© Oberpfälzer Wald

Der Natur auf der Spur: Natur-Navi Oberpfälzer Wald

Wander-Collection von Oberpfälzer Wald

Einsame, unberührte Wälder, glitzernde Bäche und kleine Flüsse, weite Blicke über bewaldete Hügel – willkommen in Bayerns wildem Norden, willkommen im Oberpfälzer Wald. Zwischen Marktredwitz im Norden und Regensburg im Süden erkundest du auf über 400 offiziellen Wanderwegen die unendlichen Wälder, die romantischen Burgruinen und die freundlichen Städtchen und Dörfer. Wir haben uns selbst auf den Weg gemacht und stellen dir hier unsere sechs Lieblingstouren vor.

Auf unseren sechs Touren kannst du aber nicht nur die herrliche Landschaft und die eindrucksvolle Natur genießen, sondern auch viel über die Flora und Fauna der Region erfahren – und zwar mit unserem brandneuen Natur-Navi. Dazu einfach unter oberpfaelzerwald.de/natur-navi die digitale Wanderkarte aufrufen, Tour planen und schon kann es losgehen. Auf unseren Wanderwegen warten an insgesamt 100 Natur-Highlights QR-Codes darauf, mit deinem Handy gescannt zu werden. Sofort an Ort und Stelle erfährst du per Audioguide interessante Hintergrundinfos – zum Beispiel zur Entstehung von besonderen Felsformationen, zur wechselhaften Geschichte von gewaltigen Burgruinen oder über das Leben an den plätschernden Bächen.

Das Natur-Navi kann aber noch mehr: Hier findest du alle offiziellen Wanderwege des Oberpfälzer Waldes. Stöbere in der Auswahl, lade dir den GPX-Track herunter und schon geht es mit komoot wieder auf Tour. Außerdem findest du reichliche Informationen zu Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen – und wenn du mehrere Tage bleiben möchtest, werden dir die Infos zu Unterkünften besonders helfen. Deine Favoriten kannst du dir auf deinen persönlichen digitalen Merkzettel legen – und so auch später oder unterwegs auf die Infos zugreifen.

Jetzt ist es Zeit, dass du dir unsere Tourenauswahl ansiehst und Inspirationen für deine Wanderungen im Oberpfälzer Wald sammelst. Und wenn du noch ein paar zusätzliche Vorschläge brauchst, schaust du mal in unserem Natur-Navi vorbei oder besuchst unsere Collection-Seite: komoot.de/user/oberpfaelzerwald/collections

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    14:59
    53,7 km
    3,6 km/h
    950 m
    950 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Glitzernde Wasseroberflächen und Wald soweit das Auge reicht: Wenn du ein wahrer Naturgenießer bist, ist diese Tour genau das Richtige für dich! Kurz nach der Goldstadt Oberviechtach und noch vor der Pfalzgrafenstadt Neunburg vorm Wald trennen sich die Wege der Goldsteig-Haupttrasse in Nord- und Südroute. Normalerweise musst du dich spätestens hier entscheiden, welche Variante des längsten Qualitätswanderweges Deutschlands du weiterwandern möchtest. Nicht so bei dieser dreitägigen Wanderung. Wir nehmen dir die Entscheidung ab und verbinden für dich am Herzen des Goldsteigs die Nord- und Südroute mit dem Oberpfälzer Seenweg zu einer einmaligen Rundtour! Das Beste daran: Hier jagt ein Highlight das nächste. Egal ob Eixendorfer Staussee, Prackendorfer und Kulzer Moos, das idyllische Murnthal oder das Naturdenkmal Druidenstein – jeder der Plätze hat seine ganz eigene Atmosphäre. Oft geht es hier sogar etwas mystisch zu…Übrigens: diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

    Mittelschwer
    03:11
    11,5 km
    3,6 km/h
    190 m
    190 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Tiefe Wälder und weite Blicke: auf der kleinen Felsenwanderung bekommst du einen Einblick in die Schönheit des Naturparks Steinwald. Ob Zipfeltannenfelsen, Reiseneggerfelsen oder Räuberfelsen – schroff-kluftige Gesteinsformationen sind das Markenzeichen des Steinwalds. Auf keinen Fall solltest du den Aufstieg auf den Saubadfelsen verpassen: die Aussichtsplattform legt dir den Steinwald förmlich zu Füßen und ermöglicht dir den Blick über das dichte Wipfelmeer. Übrigens – der Naturpark ist zwar klein, aber trotzdem ganz schön wild: jede Menge Rotwild, aber auch seltene Tiere wie der Luchs oder der Habichtskauz sind hier wieder heimisch.Tipp: Diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:40
    13,2 km
    3,6 km/h
    240 m
    250 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese 13 Kilometer lange Rundwanderung beginnt und endet im Ortskern von Leuchtenberg. Schon von weitem kannst du die bekannte Burgruine Leuchtenberg erkennen. Von dort bietet sich dir ein unvergleichbarer Panorama-Blick über den Oberpfälzer Wald. Weiter geht es über das mystische Naturschutzgebiet Lerautal – ein echter Geheimtipp! Genieße fröhlich vor sich hin gurgelnde Bäche, bestaune die sogenannte Wollsackverwitterung der graniten Blockmeere und erfahre, was es mit der Sage des Teufels-Butterfasses auf sich hat. Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt in Leuchtenberg.Übrigens: diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

