komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Fränkische Vielfalt – 21 Etappen auf dem Fränkischen Gebirgsweg

© Maren Kowalke

Fränkische Vielfalt – 21 Etappen auf dem Fränkischen Gebirgsweg

Wander-Collection von FrankenTourismus

18-40

Tage

3-6 Std

/ Tag

272 mi

26 375 ft

26 550 ft

Rund 430 Kilometer pures Wandervergnügen – der Fränkische Gebirgsweg führt dich auf seinen 21 Etappen durch das abwechslungsreiche Franken. Auf dem Weg von Untereichenstein nach Hersbruck erwarten dich stattliche Gipfel, malerische Täler und gemütliche Ortschaften mit fränkischem Charme. Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz und Nürnberger Land – traumhafte Wanderziele, die du alle entlang des Fernwanderwegs erlebst. Neben landschaftlichen Schätzen kannst du dich auf kulturelle Perlen wie die Festspielstadt Bayreuth oder Waldsassen, das Zentrum des Oberpfälzer Stiftlands, freuen.

Zum Start- und Endpunkt der Tour kommst du ganz entspannt mit dem Zug. An jedem Etappenziel – oder zumindest in unmittelbarer Nähe – findest du Unterkünfte. Die Auswahl in den kleineren Orten ist jedoch nicht sehr groß, vorab reservieren lohnt sich also. Auf den jeweiligen Etappen kommst du immer wieder durch Ortschaften, um dich mit Proviant zu versorgen oder irgendwo einzukehren. Falls dir die 21 Touren zu viel sind, dann kannst du dir den Fernwanderweg auch stückeln. Einige Etappenziele haben einen Bahnhof, eine Busverbindung findest du in allen Start- beziehungsweise Endpunkten.

Egal ob du den ganzen Weg oder einen Abschnitt davon auswählst, der Fränkische Gebirgsweg wird dich mit seiner Vielfalt überraschen. Von traumhaften Ausblicken bis zum mystischen Felsenlabyrinth, von einsamen Waldwegen bis zu prunkvollen Bauten, von herrschaftlichen Burgen zu urigen Gasthäusern – all das ist in Franken vereint.

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest die bayerische Region noch besser kennenlernen? Dann wird dir auch der Frankenweg mit seinen 23 Etappen und über 500 Kilometern gefallen. Eine detaillierte Beschreibung findest du hier: komoot.de/collection/897918/vom-rennsteig-zur-schwaebischen-alb-der-frankenweg.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Von Untereichenstein bis Selbitz – Fränkischer Gebirgsweg

    Mittelschwer
    04:21
    9,49 mi
    2,2 mi/h
    1 250 ft
    1 000 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Start deines 21-tägigen Wanderabenteuers ist im bayrischen Untereichenstein, dem Drehkreuz für Wanderer. Dort wo der Rennsteig endet, beginnt der Fränkische Gebirgsweg. Wenn du mit dem Zug anreist, dann fährst du bis ins benachbarte Blankenstein, läufst noch ein kleines Stück an der Saale entlang bis

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    06:01
    13,6 mi
    2,3 mi/h
    1 200 ft
    1 125 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Frisch ausgeruht und gestärkt beginnst du die zweite Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg. Die knapp 22 Kilometer lange Tour führt dich in einem schönen Auf und Ab von Selbitz nach Münchberg.

    

    Vorbei an Weidesgrün und Uschertsgrün wanderst du weiter bis nach Schauenstein. In dem Ort lohnt sich eine l

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:25
    7,81 mi
    2,3 mi/h
    700 ft
    425 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Tag drei auf dem Fränkischen Gebirgsweg erwartet dich mit einer entspannten Wanderung durch das nördliche Fichtelgebirge. Die gut 13 Kilometer lange Tour verläuft auf relativ ebener Fläche, nur zum Schluss geht es noch einige Meter bergauf.

    

    Du verlässt Münchberg und wanderst Richtung Süden. Der Weg f

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:51
    10,6 mi
    2,2 mi/h
    1 250 ft
    1 250 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Weiter geht es mit der vierten Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg. Vom beschaulichen Erholungsort Zell führt dich die 17 Kilometer lange Wanderung tiefer in den Naturpark Fichtelgebirge.

