Reiseland Brandenburg

Flüsse, Seen, unendliche Weite – auf dem Velo durch Brandenburg

© Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH | Steffen Lehmann

Flüsse, Seen, unendliche Weite – auf dem Velo durch Brandenburg

Fahrrad-Collection von Reiseland Brandenburg

8

Touren

19:18 Std

289 km

1 160 m

Unberührte Natur und glitzernde Seen, historische Orte und fein renovierte Gutshäuser – Brandenburg ist ein herrliches Ziel für einen entspannten Fahrrad-Urlaub. Auf dem Velo gleitest du über sorgfältig gepflegte Radwege durch die friedliche Landschaft, an Flussufern entlang und durch malerische Seenlandschaften. In dem Bundesland rund um Berlin locken tausende Kilometer ausgebauter Radwege – damit du hier nicht die Übersicht verlierst, haben wir für dich eine kleine Vorauswahl von acht Velotouren vorbereitet.

Mit unseren Touren geht es hinaus in die sagenhaft schöne Wald- und Hügellandschaft der Uckermark, in die vewunschenen Wälder des Spreewalds, zu schönen Fischerstädtchen im Seenland Oder-Spree und in die uralte Residenzstadt Potsdam mit ihren Schlössern und Gärten. Mit den alten Gutshäusern, mittelalterlichen Orten und der reichen preussiischen Historie bietet dir Brandenburg einen spannenden Mix aus Natur und Kultur. Du kannst hier ohne Probleme auch länger in einer Region unterwegs sein und Brandenburg in deinem eigenen Tempo kennenlernen.

Die traditionelle Küche ist ursprünglich, schmackhaft und gesund. Die weiten Wälder und zahllosen Gewässer bringen dabei vor allem vorzüglichen Fisch und deftige Wildgerichte auf den Tisch – die weltbekannten Spreewaldgurken darfst du aber auch nicht vergessen. Und seit dem Friedrich der Grosse mit seiner königlichen Verordnung der Kartoffel zum Durchbruch veholfen hatte, ist sie in all ihren Variationen nicht mehr aus der brandenburgischen Küche wegzudenken. Ideal also, um dir vor, während oder nach der Radtour die nötige Energie zu geben.

Die Anreise von der Schweiz ist unter anderem mit dem Nachtzug von Zürich nach Berlin möglich. Von Berlin aus kommst du mit dem Zug in alle Ecken Brandenburgs, wo sich verschiedene Unterkünfte auf deinen Besuch freuen. Vom ruhigen Campingplatz bis zum Wellnesshotel findest du immer das Passende. Und vergiss nicht, deine Badesachen einzupacken, denn auf jeder Tour gibt es viele Bademöglichkeiten. Wobei, in Brandenburg ist Nacktbaden durchaus üblich! ;-)

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    03:11
    48,9 km
    15,3 km/h
    200 m
    200 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die gut 45 Kilometer lange Tour für Fisch- und Vogelliebhaber beginnt in Bad Saarow, das du in wenigen Minuten von Fürstenwalde/Spree aus mit dem Zug erreichst. In Bad Saarow besteht …

  • Mittelschwer
    03:14
    51,5 km
    16,0 km/h
    240 m
    240 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das Fahrrad ist das perfekte Verkehrsmittel, um den größten natürlichen See im Land Brandenburg zu erkunden. Als Startpunkt eignet sich Beeskow am besten. Mit dem Regionalzug bist du von Königs …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Leicht
    01:18
    19,6 km
    15,1 km/h
    140 m
    140 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Potsdam und der Westen Berlins sind von wunderschönen Seen und Kanälen durchzogen. Eines der bekanntesten Gewässer ist der Wannsee, der zu Recht ein beliebtes Ausflugsziel für Berliner und Potsdamer ist. …

  • Leicht
    01:27
    21,9 km
    15,2 km/h
    130 m
    130 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Beeindruckende Prachtbauten, einladende Parks und herrliche Gewässer. Dazu unzählige Orte, die Geschichte erzählen. So lässt sich Potsdam, die Hauptstadt Brandenburgs, treffend beschreiben. Auf dieser kurzen und leichten Radtour erkundest du …

  • Schwer
    03:13
    36,0 km
    11,2 km/h
    70 m
    70 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    „Was macht den Spreewälder stark? – Kneedeln, Leineel und Quark”. Der Spreewald ist vor allem für seine Gurken bekannt. Dabei bietet diese historische Gegend eine reiche Palette an kulinarischen Köstlichkeiten. Und Leineel – das reichhaltige Leinöl – macht nicht nur den Spreewälder stark, sondern auch den Radfahrer.

