© Philipp Wagner

Immer schön easy – Mountainbike Touren für Kids im Brixental

Mountainbike-Collection von Kitzbüheler Alpen

Die Kitzbüheler Alpen sind ein wahres Eldorado für Mountainbiker. Unzählige Trails schlängeln sich durch die atemberaubende Bergwelt mit schneebedeckten Gipfeln, glitzernden Bergseen, gemütlichen Almen und atemberaubenden Abfahrten. Um in diesen Naturraum einzutauchen, brauchst du kein gestandener Bikeprofi zu sein. In den Kitzbüheler Alpen warten spannende Bikeabenteuer für die ganze Familie auf dich und deine Lieben. In dieser Collection haben wir sieben schöne Touren rund ums Brixental zusammengestellt, die nicht nur deinen Kids richtig viel Spaß machen werden.

„Immer schön easy“ lautet das Motto unserer Kids-Touren. Denn es macht überhaupt keinen Sinn, die kleinen Bikerinnen und Biker zu überfordern. Sie brauchen weder kilometerlange Anstiege noch hochalpine Kletterpassagen. Trotzdem lieben sie fantastische Aussichten und flowige Trails, springen vor Freude kreischend in einen kühlen Bergsee, genießen das Picknick hoch oben auf einem Berggipfel und freuen sich über kleine Abstecher in Freizeitparks oder über eine aussichtsreiche Fahrt mit der Gondel. All das haben wir in unsere sieben Touren eingebaut, die immer wieder über ein paar schöne Trails führen, aber größtenteils einfach zu fahrende Rad- oder Wirtschaftswege nutzen.

Die Kitzbüheler Alpen haben so viel zu bieten, dass dir und deinen Kids garantiert nicht langweilig wird. Zu echten Highlights zählen eine Fahrt mit der Alpenrosenbahn auf über 1.700 Meter Höhe, ein Ausflug zum lehrreichen „Hexenwasser“-Freizeitpark, ein Picknick am idyllischen Schwarzsee oder eine Abfahrt über den flowigen Sun Trail. Am Ende des Tages – da sind wir uns sicher – strahlen Groß und Klein übers ganze Gesicht und blicken zufrieden auf eine unvergessliche Zeit zurück.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Leicht
    00:46
    9,98 km
    13,0 km/h
    210 m
    700 m
    Leichte Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Wenn das mal nicht die perfekte Tour für die ganze Familie ist: Sie verbindet alpines Hochgefühl mit rasanten Trails, die aber auch für die jüngeren Familienmitglieder ohne viel Erfahrung machbar sind. Die ersten 500 Höhenmeter bis auf Hochbrixen werden dabei mit der Bergbahn erledigt. Dadurch erspart man sich den mühsamen Aufstieg über den Sonnberg.

    Du startest dann auf Hochbrixen bei der Bergstation, wo die erste Abfahrt zum Berggasthof Nieding wartet. Hier kannst du bei bester Aussicht eine kleine Pause einlegen. Gestärkt bist du bereit für einen rund zwei Kilometer langen Anstieg bei dem 200 Höhenmeter warten. Ein kurzes Stück auf Asphalt und dann später in den Gsengweg auf Schotter durch Wald und freien Flächen, die immer wieder eine traumhafte Aussicht auf das gesamte Brixental freigeben. Wenn’s zu viel wird, schieb einfach und spare dir die Kraft für den folgenden Trail. Es wird sich lohnen: Der Sun Trail ist ein Flowtrail wie er im Buche steht und wird dir, genau wie den Kids, ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern.

    Zurück in Brixen gibt es viele Optionen. Wie wäre es mit einem Familienausflug zur großen Freizeitanlage mit Erlebnisschwimmbad und Badesee? Oder ein paar Runden am Skillpark bei der Talstation der SkiWelt Bergbahn mit neuem Pumptrack. Oder ihr fahrt einfach mit dem Lift noch einmal rauf – vom Biken kann man hier ohnehin nicht genug bekommen.

  • Mittelschwer
    01:54
    22,2 km
    11,7 km/h
    360 m
    360 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    „Klein, aber oho“ – diese Tour ist wie geschaffen für Familien mit sportlichen Kids. Sie fordert die Fitness der ganzen Familie genau im rechten Maße. Getreu dem Motto „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ gibt’s den Lohn für den Anstieg auf der ersten Tourhälfte gleich doppelt: erstens in Form von leckerem Kuchen auf der Klooalm, zweitens auf der Rückfahrt nach Kirchberg, die ausschließlich bergab verläuft.

