Martin Bissig

Mit dem E-Bike von Hütte zu Hütte

Mountainbike-Collection von Davos Klosters
3-5 Tage
3-5 Std / Tag
126 km
4 910 m
5 410 m

Ein Bikeurlaub in den Alpen, wer kann da schon „nein“ sagen? Erst recht nicht, wenn es nach Davos Klosters geht. Die Region zählt nicht umsonst zu den attraktivsten Bike-Urlaubszielen Graubündens. Sie lockt mit einem dichten Netz top-gepflegter Trails, einer reichen Kultur und einer unvergesslich schönen Natur. Mit dieser Collection setzen wir noch einen obendrauf: Auf unserer dreitägigen Hüttentour tauchst du tief in die Bergwelt der Schweizer Alpen ein, schläfst auf entlegenen Berghütten mitten in der Natur und erlebst ein Abenteuer, das du nicht mehr vergessen wirst. Und dafür musst du kein gestandener Outdoor-Profi sein: Dank E-Bike kann jeder dieses Abenteuer bestehen, der – trotz E-Bike – ein gewisses Maß Kondition und eine gute Portion Fahrtechnik mitbringt.

Dich erwartet ein bunter Mix der besten Trails rund um Davos und Klosters. Die Etappen sind total abwechslungsreich und die engen Singletrails bringen dich immer wieder in atemberaubende Höhe mit unvergesslicher Weitsicht. Wir haben aber darauf geachtet, dass alle Trails für routinierte Biker gut machbar sind. Manchmal kann es etwas steil werden, sodass du vielleicht ein Stück schieben musst, fahrtechnisch stellen wir dich aber vor keine unlösbaren Aufgaben.

Unterwegs kommst du immer wieder durch gemütliche Ortschaften und vorbei an allerlei Einkehrmöglichkeiten, wo du oft sogar die Gelegenheit hast, deinen Akku nachzuladen. Die beiden Berggasthäuser, in denen du übernachten kannst, bieten dir unter anderem gemütliche Doppelzimmer, in denen alles vorhanden ist, was dir einen angenehmen Aufenthalt beschert – du brauchst also weder Isomatte noch Bettzeug oder Handtücher einzupacken. Denk nur daran, dass du mitten in den Alpen unterwegs bist und nimm genug Proviant, Werkzeug und Ersatzteile, Wechselklamotten und Funktionsbekleidung für einen möglichen Wetterumschwung mit. Mit ein wenig Vorbereitung beschert dir diese Collection ein unvergesslich schönes Abenteuer.

Übrigens: Wenn du nicht gleich eine Hüttentour fahren möchtest, sondern einzelne Tagestouren bevorzugst, dann schau dir doch mal diese Collection an: komoot.de/collection/896262.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    05:15
    38,1 km
    7,2 km/h
    1 750 m
    1 380 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Davos ist der Dreh- und Angelpunkt deiner dreitägigen E-Bike Hüttentour durch die Schweizer Alpen, die direkt am Bahnhof Davos Dorf startet. Auf der ersten Etappe erwarten dich zwei längere Anstiege, tolle Trails, herrliche Panoramablicke und das urige Berghaus Vereina im wunderschönen gleichnamigen Tal. Dabei geht es bis auf 2.480 Meter in die Höhe – dank E-Power meisterst du die Höhenmeter aber ohne Probleme.Von Davos aus radelst du zunächst über einen leicht ansteigenden Trail am Flüelabach entlang bis nach Tschuggen. Bist du warm? Gut, denn nun folgt der erste Anstieg, der teilweise ganz schön steil ist und dich auf den höchsten Punkt der Tour befördert. Die Aussicht von der Bergstation Pischa aus sowie der folgende Singletrail-Höhenweg entschädigen dich aber für jeden einzelnen Tropfen Schweiß und wird dir mit unvergesslichen Bildern im Gedächtnis bleiben.Über eine lange, flowige Abfahrt erreichst du Klosters und folgst fortan dem rauschenden Flüsslein Landquart, den du über eine spektakuläre Hängebrücke überquerst, bevor die Route ins wunderschöne Vereinatal abknickt. Noch ein Uphill, dann ist es geschafft: Das urige Berghaus Vereina wartet schon auf dich. Auf der schönen Terrasse kannst du bei einem kühlen Bier den Tag Revue passieren lassen und dich auf eine ruhige Nacht inmitten der idyllischen Bergwelt freuen.Tipp: Unterwegs kommst du immer wieder an Einkehrmöglichkeiten vorbei, die mit kurzen Abstechern von der Route schnell erreicht sind. Besonders können wir dir den Imbiss in Grüenbödeli empfehlen, der nur wenige Meter neben dem Trail gelegen ist (bei Kilometer 22,6).