    

    Nach zwei Kilometern bergauf erreichst du die Quelle der Saale. Hier beginnt der über 400 Kilometer lange Fluss

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:54
    10,8 mi
    2,2 mi/h
    1 050 ft
    1 425 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auch die fünfte Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg wird wieder aussichtsreich. Auf deiner Tour von Kirchenlamitz nach Schwarzenhammer legst du gute 17 Kilometer zurück und wanderst abwechselnd durch dichte Mischwälder und über Felder und Wiesen.

    

    Die ersten Kilometer geht es auf ebener Strecke voran

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    05:42
    13,1 mi
    2,3 mi/h
    875 ft
    975 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die heutige Etappe auf den Fränkischen Gebirgsweg führt dich durch das romantische Egertal. Gute 21 Kilometer legst du zurück auf deinem Weg von Schwarzenhammer nach Arzberg.

    

    Du verlässt den Ort und stehst schon bald am Ufer des Egerstausees. Die Landschaft um den Ort Neuhaus gehört zum Naturschutzgebiet

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:41
    10,6 mi
    2,3 mi/h
    975 ft
    950 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Etappe sieben des Fränkischen Gebirgswegs bringt dich von Arzberg nach Waldsassen. Die ersten knapp vier Kilometer geht es stramm bergauf auf den Kohlberg. Vom 32 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Gipfel hast du einen fantastischen Blick über das Fichtelgebirge.

    

    Der Weg führt dich wieder ein Stück bergab

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    07:03
    16,1 mi
    2,3 mi/h
    1 375 ft
    925 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die heutige Etappe bringt dich wieder einmal hoch hinaus, eindrucksvolle Aussichten sind garantiert. Mit gut 26 Kilometern ist die Tour recht lang, doch mittlerweile bist du ja schon gut im Training.

    

    Du verlässt das beschauliche Waldsassen und wanderst die ersten zehn Kilometer in einem entspannten Auf

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    05:17
    11,4 mi
    2,2 mi/h
    1 325 ft
    1 475 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf der neunten Etappe des Fränkischen Gebirgswegs erwarten dich jede Menge bizarre Felsformationen. Du wanderst durch den mystischen „Steinwald“ mit seinen wilden Formationen und der Ruine Weißenstein – der wohl spektakulärste Felsenburg der Oberpfalz. Start der 19 Kilometer langen Tour ist in Fuchsm

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    06:40
    14,5 mi
    2,2 mi/h
    1 750 ft
    1 700 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Felsen, Fernsicht, Fichtelgebirge – auf der zehnten Etappe des Fränkischen Gebirgswegs warten gute 23 Kilometer und mehr als 500 Höhenmeter auf dich. Startpunkt der Wanderung ist in Neusorg im südlichen Fichtelgebirge.

    

    Der Weg schlängelt sich durch Langentheilen und vorbei an Schwarzenreuth. Bald siehst

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    05:48
    12,5 mi
    2,2 mi/h
    1 775 ft
    1 200 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die elfte Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg bringt dich auf die höchste Erhebung des Fichtelgebirges, den knapp 1.100 Meter hohen Schneeberg. Start der Wanderung ist im beschaulichen Ort Nagel.

    

    Nach zwei Kilometern kommst du an der Girgelhöhle vorbei. Wie wäre es hier mit einer kleinen Erkundung

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    05:12
    11,3 mi
    2,2 mi/h
    1 200 ft
    1 950 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mehr als die Hälfte des Fränkischen Gebirgswegs liegt bereits hinter dir, weitere spannende Touren erwarten dich noch. So wie die zwölfte Etappe mit ihren 18 Kilometern Strecke von Fichtelberg bis Goldkronach.

