komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Auf dem Rücken der Lausitzer Schlange vom Bergland zum Seenland

Carola K.

Auf dem Rücken der Lausitzer Schlange vom Bergland zum Seenland

Wander-Collection von Carola „Bandit“ K.

19-44

Tage

3-7 Std

/ Tag

302 mi

23 000 ft

23 575 ft

Die Bastei, die Festung Königstein, das Felsenlabyrinth Neurathen und der Malerweg – du kennst schon alle Wege und Highlights der Sächsischen Schweiz und im Elbsandsteingebirge auswendig und suchst etwas Neues? Dann habe ich hier einen absoluten Geheimtipp für dich: die Lausitzer Schlange. Noch kaum beschrieben und wenig ausgewiesen schlängelt sich der abenteuerliche Fernwanderweg durch die Sächsische Schweiz, das Lausitzer Bergland, das Zittauer Gebirge, die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bis ins herrliche Lausitzer Seenland. Dabei führt er dich auf Wege und Pfade, die viel Ruhe sowie idyllische und beeindruckende Landschaften mitbringen, fernab des Trubels der überlaufenen Touristenziele.

Auf gut 460 Kilometern Gesamtstrecke von Dresden-Bühlau zum Senftenberger See erwartet dich eine einzigartige Vielfalt aus Natur, Kultur und Geschichte: du entdeckst romantische Schlossanlagen und idyllische Täler rund um Dresden, bizarre Felsformationen und malerische Steinschluchten in der Sächsischen Schweiz und im Elbsandsteingebirge. Im Lausitzer Bergland genießt du traumhafte Ausblicke von imposanten Aussichtstürmen und wanderst durch sanfte Hügellandschaften. Erloschene Vulkane und verwunschene Felsenlabyrinthe prägen das Zittauer Gebirge und die Oberlausitzer Küche verwöhnt dich mit deftigen Speisen und sahnigen Windbeuteln. Im Lausitzer Seenland spazierst du an plätschernden Bächen, weitläufigen Teichanlagen vorbei bis zu den größten Seen des ehemaligen Tagebaugebiets.

Ich habe dir diesen abwechslungsreichen Fernwanderweg in 20 teils fordernde Etappen aufgeteilt mit unterschiedlichen Distanzen und Höhenmetern. An jedem Tagesende findest du gemütliche Unterkünfte. Wenn die Auswahl mal eingeschränkter ist, habe ich dir das in der Beschreibung aufgeschrieben, damit du rechtzeitig reservieren kannst. Möchtest du mal unter freiem Himmel übernachten, kannst du im Elbsandsteingebirge in einer der sogenannten Boofen dein Lager aufschlagen. Vergiss aber nicht, dir für diesen Fall einen Schlafsack und Isomatte einzupacken.

Die Lausitzer Schlange führt durch viele Ortschaften hindurch, die an das Bahnnetz angeschlossen sind. So kannst du deine Etappen abkürzen oder auch den ganzen Weg in mehrere kleine Abenteuer aufteilen und Teilstücke davon gehen. Es bleibt also ganz dir überlassen, wie du auf dem Rücken der Lausitzer Schlange auf eine spannende Entdeckungsreise gehst.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Von Dresden zum Senftenberger See – Lausitzer Schlange

290 mi

22 400 ft

22 850 ft

Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2021

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Etappe 1: Von Dresden-Bühlau nach Ottendorf-Okrilla – Lausitzer Schlange

    Schwer
    05:16
    12,5 mi
    2,4 mi/h
    400 ft
    600 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der ersten Etappe des Fernwanderwegs Lausitzer Schlange lässt du die Großstadt Dresden schon weiter hinter dir und tauchst in das malerische Gebiet der Dresdner Heide ein. Dabei durchwanderst du das idyllische Prießnitztal und kommst an versteckten Schlossanlagen vorbei.

    

    Dein Abenteuer entlang der

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:32
    15,3 mi
    2,3 mi/h
    825 ft
    575 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auch die zweite Etappe der Lausitzer Schlange führt dich zu eindrucksvollen bis zurückhaltenden Schlossanlagen und in das bilderbuchartige Seifersdorfer Tal. Am Ende des Tages wartet ein kühles Hopfengetränk in der Bierstadt Radeberg auf dich.

