Shop
Entdecken

Werra-Burgen-Steig – Bollwerke und Wälder in 3 Bundesländern

Feuermond16 | Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Werra-Burgen-Steig – Bollwerke und Wälder in 3 Bundesländern

Wander-Collection von komoot

28

Touren

150:57 Std

525 km

12 500 m

Knapp 300 Kilometer fließt die Werra von ihrer Quelle in Thüringen durch sanfte Hügellandschaften und bewaldete Täler. Dabei durchquert sie die Länder Thüringen und Hessen und mündet schließlich im niedersächsischen Hann. Münden in die Weser. Entlang des Flusslaufs kannst du auf dem Werra-Burgen-Steig X5 und dem Werra-Burgen-Steig Hessen X5H die abwechslungsreiche Landschaft und die wechselhafte Geschichte der Region erkunden. Den Namen „Burgen-Steig” tragen diese Fernwanderungen nämlich völlig zu Recht. Die Werra, die heute so friedlich durch die Landschaft mäandert, war schon immer Grenzgebiet. Im Mittelalter stießen hier Fürstentümer aufeinander, zur Zeit der Reformation entfachten sich Glaubenskriege und im Dreißigjährigen Krieg legten die Konfliktparteien ganze Dörfer in Schutt und Asche. Der Höhepunkt war dann die innerdeutsche Teilung und entlang der Werra zog die DDR-Regierung ihre unerbittlichen Grenzzäune. Von dieser Geschichte zeugen heute noch unzählige Ruinen, Burgen, Rittergüter, Wehrkirchen und eben auch DDR-Grenztürme.

Die beiden Wanderwege Werra-Burgen-Steig X5 und Werra-Burgen-Steig Hessen X5H folgen grob dem Lauf der Werra und führen dich auf ihren Etappen nicht nur zu den bedeutendsten Burgen der Region, sondern auch durch malerische und abgeschiedene Natur. In Hann. Münden fließt die Werra schließlich in die Weser und die Stadt ist damit auch das Bindeglied der beiden Fernwanderwege. Während Wanderer auf dem Werra-Burgen-Steig X5 hier ihr Ziel erreicht haben, markiert die Stadt zugleich den Beginn des Werra-Burgen-Steigs Hessen X5H. Nur auf einem 40 Kilometer langen Abschnitt vor Hann. Münden verlaufen die Steige gemeinsam, danach trennen sich die Wege.

Der Werra-Burgen-Steig X5 besteht aus 17 Tagesetappen und verläuft von der Werraquelle bei Eisfeld im Thüringer Wald bis zur Werramündung in Hann. Münden. Dabei legst du rund 370 Kilometer zurück und wanderst durch den Thüringer Wald, das Werra-Bergland, das Eichsfeld und das Osthessische Bergland. Viele der Etappen sind über 20 Kilometer lang und damit richtet sich diese Tour vor allem an ausdauernde Fernwanderer.

Wenn für dich neben der Wanderung auch der Besuch der Burgen im Vordergrund steht, solltest du dir hingegen den Werra-Burgen-Steig Hessen X5H genauer ansehen. Der beginnt nämlich in umgekehrter Richtung in Hann. Münden. Von hier aus geht es flussaufwärts an der Werra entlang und schließlich abseits des Flusses durch die Hessische Schweiz und das malerische Werra-Bergland. Die Etappen sind insgesamt kürzer und das Augenmerk liegt ganz besonders auf der Erkundung der einzelnen Burgen und der idyllischen Etappenziele mit den historischen Fachwerkhäusern. Der Werra-Burgen-Steig Hessen erstreckt sich auf seinen elf Etappen über eine Strecke von knapp 140 Kilometern und eignet sich damit gleichermaßen für Profis als auch für Gelegenheitswanderer.

Wenn du die abwechslungsreiche Landschaft des Werratals in all ihren Facetten kennenlernen möchtest, dann kannst du natürlich auch beide Wanderungen kombinieren und bist somit einen ganzen Monat in Thüringen, Hessen und Niedersachsen am Ufer der Werra unterwegs.

