komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Der Bäderradweg – 5 Etappen Erholung vom Bodensee ins Allgäu

Outdoorfan2017

Der Bäderradweg – 5 Etappen Erholung vom Bodensee ins Allgäu

Fahrrad-Collection von Bäderradweg

3-5

Tage

3-5 Std

/ Tag

156 mi

6 975 ft

6 225 ft

Idyllische Kurorte mit entspannenden Thermalbädern, eindrucksvolle Klöster und malerische Schlösser. Der große Bodensee, eine weite Hügellandschaft, saftige Weiden, bunte Felder und stille Wälder. Romantische Weiher, die in der Sonne glitzern und gemütliche Badeseen mit frischem Wasser. Ein Radweg, der sich mitten durch diese herrliche Kulisse zieht, in der du Entspannung, Natur und Kultur zugleich erleben kannst – willkommen auf dem Bäderradweg.

Der vom ADFC in der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ empfohlene Bäderradweg führt auf 250 Kilometern von Überlingen am Bodensee durch Oberschwaben nach Bad Wörishofen ins Allgäu. Neun Kurorte mit insgesamt sieben Thermalbädern liegen auf dem Weg und garantieren dir Wohlergehen pur. In dieser Collection zeigen wir dir die fünf Etappen des Bäderradwegs.

Zum Startpunkt ins schöne Überlingen gelangst du bequem mit dem Zug, zum Beispiel von Friedrichshafen oder Basel aus. Auch mit dem Schiff kannst du die Stadt am Bodensee erreichen. Von Überlingen radelst du dann durch eine malerische Hügellandschaft. Unterwegs und in den Etappenorten hast du immer wieder die Möglichkeit, dich in den vielen Kur- und Wellness-Einrichtungen zu entspannen. Alternativ kannst du dich einfach in einem Kneippbecken oder Badesee erfrischen. Die schönen Etappenziele bieten dir alle genug Übernachtungsmöglichkeiten und auch zum Einkehren hast du entlang des Bäderradwegs eine große Auswahl. In Bad Wörishofen, dem Ziel der Tour, kannst du nach dem abschließenden Wellness-Programm gemütlich mit dem Zug die Heimreise antreten. Rundum erwartet dich auf dem Bäderradweg ein Mix aus Genuss, Entspannung und Radfahren – eine unvergessliche Fahrradtour, die du mit allen Sinnen genießen kannst.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Bäderradweg

156 mi

6 950 ft

6 200 ft

Zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Von Überlingen nach Bad Saulgau – Bäderradweg

    Schwer
    04:30
    43,6 mi
    9,7 mi/h
    2 025 ft
    1 400 ft
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Radtour auf dem Bäderradweg beginnt in Überlingen, wo du bequem mit dem Zug hinkommst. Nachdem du die schöne Stadt am Bodensee mit ihrem mediterranen Flair, der Therme und den vielen Kneippbecken genossen hast, geht es los. Am Ufer des Bodensees radelst du gemütlich aus der Stadt, die das einzige

    von Bäderradweg

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:09
    22,3 mi
    10,4 mi/h
    875 ft
    950 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    An hübschen Fachwerkhäusern vorbei rollst du zu Beginn der zweiten Etappe aus Bad Saulgau und tauchst in eine wunderschöne Landschaft aus bunten Feldern, weiten Wiesen und stillen Wäldern ein. Auf einer leicht hügeligen Strecke geht es so nach Bad Buchau, der ersten Zwischenstation. Hier kannst du bereits

    von Bäderradweg

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:08
    30,6 mi
    9,7 mi/h
    1 275 ft
    1 000 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Hinter Aulendorf radelst du durch herrliche Wald- und Wiesenlandschaft. Der Radweg führt dich eine Weile an der Steinach entlang und macht schließlich einen Abstecher nach Reute. Vorbei am eindrucksvollen Kloster des Ortes radelst du durch das Steinacher Ried nach Bad Waldsee. In dem Moorheilbad und

    von Bäderradweg

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:42
    26,1 mi
    9,7 mi/h
    1 425 ft
    1 275 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Vorbei am Gottesberg verlässt das oberschwäbische Bad Wurzach. Ein kleiner Abstecher auf den Berg lohnt sich, denn oben steht nicht nur ein prächtiges Salvatorianerkloster, sondern du genießt von dort auch eine herrliche Aussicht auf die malerische Hügellandschaft, durch die du im Anschluss radelst

    von Bäderradweg

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:21
    33,8 mi
    10,1 mi/h
    1 400 ft
    1 625 ft
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Zu Beginn der letzten Etappe des Bäderradwegs rollst du von Bad Grönenbach aus gemütlich bergab. Dabei geht es durch eine wunderbar weite Landschaft aus Feldern und Wiesen. Nach etwa zwanzig Kilometern darfst du zum ersten Mal wieder richtig in die Pedale treten. Ein Anstieg führt dich nach Ottobeuren

    von Bäderradweg

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    5
  • Distanz
    156 mi
  • Zeit
    15:50 Std
  • Höhenmeter
    6 975 ft6 225 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Schlösser, Klöster und Gärten – Barocke Pracht am Bodensee

Fahrrad-Collection von SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

Von Neapel zum Nordkap – zwei Freundinnen, ein Ziel und ganz viel Eis

Fahrrad-Collection von NORTH STAR PEDALING

Grandiose Bergwelt und perfekte Trails: Der Jungfrau Loop in 4 Tagen

Mountainbike-Collection von Jungfrau Region

Moorwege von Devon nach Somerset – West Country Way

Mountainbike-Collection von Katherine Moore