    Schwer
    06:08
    52,4 km
    8,5 km/h
    2 100 m
    2 020 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Nach einer geruhsamen Nacht im Berggasthaus Vereina bist du bereit für die zweite Etappe deiner Hüttentour durch die Bergwelt rund um Davos und Klosters. Mit mehr als 52 Kilometern und satten 2.100 Höhenmetern wartet heute eine anspruchsvolle Tour auf dich. Herrliche Panoramablicke, tolle Trails, gemütliche Hütten und nicht zuletzt dein E-Bike sorgen aber auch heute für vollen Genuss.Den ersten Teil der Strecke kennst du schon, denn diese Tour beginnt, wie die gestrige endete. Allerdings mit einem großen Vorteil: Heute fährst du in umgekehrter Richtung durchs schöne Vereinatal, was nichts anderes bedeutet, als einen fast zehn Kilometer langen flowige Downhill zum Wachwerden. Unten angekommen buhlen gleich mehrere Einkehrmöglichkeiten um deine Gunst – einem gemütlichen Frühstück steht also rein gar nichts im Wege. Nimm dir ruhig die Zeit für eine Stärkung, denn hinter Klosters wartet ein langer Anstieg auf dich.Dieser Anstieg ist ein wahrer Klassiker der Graubündener Trail-Kultur. Der Durannapass ist zwar eine kleine Herausforderung, mit seinem Mix aus wunderschöner Landschaft, unvergesslichen Ausblicken und Einblicken in die Kultur der Menschen, die hier leben, ist er aber purer Genuss. Kurz vorm höchsten Punkt der Tour lädt der wunderschöne Grüensee zu einer kleinen (Foto-)Pause ein. Danach folgst du dem Trail entlang der Parsennfurgga zur Parsennhütte und zum Totalpsee, wo anschließend die schöne Abfahrt nach Davos beginnt.Von Davos aus geht es nun ins malerische Dischmatal. Du folgst einem schönen Trail, der dich bis zum heutigen Etappenziel bringt, dem Berggasthof Dürrboden. Hier oben hast du einen herrlichen Ausblick auf das Dischmatal, den du in Ruhe genießen kannst, bis die Sonne hinter den Berggipfeln verschwunden ist.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:14
    35,6 km
    8,4 km/h
    1 060 m
    2 010 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die dritte und letzte Etappe deiner E-Bike Hüttentour rund um Davos und Klosters führt dich vom idyllisch gelegenen Berggasthaus Dürrboden über den legendären Scalettapass zur Alp Funtauna. Von dort aus gelangst du durchs Funtauna-Tal zu den idyllischen Ravais-ch-Seen. Ein schöner Trail führt dich zum Schluss durch scheinbar unberührte Natur nach Bergün und weiter nach Filisur, von wo aus du mit dem Nostalgiezug entspannt zurück nach Davos Platz fahren kannst.Nach einer ruhigen Nacht beginnt deine Tour mit einem knackigen Anstieg vom Berggasthof Dürrboden aus. Über den alten Saumweg fährst du hinauf zum Scalettapass. Hier ist etwas Fahrkönnen hilfreich, ansonsten könnte es sein, dass du hier und da ein Stück schieben musst. Das ist aber definitiv keine Schande und bietet dir stattdessen die Möglichkeit, die herrliche Aussicht ganz in Ruhe zu genießen.Durchs hoch gelegene Funtauna-Tal schlängelt sich ein schöner Singletrail bis zu den Ravais-ch-Seen, wo du eine ausgiebige Pause einplanen solltest. Hier ist es total idyllisch und der Blick auf die Seen ist unvergesslich schön. Vergiss nicht, Proviant einzupacken, damit du dich hier in Ruhe stärken kannst.Nun liegen zwar noch 20 Kilometer vor dir, trotzdem klingt deine Hüttentour langsam und genussvoll aus. Denn ab jetzt geht es fast nur noch bergab. Über flowige Trails kommst du zuerst nach Bergün, zuletzt nach Filisur. Von hier aus fährt jeden (Sommer-)Tag um 17.06 Uhr der gemütliche Nostalgiezug zurück nach Davos Platz – kann eine Biketour besser enden? Wenn du Lust auf eine Fahrt in der historischen Bahn hast, musst du deine Zeit entsprechend planen. Wenn es nicht passt, kommst du trotzdem entspannt zurück zum Ausgangspunkt der Tour, denn die normalen Regio Züge verkehren darüber hinaus im Stundentakt zwischen Filisur und Davos.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    126 km
  • Zeit
    15:38 Std
  • Höhenmeter
    4 910 m5 410 m