komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

West Highland Way – Schottlands legendärster Fernwanderweg

Jeroen Kransen (CC BY-NC-ND 2.0)

West Highland Way – Schottlands legendärster Fernwanderweg

Wander-Collection von komoot

8-16

Tage

3-6 Std

/ Tag

171 km

3 690 m

3 470 m

Der West Highland Way ist ein berühmter Fernwanderweg, der durch einige der eindrucksvollsten Landschaften Schottlands führt. Auf 170 Kilometern erkundest du ruhige Seen und kristallklare Flüsse, uralte Wälder, einsame Täler, beeindruckende Berge und abgelegene Moorlandschaften. Du wanderst durch den Lebensraum von vielen Wildtieren, darunter Steinadler, Wanderfalke, Wildziege und der riesige Rothirsch.

Der 1980 eröffnete Weg war Schottlands erster offizieller Fernwanderweg und ist heute als einer von Schottlands Great Trails ausgewiesen. Und das aus gutem Grund: In einer sich ständig verändernden Landschaft durchstreifst du Gebiete immenser Ruhe, Einsamkeit und Schönheit, aber auch lebendige Dörfer und Städte, die dich immer freundlich willkommen heißen.

Die meisten Wanderer entscheiden sich dafür, die Route von Süden nach Norden zu wandern, so wie wir sie in dieser Collection vorstellen. Die Standardroute dauert acht Tage, aber erfahrene Wanderer können sie auch in vier bis sechs Tagen zurücklegen. Dies ist jedoch keine Route, die man hektisch hinter sich bringen sollte; es ist eine Reise, für die du dir Zeit nehmen solltest, um die Landschaft bei jedem Schritt zu genießen.

Da die Route durch abgelegene Regionen führt, ist eine gute Vorbereitung notwendig. An den meisten Etappenzielen findest du Geschäfte, um deinen Proviant aufzufüllen, aber auf dem Weg bist du auch mal länger ohne Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Zu deiner Ausrüstung gehören wetterfeste Kleidung und Schuhe sowie Karte und Kompass, ein Erste-Hilfe-Set, ausreichend Verpflegung und Wasser für jede Etappe, eine Taschenlampe mit Ersatzbirne und Batterien, eine Pfeife, um Hilfe zu rufen, ein Taschenmesser oder ein Multitool und eine Uhr mit Wecker.

Am Ende jeder unserer Etappen findest du mindestens eine Unterkunft und meist sogar mehrere Möglichkeiten. Es gibt außerdem viele ausgewiesene Campingplätze entlang des Weges, ebenso wie Bothies, die schottischen Schutzhütten. Wildcampen ist ebenfalls erlaubt. Zum Thema Wildcampen heißt es auf der offiziellen Website des West Highland Way: „Vermeide Probleme mit Einheimischen und Landbewirtschaftern, indem du nicht in eingezäunten Feldern mit Nutzpflanzen oder -tieren zeltest und dich von Gebäuden, Straßen und historischen Bauwerken fernhältst. Hinterlasse keine Spuren, indem du deinen gesamten Müll mitnimmst, alle Spuren von Zeltplatz und offenem Feuer entfernst und keine Verschmutzung verursachst. Bitte beachte auch, dass im Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs zwischen März und September Campingverbote gelten.“

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, ist Milngavie durch regelmäßige Zugverbindungen gut an Glasgow angebunden. Auch zurück kannst du ganz bequem den Zug von Fort William nach Milngavie oder Glasgow zu nehmen.

Wenn du mit dem Auto fahren möchtest, gibt es kostenlose, videoüberwachte Parkplätze vor dem Bahnhof Milngavie. Du kannst auch vor der Polizeistation parken und die Beamten vor Ort informieren, dass du den West Highland Way wanderst sowie ihnen dein Autokennzeichen und eine Kontaktnummer für den Notfall mitteilen. Bei einigen Hotels in Milngavie und Fort William kannst du dein Fahrzeug auch abstellen, normalerweise gegen eine Gebühr.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

West Highland Way

152 km

2 620 m

2 650 m

Zuletzt aktualisiert: 25. November 2021

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Schwer
    07:45
    26,8 km
    3,5 km/h
    580 m
    600 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der West Highland Way beginnt in der Stadt Milngavie. Bevor Sie sich auf die 154 Kilometer lange Route begeben, sollten Sie eventuell benötigtes Zubehör nachfüllen.

