Burgen, Berge, Bier und Trails – Bikepacking in der Fränkischen Schweiz

Mountainbike-Collection von Fränkische Schweiz

Eine Gebirgsdurchquerung auf dem MTB – eine solche Tour steht bei vielen Bikern ganz oben auf der Bucketlist. Dazu musst du noch nicht mal bis in die Alpen reisen: Die Fränkische Schweiz bietet mit ihren schmalen Trails, herrlichen Aussichten und den fordernden Steigungen die perfekte Kulisse für deine MTB-Bikepacking-Tour. In dieser Collection stellen wir dir drei kurze Bikepacking-Abenteuer durch die wunderschöne oberfränkische Berg- und Hügellandschaft vor. Mit Bike, Zelt und Schlafsack kommst du dieser herrlichen Gegend so nah, wie auf keine andere Weise.

Die Region ist zwar kein Gebirgszug im eigentlichen Sinn und wartet auch nicht mit alpinen Bergspitzen auf, hat ansonsten aber alles zu bieten, was ein unvergessliches Bikepacking-Abenteuer auf dem Mountainbike ausmacht: In der wunderschönen Berg- und Hügellandschaft sammelst du richtig viele Höhenmeter, staunst über markante Felsformationen und beeindruckende Höhlen und kommst immer wieder an sehenswerten Burgen und Schlössern vorbei. Zudem hat die Fränkische Schweiz einiges zu bieten, worauf du in den Alpen lange warten kannst: jede Menge gut erreichbarer Unterkünfte und Campinggelegenheiten zum Beispiel. Oder viele kleine, familiengeführte Brauereibetriebe entlang der Route. Dazu kommt noch die zentrale Lage: Ob mit dem Zug oder per Auto – die Fränkische Schweiz ist von ganz Deutschland aus einfach und schnell erreichbar.

Die Touren dieser Collection ergeben drei Bike-Packing-Abenteuer, die du einfach nachmachen kannst. Dabei haben wir jeweils darauf geachtet, dass du die Start- und Zielorte gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kannst. Außerdem findest du an jedem Etappenziel einen Campingplatz oder eine rustikale Schlafmöglichkeit, wie das Pfadfinderhaus Lindersberg oder das Naturfreundehaus Veilbronn. Die Touren sind allesamt recht kompakt und – trotz teils vieler Höhenmeter – über den Tag verteilt auch für Einsteiger machbar. Wenn du pro Tag länger fahren möchtest, kannst du dir ganz einfach dein eigenes Abenteuer „bauen“, indem du unsere Tourenvorschläge und Unterkünfte frei miteinander kombinierst. Heraus kommt dein persönliches Bikepacking-Abenteuer in einem der schönsten Landstriche Deutschlands.

Damit dein Bikepacking-Wochenende ein voller Erfolg wird, solltest du nicht nur auf die passende Ausrüstung achten, sondern auch deine Schlafgelegenheiten vorausschauend planen. Buche deine Unterkunft oder deinen Zeltplatz rechtzeitig, damit du beruhigt und ohne Stress die schönen Trails genießen kannst.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    03:11
    31,9 km
    10,0 km/h
    820 m
    580 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Auf dieser Bikepacking Tour durchquerst du die Fränkische Schweiz von Forchheim bis nach Pegnitz. Von West nach Ost – mehr oder weniger – mit einigen Schlenkern nach Norden und Süden, immer den schönen Trails nach. Dabei kommst du durch gemütliche, typische Ortschaften der Region, lernst knackige Anstiege und flowige Abfahrten kennen und genießt wundervolle Aussichten und die lokale Braukunst. Entlang der Wiesent fährst du mitten durchs Kerngebiet der Fränkischen Schweiz. Du pedalierst über Schotterwege und Trails, die wahre Herausforderung werden aber die vielen knackigen Anstiege sein. Die drei Etappen dieses Wochenendabenteuers sind aber so gehalten, dass du sie locker an einem Tag schaffen kannst und noch genug Zeit für die Genüsse abseits der Trails bleibt.Da es sich um eine One-Way-Tour handelt, bietet sich die An-/Abreise mit der Bahn an. Sowohl Forchheim als auch Pegnitz sind gut ans Netz der Bahn angebunden. Für echtes Bikepacking-Feeling sorgen die beiden Campingplätze, die wir für dich herausgesucht haben. So bist du der Natur ganz nah, genießt aber trotzdem den Komfort von Duschen, Toiletten und einer Kochgelegenheit. Denk nur dran, dich rechtzeitig anzumelden. Vor allem beim Zeltplatz vom Pfadfinderhaus Lindersberg, der Übernachtungsmöglichkeit für diese erste Etappe, solltest du alles Organisatorische vorab klären, indem du einfach mal anrufst. Dann kannst du dich gut vorbereitet und mit ruhigem Gefühl auf den Weg machen und die Fränkische Schweiz auf ganz besondere Weise kennenlernen. Viel Spaß dabei!

    Mittelschwer
    03:34
    40,4 km
    11,4 km/h
    770 m
    910 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Was gibt es Schöneres, als morgens vom Rauschen der Blätter und dem Gesang der Vögel geweckt zu werden? Wenn du in deinem Zelt auf der großen Zeltwiese des Pfadfinderhauses Lindersberg aufwachst, erwartet dich genau diese Idylle. Willkommen in der Fränkischen Schweiz!Heute bleibt es idyllisch. Gleich zu Beginn rollst du runter zur Wiesent. Entlang des kleinen Flusses fährst du dich erstmal ein paar Kilometer warm – doch dann geht es ein erstes Mal zur Sache: Der Anstieg hoch zur Burgruine Neideck hat es wirklich in sich. Das Gute dabei: Oben angekommen bist du auf alle Fälle wach und du wirst mit einer absolut unvergesslichen Aussicht belohnt. Setz dich doch auf eine der alten Mauern und gönne dir einen kleinen Snack!Im weiteren Verlauf lernst du eine typische Eigenart der Fränkischen Schweiz kennen: Es geht ständig auf und ab – flache Passagen erwarten dich heute selten. Dabei kommst du immer wieder an interessanten Orten vorbei. An beeindruckenden Höhlen zum Beispiel, an versteckten Brunnen oder urigen Einkehrmöglichkeiten. Am besten legst du den Urlaubsgang ein, lässt es ruhig angehen und schaust auch mal nach links und rechts – es wird sich lohnen!Wenn du am Ende die Tour ein bisschen abkürzen möchtest, kannst du bei Behringersmühle ganz einfach den letzten Schlenker entlang der Wiesent weglassen und stattdessen ganz in Ruhe im Gasthaus vor Ort einkehren. Danach ist es nicht mehr weit bis zum Etappenziel: Der Campingplatz Fränkische Schweiz ist einer der schönsten Campingplätze der ganzen Region. Im nahegelegenen Pottenstein hast du zudem jede Menge Möglichkeiten, den Tag unterhaltsam ausklingen zu lassen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:18
    35,6 km
    10,8 km/h
    700 m
    630 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Nach einem gemütlichen Frühstück auf dem Campingplatz bist du bereit für die dritte Etappe deines Bikepacking-Abenteuers in der Fränkischen Schweiz. Ziel der Tour ist der Bahnhof in Pegnitz. Bis dahin warten wieder allerlei regionale Spezialitäten auf dich: imposante Burgen, plätschernde Bächlein, urige Gasthäuser, wunderschöne Aussichten, fränkisches Bier und natürlich viele schöne Trails, die niemals flach sind.Falls du noch nicht die kulinarischen Genüsse der Fränkischen Schweiz kennengelernt hast, bietet sich dir kurz vom Ziel der Tour noch einmal die Gelegenheit dazu: Im Gasthaus der Brauerei Herold kannst du nicht nur leckeres Frankenbier kosten, sondern dich auch mit selbstgebackenem, super frischem Brot stärken. Danach geht eine wunderschöne Zeit in der Fränkischen Schweiz langsam dem Ende entgegen: In Pegnitz hast du das Ziel erreicht. Hier hast du sehr guten Anschluss an das Netz der Bahn und kannst dich und dein Bike entspannt nach Hause bringen lassen.Drei herrliche Tage liegen hinter dir und viele schöne Erinnerungen. Und die Aussicht auf weitere schöne Abenteuer im Land der Burgen, Höhlen und Genüsse. Wie wäre es zum Beispiel mit den beiden anderen Bikepacking-Abenteuern, die wir dir in dieser Collection (komoot.de/collection/892982/mtben-in-der-fraenkischen-schweiz) zusammengestellt haben?

    Mittelschwer
    01:53
    19,6 km
    10,5 km/h
    420 m
    100 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Erlebe Bikepacking, wie es spannender und abwechslungsreicher nicht sein könnte. Vom UNESCO-Weltkulturerbe Bamberg tauchst du ein in die idyllische Natur der Fränkischen Schweiz. Du genießt traumhafte Ausblicke, gönnst dir allerlei fränkische Gaumenfreuden und fährst über schöne Trails und Wege in den Sonnenuntergang, den du von deinem Zelt aus in aller Ruhe genießen kannst. Auf diesem Bikepacking-Trip durch die Fränkische Schweiz lässt du für ein Wochenende den Alltag weit hinter dir.Die erste Etappe ist „zum Reinkommen“ gedacht. Sie ist schön kurz gehalten, sodass du sie locker am Anreisetag schaffen kannst. So könntest du zum Beispiel am Freitagnachmittag anreisen und trotzdem noch ein paar Kilometer machen. Wenn du mehr Zeit hast, können wir dir sehr empfehlen, vor deinem Bikepacking-Abenteuer noch ein wenig im Weltkulturerbe Bamberg zu verbringen – es lohnt sich!Die Anreise zu dieser kurzen Etappenfahrt kannst du mit dem eigenen Auto oder – noch einfacher – mit der Bahn erledigen. Bamberg ist bestens ans Netz der Bahn angebunden und vom Ziel des Abenteuers in Buttenheim sind es gerade mal drei S-Bahnstationen zurück zum Ausgangspunkt. Überhaupt ist alles auf dieser Etappenfahrt einfach und unkompliziert gehalten, von den kurzen und gut schaffbaren Touren bis hin zu den entspannten Übernachtungsmöglichkeiten. Perfekt für eine kleine Auszeit am Wochenende ohne großen Orga-Aufwand oder langwierige Vorbereitung.

    Mittelschwer
    02:34
    32,3 km
    12,6 km/h
    490 m
    650 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Nach der kurzen Warmup-Etappe geht es heute richtig los. Rund 32 Kilometer durch die Fränkische Schweiz warten auf dich. Wie für die Gegend typisch, geht es stetig auf und ab – flache Passagen sind eher selten. Die Distanz ist aber überschaubar, sodass du dir viel Zeit lassen und immer wieder mal anhalten kannst. Gute Gründe dafür gibt es zur Genüge.Zum Beispiel das wunderschöne und außergewöhnliche Trockental der oberen Leinleiter. Im Sommer ist es hier staubtrocken, während in der feuchten Jahreszeit das Wasser mit großem Getöse aus den Felsöffnungen sprudelt. Schön ist es hier das ganze Jahr über und der Genuss ist komplett, wenn du eine der gemütlichen Einkehrmöglichkeiten nutzt und dir ein leckeres Getränk oder eine kleine Stärkung gönnst.Eine Besonderheit der Region sind die zahlreichen Osterbrunnen. Die Einwohner der verschiedenen Orte schmücken zur Osterzeit ihre Brunnen, um dem Wasser als lebensspendendes Element zu huldigen. Und so findest du in vielen Ortskernen prächtig geschmückte Wasserspender – in Heiligenstadt führt dich unsere Route genau an so einem Osterbrunnen vorbei. Danach wird es wieder ruhig und idyllisch. Und ein bisschen anstrengend: Hoch zum Pavillon Heiligenstadt ist der Trail richtig steil und es ist keine Schande, wenn du hier ein Stück schiebst. Zur Belohnung gibt’s oben eine richtig schöne Aussicht.Am Ende der Etappe brauchst du heute kein Zelt aufzubauen. Denn unsere Route führt dich zum Naturfreundehaus Veilbronn, wo du rustikal und gemütlich nächtigen kannst. Beim Abendessen mit Blick ins Leinleitertal kannst du die wunderschöne Fahrt Revue passieren lassen. Tipp: Wenn du schnell unterwegs bist und noch Zeit und Energie hast, könntest du dich nach der Tour noch im Kletterwald Veilbronn auspowern. Rund um das Naturfreundehaus befinden sich auch einige natürliche Kletterwände.

    Mittelschwer
    02:55
    35,2 km
    12,1 km/h
    610 m
    760 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Nach einer herrlich ruhigen Nacht und einem leckeren Frühstück im Naturfreundehaus bist du bereit für die dritte und letzte Etappe auf deiner Bikepacking Tour von Bamberg nach Buttenheim. Heute warten rund 35 Kilometer und etwa 600 Höhenmeter auf dich – das ist schon eine ordentliche Mountainbiketour. Aber du hast ja den ganzen Tag Zeit, sodass du es in Ruhe angehen lassen und immer wieder mal eine Pause machen kannst.Neben herrlichen Panorama-Ausblicken wartet auch heute wieder ein ganz besonderes kulturelles Highlight auf dich: das Fachwerkensemble Frankendorf. Kein Wunder, dass der kleine Ort bereits zum Golddorf des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ gekürt wurde! 31 teils unter Denkmalschutz stehende alte Bauernhäuser schaffen jedenfalls eine einmalige Atmosphäre. Im rustikalen Gasthaus des Orts kannst du dich mit zünftiger Hausmannskost stärken. Oder du fährst noch ein Stück weiter bis zum Senftenberg Bierkeller: Hier gibt’s leckeres Holzofenbrot und natürlich echt fränkisches Bier.In Buttenheim hast du das Ziel deiner Etappenfahrt erreicht. Wenn du noch Zeit hast, kannst du hier einen ganz besonderen kulturellen Abstecher machen. Wusstest du, dass der „Vater“ der Jeans, Levi Strauss, hier geboren wurde? Im Levi-Strauss-Museum erfährst du alles über ihn und seine weltbekannte Erfindung. Danach bringt dich die S-Bahn in wenigen Minuten zurück nach Bamberg, von wo aus du die Heimreise antreten kannst.

    Mittelschwer
    01:05
    11,1 km
    10,2 km/h
    290 m
    280 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Schon von weitem siehst du den gemütlichen Ort Untertrubach im Tal liegen. Ein paar Häuser, eine Kirchturmspitze und: Oma Eichlers Campingplatz! Mitten im Grün gelegen ist er der perfekte Ausgangspunkt für ein naturnahes Wochenendabenteuer auf dem Bike. Bau dein Zelt auf, schwing dich auf dein Bike und genieße ein Wochenende lang die herrliche Natur der Fränkischen Schweiz. Auf zwei kurzen Touren lernst du die Gegend rund um Untertrubach kennen. Die Touren sind so kompakt gehalten, dass sie auch von Mountainbike-Einsteigern problemlos gemeistert werden können. Wenn du schon erfahren bist und dir die Touren zu kurz sind, kannst du sie leicht verlängern, denn Trails gibt es hier viele. Alternativ kannst du die kulturellen Highlights der Region entdecken, die kulinarischen Spezialitäten ausprobieren oder einfach mal ganz in Ruhe ausspannen.Vom Zeltplatz aus rollst du zunächst gemächlich über den Trubach und in Richtung Wolfsberg samt gleichnamiger Burgruine. Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher zur Ruine, denn von dort aus hast du eine wirklich schöne Aussicht ins Trubachtal. An schönen Aussichtspunkten mangelt es auf dieser Tour nicht. Wenig später geht es steil bergauf zum Signalstein. Über eine steile Treppe kommst du ganz rauf auf den markanten Felsen, um den herum du bei gutem Wetter sicherlich den ein oder anderen Kletterer beobachten kannst: Auf dem Felsen gibt es nämlich sechs Kletterrouten. Weiter geht’s: Über schöne, aussichtsreiche Feldwege und enge Trails, teils durch Wald, teils über Wiesen und Felder kommst du zurück ins Trubachtal. Im Gasthof Eichler, direkt neben dem Campingplatz, kannst du dich stärken. Wenn du danach noch weiterfahren möchtest, kannst du zum Beispiel diese Tour nehmen: komoot.de/tour/101436040. Tipps zur Anreise: Von Forchheim aus fährt der Bus 222 direkt bis nach Untertrubach (Haltestelle Untertrubach Abzw. Affalterthal). Von Nürnberg aus fährt der R21 bis nach Gräfenberg. Von dort aus sind es noch rund zehn Kilometer bis zum Campingplatz.

    Mittelschwer
    01:37
    17,5 km
    10,9 km/h
    330 m
    330 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour verläuft südlich vom Ausgangspunkt in Untertrubach. Sie führt auf und ab, durch idyllische Täler und über aussichtsreiche Hügel. Ein echtes Stück Fränkische Schweiz auf kompakten 17,5 Kilometern. Natürlich darf der Stopp an einer fränkischen Brauerei ebenso wenig fehlen, wie ein ganz besonderes landschaftliches Highlight: Die „Drei Zinnen“ erinnern an das Original in den Sextner Dolomiten und eignen sich bestens für eine kleine Pause samt Erinnerungsfoto.Diese kurze Tour ist auch für Mountainbike-Einsteiger gar kein Problem. Wenn du lieber länger fahren möchtest, kannst du sie zum Beispiel mit dieser Tour kombinieren (komoot.de/tour/101435963). Oder du planst sie selbst ein bisschen um: Die Gegend ist voll von schönen Highlights und lohnenswerten Trails, sodass du deinen Bike-Tag in der Fränkischen Schweiz ganz nach Belieben planen kannst. Wenn du dann glücklich und ausgepowert zurück bei Oma Eichlers Campingplatz ankommst, solltest du dir noch ein leckeres Stück Kuchen gönnen, bevor du dich auf den Heimweg begibst.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    224 km
  • Zeit
    20:07 Std
  • Höhenmeter
    4 420 m

Dir gefällt vielleicht auch

Burgen, Berge, Bier und Trails – Bikepacking in der Fränkischen Schweiz
Mountainbike-Collection von
Fränkische Schweiz