JohannesMair/Alpsolut

Trails satt und Flow pur – ein Pioneer-Trip nach Ischgl

Mountainbike-Collection von
Paznaun-Ischgl

Komoot ist nicht irgendeine Navigationsapp. Komoot ist eine Community, in der leidenschaftliche Outdoor Enthusiasten ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen teilen. So wird jede gefahrene Tour zu einer Inspiration, die es anderen Usern ermöglicht, ähnliche Abenteuer zu genießen. Das Pioneer Programm will genau diesen Gedanken fördern und die Sportler belohnen, die mit ihren Highlights, Fotos und Tipps besonders viele Menschen begeistern. Als Pioneer erntest du Lob und Anerkennung aus der Community, aber nicht nur das: Regelmäßig veranstaltet komoot in Zusammenarbeit mit verschiedenen Tourismusregionen unvergessliche „Pioneer-Trips“ und sagt so besonders fleißigen Pionieren „danke schön“. In dieser Collection lernst du die vier fleißigen Pioneers Beat, Daniela, Sandra und Sven kennen, die gemeinsam ein langes Wochenende auf den panorama- und actionreichen Trails rund um Ischgl unterwegs waren.

Allein auf den abwechslungsreichen Trails des Paznaun radeln zu können, ist ein tolles „Dankeschön“ für die vielen schönen Fotos und hilfreichen Tipps, welche die vier Pioneers regelmäßig auf ihren komoot Profilen posten. Gleichzeitig ist dieser Wochenendtrip aber auch eine Steilvorlage für weitere tolle Highlights. Kein Wunder, dass die vier beeindruckende Fotos mitgebracht haben, die wir dir in dieser Collection zeigen. So wird das lange Wochenende der Pioneers zu deiner Inspirationsquelle: Die drei Touren kannst du selber einfach nachmachen. Und wir sind uns sicher, dass du genauso viel Spaß dabei haben wirst, wie Beat, Daniela, Sandra und Sven.

Der Aufwand für dieses herrliche Bergabenteuer ist durchaus überschaubar. Ischgl liegt in Tirol und ist von Deutschland aus über den Fernpass, über Kufstein oder vorbei am Bodensee mit dem Auto schnell erreicht. Wenn du lieber mit dem Zug anreisen möchtest, fährst du am besten bis zum Bahnhof Landeck und nimmst von dort aus den Bus nach Ischgl. Dort wirst du bereits erwartet, denn der Skiort ist im Sommer voll und ganz auf Mountainbiker eingestellt: Hunderte von Kilometern gekennzeichnete Bike Trails warten hier auf dich und laden auf 37 Touren für alle Schwierigkeitsgrade zu einem unvergesslichen Mountainbike-Abenteuer ein. Von der einfachen und trotzdem panoramareichen Warm-up Tour bis zum hochalpinen Bergerlebnis – hier kommst du auf jeden Fall auf deine Kosten. Bike-Shuttles, Gruppentouren, Fahrtechnik-Trainings und auf Biker spezialisierte Hotels runden das Angebot ab. Die Silvretta Card, mit der du alle Bergbahnen der Region nutzen kannst, gibt’s kostenlos obendrauf. Also schnapp dir dein Bike und steck die Kamera in den Rucksack – wer weiß, vielleicht wirst du ja zum neuen Ischgl-Pioneer?

Dieses Video vom langen Ischgl-Wochenende unserer Pioneers verschafft dir einen besonders guten Eindruck von den tollen Trails:

Hier findest du die komoot-Profile unserer vier Ischgl-Pioneers. Vielleicht hast du ja Lust ihnen zu folgen?
Beat Stucki komoot.de/user/193412189424
Daniela Huber, komoot.de/user/514781554033
Sandra Rieger, komoot.de/user/182492900994
Sven Elulith Felagund komoot.com/user/268899816142

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    03:20
    39,7 km
    11,9 km/h
    810 m
    810 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    „Erkunden und Entdecken“ lautet das Motto dieser Tour und der Name ist Programm: Diese Runde ist perfekt geeignet, um von Ischgl aus die herrliche Landschaft in Paznaun/Tirol zu entdecken. Eingebettet zwischen Silvretta und der Verwallgruppe ist das beeindruckende Bergpanorama stets präsent, trotzdem brauchst du niemals Sorge zu haben, dass du verloren gehst oder dass dir fernab der Zivilisation die Kräfte ausgehen. Du folgst stets dem Verlauf der Trisanna und kannst jederzeit die Tour abkürzen, indem du einfach runter ins Tal rollst und dich auf den Rückweg begibst.Wendepunkt der Runde ist der malerische Kops-Stausee. Doch schon auf dem Weg dorthin wird dich die atemberaubende Landschaft in ihren Bann ziehen. Du fährst über einen panoramareichen Biketrail, der teilweise dem Verlauf des Bike Trail Tirol von Ischgl nach St. Anton folgt. Lustig plätschernde Gebirgsbäche, herrliche Aussichten und gemütliche Einkehrmöglichkeiten bieten immer wieder gute Gründe für eine kleine Pause. Spätestens am Zeinissee hast du dir diese redlich verdient. Bring dir doch ein leckeres Picknick mit und mach es dir am Seeufer gemütlich!Am Kops-Stausee erwarteten dich dann gewaltige Tiefblicke an der Staumauer, gefolgt von einem einmaligen Pfad, der rund um den See führt. Diese einmalige Landschaft sorgt immer wieder für staunende Gesichter – du wirst beeindruckt von der wunderschönen Kulisse sein und machst dich von hier aus mit unvergesslichen Erinnerungen auf den Weg zurück nach Ischgl. So kann ein Bike Urlaub in Tirol beginnen!

