs einzigartige Wandererlebnisse für diesen Herbst ausgewählt. Dabei repräsentieren unsere Highlights auch zugleich die vielfältigen Landschaften, die du in Österreich entdecken kannst. Ganz im Westen sind zwei Berghütten mit feinen Speisen das Ziel für deine Wanderungen. Entlang des Wassers geht es in Tirol durch faszinierende Klammen oder rund um den grössten See in Kärnten. Nicht zuletzt bieten die südsteirischen Weinberge und ein steppenartiger Nationalpark überraschende An- und Aussichten, die du in dieser Form nicht in Österreich erwartet hättest. Damit auf deinen Wanderungen der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt, sorgen die Wirtsleute auf den Almhütten und in den Gasthäusern für erstklassige, regionale Spezialitäten.

Ideen und Angebote für deine Wander- und Genussferien in Österreich findest du auf:
to.austria.info/wanderideen

Auf der Karte

Die Highlights

  • 1
    © OSM

    In Österreichs einzigem Steppen-Nationalpark erwarten dich ausgedehnte Wiesen und Weideflächen, Salzlacken, Schilf und eine reiche Fülle von Tier- und Pflanzenarten – willkommen am Neusiedler See.

    Der Naturlehrpfad in Illmitz vermittelt interessierten Wanderern auf einer dreistündigen Tour Informationen über die naturwissenschaftliche Arbeit, Grundlagen und Besonderheiten des Nationalparkgebietes rund um Illmitz. An insgesamt zehn Stationen werden unter anderem Themenkreise wie Zicklacke, Naturschutz, Seewinkel, Neusiedler See und die Aufgaben der Biologischen Station Illmitz und Kirchsee behandelt.

    Diese Tour und weitere Wanderwege im Burgenland findest du unter:
    to.austria.info/wandernburgenland

  • 1
    © OSM

    Auf der steirischen Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ ist es die 35. und letzte Etappe, die vom Weindorf Klöch bis Bad Radkersburg in der Südoststeiermark führt. Hier bist du unterwegs im Land der Rebsorte „Traminer“.

    Geniesser kommen auf den letzten Etappen der Weitwanderroute voll auf ihre Kosten. Durch die sanft kupierten, anmutigen Landschaften der Oststeiermark und des Thermenlandes lässt es sich nicht nur besonders schön wandern, denn ausserdem säumen kulturelle Highlights und kulinarische Genussstationen den gesamten Weg.

    Die Klöcher Weinstrasse, eine von insgesamt acht Weinstrassen, führt dich auch durch den namensgebenden Ort Klöch. Hier erwartet dich die grosszügige Vinothek mit Genussecke und dem Weinbaumuseum.

    Hier findest du die vollständige Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“: to.austria.info/wandernsteiermark

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • 2
    © OSM

    Rund um Klagenfurt laden dich zahlreiche Berge und Wälder dazu ein, von dir erwandert zu werden. Stadtnahe Erholungsgebiete wie zum Beispiel das Kreuzbergl sind der ideale Ausgangspunkt für kleinere Wanderungen, auf denen du mit wunderschönen Ausblicken auf den Wörthersee belohnt wirst.

    Die Königswanderung ist natürlich der Wörthersee Rundwanderweg: auf einer Gesamtstreckenlänge von etwa 55 km ist das Gelände hügelig, einige steile An- und Abstiege sorgen für Abwechslung und immer wieder bieten sich dir herrliche Ausblicke auf das glitzernde Wasser des Wörthersees und auf die Karawanken.

    Ein besonderer Höhepunkt ist dabei der Pyramidenkogel nahe Maria Wörth. Vom weltweit höchsten Holzaussichtsturm geniesst du hier einen einzigartigen Rundblick über Kärnten und seine beeindruckende Seenlandschaft.

    Finde deine persönliche Lieblingswanderung in der Region Klagenfurt am Wörthersee unter to.austria.info/wandernklagenfurt

  • 3
    © OSM

    Die Kaiserklamm im Alpbachtal

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Klammwandern ist DER grosse Outdoorsport im Alpbachtal in Tirol. Es gibt zahlreiche enge, steile und raue Schluchten, in denen Abenteurer das perfekte Ferienerlebnis finden. Mit die schönste Schlucht ist ohne Frage die dramatische Kaiserklamm.

