komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Im ruhigen Hinterland der Adria – Rennradfahren in der Emilia Romagna

Riccardo Ghinelli (CC BY-NC-SA 2.0)

Im ruhigen Hinterland der Adria – Rennradfahren in der Emilia Romagna

Rennrad-Collection von komoot

7

Touren

38:15 Std

722 km

12 300 m

Sonne, Sand und Meer – das ist natürlich schön, doch die Emilia Romagna hat noch so viel mehr zu bieten, um diese Region Norditaliens zu einem der Top-Reiseziele für Rennradfahrer zu machen. Hier bekommst du pures Urlaubsfeeling am Strand kombiniert mit ruhigen, malerischen Bergstraßen in der fruchtbaren Berglandschaft des reizvollen Hinterlands der Provinz. Und das nicht nur im Sommer: Gerade im Frühjahr und im Herbst, wenn der Massentourismus Pause hat, findest du hier nahezu perfekte Bedingungen zum Rennradfahren. Und genau dafür haben wir dir sieben abwechslungsreiche Touren zusammengestellt, die von entspanntem Einrollen bis zum tagesfüllenden Radmarathon reichen.

Der Radsport erfreut sich hier großer Beliebtheit. Das liegt zum einen an den guten Bedingungen. Zum anderen liegt es daran, dass hier einer der größten italienischen Radsporthelden überhaupt seine Heimat hatte. Tour de France Legende Marco Pantani wurde in Cesena geboren, lebte und trainierte in der Emilia Romagna und kannte jeden Anstieg wie seine Westentasche. Sein Erbe ist die ungebrochene Leidenschaft der Menschen hier für den Radsport. Verschiedene Denkmäler und sogar ein Museum erinnern an das Leben des tragischen Helden, der 2004 in Rimini verstarb. Es gibt unzählige Hotels mit speziellen Angeboten für Rennradfahrer, außerdem finden über das ganze Jahr hinweg verschiedene Rennradevents statt. Das wohl bekannteste ist der Gran Fondo Nove Colli, ein Radmarathon über mehr als 200 Kilometer mit neun knackigen Anstiegen und über zehntausend Teilnehmern.

Die Topographie der Emilia Romagna ist äußerst abwechslungsreich und eröffnet Einsteigern und Profis ideale Möglichkeiten. Wenn du es flach magst, ist der langgezogene Küstenstreifen bestens zum Fahren geeignet. In Richtung Süden und Westen erwartet dich eine wunderschöne Hügel- und Gebirgslandschaft, in der du Höhenmeter sammeln und tolle Ausblicke genießen kannst. Auch in Sachen Unterkunft hast du die freie Auswahl: Magst du es zentral, geschäftig und mit Urlaubsfeeling am Strand, sind die Touristenorte an der Adria bestens geeignet. Suchst du hingegen die Ruhe und möchtest am liebsten direkt vom Hotel aus in die einsame Hügellandschaft starten, solltest du in kleinen Ortschaften wie Bertinoro, Fratte Terme oder Meldola nach einem Hotel oder Agriturismo Ausschau halten. Das Angebot ist in jedem Fall üppig und in jeder Preisklasse vorhanden.

Auch bei der Anreise hast du freie Auswahl: Am schnellsten geht es per Flugzeug nach Parma, Bologna oder Rimini. Aber auch die Bahn bietet gute Verbindungen an, zum Beispiel gibt es gute Verbindungen nach Bologna, von wo aus du mit italienischen Regionalzügen schnell nach Rimini & Co gelangst. Wenn du lieber mit dem eigenen Auto anreist, ist das dank durchgehender Autobahnen ebenfalls gut möglich.

Auf der Karte

loading
loading

Die Emilia Romagna Touren

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Ausflug zur steilen Stadt – Emilia Romagna

    Schwer
    03:36
    69,4 km
    19,3 km/h
    1 210 m
    1 260 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Streng genommen gehört Urbino und seine Umgebung nicht mehr zur Emilia Romagna, sondern zur Marken. Heute machst du also einen kleinen Ausflug in die nahegelegene Nachbarregion, die der Emilia Romagna in nichts nachsteht und die genau so gut zum Rennradeln taugt. Die Tour ist mit 66 Kilometern recht

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    03:44
    57,9 km
    15,5 km/h
    1 530 m
    1 530 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Diese Tour führt dich raus aus der Emilia Romagna, ja sogar raus aus Italien. Und das, ohne große Distanzen zu überwinden und ohne, dass sich an der schönen, hügeligen Landschaft und den ruhigen Staßen etwas ändern wird. Möglich macht’s ein Abstecher nach San Marino: Der fünftkleinste Staat der Welt

    von komoot

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:28
    114 km
    20,9 km/h
    1 180 m
    1 170 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Beim Start dieser Tour ist das Urlaubsfeeling inklusive. Und zwar vom Anfang bis zum Ende. Die Runde beginnt in Riccione, direkt am Strand, wo du dich auf den ersten zehn Kilometern mit Blick auf die Adria warmfahren kannst. Wie wäre ist mit einem Espresso in Rimini?

    

    Die ersten 30 Kilometer der Runde

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    05:35
    110 km
    19,7 km/h
    1 730 m
    1 730 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Diese Tour startet direkt am Strand von Riccione mit Blick auf die Adria. Genieße noch einmal das Rauschen der Wellen, bevor es direkt in Richtung Südwest und somit in Richtung Hügellandschaft der Emilia Romagna losgeht. Eine Besonderheit dieser Tour ist, dass du dabei San Marino umrundest. San Marino

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    03:35
    61,4 km
    17,1 km/h
    1 440 m
    1 430 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    Sand, Strand und Sonne an der Adria sind eine feine Sache. Berge, Flüsse und Wälder aber auch! Und genau deshalb führt diese kurze aber fordernde Runde durchs Appenin, genauer gesagt das Toskana-Romagna-Appenin. Der Name sagt es schon: Heute fährst du durch den Gebirgszug, der die Toskana von der Emilia

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    05:12
    99,4 km
    19,1 km/h
    1 450 m
    1 450 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Emilia Romagna war die Heimat der italienischen Radsport Legende Marco Pantani. Diese Tour folgt seinen Spuren und das beginnt schon am Start. Heute geht es nämlich in Cesena los, dem Geburtsort des Rennfahrers. Wie einst Pantani, rollst du nun durch die engen, gemütlichen Gassen oder über den Piazza

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    11:05
    210 km
    19,0 km/h
    3 780 m
    3 780 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Diese lange Runde durch die Emilia Romagna ist eine echte Herausforderung. Heute stehen 210 Kilometer und 3.780 Höhenmeter auf einem üppigen 9-Gänge-Menü, das dich einen ganzen Tag lang beschäftigen wird. Die Route folgt dem legendären Granfondo „Nove Colli“, einem prestigeträchtigen Event in der italienischen

    von komoot

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    722 km
  • Zeit
    38:15 Std
  • Höhenmeter
    12 300 m

Dir gefällt vielleicht auch

Giro d'Italia 2022 – alle offiziellen Etappen

Rennrad-Collection von Giro d'Italia

Three Peaks Bike Race – von Wien nach Nizza

Rennrad-Collection von Sofiane Sehili

Vom Rhein zum Main – Hessischer Radfernweg R9

Fahrrad-Collection von Tobias

Bezaubernde Orte in Ostwestfalen – Zwei Tage auf dem Lönspfad

Wander-Collection von Angelina Kuhlmann