    Mittelschwer
    02:20
    8,22 km
    3,5 km/h
    190 m
    190 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Wolltest du immer schon mal deine Grenzen ausloten - oder diese sogar überschreiten? Bei dieser Tour ist das ganz einfach und vor allem gefahrlos möglich. Kaum eine Gegend ist so von der damaligen Grenze geprägt wie das Schönseer Land. Wo damals die Grenze verlief, kann man heutzutage kaum mehr unterscheiden, ob der Weg bereits im Nachbarland Tschechien verläuft oder man immer noch im Oberpfälzer Wald unterwegs ist. Bei dieser Empfehlung - perfekt geeignet für alle Grenzgänger - wird es an ganz besonderen Orten garantiert wald- und aussichtsreich. Denn bei der Sautreibergasse, am Böhmerwaldaussichtsturm, an der Burgruine Reichenstein oder am Naturdenkmal Hochfels genießt du einen tollen Weitblick – oft sogar bis tief in den Böhmerwald hinein.Übrigens: diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

    Schwer
    05:52
    21,6 km
    3,7 km/h
    290 m
    340 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der Nurtschweg. Nur du. Und die Natur: getreu diesem Motto bietet der Qualitätswanderweg jede Menge Gelegenheit zum Abschalten. Weite Wälder auf dem Grünen Dach Europas und kulturelle Highlights von der Klosterstadt Waldsassen bis zum Egerländer Fachwerk in Bad Neualbenreuth sind deine Wegbegleiter auf der Etappe 1. Der Startpunkt an der Dreifaltigkeitskirche Kappl sorgt gleich mal für einen barocken Wow-Effekt, während die Umweltstation Waldsassen mit Blütenpracht und einer Bienensauna aufwartet. Müde Beine bekommen? Das Sibyllenbad am Zielort Bad Neualbenreuth macht dich wieder fit für die nächste Wanderung.Tipp: Park dein Auto am Zielort Neualbenreuth und lass dich vom Anrufbus BAXI (Linie 8313, fährt täglich) zum Startpunkt an der Kappl bringen. Genauer Fahrplan und Anmeldefristen unter fahrmit-baxi.deÜbrigens: diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi, mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

    Schwer
    06:27
    23,0 km
    3,6 km/h
    450 m
    450 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Deine 23 Kilometer lange Rundtour startet in der historischen Altstadt von Weiden in der Oberpfalz. Der Marktplatz mit seinen charmanten, fast 500 Jahren alten Giebelhäusern und dem Alten Rathaus mit Glockenspiel lässt die Jahrhunderte alte Geschichte der Stadt vermuten. Jeden Mittwoch und Samstag findet dort übrigens der beliebte Wochenmarkt statt, auf dem regionale Köstlichkeiten angeboten werden. Weiter geht es über den Max-Reger-Park hinaus in die wunderschöne Natur. Auf dem Qualitätswanderweg Goldsteig gelangst du über Theisseil und Letzau nach Muglhof. Auf dem Dreifaltigkeitsberg mit seiner Kapelle kannst du die Fernsicht über den Oberpfälzer Wald bis hin zur Fränkischen Schweiz genießen. Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt nach Weiden. Bequeme An- und Abreise mit der Bahn nach/von Weiden ist problemlos möglich.Übrigens: Diese Tour findest du auch im Natur-Navi Oberpfälzer Wald oberpfaelzerwald.de/natur-navi mit vielen Zusatzinfos von Naturwissen bis zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    131 km
  • Zeit
    36:28 Std
  • Höhenmeter
    2 310 m

Dir gefällt vielleicht auch

Pure Wanderlust – Tagestouren im Sauerland
Wander-Collection von
Sauerland Tourismus
Mit Kindern auf Hütten
Wander-Collection von
komoot
E-MTB Glücksgefühle in Engadin St. Moritz
Mountainbike-Collection von
Engadin St. Moritz
Der Natur auf der Spur: Natur-Navi Oberpfälzer Wald
Wander-Collection von
Oberpfälzer Wald