Auf der Karte

loading
loading

Alle Etappen der Werra-Burgen-Steige X5 & X5H

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Schwer
    07:25
    26,7 km
    3,6 km/h
    380 m
    700 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die erste Etappe des Burgen-Werra-Steigs X5 beginnt natürlich an der Werraquelle im Thüringer Wald. Von hier aus schlängelt sich der Fernwanderweg durch die dicht bewaldete Berglandschaft. Ab dem Bleßberg führt dich der Werra-Burgen-Steig bergab ins weitläufige Werratal und über weite Wiesen zum Etappenziel Eisfeld.

    Auf deinem Weg nach Eisfeld besuchst du auch das friedliche Dorf Friedrichshöhe. Hier kannst du im …

  • Mittelschwer
    04:45
    17,2 km
    3,6 km/h
    340 m
    390 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zweite Etappe folgt dem Lauf der Werra, die hier durch ein weites Tal fließt. Der Wanderweg führt dich über sanfte Hügel und entlang von bewaldeten Höhenzügen, von denen du einen tollen Blick aufs Tal genießen kannst.

    Vor dem Beginn der Tour kannst du dir noch das Schloss Eisfeld ansehen, in dem heute ein umfangreiches Regionalmuseum beheimatet ist. Wenn du …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:23
    18,3 km
    3,4 km/h
    500 m
    550 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Direkt zu Beginn der dritten Etappe des Werra-Burgen-Steigs geht es hoch hinaus. Auf einer Bergkuppe steht hier der Bismarckturm, der dich mit einer herrlichen Aussicht verwöhnt. Von hier aus führt dich der Wanderweg oberhalb des Flusslaufs über bewaldete Bergrücken. Immer wieder öffnet sich der Wald und verwöhnt dich mit schönen Blicken auf die Werra und auf den Thüringer Wald.

    Auf …

  • Schwer
    09:05
    31,7 km
    3,5 km/h
    720 m
    770 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf der vierten Etappe macht der Werra-Burgen-Steig seinem Namen alle Ehre. Mehrere alte Gemäuer liegen auf deiner heutigen Route. Von Themar aus steigst du zur Ruine „Steinerne Kirche” auf, besuchst die Ruine der Osterburg und wanderst an der Werra entlang bis zur Kirchenburg in Einhausen. Im Anschluss führt dich der Wanderweg über einen dicht bewaldeten Höhenzug zum Etappenziel Meiningen.

    Von …

  • Schwer
    06:00
    20,9 km
    3,5 km/h
    480 m
    480 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Ab Meiningen wird das Werratal zusehends schmaler und die Höhenzüge zu beiden Seiten des Tals höher. Auf der heutigen Etappe führt dich der Werra-Burgen-Steig zunächst am linken Ufer bergauf und durch den Wald bis zum Schloss Landsberg. Im Anschluss geht es bergab und bei Walldorf überquerst du die Werra. Der Weg steigt ein wenig an und schlängelt sich über einen …

  • Schwer
    07:56
    27,2 km
    3,4 km/h
    710 m
    740 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Wasungen aus führt dich der Werra-Burgen-Steig zunächst hinauf zur malerisch gelegenen Burgruine Maienluft, in der sich heute ein Hotel und eine Gaststätte befinden. Nach dem Burgbesuch geht es wieder talwärts zum Nachbardorf Schwallungen und über die Werra. In einer weiten Schleife wanderst du nun über die bewaldeten Hügel und Berge am Rande des Tals bis zur Burgruine Frankenberg. Von …

  • Schwer
    08:03
    28,5 km
    3,5 km/h
    600 m
    610 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    In Breitungen überquerst du am siebten Tag wieder die Werra und wanderst anschließend bei herrlicher Aussicht durch eine hügelige Wiesen- und Felderlandschaft. Der Weg steigt sanft bis zum flachen Gipfel des Saarkopfes an und schlängelt sich im Anschluss am Farnbach entlang bis nach Bad Liebenstein. Hier besuchst du die gleichnamige Burgruine, die über dem Ort thront und durchquerst im Anschluss …