    

    Frisch gestärkt startest du am Rande von Ottendorf und folgst

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:00
    13,7 mi
    2,3 mi/h
    900 ft
    1 275 ft
    Fähre
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die Lausitzer Schlange bringt dich auf der heutigen Etappe immer weiter nach Süden und in den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Über weite Strecken läufst du dabei durch ausgedehnte Feldlandschaften und Waldstücke bis in eine der Herzstädte des Elbsandsteingebirges hinein.

    

    Mit dem Zug geht es

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:00
    14,4 mi
    2,1 mi/h
    2 600 ft
    2 350 ft
    Fähre
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Mitten hinein ins einzigartige Elbsandsteingebirge geht es für dich auf der vierten Etappe der Lausitzer Schlange. Da der Fernwanderweg nach Ruhe und Natur sucht, lässt du Touristen-Hochburgen wie die Felsformation Bastei im wahrsten Sinne des Wortes links liegen. Dafür erwartet dich ein weniger begangener

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:35
    15,8 mi
    2,1 mi/h
    2 550 ft
    2 125 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Höhlen, Grotten, zahllose Boofen und die Hohe Liebe – die fünfte Etappe ist ein absolut märchenhaftes Highlight des gesamten Fernwanderwegs. Du wandelst zwischen meterhohen Felswänden und bizarren Gesteinsformationen des Elbsandsteingebirges. Ständig locken kleine Seitenpfade zu fantastischen Aussichtspunkten

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:50
    16,9 mi
    2,2 mi/h
    2 100 ft
    2 300 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Wildromantisch und mystisch geht es weiter, denn du erreichst heute die schmale Kirnitzschklamm an der sächsisch-böhmischen Grenze und kannst eine Bootstour auf einem der urigen Kähne unternehmen. Die gemächlich plätschernde Kirnitzsch wird dich auf der sechsten Etappe der Lausitzer Schlange immer wieder

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Mittelschwer
    04:44
    10,2 mi
    2,2 mi/h
    1 375 ft
    1 300 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach den herausfordernden letzten Etappen kannst du heute einen Gang zurückschalten. Du lässt die magische Steinwelt des Nationalparks Sächsische Schweiz hinter dir und wanderst gemütlich von Lichtenhain über kleine Orte und etliche Einkehrmöglichkeiten. Ein paar Höhenmeter gilt es aber auch diesmal

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:45
    15,2 mi
    2,2 mi/h
    1 375 ft
    1 525 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit der achten Etappe erreichst du den höchsten Punkt des Lausitzer Berglandes. Aber nicht nur das, du gehst auch buchstäblich durch „die Hölle” – aber zugegeben eine absolut schöne.

    

    Die ersten sechs Tageskilometer bringen dich auf sanften Hügeln bis zur Waldkante. Das Waldgebiet umgibt den höchsten

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:49
    17,1 mi
    2,2 mi/h
    1 850 ft
    1 850 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Im Halbkreis windet sich die Lausitzer Schlange auf der neunten Etappe erst nach Norden, um sich dann aus Bautzen heraus wieder in den Süden zu schlängeln. Heute erwarten dich nur zwei Aufstiege, aber dafür ist der zweite auf den Berg Czorneboh umso knackiger. Außerdem triffst du zum ersten Mal auf die

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:26
    14,2 mi
    2,2 mi/h
    1 650 ft
    1 225 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Immer weiter nach Süden – der Trend setzt sich auf den heutigen Kilometern eindeutig fort. Die Lausitzer Schlange bringt dich erneut bis an die tschechische Grenze heran und zeigt dir die schönsten Seiten des Oberlausitzer Berglandes.

    

    Die erste Herausforderung des Tages lässt nicht lange auf sich warten

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:17
    16,2 mi
    2,2 mi/h
    1 625 ft
    1 250 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Das Zittauer Gebirge liegt nun direkt vor dir. Auf deiner Tour kommst du heute an Höhlen vorbei, durch beschauliche Dörfer und beendest deinen Tag am Fuße des höchsten Berges der Gebirgskette. Es geht wieder einige Male bergauf und bergab, aber heute erwarten dich keine steilen Anstiege.

    

    Ab in den Wald

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:35
    14,1 mi
    2,1 mi/h
    1 325 ft
    2 300 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf deiner zwöften Etappe geht es durch die schönsten Landschaften des Zittauer Gebirges. Ausgewaschene Sandsteinformationen werden dich immer wieder an die Sächsische Schweiz erinnern, während sich die Lausitzer Schlange langsam nach Zittau schlängelt.

