Start riding in Stuttgart – unsere Heimat auf dem MTB

Mountainbike-Collection von FOCUS Bikes

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Ganz in diesem Sinne möchten wir von FOCUS Bikes dir unsere Hometrails östlich von Stuttgart vorstellen: die Schwäbische Alb. Hier tummeln wir uns regelmäßig am Wochenende oder für Feierabendrunden und gerne auch in der Nebensaison, wenn in den Alpen (noch) Schnee liegt. Wir – Mario, Martin und Ben – nehmen dich mit zu unseren fünf Lieblingstrails auf der Schwäbischen Alb.

Der Name Albstadt wird dir wahrscheinlich aus den UCI XC World Series ein Begriff sein: Hier findet jedes Jahr ein Rennen der Crosscountry-Weltmeisterschaft statt. Dass du hier auch den Rest des Jahres voll auf deine Bike-Kosten kommst, überrascht dich wahrscheinlich nicht.

Doch auch der Rest der Schwäbischen Alb hat einiges zu bieten: Von anspruchsvollen Enduro-Runden bis zu Crosscountry-Träumchen auf dem Hardtail haben wir dir hier unsere Lieblingstouren zusammengestellt.

Die Schwäbische Alb und all unsere Startpunkte sind bequem per Auto oder Zug von Stuttgart aus zu erreichen. Wir empfehlen dir, auf alle Touren genügend Essen und Trinken mitzunehmen, da die Alb gastronomisch nicht so gut erschlossen ist wie etwa das große Gebirge im Süden. Auch ein bisschen Werkzeug kann nicht schaden, um nicht unfreiwillig zu stranden.

Willst du noch mehr FOCUS Fahrradabenteuer miterleben? Einmal hier entlang bitte: komoot.de/user/focusbikes/collections

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    06:34
    71,1 km
    10,8 km/h
    1 480 m
    1 480 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Martin – Brand Manager:
    „Ob ich die Runde jede Woche fahren würde? Ich glaube nicht. Ob ich die Runde schneller fahren könnte? Beim nächsten Mal bestimmt. Ich denke, das könnte die kleine Hassliebe sehr gut beschreiben. Wer nicht immer nur Trail-Adrenalin benötigt, aber dafür knackige Anstiege und die schönsten Ecken der Zollernalb, der ist hier genau richtig. Und beim zweiten Mal bestimmt schneller.”
    Diese Runde ist etwas für fitte Gravel-Enthusiasten, denen mehr am Naturerlebnis und dem unvergleichlichen Endorphin-High nach einem harten Anstieg liegt als an technischen Singletrails. Dich erwartet die wunderschöne Kulturlandschaft der Zollernalb, dichte Wälder und versteckte Orte, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Als Belohnung zum Schluss wartet außerdem ein Kneipp-Becken auf dich – perfekt, um nach getaner Arbeit die Füße baumeln zu lassen.

  • Schwer
    04:15
    46,0 km
    10,8 km/h
    1 170 m
    1 170 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Martin - Brand Manager:
    „Drei der schönsten Berge der Schwäbischen Alb in einer Tour. Als Startort empfehle ich Mössingen. Von dort auf den Farrenberg und über Öschingen auf den Rossberg. Hier den Kuchen und Ausblick über die Schwäbische-Alb genießen, bevor einer der schönsten Trails der Alb wieder runter in Richtung Öschingen führt.
    Von dort geht es wieder hoch auf die Albhochfläche in Richtung Dreifürstenstein. Hier hat man einen letzten grandiosen Blick auf die Burg Hohenzollern und es geht erst steil, dann flowig auf die finale Abfahrt hinunter nach Mössingen.”

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:47
    48,3 km
    10,1 km/h
    900 m
    900 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Mario – Design Engineer:
    „Zu dieser Tour kann ich nur eines sagen: Trails, Trails, Trails. Mit relativ moderaten Höhenmetern, die es zu bewältigen gibt, kannst du dein Bike immer wieder richtig laufen lassen und mit der Natur spielen.
    Dazu kommen kleine Highlights wie die Höhle am Kahlenstein, der Blick über Geislingen am Ostlandkreuz und der gemütliche Biergarten am Stadtpark in Geislingen als perfekte Pause. Wenn du einen super Trail-Tag in der Alb verbringen willst, ist das hier die richtige Tour für dich.Übrigens kannst du die Tour auch ohne Probleme in Geislingen starten und enden lassen. So ist eine Anreise mit dem Zug ebenfalls problemlos möglich.”

  • Mittelschwer
    02:45
    23,7 km
    8,6 km/h
    790 m
    800 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Ben – Head of Engineering:
    „Schöne (E-)MTB Runde an der Schwäbischen Alb mit Blick auf den Glemser Stausee und die Burg Achalm. Speziell die Singletrail-Passage an der Kante der Schwäbischen Alb in Richtung oberes Stauseebecken ist absoluter Spaß und Flow.
    Wer die Runde verlängern will, kann diesen Singletrail auch bereits vom Rossfeld beginnen. Die Runde wird euch aber auch noch mit weiteren Singletrails wie der Grünen Hölle, dem Erdbeertrail oder dem Daddy's Trail begeistern. Achtet aber am Wochenende auf die Wanderer.Wer gerne Wild auf dem Teller hat, sollte danach im Restaurant Stauseehotel Glems einkehren. Von April bis Oktober ist an den Wochenende auch regelmäßig das Ostbaumuseum in Glems für leckeren Kuchen und eine Erfrischung geöffnet.”

  • Schwer
    03:28
    27,5 km
    7,9 km/h
    750 m
    750 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Ben – Head of Engineering:
    „Wer von der Region um Glems nicht genug bekommen kann, kann sich nach der Glemsduro Classic noch auf dieser Tour austoben. Die Höhenmeter sind auch hier auf den ersten Blick überschaubar, auf den zweiten merkst du jedoch bald, dass das dauernde Auf und Ab, sobald du auf dem Bergkamm bist, ganz schön fordernd werden kann.
    Diese Tour wartet vielleicht nicht mit vielen Downhill-Sektionen auf, ist aber dafür eine Enduro-Herausforderung mit vielen technischen, flachen Trails. Schön, dass es immer wieder gute Gründe gibt, um stehen zu bleiben und die Aussicht zu genießen.Fast alle Trails können in beide Richtungen befahren werden. Wenn du der Routenführung also nicht exakt folgst, sondern dir die Umfahrung beim Fohlenhof einfach nochmal in die Gegenrichtung reinziehst, springt noch mehr Trailspaß für dich raus.”

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    5
  • Distanz
    217 km
  • Zeit
    21:49 Std
  • Höhenmeter
    5 090 m

Dir gefällt vielleicht auch

Start riding in Stuttgart – unsere Heimat auf dem MTB
Mountainbike-Collection von
FOCUS Bikes