Burgen, Bikes und Bier – Mountainbike-Paradies Fränkische Schweiz

Mountainbike-Collection von
komoot

Du rollst gemütlich über diesen schönen Feldweg mitten durch das malerische Tal, in dessen Mitte ein kleiner Fluss lustig vor sich hin plätschert. Du powerst dich aus, wenn es mal wieder steil bergauf geht und du dich wunderst, wo die ganzen Berge herkommen. Du lässt begeistert die Blicke schweifen, wenn du oben angekommen bist und sich eine atemberaubende Aussicht auf die wunderschöne Landschaft öffnet. Und du staunst beim Entdecken einer faszinierenden Höhle, einer beeindruckenden Felsformation oder einer geschichtsträchtigen Burgruine. Bei all der Abwechslung, die sich dir beim Mountainbiken durch die unberührte Natur der Fränkischen Schweiz bietet, gibt es eine Konstante: Am Ende der Tour (oder auch zwischendurch) ist es Zeit zum Genießen. Egal welche unserer sieben Mountainbike-Touren durch die Fränkische Schweiz du fahren möchtest – am Ende wartet ein leckeres Bier auf dich. Dafür ist die Gegend bekannt und darum haben wir diese Collection genau dieser Spezialität der Region gewidmet. Begib dich mit deinem Mountainbike auf die Spuren von Hopfen und Malz. Entdecke ein paar der 69 familiengeführten Brauereien, die hier ein traditionsreiches Handwerk pflegen und in Handarbeit und mit viel Liebe leckere fränkische Bierspezialitäten herstellen. Viele Brauereien bieten zudem Führungen an, sodass du nicht nur kosten, sondern auch alles über das leckere Getränk lernen kannst. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Biken und „Prost“ für die gemütliche Zeit danach.

Auf der Karte

Mountainbike-Touren durch die Fränkische Schweiz

  • Mittelschwer
    02:42
    29,6 km
    11,0 km/h
    600 m
    600 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – so könnte das Motto dieser kurzen Runde lauten. Wobei das nicht ganz korrekt ist, denn auch der erste Teil dieser Tour ist durchaus ein Vergnügen. Nur eben eines, das dich etwas zum Schwitzen bringt. Denn es geht gleich zweimal hintereinander recht knackig bergauf.

    Den ersten Höhepunkt der Tour erreichst du bereits nach wenigen Kilometern, wenn du oben auf dem Schlüsselstein die herrliche Aussicht auf Ebermannstadt genießen kannst. Nach einem wunderbar flowigen Singletrail wartet die zweite Challenge auf dich. Vom Reisberg beziehungsweise vom Katzenstein eröffnet sich dir wieder der herrliche Blick ins Tal, gefolgt von der zweiten langen Abfahrt des Tages. Nun hast du den anstrengenderen Teil der kurzen Runde schon geschafft.

    Es folgt eine lockere, nahezu ebene Fahrt über Schotterwege und verkehrsarme Straßen, die dich zum entspannten Vergnügen nach Pretzfeld befördert. Hier wartet die kleinste Brauerei der ganzen Fränkischen Schweiz auf dich und wenn du möchtest, zeigt dir Brauereichef Mike persönlich, wie das mit dem Bierbrauen funktioniert. Zurück zum Ausgangspunkt der Tour sind es keine vier Kilometer mehr und die Rückfahrt ist ausnahmslos flach – du kannst dir also ruhig ein helles oder dunkles Nikl gönnen.

  • Schwer
    03:41
    39,3 km
    10,7 km/h
    880 m
    880 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Vom kleinen Ort Streitberg aus startet diese rund 40 Kilometer lange Tour durch die Fränkische Schweiz. Auf weiten Teilen folgt sie dem Verlauf der Wiesent, einem kleinen Fluss im Herzen Frankens, der sich gemütlich durchs gleichnamige Tal schlängelt, das von steilen Felsen, beeindruckenden Burgen, spannenden Höhlen und natürlich urigen Biergärten umrandet ist.