    Du startest in Kirchberg, vorbei an der Talstation Gaisberg, immer entlang der Aschauer Ache. Hier verläuft direkt neben dem Bach ein malerisch schöner Radweg, auf dem du ganz sachte immer höher kommst. Beim Abenteuerspielplatz direkt neben den Radweg kannst du eine kurze Pause einlegen. Ab und an überquerst du die Straße, dann ist etwas Vorsicht geboten. Ansonsten bist du autofrei unterwegs und kannst dich voll und ganz auf die schöne Landschaft konzentrieren. Nach Aschau teilt sich das Tal in den Unteren und den Oberen Grund. Du biegst links in den Oberen Grund ein und es wird dann etwas steiler. Hier steuerst du dein Etappenziel durch das schöne Landschaftsschutzgebiet an: die Klooalm.
    Kurz wird es mal ein bisschen anstrengend, aber freu dich einfach auf superleckeren, selbstgemachten Kuchen und köstliche Milchprodukte aus eigener Herstellung. Und auf die Tatsache, dass es zurück nach Kirchberg nur noch bergab geht. Gleich gegenüber des Abenteuerspielplatzes gibt es eine BMX-Bahn, die noch einmal jede Menge Spaß verspricht. Falls du und die Kids am Ende noch Power haben, lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Bike Skill Park hinter der Talstation der Fleckalmbahn: Hier kann sich die ganze Familie im Parcours, der extra für Bike-Einsteiger errichtet wurde, für den Rest des Tages auspowern.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    01:00
    13,5 km
    13,4 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese Tour ist zwar nicht besonders lang, trotzdem kannst du unterwegs viel Zeit verbringen. Denn vor allem, wenn es im Sommer schön warm ist, laden gleich mehrere Seen und Weiher zum Verweilen ein. Außerdem liegen mehrere Einkehrmöglichkeiten auf deiner Route, sodass du es dir und deiner Familie unterwegs richtig gut gehen lassen kannst.Start ist in Kirchberg, von wo aus du erstmal gemütlich entlang der Aschauer Ache in Richtung Kitzbühel radelst. Wenn du den Golfplatz siehst, ist das erste Etappenziel fast erreicht: Noch ein kurzes Stück entlang der Gleise und schon genießt du den Blick auf den malerischen Schwarzsee, der zu einem ersten Sprung ins kühle Nass oder zumindest zu einer Pause mit idyllischem Panorama einlädt.Nachdem du um den Schwarzsee gefahren bist, führt die Route dich hinauf auf den Steuerberg, wo du im gleichnamigen Gasthof einkehren und danach den beeindruckenden Blick auf den Wilden Kaiser genießen kannst. Es folgen drei malerische Weiher hintereinander: der Hasenberg Weiher, der Vogelsberger Weiher und der Gieringer Weiher. Vor allem der Gieringer Weiher ist ein echter Geheimtipp. Hier lädt eine kleine Gaststätte mit Terrasse und Bademöglichkeit zu einer ausgiebigen Pause ein. Der Rückweg führt nochmal am Schwarzsee vorbei, anschließend fährst du über denselben Radweg wie auf der Hinfahrt zurück nach Kirchberg.

  • Mittelschwer
    01:45
    18,2 km
    10,4 km/h
    520 m
    1 020 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Ein ganzer Tag voller Spaß für Groß und Klein. Wie das? Ganz einfach: Diese Tour ist nicht nur eine Radtour. Das Erlebnis beginnt schon, bevor du überhaupt aufs Mountainbike steigst. Zunächst befördert dich und deine Familie nämlich die Gondelbahn von Brixen im Thale rauf nach Hochbrixen – 500 Höhenmeter, die wie im Flug vergehen und die von fantastischer Aussicht begleitet sind. Oben angekommen, lässt du den malerischen Filzalmsee links liegen und nimmst Kurs auf das Highlight des Tages: das Hexenwasser. Das ist ein cooler „Freizeitpark“ für Kids, in dem aber viel mehr geboten wird als Schaukeln, Rutschen und Achterbahnen. Hier wird auf smarte Weise allerlei Wissen über Tiere, physikalische Phänomene oder kulturelle Besonderheiten vermittelt. Und das macht den kleinen Besuchern richtig viel Spaß. Plan auf jeden Fall genug Zeit für das Hexenwasser ein und vergiss nicht die Badesachen, denn hier wird’s auch mal spritzig! Auf dem Rückweg wartet dann das Bergerlebnis Filzalmsee auf dich. Da gibt’s dann nochmals die Möglichkeit zum Baden und Spielen.

    Zurück ins Tal kannst du natürlich mit der Gondel nach Brixen fahren. Du kannst aber auch zum krönenden Abschluss den SunTrail rocken. Da geht’s erstmal bergab, zum Berggasthof Nieding vorbei über eine ruhige Straße, die runter ins Tal führt. Links hinterm Berggasthof führt die Straße zum SunTrail bergauf, circa 200 Höhenmeter. Über den Gsngweg bis zum Einstieg des SunTrails pedalieren. Der leichte SunTrail verläuft bis fast ins Tal und spuckt dich vor den Toren von Brixen aus. Diese Tour beschreibt übrigens die lange Variante inklusive Sun Trail.