    

    Der erste Tag ist relativ flach und locker - abgesehen von dem hier gezeigten Umweg zum Gipfel von Dumgoyne - und bietet Ihnen für den Rest

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    07:11
    25,1 km
    3,5 km/h
    550 m
    550 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der zweite Tag bietet eine atemberaubende Wanderung in die Hügel und am Ufer des Loch Lomond.

    

    Von Drymen aus machen Sie einen stetigen Aufstieg nach Nordwesten, bevor Sie steil auf den Gipfel des Conic Hill steigen, wo Ihre Kletteranstrengungen mit atemberaubenden Ausblicken auf Loch Lomond und die zerkl

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:04
    22,5 km
    3,7 km/h
    290 m
    300 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dieser Abschnitt des West Highland Way bietet den ersten Eindruck von wilder Schönheit, für den die Route bekannt ist.

    

    Dieser Abschnitt führt Sie entlang der abgelegenen Nordküste von Loch Lomond - wo das Wasser stellenweise bis zu 189 Meter tief ist - und beheimatet Greifvögel, darunter den Steinadler

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    05:17
    19,1 km
    3,6 km/h
    410 m
    200 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach einem Spaziergang am ruhigen Ufer des Loch Lomond beginnt der vierte Tag, eine neue Landschaft mit schroffen Bergen und ruhigen Tälern zu erkunden.

    

    Von Inverarnan aus geht es schrittweise an den wunderschönen Falls of Falloch vorbei; ein Wasserfall am Falloch mit einem Tauchbecken - wenn Sie sich

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:05
    14,6 km
    3,6 km/h
    280 m
    330 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der fünfte Tag ist eine himmlische Wanderung durch eine Bergregion der Highlands. Sie werden mit beeindruckenden Ansichten einiger schottischer Giganten belohnt.

    

    Bevor Sie Tyndrum verlassen, sollten Sie jedoch alle Vorräte auffüllen, die Sie benötigen, da sich das nächste Geschäft in Kinlochleven befindet

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:36
    16,7 km
    3,6 km/h
    300 m
    230 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Weg steigt sanft von Inveroran nach Rannoch Moor, einem wilden und wunderschönen Teil des West Highland Way.

    

    Rannoch Moor gilt als eine der letzten großen Wildnis Europas und ist ein malerischer Ort, an dem Sie sich besonders in guten Bedingungen finden können. Düster und doch schön; Sie werden hier

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    05:49
    15,8 km
    2,7 km/h
    470 m
    710 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Der vorletzte Tag des West Highland Way führt Sie tief in bergige Täler und hinauf zum höchsten Punkt des Weges.

    

    Von Kingshouse aus steigen Sie sanft mit herrlichem Blick auf Glen Coe und Buachaille Etive Mor auf, bevor Sie den Zick-Zack-Pfad der Teufels-Treppe erklimmen.

    

    Die Höhe des Devil's Staircase

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen
  • Schwer
    08:48
    30,7 km
    3,5 km/h
    820 m
    550 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die letzte Etappe des West Highland Way beginnt mit einem sehr steilen Aufstieg aus Kinlochleven, der garantiert die Spinnweben wegbläst und das Blut für Fort William pumpt.

    

    Der anspruchsvolle Abschnitt ist 213 Meter hoch und erstreckt sich über eineinhalb Kilometer. Danach lockern Sie zurück und lassen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von komoot

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    171 km
  • Zeit
    49:35 Std
  • Höhenmeter
    3 690 m3 470 m

Dir gefällt vielleicht auch

John Muir Way – auf den Spuren eines schottischen Naturschützers

Wander-Collection von Bryony Carter :Hike_This_Way

Großbritanniens große Berge – acht abenteuerliche Wanderungen

Wander-Collection von Advnture

Erst der Trail, dann der Genuss – mit dem MTB auf die Alm

Mountainbike-Collection von Kitzbüheler Alpen

Bike Parks im Westen Deutschlands

Mountainbike-Collection von komoot

Entdecken

West Highland Way – Schottlands legendärster Fernwanderweg

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum