© Enander, Brunni, Engelberg

Wandererlebnisse rund um Luzern – die Blogger Hike Challenge 2019

Wander-Collection von MySwitzerland

Wandern ist in der Region Luzern-Vierwaldstättersee Trumpf. Die Landschaft besticht durch ihre faszinierende Bergwelt mit weiten Tälern, kristallklaren Seen und atemberaubenden Panoramen. Du siehst, hier erwartet dich die ideale Kulisse für deine abwechslungsreichen Wanderungen. Mit dem Zug und den zahlreichen Bergbahnen kommst du bequem und schnell hinauf in luftige Höhen und kannst bei herrlicher Aussicht deine Wanderung starten. Ob spannende Bergtour, gemütliche Familienwanderung oder die urige „Buirebähnli-Safari” – hier findet jeder seine passende Route.

Im Juni 2019 erkunden sechs abenteuerlustige Blogger je eine spektakuläre Wanderroute in verschiedenen Schweizer Regionen: den Mythen bei Luzern besteigen, die Aussicht vom San Salvatore im Tessin genießen oder eine entspannte Bahnwanderreise? Auch im Wallis, in Graubünden und in der Region Bern hält die Schweiz mit abwechslungsreichen Wanderwegen für jeden Wandertyp etwas bereit – da wird der Weg schnell zum Ziel! Zusammen mit „ME AND MY BRAVE FOX” (bhc2019.myswitzerland.com/region/luzern) steigst du in dieser Collection hinauf in die atemberaubenden Berglandschaften rund um Luzern und den Vierwaldstättersee.

Zudem gibt es ein tolles Gewinnspiel: Teste dein Schweiz-Wissen und gewinne deine ganz persönliche Schweiz-Reise für zwei Personen: Mit SWISS fliegt ihr in die Schweiz, wo ihr die Region Bern und das Tessin erkunden werdet. Insgesamt erwarten euch fünf Übernachtungen im Hotel- und Naturresort Handeck und im Hotel Belvedere Locarno. Obendrein bekommt ihr zwei Swiss Travel Pässe, mit denen ihr kostenlos Busse, Bahnen und Schiffe auf eurer Reise nutzen könnt.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    02:03
    5,68 km
    2,8 km/h
    370 m
    220 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Es führen viele Wege auf die Rigi, doch den spektakulärsten Aufstieg erlebst du mit der ersten und damit ältesten Bergbahn Europas. Die Zahnradbahn startet am Ufer des Vierwaldstättersees in Vitznau und fährt dich entspannt hinauf nach Rigi Kaltbad.Von hier aus führt dich ein gemütlicher Wanderweg unter Bäumen hindurch zur Aussichtsplattform „Känzeli“, auf der du einen freien Blick auf die eindrucksvolle Alpenkette und den tiefblauen Vierwaldstättersee genießt. Die Wanderung führt weiter nach Rigi Staffel und schließlich zum 360-Grad-Panorama am Gipfel Rigi Kulm. Von hier aus lohnt sich auch ein Abstecher in die Alpwirtschaft Chäserenholz. Nachdem du dich dort mit regionalen Köstlichkeiten gestärkt hast, wanderst du zurück nach Rigi Kulm. Hier springst du wieder in die Zahnradbahn und fährst zurück ins Tal.Im Oktober heißt es wieder „Yoga meets Weggis”. Diesmal findet das Weggis-Yoga-Festival im Seminarhotel Flora Alpina in Vitznau statt. Freu dich schon mal auf drei Tage pure Entspannung und Inspirationen für deine Yogapraxis. Zwischen deinen Yogakursen kannst du zudem auf der Terrasse einfach die Aussicht auf den See genießen oder im beheizten Außenpool entspannen. Alle Infos zum Yoga-Festival findest du unter yogameetsweggis.ch.

