Vom Hotel auf den Trail – Bikeurlaub in Südtirol

Mountainbike-Collection von
Bikehotels Südtirol

Was braucht es für den gelungenen Bikeurlaub? Gute Touren, beste Freunde, tolles Essen und Gleichgesinnte vor Ort, die wissen, was dir gefällt! Südtirol überrascht mit landschaftlicher Vielfalt auf kleinstem Raum und entsprechend vielfältigen Mountainbiketouren. Ob easy oder schwierig, Forstwege oder Trails: Die Sonnenseite der Alpen ist in Sachen Abwechslungsreichtum, Panorama und Kulinarik nicht zu toppen! In dieser Collection zeugen wir dir die besten Touren für ein unvergessliches Bike-Abenteuer in Südtirol.

Drei ausgewählte BikeHotels haben je zwei der schönsten Mountainbiketouren in Gröden, Eggental und Meraner Land als Inspiration für deinen Biketrip nach Südtirol ausgesucht und sorgen vor Ort für den rundum sorgenfreien Bikeurlaub. Vom ausdauernden Trail-Abenteuer bis zur Freeridetour mit Liftunterstützung ist für jeden Biker das passende Angebot dabei – und die gemütlichen Ortschaften sowie die komfortablen Unterkünfte tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass du dich rundum wohlfühlen wirst.

Auf der Karte

Touren in Südtirol

  • Schwer
    02:30
    32,8 km
    13,1 km/h
    1 110 m
    1 100 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Daniel Stufflesser, der in Dignon sein BikeHotel betreibt, ist durch und durch Mountainbiker. Und das bedeutet für ihn nicht nur, viel draußen zu sein und die Hammertrails in Gröden und den Dolomiten zu rocken, sondern auch, sich für den Bau neuer Trails und die Schaffung neuer Touren einzusetzen. Das ist Engagement, das ist Trailanwaltschaft. Ganz nach seinem Geschmack ist diese Mountainbiketour in Gröden.„Ich liebe es draußen zu sein und lasse es mir nicht nehmen mit meinen Gästen und Freunden einmal wöchentlich die Sellaronda zu fahren. Die ist einfach ein Highlight. Aber Gröden nur auf die bella Sellaronda zu reduzieren, ist falsch. Panoramaliebhabern und Genießern empfehle ich die Seiser Alm Panoramatour und die Tour zur Laurinhütte.“Die Seiser Alm Panoramatour ist für echte Genießer. Nicht nur wegen ihrer atemberaubenden Panorama-Ausblicke: Den Großteil der Höhenmeter erledigt die Bergbahn zur Seiser Alm für dich. Oben angekommen, kannst du dich dann voll und ganz auf eine wunderschöne Tour freuen, die zu einem ganz großen Teil bergab geht. Doch das ist längst nicht alles. Ein absolutes Genusshighlight wartet mit der Rauchhütte auf dich. Plan hier ruhig etwas Zeit ein für eine unvergessliche Pause mit richtig leckerem Essen und einer fantastischen Aussicht.

  • Schwer
    04:05
    33,5 km
    8,2 km/h
    1 350 m
    1 360 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese Tour ist eine der Lieblingstouren von Daniel Stufflesser, der in St. Ulrich in Gröden nicht nur das BikeHotel Digon führt, sondern auch leidenschaftlich gern Mountainbike fährt und somit der perfekte Ansprechpartner ist, wenn es um schöne Ausfahrten durch die Bergwelt der Dolomiten geht.Die Runde führt dich rauf auf die Seiser Alm und ist genau richtig für dich, wenn du dir das Erlebnis auf Europas größter Hochalm mit eigener Muskelkraft verdienen möchtest. Unterwegs bieten sich immer wieder Einkehrmöglichkeiten und natürlich bist du stets begleitet von einer atemberaubenden Aussicht. Anstrengung und Genuss sind auf dieser Tour also kein Widerspruch, sondern ergänzen sich hervorragend!Etappenziel auf der rund 33 Kilometer langen Runde ist die Laurinhütte. Hier kannst du ruhig etwas mehr Zeit einplanen, um dich in Ruhe zu erfrischen, dir eine leckere, regionale Speise zu gönnen und von der Sonnenterrasse aus die tolle Aussicht auf die Alm zu genießen. Danach wartet eine atemberaubende Abfahrt zurück ins Tal auf dich. In Kastelruth lohnt es sich nochmals, etwas mehr Zeit mitzubringen, um den malerischen Ortskern zu erkunden und um dich nochmals zu stärken, bevor es dann über wunderbare Trails zurück nach St. Ulrich geht.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:18
    31,9 km
    9,7 km/h
    880 m
    880 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Das Hotel Erica in Deutschnofen ist BikeHotel der ersten Stunde. Luis, der Gastgeber, kennt seine Heimat Eggental bestens und empfiehlt dir hier die Tour von Obereggen zum Jochgrimm, eine Tour mit fantastischen Ausblicken und abwechslungsreichem Charakter.„Eine so fantastische Aussicht auf Latemar, Rosengarten und Schlern hat man nicht alle Tage. Die drei Wahrzeichen Südtirols beziehungsweise des Eggentals sieht man in dieser Pracht nur vom Jochgrimm. Und die Tour zum Joch – es liegt zwischen Schwarzhorn und Weißhorn – ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Trails wechseln sich ab mit Forstwegen und diese wiederum mit kaum befahrenen Nebenstraßen. Und wie immer bei uns in Südtirol, darf auch die Einkehr in einer urigen Almhütte nicht fehlen!“Dem bleibt uns nicht mehr viel hinzuzufügen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Biken und Genießen!

