Alex Moling

Rennrad-Genuss in den Alpen – „Roadbike Holidays“

Rennrad-Collection von
„Roadbike Holidays“

Entdecke atemberaubende und herausfordernde Rennradtouren in den Regionen von „Roadbike Holidays“. Sammle Höhenmeter, winde Dich von Haarnadelkurve zu Haarnadelkurve oder genieße ganz einfach die herrlichen Ausblicke auf die Gipfel und Seen der Alpen. Egal für welche der acht Touren dieser Collection du dich letztendlich entscheidest, eines ist sicher: Am Ende erwarten dich Komfort und Entspannung. Ausgangspunkt einer jeden Tour sind nämlich die „Roadbike Holidays“-Hotels. Diese verwöhnen Rennradfahrer nicht nur mit Know-How, sondern auch mit kulinarischen Köstlichkeiten und erholsamen SPA-Areas.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    11:38
    198 km
    17,0 km/h
    4 230 m
    4 230 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Südtirols Süden mit der Südtiroler Weinstraße und dem Kalterer See bietet den perfekten Mix aus Rennrad-, Kultur- und Genussurlaub. Tolle Touren gibt es entlang der Etsch, ins benachbarte Trentino bis an den nördlichen Gardasee und in die Dolomiten mit dem Karerpass und das Grödner Joch. Abkühlung holst du dir im Kalterer See. Für Abwechslung zwischen deinen sportlichen Aktivitäten sorgt das italienische Flair und der ein oder andere edle Tropfen Wein.Die „Dolomitentour“, die wir dir hier vorstellen, ist perfekt, um die Region zu erkunden. Sie führt dich nach Canazei, ins Grödnertal und nach Arabba sowie über den Pordoipass, den Campolongopass und das Grödner Joch. Mehr Infos zur Tour und zum Hotel Teutschhaus findest du hier: qr.i-mts.net/i4lssak.

  • Mittelschwer
    03:35
    82,4 km
    23,0 km/h
    410 m
    410 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Südtiroler Weinstraße ist eine wunderschöne Panoramastraße, die du am besten auf dem Rennrad entdeckst. Hier radelst du vorbei an Palmen, Zypressen und Zitronenbäumen. Eine besonders schöne Tour ist die „Mezzocorona – Weinstrassentour“. Sie führt durch Obst- und Weingüter in die bekannten Weindörfer Kaltern, Tramin, Kurtatsch und Margreid. Der Kalterer See lädt zudem zu einem kurzen Zwischenstopp ein. Infos zur Tour und zum Hotel findest du hier: qr.i-mts.net/t80i180.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    05:45
    129 km
    22,5 km/h
    1 030 m
    1 030 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Der Vinschgau im Westen Südtirols hat für Rennradfahrer so Einiges zu bieten. Wenn du gerne Höhenmeter sammelst, wagst du dich über das Stilfserjoch, einer der höchsten befahrbaren Übergänge der Alpen. Wenn du es dagegen lieber gemütlich angehst, erkunde doch die Etschradroute entlang der antiken Römischen Handelsstraße Via Claudia Augusta. Sehr sehenswert ist außerdem der Reschensee, aus dem ein alter Kirchturm ragt. Diese Tour von Naturns nach Marling und Lana führt dich zu solchen Highlights wie dem Kalterer See, der Brauerei Forst und dem Eisenbahnmuseum. Weitere Infos zur Tour und zum Hotel findest du hier: qr.i-mts.net/0rqg7rw

  • Schwer
    09:41
    167 km
    17,2 km/h
    3 770 m
    3 780 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Rennrad-Region Nauders am Reschenpass liegt im 3-Länder-Eck Österreich, Italien und Schweiz. Im Umkreis von 100 Kilometern eröffnen sich dir über 20 Bergpässe, die erradelt werden wollen. Die „3-Länder-Giro“-Tour ist nur was für Hartgesottene. Sie führt über den Reschenpass, das Stilfser Joch, den Umbrailpass und den Ofenpass. Eine wahre Herausforderung. Mehr Infos zum Hotel und zur Tour findest du hier: qr.i-mts.net/4ynwvrp.

  • Schwer
    07:37
    128 km
    16,8 km/h
    3 320 m
    3 300 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Das idyllische Bergdorf Arabba liegt auf über 1.600 Metern Höhe inmitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten. Hier hast du direkten Anschluss an die bekannte Sellaronda. Eine etwas andere Tour führt dich in das Dorf Cibiana – auch „Bergdorf der Murales“ genannt. Seit 1980 wurden in dem Dorf mehr als 50 Murales – also Wandmalereien – von weltberühmten italienischen und ausländischen Künstlern angefertigt. Ein tolles Highlight auf einer ebenso schönen Tour! Infos zur Tour und zum Hotel findest du hier: qr.i-mts.net/kry8b5l.

  • Schwer
    06:24
    103 km
    16,1 km/h
    2 690 m
    2 710 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Arabba befindet sich inmitten der Dolomiten in Venetien. Bevor du hierher kommst, solltest du am besten schon ein paar Trainingseinheiten intus haben – leichte Rennradtouren sind hier nämlich eher die Ausnahme. Für die Tour zum Duran Pass ist jedenfalls etwas Ausdauer erforderlich. Die Straße rauf ist eng, hat wenige Kurven und Rampen bis 14 Prozent Steigung. Oben angekommen wartet aber schon dein Lohn auf dich: Glücksgefühl pur, das mit Geld nicht zu bezahlen ist. Mehr Infos zum Hotel und zur Tour findest du hier: qr.i-mts.net/vr51kgx.

  • Schwer
    06:02
    96,0 km
    15,9 km/h
    2 740 m
    2 800 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Die Region Cortina d’Ampezzo ist vor allem als Winter- und Bergsportzentrum bekannt. Es liegt auf 1.200 Metern Seehöhe und zählt wohl zu den beliebtesten und elegantesten Urlaubsorten in den Dolomiten. Die Rennradtour zum Passo Staulanza und Passo Giau ist nicht nur herausfordernd, sondern auch wegen den Wandmalereien in Cibiana di Cadore sehr zu empfehlen. Mehr Infos zur Tour und zum Hotel findest du hier: qr.i-mts.net/egxxd92.

  • Schwer
    07:00
    106 km
    15,2 km/h
    3 410 m
    3 410 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Pocol befindet sich in der Rennradregion Cortina d’Ampezzo. Hier gibt es vor allem eines: anspruchsvolle Bergpässe. Einige der bekanntesten sind wahrscheinlich der Tre Croci Pass hinauf zu den berühmten Drei Zinnen und die „Marmolada Tour“, die um die Dolomiten Königin Marmolada führt. Auf dieser Tour nimmst du so Highlights wie den Giau Pass, das Pordoijoch und den Falzarego Pass mit. Mehr Infos zum Hotel und zur Tour findest du hier: qr.i-mts.net/jccuqbg.

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    1 010 km
  • Zeit
    57:43 Std
  • Höhenmeter
    21 600 m

Dir gefällt vielleicht auch

Kleines Abenteuer gefällig? Dein Sommer im VGN
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Genussvoll wandern am See in Kärnten
Wander-Collection von
Kärnten Werbung
Rennrad-Genuss in den Alpen – „Roadbike Holidays“
Rennrad-Collection von
„Roadbike Holidays“