Maloja Pushbikers/Andreas Jakob

Einfach gut – Coole Rennradtouren & Dolce Vita in Südtirol

Rennrad-Collection von Bikehotels Südtirol

Endlich sind die Tage länger, die Straßen trockener und die Bäume grün. Die Rennrad-Saison ist gestartet. In dieser Collection findest du vier Touren und passende Hotels in Südtirol für sonnige Touren und eine extra Portion Dolce Vita. Worauf wartest du noch?

Südtirol kannst du ganz bequem mit dem Zug, dem Fernbus oder mit dem eigenen Auto erreichen und minimierst so ganz nebenbei deinen ökologischen Fußabdruck. Südtirol ist wie geschaffen für Rennradfahrer. Auf dem Sattel deines Renners erlebst du die einmalige Kultur- und Naturlandschaft auf der Sonnenseite der Alpen – Genuss pur und das, ohne in den Flieger zu steigen.

Die BikeHotels Südtirol sind das ideale Basecamp für deine Rennradwoche. Dein Rad parkt sicher in der gepflegten Bikegarage, deine Gastgeber können dir auf den Kilometer genaue Infos über die Touren geben und du isst und trinkst vom Feinsten. Diese Collection – zusammengestellt von den Locals der BikeHotels Südtirol – soll dir als Inspirationsquelle für geniale Ausfahrten auf deinem geliebten Rennrad dienen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    03:17
    59,9 km
    18,2 km/h
    670 m
    670 m
    Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Im Frühjahr wacht die Natur auf und alles erblüht in neuem Glanz. Und auch wir Radler kommen langsam wieder in Schwung. Nach einem gemütlichen Winter gibt es doch nichts Schöneres, als endlich mal wieder bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein eine Runde auf dem Rennrad zu drehen. Doch dabei ist es wichtig, es ruhig angehen zu lassen.Das weiß auch Boris, der fahrradverliebte Chef im Design Hotel Tyrol. Und weil es so wichtig ist, die ersten Rennradkilometer im Jahr gelassen anzugehen, hat er hier die perfekte Runde für dich zusammengestellt. Um sich wieder an den Sattel, die Position auf dem Rad und einen schnellen Tritt zu gewöhnen, brauchst du keine unendlichen Passstraßen und keine anstrengende Herausforderung. Stattdessen radelst du entlang der Etsch größtenteils über den herrlichen Radweg. Du rollst durch Obstplantagen und genießt immer wieder wunderbare Ausblicke auf Burgen, Berge und die gemütlichen Ortschaften in Südtirol. Ein paar kurze, aber knackige Anstiege bringen zwischendurch den Kreislauf in Schwung.Auf halber Strecke lohnt sich ein Stopp in Schlanders, dem gemütlichen Hauptort des Vinschgau. Im historischen Stadtkern findest du garantiert ein einladendes Café, in dem du ganz in Ruhe einen leckeren, italienischen Espresso genießen kannst. Zurück im Hotel kannst du dich stärken und deinen Körper mit einer Wellnessbehandlung auf die nächste Frühlingstour vorbereiten. Alle Angebote des Design Hotels Tyrol findest du hier: tyrol-hotel.it.

