Erzgebirge: Auf den Spuren des Stoneman-Miriquidi

Rennrad-Collection von TOUR Magazin

Diese Zwei- bis Dreitagesrunde ist eine 290 Kilometer lange, mit fast 4.700 Höhenmetern gespickte Herausforderung.

GPS-Daten gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 5/2020.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    06:13
    121 km
    19,5 km/h
    1 980 m
    1 980 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Los geht’s in Olbernhau, von dort aus über das für seine Holzschnitzkunst berühmte Seiffen hinauf zum aussichtsreichen Schwartenberg. Auf der Abfahrt nach Neuhausen grüßt vor dem Nussknackermuseum ein zehn Meter hoher Nussknacker – er funktioniert sogar! Vorbei an Schloss Purschenstein über die Talsperre Rauschenberg nach Holzhau, mitten ins Skigebiet am Nordhang der Freiberger Mulde und entlang des Erzgebirgskamms nach Bärenfels.Wir bleiben beim Thema Wintersport, wenn wir durch Altenberg kommen: Olympiastützpunkt mit Bobbahn. Im Anschluss geht es hoch nach Zinnwald über die Grenze nach Tschechien durch ein eindrucksvolles Moorgebiet. Nach einigem Auf und Ab rollt es bis hinunter nach Litvínov.Nach der Stadtdurchfahrt folgt ein steiler Anstieg zum Pass bei Nová Ves v Horách (736 Meter), wo früher ein wichtiger Saumpfad für den Warentransport per Maultier oder Esel verlief. Zurück nach Olbernhau.

    Schwer
    06:05
    108 km
    17,7 km/h
    1 940 m
    1 550 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Von Olbernhau Richtung Süden nach Chomutov, einer lebhaften Stadt mit Tschechiens größtem Tierpark und hübscher Altstadt. Weiter nach Kadaň und über die Eger-Talsperre zum idyllisch gelegenen Klášterec nad Ohří und zum Erholungsort Perštejn.Ab Vykmanov steil hoch nach Horní Halže und weiter bergan: Der Anstieg zum 1.244 Meter hohen Klínovec (Keilberg), dem höchsten Berg des Erzgebirges, zieht sich über zehn Kilometer.
    Von dort aus über die Grenze nach Deutschland und zum nächsten Gipfelsturm. Es geht auf den Fichtelberg, der aber vergleichsweise harmlos ist. An seinem Fuß liegt das Ziel des zweiten Tages, auf mehr als 900 Metern Höhe: Oberwiesenthal, Deutschlands höchstgelegene Stadt.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:22
    70,3 km
    20,8 km/h
    980 m
    1 370 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Von Oberwiesenthal über die deutsch-tschechische Grenze. Du folgst der Strecke im Pöhlbachtal, querst die Grenze wieder nach Deutschland und kletterst bis 17 Prozent steil zum Bärenstein.Dann geht es wieder hinunter ins Pöhlbachtal, nach Jöhstadt und durchs Schwarzwasser- und Preßnitztal, immer entlang der Route der historischen Preßnitzbahn.Nach der Überquerung der Preßnitz (in Boden) folgt ein 6,5 Kilometer langer zackiger Aufstieg zur Drei-Brüder-Höhe. Durchs ehemalige Bergbauland mit zahlreichen Besuchsbergwerken führt die Strecke nach Marienberg und zum Ziel, nach Olbernhau.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    300 km
  • Zeit
    15:41 Std
  • Höhenmeter
    4 900 m

Dir gefällt vielleicht auch