Herrliche Hochtäler in Graubünden – die Blogger Hike Challenge 2019

Wander-Collection von MySwitzerland

Die Ferienregion Arosa Lenzerheide bietet dir die ideale Kulisse für aktive Sommertage. Egal ob Genusswanderer, Langstreckenläufer oder eine Familientour: Auf mehr als 300 Kilometer markierten Wanderwegen findest du mit Sicherheit die passende Wanderung für deine Bedürfnisse. Der Untersee in Arosa und der Heidsee in Lenzerheide sorgen zudem an heißen Tagen für eine erfrischende Abkühlung. Auch Davos Klosters bietet ein Wanderparadies im Herzen der Alpen: gut beschilderte Wanderwege, aussichtsreiche Panoramablicke und rund 700 Kilometer Wanderwegnetz durch Wälder, Seitentäler und auf hohe Gipfel.

Im Juni 2019 erkunden sechs abenteuerlustige Blogger je eine spektakuläre Wanderroute in verschiedenen Schweizer Regionen: Den Mythen bei Luzern besteigen, die Aussicht vom San Salvatore im Tessin genießen oder eine entspannte Bahnwanderreise? Auch im Wallis, in Graubünden und in der Region Bern hält die Schweiz mit abwechslungsreichen Wanderwegen für jeden Wandertyp etwas bereit – da wird der Weg schnell zum Ziel! In dieser Collection kannst du zusammen mit „Marlenes Leben” (bhc2019.myswitzerland.com/region/graubuenden) die Hochtäler, Seen und Gipfel in Graubünden erkunden.

Zudem gibt es ein tolles Gewinnspiel: Teste dein Schweiz-Wissen und gewinne deine ganz persönliche Schweiz-Reise für zwei Personen: Mit SWISS fliegt ihr in die Schweiz, wo ihr die Region Bern und das Tessin erkunden werdet. Insgesamt erwarten euch fünf Übernachtungen im Hotel- und Naturresort Handeck und im Hotel Belvedere Locarno. Obendrein bekommt ihr zwei Swiss Travel Pässe, mit denen ihr kostenlos Busse, Bahnen und Schiffe auf eurer Reise nutzen könnt.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    04:33
    9,86 km
    2,2 km/h
    540 m
    830 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Wanderung bietet dir ein wunderschönes Naturschauspiel: hellgrüne Seen inmitten einer kargen Berglandschaft. Absolut empfehlenswert!
    Ausgangspunkt für diese Tour ist die Postauto-Haltestelle „Wägerhus”.
    Der Weg führt in nordöstliche Richtung über Weiden und Geröll den Hang hinauf bis zur Winterlücke. Von dem Passübergang hast du eine schöne Aussicht auf die Jöriseen und den Jörigletscher, darüber erheben sich die Spitzen des Silvrettamassivs und der Piz Linard. Von hier aus steigst du entlang des linken Gletscherrandes ab und erreichst die malerischen Jöriseen – der perfekte Ort für eine Pause. Die Tour führt anschließend hinab durch das Jörital bis nach Frömdvereina und weiter zum Berghaus Vereina, dem Ziel der heutigen Etappe. Hier kannst du entweder den Tag ausklingen lassen oder du fährst schon mal mit dem Wanderbus nach Davos, dem Startpunkt der nächsten Etappe.Wusstest du, dass du in Davos bereits ab einer Übernachtung die Davos Klosters-Karte bekommst? Damit ist die Benutzung aller Bergbahnen, aller Ortsbusse sowie der Rhätischen Bahn zwischen Klosters und Filisur kostenlos. Mehr Infos dazu bekommst du unter davos.ch/inclusive.Wenn deine Kinder und du Rätsel lieben, dann sind die Foxtrails in Davos genau das Richtige für euch. Um dem Fuchs quer durch die Stadt zu folgen, müsst ihr unterwegs knifflige Codes knacken und versteckte Botschaften lösen. Interessiert? Hier findest du alle Infos: foxtrail.ch.