    

    Du verlässt den Ort Fichtelberg und wanderst bergauf bis zum Gipfel des Ochsenkopfs, dem zweith

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:39
    7,96 mi
    2,2 mi/h
    800 ft
    1 275 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf der 13. Etappe des Fränkischen Gebirgswegs kannst du es entspannt angehen lassen, knapp 13 Kilometer liegen zwischen Goldkronach und Bayreuth. So lohnt sich zu Beginn der Etappe noch ein kleiner Spaziergang durch den Erholungsort Goldkronach, welcher durch das Goldvorkommen und die goldverarbeitende

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:48
    8,85 mi
    2,3 mi/h
    575 ft
    425 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Ab geht es in die Fränkische Schweiz! Die 14. Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg führt dich auf relativ ebener Strecke von Bayreuth, welches die östliche Grenze der Fränkischen Schweiz markiert, nach Creußen.

    

    Nach einem morgendlichen Spaziergang durch das wunderschöne Bayreuth verlässt du die Stadt

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    05:47
    13,1 mi
    2,3 mi/h
    1 225 ft
    900 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die 15. Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg startet mit einer kleinen Runde durch deinen Startort Creußen. Von einer wechselvollen Vergangenheit zeugen Bauten wie die mittelalterliche Stadtmauer, das Rathaus und die Eremitage.

    

    Du verlässt den Ort, wanderst noch ein Stück über Wiesen und Felder bis du

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    07:03
    16,0 mi
    2,3 mi/h
    1 375 ft
    1 400 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die heutige Etappe zählt mit ihren mehr als 25 Kilometern zu den längeren Strecken auf dem Fränkischen Gebirgsweg. Du verlässt Glashütten zeitig und wanderst erst am Waldrand entlang, dann durch den Wald hindurch bis nach Obernsees.

    

    In dem Ort erwarten dich historische Bauten sowie eine moderne Therme

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    07:33
    17,7 mi
    2,3 mi/h
    850 ft
    1 100 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auch heute hast du mit mehr als 28 Kilometern wieder eine stramme Tageswanderung auf dem Fränkischen Gebirgsweg vor dir. Jedoch erwarten dich auf dem Weg von Wonsees nach Aufseß keine großen Steigungen. Von Wonsees beziehungsweise Sanspareil führt dich der Weg durch den Ort Zedersitz bis ins Obere Kaiserbachtal

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:21
    10,0 mi
    2,3 mi/h
    625 ft
    775 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf der 18. Etappe des Fränkischen Gebirgswegs geht es mit 16 Kilometern wieder etwas entspannter zu. Auf deinem Weg von Aufseß nach Waischenfeld wanderst du anfangs noch auf dem Brauereienwanderweg und kommst an mehreren urigen Stuben vorbei. So zum Beispiel nach knapp zwei Kilometern bei Kathi-Bräu

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    08:16
    18,2 mi
    2,2 mi/h
    2 125 ft
    1 850 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Etappe 19 auf dem Fränkischen Gebirgsweg hat es mit ihren knapp 30 Kilometern und 650 Höhenmetern nochmal in sich. Früh aufstehen lohnt sich also und etwas Proviant für ein Picknick unterwegs solltest du ebenfalls einpacken. Dafür wirst du mit der abwechslungsreichen Landschaft der Fränkischen Schweiz

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Schwer
    07:19
    16,5 mi
    2,3 mi/h
    1 450 ft
    1 375 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Frisch ausgeruht startest du in die 20. Etappe auf dem Fränkischen Gebirgsweg. Bevor du Pegnitz verlässt, lohnt es sich noch, einen kleinen Spaziergang durch die Kernstadt mit ihren historischen Bauten zu machen. Danach startest du in südwestlicher Richtung die knapp 27 Kilometer lange Etappe bis nach

    von FrankenTourismus

    Ansehen
  • Weitere Touren & Highlights

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    21
  • Distanz
    272 mi
  • Zeit
    121:46 Std
  • Höhenmeter
    26 375 ft26 550 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Teuflische Orte

Wander-Collection von komoot

VGN Sommer-Challenge 2020 – wandern mit dem VGN

Wander-Collection von VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG

Sehnsuchtsort Uckermark – der Märkische Landweg

Wander-Collection von Anette

7 aussichtsreiche Wandertouren im Land der 1000 Hügel

Wander-Collection von Kraichgau-Stromberg: Land der 1000 Hügel