Die schönsten Schluchten der Schweiz

Wander-Collection von
Komoot

Wenn im Frühjahr die Wildbäche mit eiskaltem Schmelzwasser anschwellen und sich tosend ihren Weg durch den Fels bahnen, ist das ein beeindruckendes Schauspiel für große und kleine Abenteurer. Gesicherte Wege führen über Brücken und Tunnel nah am Wasser entlang und machen sie zum eindrucksvollen Naturerlebnis. Die schönsten Schluchten der Schweiz haben wir für dich schon mal herausgesucht.

Auf der Karte

Die Highlights

  • 1
    © OSM

    Taminaschlucht

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Nur mittags dringt etwas Licht in diese tiefe, schmale Schlucht, feucht und kühl ist es am Boden der bis zu 70 Meter hohen Felswände zu jeder Zeit. Durch den Fels führt ein gesicherter Stollen am kleinen Thermalwasserbrunnen vorbei bis zur Quellwassergrotte.

    Öffnungszeiten: Ende April bis Ende Oktober, täglich von 10 bis 17.15 Uhr.
    Eintritt: Erwachsene 6 CHF, Kinder 4 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • 4
    © OSM

    Tüfelsschlucht

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Von der Mitte des Dorfes führt ein verwunschen anmutender Weg durch die Tüfelsschlucht bis zum Allerheiligenberg. Auf dem gut begehbaren Fußweg entdeckt man hinter jeder Windung ein neues kleines Zauberland aus Höhlen und Klüften, von Grün überzogen – und mitten hindurch führt unser Weg uns über Brücken und Stege am Cholersbach entlang.

    Tipp von
    Stephanie
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • 1
    © OSM

    Trientschlucht

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Hier hat sich der Wildbach Trient über Jahrtausende in das Mont-Blanc-Massiv gegraben. Heute kann man am Grund der 200 Meter tiefen Schlucht dem Verlauf des türkisblauen Wassers bequem auf Holzstegen folgen und sich von dem Rauschen des Wassers betören lassen. Besonders spannend wird es auf den zwei Brücken in schwindelerregender Höhe, welche die Schlucht überqueren.Öffnungszeiten: Mai bis Oktober
    Eintritt: Erwachsene 8 CHF, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • 3
    © OSM

    Aareschlucht

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Wo sich der Fluss jahrtausendelang in den Kalkstein gegraben hat kann man jetzt eine beeindruckende Schlucht bestaunen. Um die 200 Meter tief und an der engsten Stelle kaum einen Meter breit kann die gesamte Schlucht über Stege und durch Tunnel mühelos durchwandert werden.Am Haupteingang bei Meiringen gibt es einen großen Parkplatz. Die Durchwanderung dauert circa 40 Minuten.Öffnungszeiten:
    Westeingang 15. April bis 1. November, Osteingang 1. Mai bis 16. Oktober, je 8.30 bis 17.30 Uhr. Im Juli und August bis 18.30 Uhr und von Donnerstag bis Samstag Abendbeleuchtung bis 22 Uhr (nur über den Westeingang).
    Eintritt: Erwachsene 8.50 CHF, Kinder (6 bis 16 Jahre) 5 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • 2
    © OSM

    Gorges du Durnand

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Betritt man die Holzstege der Gorges du Durnand (oder "Durnand-Schlucht"), ist man in ein anderen Welt. Einer wilden Welt aus imposanten Felswänden und einem vor Kraft strotzendem Wildbach. Einen Kilometer lang folgt man dem hölzernen Steg entlang der senkrechten Wand aus Stein, durch Tunneln, über Treppen und Galerien und ist dabei schier überwältigt von den Kräften der Natur, wenn das Wasser über 14 Stufen in dem Tal der Dranse entgegen schießt.Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober, 9 bis 18 Uhr
    Eintritt: Erwachsene 8 CHF, Kinder (6 bis 15 Jahre) 5 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • 1
    © OSM

    Trümmelbachfälle

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Mit lautem Donnern und Tosen stürzt das Wasser in den ausgewaschenen Kessel, dabei gurgelt und schäumt es immerzu. Das gesamte Schmelzwasser der Jungfraugletscher fließt hier hindurch, bis zu 20'000 Liter Wasser pro Sekunde. Die Trümmelbachfälle gelten als die größten unterirdischen Wasserfälle Europas. Sie liegen im Lauterbrunnental, dem "Tal der 72 Wasserfälle".

    Von allen unterirdischen Wasserfällen weltweit sind die Trümmelbachfälle die einzigen, welche begehbar sind. Dabei sind Lifte, Galerien, Tunnel und Plattformen teil des Weges.

    Öffnungszeiten: Je nach Wetterverhältnissen von Anfang April bis Anfang November täglich von 9 bis 17 Uhr, im Juli und August von 8.30 bis 18 Uhr

    Eintritt: Erwachsene 11 CHF, Kinder (6 bis 15) 4 CHF

    Tipp von
    Stephanie
  • 1
    © OSM

    Gornerschlucht

    Wander-Highlight (Abschnitt)

    Seit der letzten Eiszeit wäscht das Wasser der Gornervispe die schmale Schlucht immer weiter aus. Umgeben ist der Fluss von steilen Wänden aus 220 Millionen Jahre altem grünlichem Serpentinit. Dieses Naturschauspiel kann auf einem gesicherten Weg zu Fuß durchquert werden. Ab Mitte September lassen die besonderen Lichtverhältnisse zwischen 15 und 16 Uhr das Wasser türkisblau erstrahlen.Öffnungszeiten: Ende April bis Mitte Oktober, 9.15 bis 17.45 Uhr
    Eintritt: Erwachsene 4,50 CHF, Kinder (bis 16) 2,50 CHF

    Tipp von
    Stephanie

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!