    Die Kaiserklamm liegt, genau wie die Tiefenbachklamm, in den Brandenberger Alpen, über denen das raue Rofangebirge thront. Als nervenstarker Outdoorsportler findest du hier schmale, mit Stahlseilen gesicherte Steige, die unter zum Teil überhängenden Wänden durch die schmale Schlucht führen. An manchen Stellen musst du dich weit über die Absicherung lehnen, um die Brandenberger Ache noch unter dir zu erkennen, so tief hat sie sich in den Felsen gefressen.

    Wenn die Kaiserklamm zu abenteuerlich für dich oder deine Kinder ist, dann kannst du stattdessen die nahegelegene Kundler Klamm erkunden. Diese gehört zu den sanfteren Schluchten des Alpbachtals. Wanderern bietet sie immer genügend Platz, den steilen Felswänden auszuweichen. Für viele ist sie ein Traumziel, weil man hier ein wahres Naturwunder aus Stein finden kann – das Kundler Konglomerat. Dabei handelt es sich um eine farbenfrohe Ansammlung aus Kalk, Dolomit und Quarz.

    Alle Schluchten und weitere Wanderungen im Alpbachtal findest du unter:
    to.austria.info/wandernalpbachtal

  • 9
    © OSM

    Die Mittelalp im Kleinwalsertal ist mehr als nur eine Hütte in Höhenlage, sie bietet dir ein unverfälschtes Bergerlebnis: wenn du magst, darfst du nämlich dem Hüttenwart und Senner Gerhard Hilbrand beim Käsen über die Schultern schauen.

    Die eigenen Produkte aus der Sennerei, Alp- und Landwirtschaft werden direkt in der Mitellalp Berghütte weiterverarbeitet. Daraus entstehen schmackhafte Suppen, herzhafte warme und kalte Speisen und vor allem zünftige Brotzeiten. Der ganze Stolz des Senners ist und bleibt natürlich der handgemachte Bergkäse.

    Echte Alpmilch, Bier, Wein, ofenfrischer Kuchen oder Strudel mit heissem Kaffee – dich erwarten hier oben himmlische Genüsse. Da lohnt sich die rund dreistündige Wanderung von Riezlern bis zur Hütte gleich doppelt. Auf der Terrasse wird der kulinarische Höhepunkt dann mit passendem Panorama gekrönt.

    Wanderungen im Kleinwalsertal findest du unter:
    to.austria.info/wandernkleinwalsertal

  • 13
    © OSM

    Zwischen 10 Minuten und 5 Stunden dauert die Wanderung zur Wormser Hütte im Montafon – je nachdem für welche Route du dich entscheidest.

    Wenn du den Aufstieg hinter dich gebracht hast, kann endlich die Entspannung beginnen. Wellness gibt es nicht nur für Augen und Gaumen, sondern auch für deinen Körper. Im Kneippbecken kannst du noch mehr Gutes für deine Gesundheit tun. Warmwasser-Duschen machen das erstklassige Wohlfühl-Paket komplett.

    Was du unbedingt machen solltest: eine oder vielleicht zwei Portionen vom hervorragenden hausgemachten Apfelstrudel essen. Denn die Wormser Hütte ist nicht für seine Warmwasser-Duschen oder den Gepäckträger bekannt – die meisten Wanderer kommen ausschliesslich für den köstlichen Apfelstrudel hierher.

    Wenn du dich nicht für einen Pullover entscheiden konntest und stattdessen deine ganze Lieblingswanderkleidung eingepackt hast, auch kein Problem: auf Wunsch und gegen eine Gebühr wird dir nämlich dein Gepäck direkt von der Bergstation der Seilbahn bis in die Hütte getragen.

    Hier findest du die schönsten Wanderungen im Montafon:
    to.austria.info/wandernmontafon

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Gipfelblicke, Bergseen und köstliche Einkehr – Wandern in Österreich
Gesponsert von
Ferien in Österreich