komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Wandern im Wattenmeer der Nordsee zu jeder Jahreszeit

© Florian Trykowski | Die Nordsee GmbH

Wandern im Wattenmeer der Nordsee zu jeder Jahreszeit

Wander-Collection von Die Nordsee

Egal zu welcher Jahreszeit - Wattwandern an der Nordsee ist immer ein einzigartiges Erlebnis. Während du im Sommer den Gang am Meeresboden barfuß erleben kannst, hörst du im Winter vielleicht das Knacken und Knistern der entstandenen Eisschichten unter dir. In jedem Fall genießt du einen traumhaften Blick in die unendliche Weite, während die Meeresbrise mit ihrem leicht salzigen Geruch deine Nase kitzelt. Krebse marschieren seitlich an dir vorbei, im Hintergrund hörst du das unverkennbare Knistern der Wattschnecken und mit etwas Glück beobachtest du sogar die Seehunde beim Sonnenbad. Durch die Gezeiten ist das Wattenmeer, übrigens Teil des UNESCO-Weltnaturerbe, ständiger Veränderung unterworfen. Genau deshalb ist Faszination bei jeder Wanderung garantiert. Wo bei Flut noch die gewaltigen Kräfte der Nordsee herrschen, kannst du einige Stunden später den freigelegten Meeresboden mit fast trockenen Füßen erkunden.

Wir stellen dir hier die Startpunkte acht spannender Wattwanderungen mit verschiedenen Schwerpunkten vor. Am besten erlebst du sie mit einem der zertifizierten Wattführer. Sie kennen das Wattenmeer sehr gut, erzählen spannende Hintergrundinformationen und sind für sämtliche Eventualitäten vorbereitet. Fordere jetzt deine Infos an und entdecke das Wattenmeer für dich.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • © OSM

    Wird demnächst noch gemacht

    Tipp von FlotteSocke🌞

  • © OSM

    Auch wenn du hier im Winter nicht mehr durch das weite Watt stapfst, lädt die malerische Landschaft zu ausgedehnten Wanderungen ein. Über Deiche, entlang weiter Salzwiesen und am Rande des Wattenmeers kannst du mit den Nationalpark-Wattführern zahllose rastende Vögel beobachten und belauschen. Die Wattführer kennen die Landschaft wie ihre Westentasche – sie zeigen dir gerne die Naturgeheimnisse und berichten dir über den einzigartigen Lebensraum des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer.

    Weitere Startpunkte für winterliche Wanderungen entlang des Wattenmeeres sind die Dörfer Schillig, Dangst und Carolinensiel.

    Mehr Informationen findest du unter wattwanderzentrum-ostfriesland.de.

    Tipp von Sebastian Kowalke

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Auf der Tour im Winterwatt siehst du die außergewöhnliche Landschaft und wie die Tiere im Watt mit den Temperaturschwankungen umgehen. Das Watt als Naturphänomen ist mit seiner einmaligen Biologie, aber auch der Stille, der Weite, dem Licht und den Farben ein ganzjähriges Erlebnis. Seine Einmaligkeit ist bei jeder Wetterlage ob bei Frost, Sturm, Schnee, Regen oder Sonne beindruckend. Das UNESCO- Weltnaturerbe „ Nationalpark Wattenmeer“ ist auf dieser Tour in allen seinen Facetten wahrnehmbar und mit allen Sinnen erfassbar. Start dieser Tour ist der Strand von Schillig, beim Restaurant 8 Grad Ost. Hier findest du außerdem ein kurzes Video zur Wanderung:

    Die Reise in die Lebensgeheimnisse der Natur, der Tier- und Pflanzenwelt solltest du aber nicht alleine planen, da auf Grund von Ebbe und Flut die Wege tückisch sein können. Nur ein professioneller Wattführer kennt die Wege in allen Jahreszeiten und Gezeiten, deshalb informiere dich oder buche direkt unter dem Button „Informationen anfordern“ deine Tour.

    Tipp von Andreas Platzl

  • © OSM

    Etwa alle 12,5 Stunden verschwindet wie in einer biblischen Erzählung das Wasser zwischen Festland und Insel. Genau dann bricht der staatlich zertifizierte Wattführer mit seiner Gruppe auf, um die unendliche Weite des Wattenmeeres zu erforschen. Treffpunkt ist der Hafenparkplatz von Neßmersiel, vor dem Deich rechts neben dem Hafengebäude. Auf der etwa zweieinhalbstündigen Wanderung, immer die Insel fest im Blick, wandert ihr zu Fuß über den Salzwiesenpfad am Spülsiel in Neßmersiel. Unterwegs durchquert ihr mehrere Priele, während Fragen vom Wattführer beantwortet werden. Mit dem Schiff geht es dann wieder zurück nach Neßmersiel. Seehunde sind auf dieser Tour keine Seltenheit.

    Aber Achtung: Auf Grund der Gezeiten und den Besonderheiten der Landschaft ist diese Tour grundsätzlich einem erfahrenen Wattführer anzuvertrauen, denn nur dieser verfügt über das Wissen, welcher Weg zu welcher Zeit begehbar ist. Am besten buchst du deine individuelle Tour, indem du unten "Informationen anfordern" anklickst.

    Tipp von Andreas Platzl

  • © OSM

    Ist bestimmt toll aber solange wollten wir nicht warten

    Tipp von FlotteSocke🌞

  • © OSM

    Minsener Oog

    Wander-Highlight

    Diese Tour startet am späten Nachmittag am Strand von Schillig. Gerke Ennen, der Wattführer, bringt dich hinein ins Watt. Auf der fünfstündigen Tour hält er immer wieder an und erzählt dir Interessantes über das Wattenmeer.