  • Schwer
    15:13
    55,3 km
    3,6 km/h
    1 720 m
    2 300 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf der zweiten Etappe gibt es besonders viel zu sehen – und damit du gut vorankommst, nutzt du den Postbus und die Luftseilbahn. So kannst du nicht nur Davos, sondern auch das Sertigtal und die Gipfel über der Ferienregion Lenzerheide erleben.Von Davos Glaris geht es mit der Bergbahn hoch bis zur Bergstation Jatzmeder auf 2.053 Meter Höhe. Anschließend beginnt der schöne Wanderweg, der dich über den Äbirügg und weiter ins traumhafte Sertigtal führt. Hinten im Tal angekommen, hast du einen imposanten Blick auf Mittaghorn, Plattenflue und Hoch Ducan. Im Anschluss folgt die Weiterfahrt mit dem Postbus nach Lenzerheide. Von dort aus schwebst du gemütlich mit der Sesselbahn hoch zum Piz Scalottas. Dort wartet eine luftige Gratwanderung zum benachbarten Piz Danis. Unterwegs lockt die urige June Hütte mit einer panoramareichen Sonnenterrasse und regionalen Spezialitäten.Rund um Lenzerheide gibt es im Sommer etliche Bergangebote zu erleben. Besonders entspannt entdeckst du die malerische Alpennatur mit dem Angebot Mountain Rest. Von Lenzerheide aus wanderst du nach Arosa und genießt auf deinem Weg tiefgrüne Bergseen und duftende Bergwiesen. In Arosa übernachtest du schließlich stilecht in einem Tipi-Zelt mit Alpenblick. Mehr Infos zur Mountain Rest erfährst du unter arosalenzerheide.swiss/de/Buchen-Tickets/Aktivitaeten/Mountain-Rest-Auszeit-in-den-Bergen_mpo_1272271.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:57
    12,5 km
    3,2 km/h
    160 m
    1 000 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die dritte Etappe in Graubünden führt dich über das Parpaner Rothorn und an den malerischen Bergseen Älplisee und Schwellisee vorbei ins idyllische Bergdorf Arosa. Unterwegs wirst du auf jedem Schritt mit herrlichen Ausblicken auf die Bündner Bergwelt verwöhnt.Die Gondelbahn bringt dich frühmorgens auf das Parpaner Rothorn. Auf 2.865 Metern schweift dein Blick über das Hochtal Lenzerheide und die umliegenden 1.001 Berggipfel. Nachdem du die karge Mondlandschaft auf dem Gipfel hinter dir gelassen hast, führt dich die Wanderung über Gredigs Fürggli vorbei am glasklaren Älplisee und Schwellisee nach Arosa. Vor der Rückkehr in die Zivilisation geht’s noch auf einen Abstecher in das Restaurant Alpenblick für ein regionales Mittagessen. Neu gestärkt wanderst du weiter durch das Dorf Arosa und vorbei an alten Walserhäusern. Für Tier- und Naturliebhaber lohnt sich in Arosa außerdem ein Besuch im Bärenland, auf dessen Plattform du die aus schlechten Haltungsbedingungen geretteten Bären beobachten kannst.Wenn du Lust auf einen Sonnenaufgang auf dem Parpaner Rothorn hast, dann haben die Seilbahnbetreiber genau das richtige Angebot für dich. Frühmorgens schwebst du in der Gondel auf den schroffen Gipfel und bewunderst hier, wie die Sonne langsam die umliegenden Bergspitzen in sanften Farben erleuchten lässt – ein einmaliges Erlebnis. Die genauen Termine findest du unter arosalenzerheide.swiss/bergerlebnisse-sommer.In Arosa gibt es den Sommer über für die Gäste ein ganz besonderes Angebot. Schon ab der ersten Übernachtung in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder auf einem Campingplatz erhältst du die Arosa Card. Damit kannst du während deines Aufenthalts viele Angebote in Arosa kostenlos nutzen – und zwar so oft du möchtest. Alle Infos dazu bekommst du unter arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa/Sommer/All-Inclusive.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    77,7 km
  • Zeit
    23:43 Std
  • Höhenmeter
    2 420 m

Dir gefällt vielleicht auch

Herrliche Hochtäler in Graubünden – die Blogger Hike Challenge 2019
Wander-Collection von
MySwitzerland