(c) www.milo-profi.com

Kopfsteinpflaster, Berge und Bier – Die schönsten Rennradtouren in Flandern

Rennrad-Collection von VISITFLANDERS

Der nördliche Teil Belgiens ist seit jeher ein Paradies für Freizeitradler und Radsportler gleichermaßen. Denn außer seiner idyllischen Landschaften, den historischen Städten und einem abwechslungsreichen Küstenstreifen hat Flandern eine Besonderheit: In der Region ist Radsport ein Volkssport wie man es andernorts nur vom Fußball kennt. Grund genug, dieser radsportverrückten Gegend eine eigene Collection zu widmen: Wir haben acht Touren für euch zusammengestellt, die euch die legendärsten, härtesten, aber auch schönsten Stellen der Flämischen Region näherbringen.

Zahlreiche Radrennen finden das ganze Jahr hindurch in Flandern statt und locken eine große Fangemeinde an die Strecken und vor die Bildschirme. Insbesondere die sogenannten „Frühjahrsklassiker“, allen voran natürlich die Flandernrundfahrt, sind ein jährlich wiederkehrendes Highlight, das massenweise Fans in die Supportercafés zieht. Hier wird dann mitgefiebert, kommentiert und debattiert – alles natürlich bei dem ein oder anderen typisch belgischen Bier. Zahlreiche Radsport-Helden oder Flandriens hat die radsportverrückte Region mit den Jahren hervorgebracht: von Eddy Merckx über Johan Museeuw bis zu Tom Boonen. In dieser Collection haben wir darum einige coole Highlights gesammelt – vom Eddy Merckx Denkmal bis zum kultigen Radcafé. Und das mit dem belgischen Bier kommt auch keinesfalls zu kurz.

Neben den Profirennen finden auch regelmäßig Jedermannrennen statt oder man kann die Strecken der Radrennklassiker einfach abseits dieser Termine nachfahren. So haben wir gleich drei Touren für dich, auf denen du auf den Spuren der Flandriens die typischen Strecken der Flandernrundfahrt – der Ronde – nachfahren kannst.

Dieses kurze Video gibt dir einen kleinen Vorgeschmack auf das, was dich in Flandern erwartet:

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    04:24
    80,9 km
    18,4 km/h
    760 m
    760 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Rund 270 Kilometer lang misst die originale Strecke der Flandern-Rundfahrt, die als wichtigstes Rennen von Belgien gilt. Das ist vielleicht ein wenig zu viel für eine einigermaßen genussvolle Wochenend-Tour und genau deshalb haben wir die Runde in drei schöne Einzeltouren unterteilt. Die „Blaue Schleife“ der Flandern-Rundfahrt ist also nur ein kleiner Teil der Strecke, die während des legendären Radrennens zurückgelegt wird, aber sie hat es trotzdem in sich. Drei der klassischen Steigungen liegen auf dieser Route: der Oude Kwaremont, der Koppenberg und der Taaienberg. 78,4 Kilometer meisterst du vom Start am Radsport-Museum „Centrum Ronde van Vlaanderen“ über Kopfsteinpflaster und schwindelerregende Steigungen auf den Spuren der Flandriens durch Ost-Flandern. Am Ende der Tour hast du auf jeden Fall einen richtig guten Eindruck von der legendären Rundfahrt. Und während du dir schon ein kaltes Bier in einer der gemütlichen Kneipen von Oudenaarde gönnst, kannst du in aller Ruhe darüber philosophieren, wie es den Profis wohl nach der kompletten Runde gehen mag.