    Die Runde startet in Streitberg, wo es mit einem steilen Anstieg hoch zur Burgruine Neideck direkt ordentlich zur Sache geht. Oben angekommen wirst du mit fantastischer Aussicht belohnt, außerdem kannst du hier in Ruhe die schön restaurierte Burgruine erkunden.

    Im weiteren Verlauf erwartet dich ein abwechslungsreiches Auf und Ab. Immer wieder hast du dabei einen tollen Blick auf den Fluss oder folgst direkt am Ufer seinem Verlauf. Verschiedene Biergärten laden unterwegs immer wieder zum Verweilen ein, bis du endlich in Oberailsfeld die Held-Brauerei erreichst, die seit mehr als 300 Jahren in Familienbesitz ist.

    Auf dem Rückweg solltest du unbedingt noch einen kurzen Stopp an der „Höhlenruine Riesenburg“ einlegen. Hier hat Mutter Natur ganze Arbeit geleistet und im Laufe der Jahrtausende eine beeindruckende Höhlenlandschaft in den Berg gespült, die du auf einem Treppenpfad erkunden kannst. Nach diesem kleinen geologischen Exkurs geht es nun aber wirklich zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour endet an der Wiesent: An der idyllischen Badestelle kannst du ins eiskalte Wasser springen und deine Wadenmuskulatur herunterkühlen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    03:34
    38,9 km
    10,9 km/h
    760 m
    760 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese knapp 39 Kilometer lange Runde gilt als eine der schönsten Biketouren Deutschlands. Ob feine Trails oder kulinarische Spezialitäten – Genuss wird heute jedenfalls groß geschrieben.

    Los geht’s am Bahnhof des beschaulichen Städtchens Pegnitz am Ostrand der Fränkischen Schweiz. Du passierst kurz die Pegnitzquelle, bevor es rauf auf den Schlossberg ein erstes Mal steil wird. Es folgen wunderbar flowige Trails im Wechsel mit kurzen Tretpassagen, bis du über den Panoramaweg zur Burg Pottenstein gelangst, wo du auf jeden Fall die herrliche Aussicht genießen solltest. Ebenfalls sehr lohnenswert ist ein kleiner Abstecher in die Stadt Pottenstein, wo du dir nach rund 15 Kilometern ruhig eine erste kleine Pause gönnen kannst.

    Weiter geht’s durchs wunderschöne Püttlachtal, das zur großen Freude von Wanderern und Bikern frei von Autoverkehr ist und dich die schöne Natur der Fränkischen Schweiz in vollen Zügen genießen lässt. Auf dem Kleinen Kulm, dem höchsten Punkt der Tour, hast du eine wunderbare Aussicht auf die Höhenzüge der Fränkischen Schweiz und bei guter Sicht bis ins Fichtelgebirge. Atme noch einmal tief durch, bevor du dich auf die rasante Abfahrt runter nach Büchenbach begibst.

    Hier wartet das kulinarische Highlight der Tour auf dich: die Brauerei Herold, in der du dich nicht nur mit leckerem, selbstgebrautem Bier, sondern auch mit frischem Brot und rustikalen Speisen belohnen kannst, bevor du die letzten rund zehn Kilometer zurück nach Pegnitz in Angriff nimmst.

  • Mittelschwer
    02:43
    29,9 km
    11,0 km/h
    590 m
    580 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese schöne Runde startet im fränkischen Bike-Eldorado Heiligenstadt und führt dich über Berg und Tal ins kleine Örtchen Heckenhof, wo du dich in Kathis Brauerei erfrischen und stärken kannst. Ganz nebenbei begibst du dich heute auf die Spuren eines Weltrekords: Kathis Bräu ist eine von vier Brauereien, die der Gemeinde Aufseß zur größten Brauereidichte pro Einwohner weltweit verhilft!

    Mit diesem schönen Ziel vor Augen startet die Tour recht entspannt mit einer sanften Auffahrt, die allerdings, sobald die Beine warm sind, deutlich anzieht und dich direkt zu Beginn zum höchsten Punkt der Tour auf rund 530 Meter bringt. Oben angekommen, kannst du kurz durchatmen und dich auf eine lange Abfahrt runter nach Volkmannsreuth und ins Tal der Leinleiter freuen, die hier und da von ganz kurzen Gegenanstiegen unterbrochen wird. Gegen Ende lässt du es auf einer schnellen Schotterpiste nochmal richtig laufen.