    Zwei Stunden später erreichst du die Vogelschutzinsel Minsener Oog. Dort hast du Zeit, um die idyllische Insel zu erkunden und Fragen zu stellen. Der Ausblick von der Düne ist fantastisch, von hier lässt sich die komplette Insel überblicken. Bei gutem Wetter wirst du auf deinem Rückweg zur Küste von einen malerischen Sonnenuntergang begleitet.

    Alle Infos für die Wanderung findest du hier: die-nordsee.de/minsener-oo.

    Tipp von Vanessa Kopp

  • © OSM

    Egal ob barfuß im Sommer oder mit Gummistiefeln und warmer Kleidung im Winter, die Nationalpark-Wattführung mit ökologisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt ist ganzjährig eine Erfahrung der besonderen Art. Nach dem Treffpunkt beim Spiekerooger Hafen, führt dich ein ausgebildeter Guide durch das Watt und erklärt an Beispielen die einzigartige Besonderheit des Lebensraumes Watt und dessen spannende ökologische Zusammenhänge. Mit jeder Ebbe und jeder Flut ändert sich der Meeresboden und auch Ereignisse wie Sturmfluten oder Eisgang prägen den Nationalpark. Zusammenfassend: Spannung und eine Menge interessanter Information ist dir auf dieser Tour garantiert.

    Wie bei jeder Tour im Watt, sollte unbedingt mit einem zertifizierten Wattführer aufgebrochen werden. Dieser hat sämtliche Informationen und Fachkenntnisse, die auf Grund der Gezeiten und der sich rasch ändernder Landschaft notwendig ist. Damit du auf der gesamten Tour eine sorglose Wanderung genießen kannst. Am Besten holst du dir mehr Informationen zur Tour indem du "Informationen anfordern" klickst.

    Tipp von Andreas Platzl

  • © OSM

    Der Leuchtturm Arngast wurde 1910 erbaut und ist deshalb ein Erlebnis für sich. Seine Größe, Form und Farbe sind nicht nur ein Zeichen für die Schiffe, sondern auch für Besucher ein beeindruckender Anblick. Auf dem Weg zu ihm gehst du nicht nur an kleinen Bootshäfen und entspannenden Stränden vorbei, sondern erlebst auch das Phänomen des Watts. Das Watt selber ist nicht nur eine landschaftlich außergewöhnliche Erscheinung sondern offenbart auch ein Zuhause für eine einzigartige Tierwelt. Nirgends ist die Nordsee so spürbar wie hier. Treffpunkt zu dieser Wanderung ist am Eingang zum Strandcampingplatz mit der Adresse "Auf der Gast 40, Dangast".

    Da die Gezeiten die Route ausschlaggebend beeinflussen, ist diese Wanderung nur provisorisch angeordnet. Professionelle Wattführer wissen am besten, welcher Weg zu welchem Jahres- und Wetterstand begehbar ist, deshalb buche deine individuelle Tour mit den Button „Informationen anfordern“.

    Tipp von Andreas Platzl

  • © OSM

    Nordic Walking im Watt

    Wander-Highlight

    Während der Gezeiten fällt der Meeresboden trocken und die Faszination Watt wird erlebbar. Die Erkundung des Meeresbodens gehört zu den beeindruckensten Touren. Der Watt Küstenstreifen ist von Prielen durchzogen. Der Meeresboden aus Sand und Schlick ist bei Ebbe nicht überflutet und deshalb ergibt sich der Zugang zu außergewöhnlichen Stellen die sonst nur mit der Fähre erreichbar sind.

    Der Trendsport Nordic Walking ist am Wattenmeer an der Wurster Nordseeküste ein Erlebnis. Beim Nordic-Walking genießt du nicht nur die frische Brise sondern auch den weiten Blick über das Watt bis zu der Insel Neuwerk. Du gehst für eineinhalb Stunden mit Beachies (Strandsocken) an den Füßen und Stöcken in den Händen in die Weiten. Du spürst die Natur unter den Füßen und tust dabei aktiv etwas für dein Wohlbefinden. Nordic Walking löst Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich, sorgt für optimale Sauerstoffversorgung im Körper, fördert die Herz- und Kreislaufleistung und entlastet alle Gelenke.

    Entlang des Weges siehst du außerdem außergewöhnliche Pflanzen und Tiere. Besonderer Tipp: Der Sport kann hier auch barrierefrei betrieben werden, da die Kurverwaltung „Wattrollstühle“ anbietet. Treffpunkt ist beim Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste.

    Aber Achtung, auf Grund der Gezeiten und den Besonderheiten der Landschaft ist diese Tour grundsätzlich einem erfahrenen Wattführer anzuvertrauen, denn nur dieser verfügt über das Wissen, welcher Weg zu welcher Zeit begehbar ist. Am Besten holst du dir mehr Infos zu deiner individuellen Tour indem du „Informationen anfordern“ anklickst.

    Tipp von Andreas Platzl

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Dir gefällt vielleicht auch

Wasser, Watt und Weitsicht – Hike Happy im Norden

Wander-Collection von KEEN Footwear

NATOUR-GUIDE – lebendige Flüsse erleben

Wander-Collection von KYOCERA Document Solutions

Herrliche Radtouren in der Warendorfer Parklandschaft

Fahrrad-Collection von Münsterland

Klettersteige in der Dolomiti Paganella

Wander-Collection von Dolomiti Paganella

Entdecken

Wandern im Wattenmeer der Nordsee zu jeder Jahreszeit

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum