Michael wandert 🌄

Hamburg-Wandsbek (Stadtteil-Touren)

Michael wandert 🌄

Hamburg-Wandsbek (Stadtteil-Touren)

Collection von Michael wandert 🌄

Es gibt viel Grün in den 18 Stadtteilen Bergstedt, Bramfeld, Duvenstedt, Eilbek, Farmsen-Berne, Hummelsbüttel, Jenfeld, Lemsahl-Mellingstedt, Marienthal, Poppenbüttel, Rahlstedt, Sasel, Steilshoop, Tonndorf, Volksdorf, Wandsbek, Wellingsbüttel und Wohldorf-Ohlstedt.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    02:56
    13,6 km
    4,6 km/h
    140 m
    140 m

    viel Natur kann genießen, wer Bergstedt umrundet. Und wenn das Wetter so frühlingshaft schön wie an diesem Karfreitag ist, kann man alle Sorgen vergessen. Die erwarteten Feiertagsspaziergänger blieben weitgehend aus. So ließ sich auch der geforderte Mindestabstand zu den Mitmenschen mühelos einhalten.
    Mehr Infos hier: hamburg.de/sehenswertes-bergstedt

    Anpassen
    04:07
    19,5 km
    4,8 km/h
    120 m
    120 m

    Zwischen den Stürmen Sabine und Victoria war Platz für einen einzigen schönen Tag. Das habe ich ausgenutzt für einen ausgedehnten Spaziergang rund um Bramfelds Stadtteilgrenzen.
    Bramfeld war einmal ein winziges Bauerndorf. Dann kamen Gewerbe und Gärtnereien hinzu. Bramfeld wurde für seinen Rhabarber berühmt. Bis 1937 gehörte Bramfeld zu Preussen, danach zu Hamburg. Das änderte alles. Gärtnereien und Strohdachhäuser verschwanden, neue Wohnsiedlungen entstanden und die Bramfelder Chaussee. Doch trotz hoher Bevölkerungsdichte und viel Verkehr ist Bramfeld immer noch grün.
    Besonders gut haben mir die Gartenstadt Hohnerkamp und das Gut Karlshöhe gefallen.
    Wer mehr über diesen bemerkenswert unauffälligen Stadtteil wissen will, kann ja bei Ma🌞NeverStopExploring (komoot.de/tour/111308913) vorbei schauen, der diesen Stadtteil vor mir überaus gründlich erkundete.
    hamburg.de/sehenswertes-bramfeld
    de.wikipedia.org/wiki/Gartenstadt_Hohnerkamp
    gut-karlshoehe.de

    Anpassen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 04:06
    18,3 km
    4,5 km/h
    150 m
    150 m

    Der (fast) nördlichste Stadtteil Hamburgs, an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein gelegen. Schon ganz weit draußen mit vielen Wiesen mit noch mehr Pferden drauf.
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich heute von der Strecke nicht allzu viel mitbekommen, denn ich hatte heute mein erstes Komoot-Blinddate. Ein Experiment, das geglückt ist. Ma... und ich hatten uns viel zu erzählen und einige Gemeinsamkeiten entdeckt.
    Und wer etwas über den Stadtteil wissen will, schau hier:
    hamburg.de/sehenswertes-duvenstedt
    Wie ich Ma kenne, schreibt er auch noch was...

    Anpassen
    01:18
    6,93 km
    5,4 km/h
    50 m
    60 m

    Der kleine Stadtteil Eilbek ist geprägt von schlichtem Nachkriegs-Siedlungsbau, hat einen guten Zugriff auf das Wandsbek-Quarrée und ist durch den ÖNV gut angebunden. So wohnt es sich vermutlich gut hier.
    Eilbek liegt jedoch anders als ich es bisher verortete. Ich vermutete es nördlich und südlich des Eilbekkanals - doch der liegt schon in Barmbek-Süd. Man lernt nicht aus.
    hamburg.de/sehenswertes-eilbek

    Anpassen
    03:25
    17,1 km
    5,0 km/h
    160 m
    160 m

    Die Stadtteilgrenzen von Farmsen-Berne sind unglaublich grün! Fast die gesamte Tour geht an Wasserzügen (Osterbek im Westen, Berner Au im Osten, Wandse im Süden) entlang, die breite Grüngürtel säumen. Die Bebauung ist locker und niedrig, nur bisweilen dominieren Wohnklötze. Die Stadtanbindung durch die U1 ist ausgezeichnet. In diesem Stadtteil wird es sich gut und ruhig wohnen lassen.
    Für die Hundebesitzer ein Tipp: das ist eine Tour, die man gut mit Hund machen kann.
    hamburg.de/sehenswertes-farmsen-berne