    Schwer
    05:59
    116 km
    19,3 km/h
    1 280 m
    1 280 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

    17 Hellinge (Anstiege) gilt es für die Profis auf der Flandern-Rundfahrt zu meistern. Doch keiner ist so legendär, wie die berühmt-berüchtigte Muur von Geraardsbergen, oder kurz die Muur. Sie ist auf etwa halber Distanz der absolute Höhepunkt der Tour, doch auch das Vor- und Nachspiel werden deine brennenden Waden entzücken. Klassiker wie Foreest, der Berendries, der Bosberg und der Eikenberg muss man schließlich auch mal gefahren sein – zumindest, wenn man in Flandern unterwegs ist.Und am Ende der Tour darfst du dich nicht nur über ein interessantes Zick-Zack-Profil in deinem Trainingstagebuch, sondern auch über ein frisches belgisches Bier in einer der gemütlichen Kneipen von Oudenaarde freuen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:55
    104 km
    17,7 km/h
    710 m
    710 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Flandern-Rundfahrt gilt als eines der Monumente des Radsports und hat eine lange Tradition – sie wurde erstmals bereits im Jahr 1913 ausgetragen. Das Ausscheidungsrennen ist berühmt-berüchtigt: unzählige fiese Anstiege, Wind und Regen fordern hier Jahr für Jahr ihren Tribut. Und noch etwas gibt es hier in unzähligen Variationen, das den Rennfahrern das Leben nicht gerade leichter macht: Jede Menge Passagen mit Kopfsteinpflaster bereiten so manchem Profi im wahrsten Sinne des Wortes Kopfschmerzen. Auf unserer „Gelben Schleife“ haben wir einige besonders feine Rüttelpassagen für dich zusammengestellt: Wannegem-Lede, der Volkemberg und natürlich die berühmte Paddestraat – da hältst du dich lieber gut am Lenker fest. Dann ist auch diese Schleife ein wahrer Rennrad-Genuss und ein tolles Kennenlern-Programm für diesen Landstrich, der so viele Legenden hervorgebracht hat. Was am Ende auf dich wartet, brauchen wir nicht mehr zu erwähnen, oder? Falls doch, solltest du dir vielleicht nochmal die rote und die blaue Schleife vorknöpfen. In diesem Sinne: Prost!

    Schwer
    04:45
    94,1 km
    19,8 km/h
    670 m
    670 m
    Schwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Sven Nys ist in Belgien eine wahre Radsportlegende und nach wie vor einer der populärsten Sportler Belgiens. Er gewann in seiner Karriere mehrere Cyclocross-Weltmeistertitel und kennt die Flandern-Klassiker wie seine Westentasche. Heute gibt er seine Erfahrung im Sven Nys Cycling Center weiter. Hier kannst du in einer Art Museum Svens Karriere nachempfinden, dir vom Meister Fahrtechniktipps geben lassen, dich auf der Cyclocross-Rennstrecke am Balenberg auspowern und all das gemütlich im Radcafé des Centers Revue passieren lassen. Und du kannst noch etwas machen: Nämlich in diese schöne Tour starten, die genau am Sven Nys Cycling Center beginnt und auf der Sven selbst unzählige Trainingskilometer absolviert hat. Besser kannst du eine der Legenden des Belgischen Radsports wohl kaum kennenlernen.

    Mittelschwer
    02:42
    47,6 km
    17,6 km/h
    470 m
    470 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    525 Straßenrennen hat Radsport-Legende Eddy Merckx in seiner Karriere gewonnen. Das letzte davon am 17. September 1977 in Ruien (Kluisbergen). Und genau dort, wo der „Kannibale“ zum letzten Mal triumphierte, startest du die knapp 48 Kilometer lange Eddy Merckx Route durch Ostflandern. Die Runde ist eher kurz, beinhaltet aber einige der berühmten Klassiker aus den flämischen Radrennen. Genau das Richtige zum Warmwerden. Der Oude Kwaremont, der Patersberg und die Rampe sind ebenso Teil der Strecke wie die wunderschöne Landschaft mit zum Beispiel dem Kluisbos.Wenn du diese kurze Runde entspannt angehst, eignet sie sich hervorragend als kurzes Flandern-Warmup Programm. Wenn du hingegen alle Anstiege mit voller Power hochsprintest, kannst du dich am Ende fühlen, wie einst Eddy nach getaner Arbeit – zumindest ein kleines bisschen.