  • Schwer
    03:15
    31,9 km
    9,8 km/h
    1 070 m
    1 070 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Diese rund 32 Kilometer lange Runde ist eine der Lieblingstouren von Hotelier Luis, dessen komfortables Bikehotel „Erica“ ein prima Ausgangspunkt für diverse Mountainbike-Ausfahrten ist. Von Deutschnofen aus führt sie in Form einer Acht in Richtung Norden, wo als Highlight eine tolle Aussicht auf Bozen und die Einkehr im gemütlichen Gasthaus Schneiderwiesen auf dich warten. Unterwegs kannst du die Ruhe und Schönheit der Bergwelt in vollen Zügen genießen. Besonders bezaubernd ist diese Tour rund um die kleine Bergsiedlung Kohlern, die eine wahre Oase der Ruhe ist, umgeben von Wäldern und Wiesen und mit herrlicher Weitsicht auf Teile des Etschtals. Hast du Lust auf etwas urbanen Trubel zwischendurch? Dann bietet sich ein kleiner Abstecher zum „Tor in die Dolomiten“ an: Die Kohlerer Seilbahn ist die älteste freischwebende Seilbahn der Welt und bringt dich direkt ans Ufer der Eisack, an den Rand der Südtiroler Landeshauptstadt.Tipp:
    Wenn du wenig Zeit hast, kannst du die Tour ganz einfach zu einer schnellen Zehn-Kilometer-Runde abkürzen, indem du einfach den zweiten Bogen der „Acht“ weglässt.

  • Schwer
    03:50
    36,5 km
    9,5 km/h
    1 400 m
    1 400 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Boris Frei ist begeisterter Mountainbiker und Hotelier in seinem Bikehotel „Design Hotel Tyrol“. Er kennt jede Tour im Vinschgau und Meran und ist einer der Besten in Sachen persönlicher Tourenberatung. Eine seiner absoluten Lieblingstouren stellt er uns hier vor.„Es muss nicht immer technisch schwierig und unglaublich anspruchsvoll sein: Mountainbiken sollte vor allem auch Genuss sein, gerade im Urlaub. Das Vigiljoch ist für mich einer der coolsten Orte in Meran und Umgebung. Die Aussicht ist grandios, der Platz selbst für mich persönlich ein Kraftquell. Um dorthin zu kommen, kannst du treten oder den halben Weg mit der Aschbach-Bahn abkürzen. Egal, wofür du dich entscheidest, wenn du oben bist, überkommen dich mega Glücksgefühle!“Natürlich ist die Aussicht von ganz oben ein einzigartiges Highlight. Doch auch der Rest dieser rund 36 Kilometer langen, abwechslungsreichen Tour wird dich verzaubern. Es warten herrliche Trails auf dich und immer wieder atemberaubende Aussichten. Unterwegs bieten sich zudem immer wieder Möglichkeiten zur Einkehr, sodass du nicht nur die landschaftlichen, sondern auch die kulinarischen Reize Südtirols erleben wirst.

  • Schwer
    03:18
    35,4 km
    10,7 km/h
    890 m
    1 710 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen.

    Diese rund 35 Kilometer lange Tour ist eine der Lieblingstouren von Boris Frei, der in Rabland sein Bikehotel führt und selbst begeisterter Mountainbiker ist. Sein Motto lautet: „Mountainbiken sollte vor allem auch Genuss sein, gerade im Urlaub“. Diese Runde wird dem absolut gerecht!Um zum Start der Tour zu kommen, lässt du dich von der Aschbacher Seilbahn auf „Reisehöhe“ bringen. Oben angekommen hast du die Möglichkeit, dich im Ausflugslokal zu stärken, bevor es dann auf dem Bike zur Sache geht. Zum Warmwerden verdienst du dir noch ein paar zusätzliche Höhenmeter aus eigener Muskelkraft, bevor du die ersten richtigen Singletrails befährst. Entlang der Merano Bikehighline genießt du nun Mountainbikespaß vom Feinsten – begleitet von herrlicher Aussicht. Um zurück ins Tal zu kommen, warten nun das Highlight der Tour auf dich: die lange Abfahrt über den Lupo-Trail. Extra für Biker angelegt, genießt du einen flowigen und meist einfach zu befahrenden Singletrail, der dich nach Tabland, beziehungsweise Naturns führt. Von hier aus rollst du entlang der Etsch gemütlich zurück zum Ausgangspunkt der Tour.Tipp:
    Einmal oben auf der Highline angekommen, hast du verschiedene Möglichkeiten, diese Tour zu variieren. Denn von oben zwacken verschiedene Trails ab, die dich alle zurück ins Tal führen. Eine schöne Alternative ist zum Beispiel der „Fontana Trail“. Wenn du es richtig krachen lassen möchtest, kannst du dich hingegen auf die Spuren des Ötzi begeben und den anspruchsvollen „Ötzi Trail“ nehmen.

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    202 km
  • Zeit
    20:16 Std
  • Höhenmeter
    6 700 m

Dir gefällt vielleicht auch

Bike Frühling in Südtirol
Mountainbike-Collection von
Bikehotels Südtirol
Vom Hotel auf den Trail – Bikeurlaub in Südtirol
Mountainbike-Collection von
Bikehotels Südtirol