Hüttentour

Collection von
Martin Donat

Mal eben schnell ein Abenteuer erleben. Die Zeit effektiv nutzen und trotzdem mal komplett abschalten. Ich war eh grad in Süddeutschland und dachte mir: Warum nicht das Bike schnappen und kurz in die Alpen radeln? Daraus wurde dann diese Tour inklusive Übernachtung auf der Albert-Link-Hütte. Wer’s nachmachen will: Von Münschen kommt man mit dem Zug super einfach nach Ruhpolding. Die Tour endet wieder in München. Das Gravelbike war für mich eine gute Wahl, ein Mountainbike ist aber auch gut aufgehoben, sofern man nicht davor zurückschreckt, damit auch mal über Asphalt zu fahren. Rund 100 Kilometer am Tag klingt erstmal nicht viel, die vielen Höhenmeter hauen aber ganz schön rein. Also lieber entspannt planen und dafür mehr Zeit zum Genießen haben.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • 07:08
    88,6 km
    12,4 km/h
    2 230 m
    1 570 m

    Die Tour startet ganz sachte in Ruhpolding. Einmal warm, kommt auch schon der erste Berg und davon warten einige auf dich! Teilweise ist es mächtig steil, ich hatte mit meinem beladenen Gravelbike und 1x11 Antrieb teilweise keine Chance und musste schieben. Der Untergrund ist ein schöner Mix aus Gravel und Asphalt. Bei etwa Kilometer 24,8 gab es einen kleinen Planungsfehler: Der Trail endete vor einem Zaun, sodass ich umkehren musste (siehe Schlenker im Tracking). Kurze Zeit später landete ich wieder auf dem Originaltrack. Hier erwartete mich ein teils heftiger Singletrail, der mit dem Gravelbike echt zu viel des Guten war. Selbst mit dem Mountainbike sind hier schon gute Fahrskills nötig. Abgesehen davon stellt die Tour aber keine besonderen Anforderungen an die Fahrtechnik.Das war übrigens meine erste Tour mit Übernachtung auf einer DAV Berghütte. Ich hab auf meiner Webpage dazu mal ein paar Erfahrungen und Tipps gesammelt: lifecyclemag.de/berghuetten-tipps.

  • 05:53
    95,7 km
    16,3 km/h
    1 110 m
    1 620 m

    Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Am Anfang geht es heftig steil bergauf und das ziemlich lange. Höhepunkt ist der Wallberg, von wo aus man normalerweise eine super Aussicht hat. Hier ist es am Wochenende unter Umständen voll und ich hatte nicht den Eindruck, dass Radfahrer hier zu den allerliebsten Erscheinungen gehören. Würde ich die Tour nochmal fahren, würde ich den Wallberg weglassen und somit auch eine andere Abfahrt runter zum Tegernsee wählen. Richtig gut hingegen hat mir die Fahrt entlang der Mangfall gefallen. Hier gibt es übrigens diverse Optionen: Wer Bock auf mehr Trails hat, wird hier auch fündig.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

Collection Statistik

  • Touren
    2
  • Distanz
    184 km
  • Zeit
    13:01 Std
  • Höhenmeter
    3 340 m