    Anpassen
    03:57
    17,7 km
    4,5 km/h
    200 m
    200 m

    Rund 15 Kilometer nördlich des Hamburger Rathauses liegt Hummelsbüttel - eine andere Welt. Hier gibt es Villen nahe der Alster, gediegene Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Pfeifenstielgrundstücke, auch eine paar Großsiedlungen. Ich wanderte auch durch viel Grün: durch das Raakmoor und über die ehemalige Müllkippe, heute Monte Müll genannt, von der man heute einen herrlichen Blick hat. Und im Süden entlang des Alsterwanderwegs.
    Eine herrliche Tour bei bestem Dezemberwetter - Klar und frostig.
    hamburg.de/sehenswertes-hummelsbuettel

    Anpassen
    02:07
    10,9 km
    5,2 km/h
    90 m
    100 m

    Im Osten triste Plattenbauten, im Westen Einfamilienhäuser. Es war nicht ganz das rechte Quartier für einen Spaziergang zu Weihnachten, das hier irgendwie gar nicht statt fand. Aber die frische Luft tat gut.
    Highlight: der Jenfelder Moorpark und die ehemalige Lettow-Vorbeck-Kaserne, die derzeit in das neue Wohngebiet Jenfelder Au gewandelt wird.
    hamburg.de/sehenswertes-jenfeld

    Anpassen
    03:56
    18,3 km
    4,7 km/h
    200 m
    190 m

    Lemsahl-Mellingstedt, eines der fünf Hamburger Walddörfer, liegt an der Grenze zu Schleswig-Holstein. Von viel Natur umgeben ist auch innerhalb des Stadtteils reichlich Platz. Unterwegs an diesem herrlichen Novembersamstag traf ich viele Spaziergänger mit Hunden, zahlreiche Fahrradfahrer und einige Reiter hoch zu Pferd. Lediglich die zahlreichen Flugzeuge, die in geringer Höhe wie auf einer Perlenschnur aufgereiht zum Landeanflug in Fuhlsbüttel ansetzten, trübten die ruhige Landidylle etwas.
    hamburg.de/sehenswertes-lemsahl-mellingstedt

    Anpassen
    02:07
    10,7 km
    5,1 km/h
    100 m
    110 m

    Mit seinen schmucken Villen, den kleinen Parks und den vier Gehölzen lässt es sich in Marienthal gut leben. Das weiß ich aus eigener Anschauung, denn seit über 20 Jahren -mit Unterbrechung- wohne ich dort. Umgeben von quirligeren Stadtteilen ist Marienthal ein ruhender Pol. Der Charme des Stadtteils basiert auf dem ehemaligen Schlosspark, der vor hundertfünfzig Jahren parzelliert und mit Villen bebaut wurde. Nur das heutige Wandsbeker Gehölz wurde bewahrt, büßte aber im Laufe der Zeit noch Flächen ein für Bahn- und Strassenbau. Dennoch blieb genug Wald für Jogging und Spaziergänge. Nur Einkaufen kann man in Marienthal kaum.
    hamburg.de/sehenswertes-marienthal
    hamburg.de/parkanlagen/3118930/wandsbeker-gehoelz

    Anpassen
    02:30
    13,1 km
    5,2 km/h
    120 m
    120 m

    im Süden und Osten begrenzt der Alsterwanderweg, im Westen eine bieder gemütliche anmutende Bebauung, im Norden der Kuperteich mit viel Grün und ein großer Golfplatz. Sogar mit einer Burg kann der Stadtteil punkten, wenn auch nur mit einer Klitzekleinen. Dafür ist das Einkaufszentrum AEZ riesig.
    Alles Lesenswerte hier:
    hamburg.de/sehenswertes-poppenbuettel
    Und wer Lust hat auf ganz viiiieeeele Bilder zu diesem Stadtteil, der schaue bei Ma nach, denn der hat diesen Stadtteil gestern erkundet.
    komoot.de/tour/178007662

    Anpassen
    06:06
    29,1 km
    4,8 km/h
    260 m
    260 m

    Diese Tour hatte ich mir aufgehoben als letzte Trainingseinheit vor der nächsten Fernwanderung durch Norditalien - wenn Corona es denn zulässt. Ganz klar ist das ja noch nicht.
    Die Tour ist lang, weil Rahlstedt ziemlich flächig ist. Nicht nur, weil hier fast 90.000 Menschen wohnen, sondern auch wegen der zwei Naturschutzgebiete, die in diesem Stadtteil liegen. Ist das Stapelfelder Moor eher klein, dehnt sich das NSG Höltigbaum ganz schön aus. Fast nicht zu glauben, dass hier früher Panzer den Boden umpflügten und ein riesiger Müllberg aufgetürmt wurde. Über all dem ist heute Gras gewachsen, den Rindern scheint es recht zu sein, wie es jetzt ist.
    Höltigbaum hat mir an Rahlstedt am besten gefallen. Aber auch der Rest dieses Stadtteils ist nicht übel.
    Tour von oben: relive.cc/view/vevYVZX5PyO
    Das Wissenswerte zu Rahlstedt: hamburg.de/sehenswertes-rahlstedt