  • Leicht
    01:10
    16,0 km
    13,7 km/h
    270 m
    270 m
    Leichte Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Eine Genusstour für die ganze Familie! Sie führt dich durchs malerische Windautal und bietet immer wieder gemütliche Einkehrmöglichkeiten und die Chance, regionale Leckereien kennenzulernen. Highlight ist die Käsealm Straubing. In der urigen Hütte bekommst du eine rustikale Brettljause und natürlich leckere Käsespezialitäten aus der Region.Die Tour beginnt am Tourismusbüro von Westendorf, von Kirchberg oder Brixen aus über den Brixentaler Talradweg 21 erreichbar. Von hier aus folgst du kurz dem Brixentaler Radweg auf der Straße in die Windau, vorbei am Golfplatz und dann rechts hinunter bis zum Lendwirt. Dann geht’s weiter entlang des idyllischen Gebirgsflusses, bis die Route rechts zur Käsealm Straubing abknickt (Nr. 207). Von hier aus geht’s dann weiter Richtung Windau, bis du auf die asphaltierte Straße kommst. Diese nicht stark befahrene Straße (Route 208) führt dich gemütlich zurück nach Westendorf, wo vielleicht als Belohnung ein leckeres Eis auf dich wartet.

  • Mittelschwer
    01:57
    27,4 km
    14,1 km/h
    360 m
    350 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Diese Tour ist zwar technisch nicht schwer, ist aber aufgrund ihrer Länge vor allem für fitte Familien geeignet. Sie bietet viel Abwechslung, genügend Pausen- und Einkehrmöglichkeiten sowie spannende Mountainbike-Abstecher. Nach dem Start in Kirchberg und ein paar Kilometern entlang der Aschauer Ache, fährst du am Golfplatz vorbei und folgst der Beschilderung des Brixentalradweges Nr. 21. Vorbei am idyllischen Schwarzsee führt der Weg direkt in die mittelalterliche Altstadt von Kitzbühel. Da bietet sich auch die Möglichkeit zu einer ersten Pause bei einer der vielen Eisdielen. Du fährst weiter durch die Stadt und dann kurz bergauf, vorbei an der Hornbahn. Danach biegst du links in den Talradweg Nr. 20 ein, der traumhaft schöne Einblicke und Ausblicke entlang des Römerweges Richtung St. Johann bietet. In Oberndorf wechselst du die Talseite und gleich nach der Kirche führt der Weg mit der Nr. 283 über das Bichlach bis nach Reith bei Kitzbühel. Kurz auf der Straße Richtung Kitzbühel und nach dem Country Club auf den Radweg entlang des Achenweges rechts abbiegen. Dieser führt zurück vorbei am Golfplatz Schwarzsee und entlang der Ache bis nach Kirchberg.

    Du kannst diese Tages-Tour auch bis nach St. Johann ausdehnen. Sollte es den Kids zu weit werden, kann man mit gültiger Gästekarte kostenlos den Regionalzug beziehungsweise die S-Bahn zurück in die Ausgangsorte nehmen.

  • Leicht
    01:01
    15,7 km
    15,4 km/h
    130 m
    1 050 m
    Leichte Mountainbike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Wie wäre es mit einer Familien-Tour hoch oben in den Alpen mit herrlichem Blick auf schneebedeckte Bergspitzen, mit Pausen an gemütlichen Almhütten und mit Sonnenbad an einem glitzernden Bergsee? Wenn du denkst, das sei viel zu anstrengend, dann haben wir hier genau die richtige Tour für dich und deine Lieben. Der Trick ist so einfach wie genial: Statt schon am Aufstieg zu verzweifeln, lässt du dich einfach von der Alpenrosenbahn auf 1.760 Meter befördern, wo das Abenteuer beginnen kann.

    Los geht’s an der Bergstation, wo du die Tour mit einem Kaffee oder Kakao auf der Sonnenterrasse stimmungsvoll einläuten kannst. Hier wartet der Entdecker-Park ALPINOLINO auf dich. Anschließend geht es immer bergab, vorbei an der Fleidingalm und dann wieder leicht ansteigend bis zum Brechhornhaus. Die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ist traumhaft. Das Brechhornhaus bietet eine schöne Auswahl an regionale Köstlichkeiten – da ist für jeden was dabei.
    Direkt dahinter geht es ganz kurz bergauf zu einem der schönsten Bergseen der Region (der Kreuzjöchlsee), dem man auf jeden Fall einen kurzen Besuch abstatten sollte, bevor es wieder retour ins Tal geht. Diesmal nur noch bergab, vor der Fleidingalm links abbiegen und weiter immer auf dem Radweg Nr. 209 bis zur Talstation der Alpenrosenbahn rollen.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    123 km
  • Zeit
    09:34 Std
  • Höhenmeter
    1 990 m

Dir gefällt vielleicht auch

Bikeparks in den Alpen
Mountainbike-Collection von
komoot
Heckmair Transalp – Die Erfindung eines Traums
Mountainbike-Collection von
komoot
Der Tourplaner Deutsche Geschichte
Fahrrad-Collection von
MYBIKE Magazin
Immer schön easy – Mountainbike Touren für Kids im Brixental
Mountainbike-Collection von
Kitzbüheler Alpen