    Schwer
    03:48
    9,45 km
    2,5 km/h
    430 m
    610 m
    Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Mit über 5.000 Kilometern ist die Via Alpina ein Fernwanderweg der Superlative. Die musst du natürlich nicht alle gehen, sondern du kannst dir einfach deine Lieblingsabschnitte herauspicken. Die Via Alpina-Teilwanderung, die wir dir hier ausgewählt haben, gehört zu den schönsten Wanderungen in der Region Engelberg. Die imposante Bergwelt rund um den mächtigen Titlis, die Bergflora, der malerische Melchsee, der türkisfarbene Tannensee, der tiefblaue Engstlensee der spiegelglatte Trübsee und die Aussicht auf die entfernten Berner Alpen sind nur einige der Höhepunkte dieser Wanderung.Deine Wanderung startet an der Tannalp. Von hier aus wanderst du nun gemütlich am spiegelglatten Engstlensee vorbei und steigst im Anschluss in einigen Kehren hinauf zum Berghuis Jochpass. Nach einer wohlverdienten Rast auf der großen Panoramaterrasse folgst du der Route hinab ins Tal, wo die Wanderung am Ufer des Trübsees endet. Vom Trübsee bringt dich die Luftseilbahn bergab nach Engelberg.Wenn du noch mehr Wanderabenteuer in der Region Engelberg erleben möchtest, dann solltest du dir mal das Wanderpackage ansehen. Mit dem Package kannst du alle Bergbahnen in den Gebieten Fürenalp, Engelberg-Brunni und Engelberg-Trübsee-Jochpass-Engstlenalp kostenlos nutzen – nur die Auffahrt zum mächtigen Titlis kostet extra. Übernachtet wird im Berghotel Trübsee, das inmitten der eindrucksvollen Berglandschaft steht. Das Angebot kannst du dir hier ansehen: hoteltruebsee.ch/de/activity/detail/wanderabo/6071/66021.Lust auf ein wenig Wellness zum Abschluss des Wandertags? Dann ist ein Molkebad genau das Richtige für dich. Die Molke macht deine Haut seidenweich und du kannst bei deinem Bad einfach mal die Seele baumeln lassen. Danach einmal abgeduscht und du fühlst dich wie frisch geboren. Hier findest du alle Infos: engelberg.ch/sommer-in-engelberg/weitere-sommer-aktivitaeten/molkebad/infrastrukturdetail/bank-post.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:29
    10,1 km
    2,9 km/h
    380 m
    770 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das Engelbergertal im Herzen der Zentralschweiz ist bekannt für seine vielen Kleinseilbahnen. Da sie oftmals von Bauern betrieben werden, werden sie liebevoll „Buiräbähnli”, also Bauernbähnchen, genannt. Auf dieser Wanderung nutzt du gleich mehrere dieser „Buiräbähnli”, um hinauf in die Berge des Engelbergertals zu schweben.Diese Teilwanderung startet in Grafenort, daher empfehlen wir dir die Anreise mit dem Zug. Von dort geht es mit den nostalgischen Bahnen Rugisbalm und Eggendössli hoch hinaus zum Startpunkt der Wanderung. Vorbei am glasklaren Lutersee führt die Route an der Alp Zingel vorbei. In diesem Alpbeizli lohnt sich eine Zwischenverpflegung. Gestärkt wanderst du bergab und zurück nach Engelberg. Im Rucksack hast du nach deiner „Buiräbähnli-Safari” nicht nur viele Eindrücke von der schönen Natur des Engelbergertals, sondern auch von der Seilbahnkultur – Abenteuer pur!Die „Rock & Safety Days” im Juni und September bieten Klettersteigneulingen eine tolle Portion Nervenkitzel. Zusammen mit lokalen Bergführern erkundest du die spannendsten Klettersteige rund um Engelberg. Unter ihrer Anleitung lernst du die richtigen Sicherungstechniken und die nötigen Kniffe, um auch die aufregenden Passagen zu meisten. Alle Infos zu den „Rock & Safety Days” findest du unter engelberg.ch/packages-deals/rock-safety-days.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    25,2 km
  • Zeit
    09:20 Std
  • Höhenmeter
    1 180 m

Dir gefällt vielleicht auch