  • Schwer
    07:00
    23,7 km
    3,4 km/h
    670 m
    670 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Im steten Auf und Ab führt dich der Werra-Burgen-Steig auf der achten Etappe durch das Werratal und über die umliegenden Höhenzüge. Von oben genießt du immer wieder fantastische Ausblicke, die sich auch schon die Burgherren im Mittelalter zu Nutze gemacht haben. Auf einem schmalen, bewaldeten Bergrücken, der sich auf dem heutigen Abschnitt aus dem Werratal erhebt, besuchst du die Ruine …

  • Schwer
    06:47
    24,1 km
    3,6 km/h
    460 m
    490 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Startpunkt der neunten Etappe ist das mittelalterliche Städtchen Vacha. Auf einer alten Steinbrücke überquerst du die Werra und wanderst dann – abseits vom Flusstal – über einen ausgedehnten, bewaldeten Bergrücken. Nächstes Ziel ist die Stadt Heringen, die für ihre Kalisalzindustrie bekannt ist. Ab Heringen schlängelt sich der Werra-Burgen-Steig zum Monte Kali, einer gewaltigen Abraumhalde des Salzbergbaus hinauf. Nachdem du den …

  • Mittelschwer
    04:46
    17,5 km
    3,7 km/h
    250 m
    250 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Zu Beginn der zehnten Etappe verläuft der Werra-Burgen-Steig ausnahmsweise direkt am Ufer der Werra entlang. Aber schon hinter dem Nachbarort Gerstungen verlässt der Wanderweg den Fluss und schlängelt sich bei schöner Aussicht am Rande einer bewaldeten Bergkuppe entlang. Kurz darauf knickt der Weg nach Norden ab und du wanderst durch dichten Wald. Nach Überquerung der Elte, einem Nebenfluss der Werra, …

  • Schwer
    05:23
    19,2 km
    3,6 km/h
    400 m
    360 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die elfte Etappe verlässt nun vollständig das Werratal und führt dich auf den Spuren des Rennsteigs zu dem Wahrzeichen von Thüringen: zur Wartburg. Dies thront auf einem Bergrücken oberhalb von Eisenach inmitten der grünen Berglandschaft des Thüringer Walds. Der Werra-Burgen-Steig führt dich auf diesem Abstecher durch herrliche Waldlandschaften und zu tollen Aussichtspunkten. Nach Besuch der Wartburg erwartet dich dann Eisenach …

  • Mittelschwer
    04:41
    17,2 km
    3,7 km/h
    250 m
    240 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Startpunkt der zwölften Etappe ist nicht Eisenach, sondern das Dorf Lauchröden im Werratal. Dazu nimmst den Bus 93, der dich von Eisenach nach Lauchröden bringt. Von hier aus geht es dann für eine lange Strecke direkt am Ufer der Werra entlang. Dabei besuchst du die Dörfer Neuenhausen und Hörschel, die sich auch für eine kleine Rast anbieten. Nachdem du Spichra …

  • Schwer
    05:03
    17,7 km
    3,5 km/h
    400 m
    420 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Startpunkt der 13. Etappe ist die malerische Altstadt von Creuzburg. Der heutige Abschnitt verläuft abseits des Werratals und du wanderst durch eine herrliche Hügel- und Berglandschaft. Dabei führt dich der Werra-Burgen-Steig über Feldwege und Waldpfade in Richtung des Etappenziel Treffurt, wo du wieder auf die Werra triffst.

    Höhepunkt der heutigen Etappe ist der Heldrastein, eine kahle Felsformation oberhalb des Dorfes …

  • Schwer
    05:24
    18,5 km
    3,4 km/h
    520 m
    380 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Direkt zu Beginn der 14. Etappe kannst du in der Burg Normannstein nochmal ganz tief ins Mittelalter eintauchen. Anschließend wanderst du fernab vom Werratal über eine weite Hügellandschaft. Hier befand sich bis 1989 die innerdeutsche Grenze. Ein alter DDR-Wachturm erinnert an diese Zeit. Ab dem Dorf Katharinenberg führt dich der gemütliche Wanderweg durch eine offene Felder- und Wiesenlandschaft. Das Ziel …

  • Schwer
    07:47
    26,0 km
    3,3 km/h
    760 m
    870 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit fast 800 Metern im Aufstieg und nahezu 900 Metern im Abstieg wird es zum Ende des Werra-Burgen-Steigs nochmal richtig bergig. Auf der heutigen Etappe wanderst du über die östlichsten Ausläufer des Werra-Berglands. Da der Weg nur teilweise durch die dichten Wälder auf den Bergen verläuft und immer wieder an Feldern und Wiesen entlangführt, erwarten dich umwerfende Ausblicke auf die …

  • Mittelschwer
    04:39
    16,1 km
    3,5 km/h
    400 m
    400 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die 16. Etappe verwöhnt dich mit stillen und malerischen Waldwegen, die auf einem hohen Bergzug oberhalb des Werratals verlaufen. Die meiste Zeit genießt du hier die herrliche Ruhe, doch spätestens am Aussichtspunkt Teufelskanzel erwartet dich eine fantastische Aussicht. Weit unter dir schlängelt sich hier die Werra durchs Tal. Von hier aus wanderst du an der Burg Hanstein vorbei zum Etappenziel, …

  • Schwer
    10:44
    37,0 km
    3,4 km/h
    940 m
    1 020 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit einer Länge von mehr als 35 Kilometern ist die letzte auch die Königsetappe des Werra-Burgen-Steigs. Auf dieser Wanderung zeigt sich das Werratal von seiner besten Seite und verwöhnt dich noch einmal mit malerischen Burgen, Schlössern und natürlich der Altstadt von Hann. Münden. Der Wanderweg führt dich von der Burg Ludwigstein durch die Fachwerkstadt Witzenhausen und anschließend über bewaldete Bergrücken …

  • Mittelschwer
    02:07
    7,65 km
    3,6 km/h
    160 m
    90 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Am Ende des Werra-Burgen-Steigs X5 – am Weser-Stein in Hann. Münden – beginnt deine Wanderung auf dem Werra-Burgen-Steig X5H. Von der malerischen Fachwerk-Altstadt von Hann. Münden schlängelt sich der Wanderweg aus der Stadt heraus. Du überquerst die Werra und am anderen Ufer geht es sanft bergauf – Panoramablick inklusive. Zunächst wanderst du durch den Wald, doch sobald du die kümmerlichen …

  • Mittelschwer
    03:46
    12,9 km
    3,4 km/h
    410 m
    260 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Von Lippoldshausen aus führt dich die zweite Etappe des Fernwanderwegs X5H zunächst über offene Wiesen und dann durch lichten Wald bergauf. Nach diesem Aufstieg folgt der Werra-Burgen-Steig Hessen einem schnurgeraden Forstweg durch den dichten Wald bis zum Gipfel Hohe Schleife. Hier öffnet sich der Wald und entlang von Feldern geht es bergab. Du überquerst die Autobahn A7 und wenig später …

  • Mittelschwer
    02:38
    8,74 km
    3,3 km/h
    220 m
    410 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die dritte Etappe beginnt am malerisch gelegenen Schloss Berlepsch. Von hier aus folgst du dem Werra-Burgen-Steig Hessen über einen bewaldeten Höhenzug und wanderst dann auf weiten Wiesen am Dorf Albshausen vorbei. Kurz darauf geht es wieder hinein in den Wald und der Weg schlängelt sich um die flache Bergkuppe des Kobelsberg herum. Bald geht es sanft bergab zum Etappenziel an …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    28
  • Distanz
    525 km
  • Zeit
    150:57 Std
  • Höhenmeter
    12 500 m

Dir gefällt vielleicht auch

Unvergessliche Panoramablicke – die schönsten Fernwanderungen in Franken

Wander-Collection by

 FrankenTourismus

Die Magie von Klammen im Osten Deutschlands

Wander-Collection by

 komoot

Hopfen-Schleife – Wasser‑Radlwege Oberbayern

Fahrrad-Collection by

 Oberbayern

Escape the noise – Trail Running im Ruhrgebiet

Lauf-Collection by

 adidas TERREX

Entdecken

Werra-Burgen-Steig – Bollwerke und Wälder in 3 Bundesländern