    Schwer
    06:34
    124 km
    18,9 km/h
    1 200 m
    1 200 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Gent-Wevelgem gehört zu den bekanntesten Radrennen in Flandern und ist einer der sogenannten „Frühjahrsklassiker“. Durch das flache Endstück ist es außerdem ein besonders aufreibendes Rennen für Sprinter. Die Route, die wir dir hier zeigen, startet zwar weder in Gent, noch endet sie in Wevelgem, sondern am Fuße des legendären Kemmelberges im Heuvelland (Hügelland). Doch beinhaltet sie die wichtigsten und schwierigsten Teile des berühmten Rennens mit Kopfsteinpflaster-Wegen, steilen Hügeln und oft ungünstigem Wind. Rund 1.200 Höhenmeter überwindest du in den westflämischen Hügeln entlang der französischen Grenze und entlang der „Flanders Fields“: Während des Ersten Weltkriegs war es hier vier Jahre lang alles andere als friedlich. Unzählige Soldaten ließen hier hier Leben, Bürger verloren ihr Zuhause und Städte wurden dem Erdboden gleichgemacht. Noch heute erinnern hunderte von Denkmälern und Friedhöfen an dieses dunkle Kapitel der Geschichte.

    Schwer
    06:13
    113 km
    18,2 km/h
    1 020 m
    1 020 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Bradley Wiggins ist eine der schillderndsten Persönlichkeiten des britischen Radsports. In seiner aktiven Karriere fuhr er mehrere Weltmeistertitel ein, ist fünffacher Olympiasieger und er gewann 2012 sogar das Radsportevent überhaupt: Die Tour de France. Aber was hat dieser britische Pfundskerl nun mit einer Rennradtour durch Flandern zu tun? Ganz einfach: Bradleys Eltern wurde seinerzeit im Belgischen Gent geboren, wo der kleine Bradley bis zu seinem zweiten Lebensjahr lebte. Als seine Eltern sich trennten, nahm seine Mutter ihn mit in ihre Heimat nach England.Auf dieser Tour begibst du dich also auf die wahren Spuren des Bradley Wiggins und auf eine Tour, die der Meister selbst schon gefahren ist. Du startest in Gent und machst eine schöne, lange Runde, die eines Weltmeisters würdig ist. Garniert wird das Ganze mit ein paar typischen Flandern-Eigenheiten: Steile Kopfsteinpflaster-Passagen, urgemütliche belgische Radlerkneipen und mit etwas Glück sogar fieser Gegenwind. Ein besonderes Highlight ist die Radrennbahn „´t Kuipke“, die nahe am Ausgangspunkt der Tour liegt und in der sich ein Stopp unbedingt lohnt. Immerhin begann Wiggins seine Karriere mit dem Bahnradsport.

    Schwer
    05:18
    100 km
    18,9 km/h
    730 m
    730 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Auf dieser Tour entdeckst du die kleinen Städte und Dörfer zwischen der belgischen Hauptstadt und der berühmten Mauer von Geraardsbergen. Du kannst diese Strecke sowohl als Test für deine eigenen Fähigkeiten als Radfahrer als auch als Hommage an die sogenannten „Frühjahrsklassiker“ sehen. Die Route wurde von dem finnischen, semiprofessionellen Radsportler Karl-Heinz, besser bekannt als Kardama, ausgearbeitet. Früher trainierte er in der Sowjetunion, heute nennt er Belgien sein Zuhause. Seine erste Tour in Belgien führte ihn von Brüssel zur Muur. Diese Route wurde angepasst, optimiert und verfeinert und ist jetzt einer der originellsten Wege, um von Brüssel in die Flämischen Ardennen zu kommen.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    781 km
  • Zeit
    41:50 Std
  • Höhenmeter
    6 850 m

Dir gefällt vielleicht auch

Als wir Geschichte schrieben – das Transcontinental Race #TCRN06
Rennrad-Collection von
Johanna Jahnke // Die Wundersame Fahrradwelt
Ein langes Trail-Wochenende in der Nordeifel
Mountainbike-Collection von
komoot
9 Tage auf dem Westfälischen Jakobsweg
Wander-Collection von
komoot
Kopfsteinpflaster, Berge und Bier – Die schönsten Rennradtouren in Flandern
Rennrad-Collection von
VISITFLANDERS