    

    Von der Sonnebergbaude folgst du für ein paar Kilometer

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:01
    14,2 mi
    2,4 mi/h
    775 ft
    525 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit Zittau lässt du die Gebirgslandschaft und Sandsteine hinter dir und wanderst auf der 13. Etappe der Lausitzer Schlange immer Richtung Norden. Neben herrlich weiten Landschaften erwartet dich im heutigen Ziel die Geburtsstadt der Weihnachtssterne.

    

    Am Bahnhof Zittau geht deine Reise weiter. Kurz nachdem

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:50
    15,4 mi
    2,3 mi/h
    1 200 ft
    1 525 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Weite Felder, duftende Waldgebiete mit plätschernden Bächen und kleine Dörfer begleiten dich auch auf der 14. Etappe der Lausitzer Schlange. Die Gebirgswelt hast du zwar schon hinter dir, aber trotzdem warten heute noch einmal zwei Anstiege zu herrlichen Aussichtsbergen auf dich.

    

    Du verlässt Herrnhut

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    08:30
    20,2 mi
    2,4 mi/h
    700 ft
    875 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Mit fast 33 Kilometern Länge erwartet dich heute die längste Etappe der Lausitzer Schlange. Durch deine Wanderung bist du aber inzwischen bestens trainiert und es gibt keine nennenswerten Steigungen mehr zu meistern. Um die Landschaft trotzdem gebührend genießen zu können, empfehle ich dir einen frühen

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:15
    17,3 mi
    2,4 mi/h
    650 ft
    625 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ein Hauch von Weihnachten liegt in der Luft, denn heute folgst du einem Teil des ökumenischen Pilgerwegs, der dich direkt zum Pfefferkuchenmuseum bringt. Daneben wartet viel Natur in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft auf dich.

    

    Du verlässt Niesky in westlicher Richtung und tauchst ins umliegende

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:24
    17,8 mi
    2,4 mi/h
    450 ft
    575 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die 17. Etappe der Lausitzer Schlange führt dich tief in die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft hinein. Sie steht ganz im Zeichen der Gewässer und ihrer Bewohner. Zahlreiche Stege und Aussichtsplattformen machen ihre Beobachtung möglich. Da heute wieder einiges an Strecke auf dich wartet, macht

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    07:54
    19,2 mi
    2,4 mi/h
    375 ft
    400 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Tag der tausend Seen, so würde ich die 18. Etappe auf der Lausitzer Schlange bezeichnen. Über rund 31 Kilometer bist du auf fast flacher Wegstrecke unterwegs. Sorbische Siedlungen tauchen immer wieder vor dir auf, meist wanderst du aber durch ausgedehnte Wälder und Kulturland. Packe dir genug Verpflegung

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Mittelschwer
    02:27
    5,98 mi
    2,4 mi/h
    75 ft
    100 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach diesen vielen langen Etappen kannst du dir auf der vorletzten so richtig Zeit lassen. Nicht einmal zehn Kilometer läufst du von Maukendorf ins Etappenziel in Hoyerswerda. Dafür gibt es in der Geburtsstadt des Erfinders des ersten funktionstüchtigen Computers, Konrad Zuse, einiges zu entdecken.

    

    Nach

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen
  • Schwer
    06:42
    16,3 mi
    2,4 mi/h
    250 ft
    300 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dein Abenteuer auf der Lausitzer Schlange geht nun langsam zu Ende. Auf flacher Strecke windet sie sich zu den größten und schönsten Seen des Lausitzer Seenlandes, vorbei an maritimen Leuchttürmen zu traumhaften Sandstränden – ein krönender Abschluss deiner Reise.

    

    Über die Hauptstraße verlässt du das

    von Carola „Bandit“ K.

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    20
  • Distanz
    302 mi
  • Zeit
    132:52 Std
  • Höhenmeter
    23 000 ft23 575 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Die Magie von Klammen im Osten Deutschlands

Wander-Collection von komoot

10 Traumpfade in der Dresdner Heide

Wander-Collection von Dresden Elbland

No trails like home – Mountainbiken im schottischen Stirling

Mountainbike-Collection von Scotty Laughland

Bikepacking Kolumbien: Chingaza Loop Erkundungstrip

Fahrrad-Collection von Lael