    Auf dieser Tour dreht sich alles um das hiesige Leinöl. Seit Jahrhunderten wird im Spreewald Flachs und Lein angebaut und zu unterschiedlichen Produkten verarbeitet, darunter zum wertvollen Leinöl.

    Ausgehend von Burg im Spreewald fährst du auf Radwegen, kleinen Straßen und durch unberührte Natur durch den Spreewald und entdeckst einen alten Kornspeicher, mehrere Mühlen und nicht zuletzt hast du immer wieder die Möglichkeit einzukehren und dich von der kulinarischen Vielfalt überzeugen zu lassen.

    Der Ausgangspunkt der Tour, Burg im Spreewald, ist nicht an die Bahn angebunden. Du erreichst Burg aber von Lübbenau und Cottbus mit dem Fahrrad in einer guten Stunde.

  • Mittelschwer
    02:10
    35,7 km
    16,4 km/h
    60 m
    70 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Im Spreewald zwischen Cottbus und Berlin gibt es Seen, Sorben und saure Gurken. Und einen tollen Radweg, der dich durch das Labyrinth an Kanälen im idyllischen Wald leitet. Unterwegs entdeckst …

  • Mittelschwer
    02:27
    38,9 km
    15,9 km/h
    160 m
    140 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Im Osten Brandenburgs, an der polnischen Grenze, teilt sich der Grenzfluss Oder in unzählige Arme und bildet ein Paradies für Pflanzen und Tiere. Auf dieser Tour zeigen wir dir die Schönheiten im Nationalpark Unteres Odertal, die du natürlich am besten mit dem Fahrrad erkundest.

    Start ist in Schwedt, das du mit dem Zug erreichst. Die Innenstadt hat sich herausgeputzt, sodass sich eine kleine Rundfahrt auf jeden Fall lohnt. Der Radweg führt dich erst an der Hohensaaten Friedrichsthaler Wasserstraße und ab Gartz an der Westoder entlang.

    Die Natur, die dich an der gesamten Strecke umgibt, ist unbeschreiblich schön. Zwischendrin gibt es immer wieder ein kleines Dörfchen für eine Rast. Die Tour endet in Tantow, wo du wieder in die Bahn steigen kannst.

    Hinweis: Zwischen Friedrichsthal und Gartz wird der Streckenabschnitt bis 2024 erneuert – deshalb gibt es hier eine Umleitung.

  • Mittelschwer
    02:18
    36,5 km
    15,8 km/h
    180 m
    200 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Brandenburg wird von einer Vielzahl an Fernradwegen durchquert. Einer der bekanntesten ist der Radweg von Berlin nach Usedom, von dem wir dir hier eine besonders schöne Etappe vorstellen.

    Den Startort Angermünde erreichst du mit der Bahn. Kurz nachdem du den Ort verlassen hast, kannst du dich im äußerst gelungenen NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle über die örtlichen Naturschönheiten informieren. Die Route führt dich von einem Naturschutzgebiet zum nächsten und von einem See zum nächsten Gewässer. Vergiss also deine Badesachen nicht!

    Zum Schluss der Etappe fährst du den Oberuckersee von Süd nach Nord entlang zum Bahnhof Seehausen. Wenn du Zeit hast, lohnt sich ein Abstecher in den hübschen Ortskern.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    289 km
  • Zeit
    19:18 Std
  • Höhenmeter
    1 160 m

Dir gefällt vielleicht auch

Reiseland Brandenburg

Flüsse, Seen, unendliche Weite – auf dem Velo durch Brandenburg