  • Schwer
    02:05
    29,9 km
    14,4 km/h
    1 250 m
    2 610 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Trails, Trails, Trails – und das in einem sehr angenehmen Verhältnis von bergauf zu bergab: Auf dieser Runde nutzt du gleich zwei Bergbahnen, die dafür sorgen, dass du heute astreinen Abfahrtsspaß erlebst. Trotzdem bleiben deine Waden nicht untätig: Auf rund 30 Kilometern kannst du dich richtig auspowern – und wenn du nicht genug bekommst, hängst du einfach noch eine Runde dran, die Bergbahnen machen’s möglich.Die Tour startet an der Bergstation der Flimjochbahn – bis hierher kannst du von der Gondel aus gemütlich die herrliche Berglandschaft genießen. Oben angekommen beginnt eine genussvolle Abfahrt runter nach Ravaisch. Dabei warten allerlei Trail-Variationen auf dich, sodass du eher flowig zu Tal gleiten oder dich ordentlich durchschütteln lassen kannst. Unten angekommen setzt du dich in jedem Fall einfach in die Bergbahn und lässt dich schnell und bequem wieder rauf auf den Berg bringen. Das Beste kommt zum Schluss: Die Abfahrt runter nach Ischgl ist ein Traum! Herrliche Seen und wunderbare Aussichtspunkte laden immer wieder zu kurzen Pausen ein, die du dir einfach gönnen solltest. Ab jetzt geht es nur noch bergab – du hast also keine Eile. Zudem hast du dein Ziel meistens im Blick, die Aussicht auf Ischgl ist mitunter wirklich faszinierend. Und sie schürt die Vorfreude: Unten angekommen kannst du dir im gemütlichen Ort eine kleine Bar oder einen Biergarten suchen und dir in aller Ruhe dein wohlverdientes Après-Bike-Bier gönnen.Tipp:
    Wenn du im Paznaun Urlaub machst, bekommst du direkt bei der Ankunft die Silvretta Card von deinem Vermieter überreicht, die eine kostenlose Benutzung der Bergbahnen beinhaltet.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    01:03
    12,9 km
    12,3 km/h
    1 270 m
    1 290 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Im vorderen Paznauntal liegt die gemütliche Gemeinde Kappl, die eingebettet zwischen Almen, Alpen und den mächtigen Bergen der Verwall- und Samnaungruppe ein schöner Ausgangspunkt für diese Tour ist. Mithilfe der Dias-Kabinenbahn checkst du heute die Trails nordöstlich von Ischgl aus und eines können wir dir jetzt schon versprechen: Hier erwartet dich 100 Prozent Mountainbike Spaß!Hauptdarsteller dieser Tour ist der brandneue Dias-Trail, der erst im Sommer 2018 eröffnet wurde. Sein Start liegt im Sunny Mountain Erlebnispark, den du direkt mit der Dias-Kabinenbahn erreichst. Auf 1.812 Metern geht es also los. Über flowige Trails fährst du durch zunächst dichten Wald, der sich im unteren Teil immer weiter öffnet, bis du über freie Wiesen durch Egg und weiter bis ins Zentrum von Kappl rollst. Der Dias Trail ist wahrlich ein Single Trail wie aus dem Bilderbuch, ganz ohne künstliche Anlieger und Sprünge. Wenn du Natur Trails liebst, ist er ein absoluter Geheimtipp.Und das Beste: Dank Bergbahn kannst du ihn sooft fahren, wie du willst oder einfach bis du nicht mehr kannst. Und es ist noch viel besser, denn du hast die Qual der Wahl. Wenn du am Abzweig zum Dias Trail nicht links, sondern rechts fährst, gelangst du auf einen weiteren tollen Trail, der dich rasant und über durchaus technische Passagen ebenfalls zurück nach Kappl führt. Am Ende wartet jedoch dieselbe Frage auf dich: Hast du genug oder nimmst du noch einmal die Gondel nach oben? Eigentlich ist die Antwort doch klar, oder?

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    82,5 km
  • Zeit
    06:27 Std
  • Höhenmeter
    3 320 m

Dir gefällt vielleicht auch

Giro Engiadina Bassa – 3 Tage Pässe & Trails
Mountainbike-Collection von
komoot
Bikeparks in den Alpen
Mountainbike-Collection von
komoot
Ein langes Rennradwochenende in Cambrils
Rennrad-Collection von
komoot
Trails satt und Flow pur – ein Pioneer-Trip nach Ischgl
Mountainbike-Collection von
Paznaun-Ischgl