    In Veilbronn startet der zweite längere Anstieg der Tour, der dich am Naturfreundehaus vorbeiführt, in dem du dich stärken kannst, falls du auf halber Strecke deine Energievorräte aufgebraucht hast. Von nun an wartet ein flowiges Auf und Ab auf dich, das dich ins schöne Aufseßtal und nach rund 22 Kilometern im Biergarten von Kathis Bräu ausspuckt. Hier gibt’s Fränkisches Bier und leckere Brotzeiten, die dir genug Energie für die letzten acht Kilometer zurück nach Heiligenstadt verleihen.

    Start und Ziel der Runde befinden sich in Heiligenstadt. Falls du eine längere Tagestour fahren möchtest, kannst du sie hervorragend mit dieser Tour verbinden, die ebenfalls Teil dieser Collection ist: komoot.de/tour/45267298
    So verlängerst du deine Ausfahrt in Richtung Westen, wo mit „Georgenbräu“ ein weiteres, erfrischendes Highlight auf dich wartet.

  • Schwer
    03:57
    44,8 km
    11,4 km/h
    950 m
    940 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Mit rund 45 Kilometer Länge und 950 Höhenmetern ist diese Tour eine etwas längere Möglichkeit, vom schönen Städtchen Heiligenstadt auf Mountainbiketour zu gehen. Typisch Fränkische Schweiz warten dabei knackige Anstiege, beeindruckende Felsformationen und tolle Ausblicke auf dich. Etwa auf halber Strecke kannst du in Buttenheim noch einen ganz besonderen Stopp einlegen.

    Doch zuvor geht es erstmal gemächlich los: Auf dem nahezu ebenen Panoramaweg kannst du dich warm fahren und hier und da die schöne Aussicht genießen, bevor es ein erstes Mal etwas steiler wird und du dich auf über 500 Meter hoch arbeitest. Schöne Trails treffen auf schöne Aussicht bevor du eine lange, flowige Abfahrt ins malerische Fachwerkdorf Frankendorf genießen kannst, das nicht umsonst zum Golddorf des Wettbewerbs „unser Dorf soll schöner werden“ gekürt wurde.

    Weiter geht’s: Ein kurzer „Stich“ bringt dich nochmal zum Schwitzen, bevor du dann entspannt nach Buttenheim zum kulturellen und kulinarischen Höhepunkt dieser Tour rollst. Im kleinen Städtchen kannst du, wenn du magst, ruhig eine längere Pause einplanen, denn langweilig wird es hier bestimmt nicht. Besonders sehenswert ist das Geburtshaus von Levi Strauss, der hier aufwuchs, bevor seine Familie nach Amerika auswanderte, wo der junge Levi die Jeans erfand und somit den Grundstein für den heutigen Weltkonzern legte. Genauso bodenständig, wie die Geschichte von Levi‘s begann, geht es auch heute noch ein Stück weiter im Bierkeller der Brauerei Georgenbräu zu. Hier kannst du zu leckerer Brotzeit die traditionellen Biersorten einer der ältesten Familienbrauereien Frankens verkosten. Wir empfehlen dir besonders das leichte naturtrübe Radler. Denn nach dieser gemütlichen Pause warten noch 20 Kilometer, einige Höhenmeter und ein paar tolle Trails auf dich, die dich zurück nach Heiligenstadt bringen.

    Start und Ziel der Runde befinden sich in Heiligenstadt. Falls du eine längere Tagestour fahren möchtest, kannst du sie hervorragend mit dieser Tour verbinden, die ebenfalls Teil dieser Collection ist: komoot.de/tour/45263837.
    So verlängerst du deine Ausfahrt in Richtung Osten, wo mit „Kathi Bräu“ ein weiteres, erfrischendes Highlight auf dich wartet.

  • Mittelschwer
    03:15
    37,0 km
    11,4 km/h
    650 m
    650 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Die nördlichste Tour unserer Fränkische-Schweiz-Collection startet im beschaulichen Städtchen Hollfeld, das recht zentral zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth liegt und von dort aus jeweils gut erreichbar ist. Das hat schon vor hunderten von Jahren Kaufleute dazu veranlasst, in Hollfeld Rast zu machen. Was uns aber viel mehr interessiert, ist die Tatsache, dass man von hier aus wunderschöne Mountainbiketouren fahren kann.

    Unsere Route startet, wie so oft in der Fränkischen Schweiz, mit einem Anstieg, der den Körper in Schwung bringt und für gute Aussicht sorgt. Du fährst über schöne Singletrails oder Wirtschaftswege durch malerische Täler und auf grüne Hügel und kreuzt nur ganz selten mal ein Dorf oder eine Straße. Dieses Auf und Ab wiederholt sich insgesamt dreimal, bis du auf der Neubürg den höchsten Punkt der Tour erreichst: Auf 586 Meter Höhe kannst du einen der schönsten Ausblicke der ganzen Fränkischen Schweiz genießen und bis nach Bamberg oder ins Fichtelgebirge blicken.

    Hier oben hast du den fordernden Teil dieser Tour bereits hinter dich gebracht. Nun folgt die Abfahrt runter nach Nankendorf, wo dich die Brauerei Schroll mit fränkischer Gastlichkeit herzlichst begrüßt und dich mit leckerem, selbstgebrautem Bier verwöhnt. Die Rückfahrt durchs malerische Lochautal und entlang der Wiesent schließt diese mittelschwere Runde durch die Fränkische Schweiz genussvoll ab.

  • Mittelschwer
    02:41
    29,7 km
    11,0 km/h
    630 m
    630 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour im Süden der Fränkischen Schweiz ist mit knapp 30 Kilometern gar nicht mal so lang, trotzdem könnte es passieren, dass du ein bisschen mehr Zeit dafür benötigst, als gewöhnlich. Denn diese Tour ist nahezu gepflastert mit schönen, interessanten, außergewöhnlichen oder kulinarischen Highlights. Idyllische Täler, gemütliche Biergärten, spektakuläre Aussichten und skurrile Sehenswürdigkeiten – mehr geht wirklich nicht!

    Start und Ziel der Runde ist in Thuisbrunn, wo sich die kleine Brauerei befindet, auf die du dich jetzt schon freuen kannst. Zur Belohnung gibt es heute ein leckeres Elch-Bräu. Aber der Reihe nach. Du startest ganz gemütlich ins wunderschöne Trubachtal – bereits hier bieten sich diverse Gelegenheiten, „hängen zu bleiben“: die gemütliche Lamahütte, ein barocker Prachtgarten, ein voll funktionstüchtiges Wasserrad und natürlich das idyllische Tal selbst – gar nicht so einfach, hier zügig voranzukommen. Aber du hast keine Eile. Schau dir alles in Ruhe an und genieße einfach die schöne und interessante Gegend.

    Im weiteren Verlauf warten wieder einige Highlights auf dich. Dieses Mal ist aber die Rede von schönen Trails, knackigen Anstiegen und herrlichen Aussichtspunkten. Nun geht es also auf dem Bike zur Sache und du machst endlich ein paar Kilometer. Trotzdem wirst du hier und da das Bedürfnis haben, eine kleine Pause einzulegen. Zum Beispiel am Bärenfels, wo es einfach nur schön ist oder an den verschiedenen Brunnen, die auf deinem Weg liegen. Allen voran der Osterbrunnen von Bieberbach, der es bis ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat.

    Wenn du die beeindruckende Felsformation siehst, die den bekannten „Drei Zinnen“ in Südtirol ähnelt, dann ist es nicht mehr weit. Noch ein kleines Stück entlang des Trubachs, dann kannst du dich mit einem leckeren Elch-Bräu erfrischen. Ganz ohne Eile – denn die Tour endet im gemütlichen Gasthaus der Brauerei.

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    249 km
  • Zeit
    22:33 Std
  • Höhenmeter
    5 060 m

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch

3 Tage Bike-Abenteuer im Arberland
Mountainbike-Collection von
komoot
Vulkaneifel – Bike and Hike
Mountainbike-Collection von
komoot