    Anpassen
    03:41
    17,0 km
    4,6 km/h
    160 m
    160 m

    Sasel - urbane Ländlichkeit.
    der Stadtteil ist von Grün (Parks+NSG) und Blau (Bächen und Rückhaltebecken) umgeben. Mittendrin der Saseler Markt. Dort mein persönliches Highlight für heute: Bäckerei Michely, wo es legger Kaffee und einen Snack gab.
    hamburg.de/sehenswertes-sasel

    Anpassen
    02:17
    10,5 km
    4,6 km/h
    80 m
    80 m

    Ich erwartete nichts von Steilshoop und wurde um so mehr überrascht, wie vielfältig hier die Architektur doch ist und wie viele Plätze und Parks es gibt. Vor allem der südwestliche Teil des Stadtteils, den ich zuerst erkundete, bietet Interessantes, dort gibt es noch Wohnblocks in Klinkerbauweise aus den 1920er- und 1930er-Jahren. Doch auch die monumentale Plattenbauten-Architektur in Neu-Steilshoop ist gar nicht so übel.
    hamburg.de/sehenswertes-steilshoop

    Anpassen
    03:31
    14,2 km
    4,1 km/h
    110 m
    120 m

    Diese Tour führt einmal um Volksdorf herum, ohne viel Kontakt zum Ort zu haben. Start und Ziel war an einem reizvollen Klettergarten.

    Anpassen
    01:58
    9,94 km
    5,0 km/h
    80 m
    70 m

    Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und kleine Wohnanlagen bestimmen das Bild dieses eher unspektakulären Stadtteils. Ein bisschen Gewerbe und Industrie gibt es auch, nicht zu vergessen Studio Hamburg und das kleine Einkaufszentrum Tondo. Von all dem habe ich nicht viel gesehen, da ich für die Umrundung des kleinen Stadtteil die begrenzenden Grüngürtel der Rahlau und Wandse gewählt habe. So war's eine schöne Tour.
    hamburg.de/sehenswertes-tonndorf

    Anpassen
    02:53
    14,0 km
    4,9 km/h
    110 m
    120 m

    Wandsbek ist nicht nur Bezirk, sondern auch Stadtteil. Darin finden sich das Wandsbek-Quarrée im Süden, der Friedrich-Ebert-Damm in der Mitte und der Grüne Gürtel mit seinen Schrebergärten im Norden. Mitten durch Wandsbek fließt die (vermutlich) namensgebende Wandse, hier liegt der Eichtalpark und der herrliche botanische Sondergarten.
    de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Wandsbek

    Anpassen
    02:24
    11,8 km
    4,9 km/h
    100 m
    100 m

    Wellingsbüttel steht für gediegenes Wohnen auf überdurchschnittlich großen Grundstücken. Durch den Stadtteil kann man ganz gemächlich schlendern.
    Mein persönliches Highlight: der Heinz-Erhardt Park
    Mehr hier: hamburg.de/sehenswertes-wellingsbuettel
    und bei Ma...: komoot.de/tour/171915989

    Anpassen
    04:25
    20,4 km
    4,6 km/h
    190 m
    190 m

    Von den Dörfern Wohldorf und Ohlstedt, die gemeinsam diesen Stadtteil bilden, habe ich nicht viel gesehen, dafür ganz viel Natur. Herausragend sind die beiden großen Naturschutzgebiete Wohldorfer Wald und Duvenstedter Brook, die ganz im Norden Hamburgs an der Grenze zu Schleswig Holstein liegen. Sie warten mit kleinen Birkenwäldern und moorigen Wiesen auf. Am westlichen Stadtrand mäandert die Bredenbek durch das Rodenbeker Quellental. Hier zu wandern hat einen wild-romantischen Reiz.
    hamburg.de/sehenswertes-wohldorf-ohlstedt

    Anpassen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    18
  • Distanz
    273 km
  • Zeit
    57:43 Std
  • Höhenmeter
    2 430 m

Dir gefällt vielleicht auch

Natürlich, herzlich, nagelneu – Oberpfälzer Radl-Welt
Fahrrad-Collection von
Oberpfälzer Wald
Herrliche Wanderungen im Nationalpark Bayerischer Wald
Wander-Collection von
Nationalpark Bayerischer Wald
Michael wandert 🌄

Hamburg-Wandsbek (Stadtteil-Touren)