    Schwer
    03:44
    64,3 km
    17,2 km/h
    970 m
    970 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Diese Tour ist genau richtig, um im Frühjahr wieder in Schwung zu kommen! Nach ersten ruhigen Ausfahrten wird es nämlich Zeit, die Belastung langsam zu steigern. Auf dieser Runde, die am Design Hotel Tyrol startet, warten ein paar Anstiege auf dich, ohne es zu übertreiben – 970 Höhenmeter auf 64 Kilometern bringen die Waden wieder auf Betriebstemperatur.Aber auch abgesehen von diesen „technischen Daten“ hat die Runde einiges zu bieten. Ehrlich gesagt finden wir das sogar viel wichtiger, als die Kilometer und Höhenmeter. Sobald du auf dem Rad sitzt, weißt du, was wir meinen: Die atemberaubenden Ausblicke, die gemütlichen Einkehrmöglichkeiten und die Burgen und Schlösser entlang der Route machen diese Ausfahrt zu einer echten Traumtour. So kann der Frühling beginnen. Und nach getaner Arbeit geht der Genuss im Design Hotel Tyrol weiter. Hier kannst du deine Vorfreude schüren: tyrol-hotel.it/de/design-hotel-rabland/1-0.html.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:18
    101 km
    19,0 km/h
    1 080 m
    1 080 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Nico Mausch ist einer jener Radfahrer, die scheinbar nie genug bekommen. Nico ist in der Ultra-Cycling-Szene bekannt wie ein bunter Hund und für ihn dauert eine Radtour locker 500 Kilometer und mehr. Doch keine Sorge: Auf dieser Tour geht es nicht darum, Nico nachzueifern. Es kann allerdings gut sein, dass du den Extrem-Radler hier triffst: Nico ist ein guter Freund von Gastwirt Lukas, der hier im Südtiroler Unterland sein BikeHotel Terzer betreibt. Er kommt gern hierher, um zu trainieren und das allein ist eine Art Ritterschlag fürs Hotel und für die wunderschöne Gegend hier.Diese gut 100 Kilometer lange Tour ist perfekt geeignet, um die neue Saison schwungvoll einzuläuten. Nach einem eher flachen Warmup im malerischen Etschtal knickt sie bei Mezzocorona nördlich ins schöne Nonstal ab, wo du zunächst steil bergauf nach Sporminore pedalierst. Hier kannst du dir einen heißen Kaffee und einen kleinen Snack gönnen, um dann frisch gestärkt weiter bis zum Lago di Santa Giustina zu fahren. Über einen schönen Radweg lässt du dich nun sachte bergab rollen, bis du wieder zurück im Etschtal bist, durch das du entspannt zurück zum Hotel kommst. Dort kannst du dir im hauseigenen Restaurant zum Beispiel eine leckere Pizza gönnen oder in der Sauna entspannen. Vielleicht läuft dir hier ja auch Nico über den Weg – wenn du ihn fragst, kann er dir bestimmt Tipps für ein paar extra Kilometer am nächsten Tag geben.Alle Infos zum Hotel findest du hier: gasthof-terzer.it/de/hotel.html.

    Schwer
    05:28
    92,8 km
    17,0 km/h
    1 560 m
    1 560 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Lukas, Gastgeber im BikeHotel Terzer, weiß: Den Mendelpass kennt jeder Rennradfahrer. Als Local und als leidenschaftlicher Radfahrer hat er aber natürlich eine Variante in Petto, die alles andere als Standard ist: Auf dieser Tour lässt du den Gampenpass links liegen und fährst stattdessen durchs Nonstal. Heraus kommt eine herrlich ruhige Rennradtour, die sich bestens eignet, um sich im Frühjahr wieder an längere Distanzen und lange Anstiege zu gewöhnen.Die Runde beginnt malerisch schön. Vom Hotel aus führt dich eine herrliche Radroute durch Obstplantagen und Weinberge zum idyllischen Kalterer See. Du hast hier zwar erst ein paar Kilometer in den Beinen, dennoch lohnt es sich, eine kleine Pause einzuplanen und die wunderbare Aussicht auf den See und die mächtigen Berge drumherum zu genießen. So kannst du nochmal deine Kräfte sammeln, denn gleich geht es für eine ganze Weile bergauf. Der Mendelpass ruft!Auch wenn die Waden unterwegs glühen, du wirst diese Straße lieben: Es ist einfach beeindruckend, die engen, von Felsen eingefassten Kehren zu befahren und immer wieder die Aussicht bis ins Tal zu genießen. Auf 1.362 Meter Höhe ist es dann geschafft: Ab jetzt geht es fast nur noch bergab.Trotz der Passhöhe ist diese Tour fast das ganze Jahr über machbar. Die Steigung ist zwar lang, aber dezent, das Landschaftserlebnis eindeutig gewaltig. Und nach der Tour wartet das gemütliche Ambiente des BikeHotels Terzer auf dich: gasthof-terzer.it.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    318 km
  • Zeit
    17:47 Std
  • Höhenmeter
    4 270 m

Dir gefällt vielleicht auch

Südtirol – die besten Touren für Rennradfahrer
Rennrad-Collection von
Bikehotels Südtirol
Rennrad-Genuss in den Alpen – „Roadbike Holidays“
Rennrad-Collection von
„Roadbike Holidays“
Aktiv entspannen in den Wäldern Bayerns
Wander-Collection von
Bayern Tourismus
Einfach gut – Coole Rennradtouren & Dolce Vita in Südtirol
Rennrad-Collection von
Bikehotels Südtirol