Zu Besuch bei Frau Holle – Bikepacking im Hohen Meißner

Mountainbike-Collection von Martin Donat
2-3 Tage
3-5 Std / Tag
125 km
2 430 m
2 460 m

Mitten in Deutschland gibt es eine kleine, aber feine Perle der Natur, die wie geschaffen ist, um sie an einem (langen) Wochenende mit dem Rad zu erkunden. Du fährst durch eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft, durch gemütliche Fachwerkstädte, vorbei an Burgen und Schlössern und entlang erfrischender Bächlein und Flüsse. Diese Gegend hier ist auch bekannt als Frau Holle Land, denn hier sammelten die Gebrüder Grimm Inspiration für ihre Märchen. Ich habe dir in dieser Collection drei schöne Touren mitten durch den Geo-Naturpark Frau Holle Land zusammengestellt, zu dem das Mittelgebirge Hoher Meißner und der Kaufunger Wald zählen. Komm mit auf ein Bikepacking Abenteuer ins Land der Märchen!

Die Route umfasst drei Etappen, auf denen du insgesamt 125 Kilometer sammelst. Du startest in Kaufungen und fährst bis nach Eschwege. Etappe 1 ist eine Rundfahrt durch den Kaufunger Wald mit Start und Ziel in Kaufungen. Wenn du nur zwei Tage Zeit hast, kannst du sie einfach weglassen. Stehen dir drei Tage zur Verfügung, lohnt es sich aber, diese Schleife mitzunehmen. Am Ende der Etappen 1 und 2 kommst du jeweils an einem Naturfreundehaus an. Beide eignen sich perfekt als Unterkünfte für diesen Bikepacking Trip. Pack einfach ein paar Wechselklamotten ein und schon bist du Startklar. Unterwegs hast du immer wieder die Möglichkeit, Proviant einzukaufen, wenn du das nicht mit dir herumschleppen möchtest.

Die Touren sind nicht besonders lang, vor allem die ersten beiden sind aber ziemlich hügelig. Du wirst also durchaus ins Schwitzen kommen. Dank der relativ kurzen Distanzen hast du aber ausreichend Zeit, zwischendurch Luft zu holen und die wunderschöne Landschaft zu genießen. Der Untergrund ist überwiegend leicht zu befahren, sodass du mit einem einfachen Mountainbike oder mit einem Gravelbike gut beraten bist.

Für die An- und Abreise eignet sich die Bahn perfekt. Über Kassel kommst du bequem nach Kaufungen und von Eschwege aus gibt es für die Rückfahrt auch eine gute Bahnanbindung. Vom Ziel aus kannst du also einfach direkt nach Hause fahren oder zurück nach Kassel – ganz wie es in deinen Plan passt. Wenn du dann im Zug nach Hause sitzt, kannst du noch einmal ganz in Ruhe deine herrliche Fahrt durch die märchenhafte Heimat der Frau Holle Revue passieren lassen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    05:08
    52,7 km
    10,3 km/h
    1 080 m
    1 020 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Zum Geo-Naturpark Frau Holle Land gehört der Hohe Meißner und der hessische Teil des Kaufunger Waldes. Und genau dorthin führt dich diese erste Etappe, denn der Kaufunger Wald hat einiges zu bieten. Du fährst heute durch märchenhafte Wälder, frische Täler und aussichtsreiche Hochflächen. Eines der Highlights des Kaufunger Waldes ist der Bilsteinturm auf der Kuppe des 641 Meter hohen Bilsteins, auf dem neben dem Turm auch eine gemütliche Hütte zur Einkehr lädt.Auf rund 50 Kilometer kommen heute mehr als 1.000 Höhenmeter – das ist schon eine kleine Herausforderung. Aber über den Tag verteilt hast du keine Eile. Allerlei kleine und große Highlights laden immer wieder zu kurzen Pausen ein. Du kommst an gemütlichen, bewirtschafteten Hütten vorbei, kannst deine Beine in kaltem Wasser herunterkühlen und wunderbare Aussichten genießen. Mit der Roten Niestequelle erwartet dich sogar ein ganz besonderes Naturschauspiel: Hier sprudelt rostfarbenes Wasser aus dem Boden, eingefärbt von einem besonders hohen Eisengehalt. Diese Tour ist vor allem eines: herrlich naturverbunden, ruhig und idyllisch. Darum passt die Unterkunft, die du am Etappenziel erreichst, auch perfekt dazu: Das Naturfreunde Lossetalhaus befindet sich am Rand von Kaufungen mit seinem wirklich beschaulichen Ortskern. Den hast du schnell erreicht, falls du noch deine Vorräte auffüllen oder essen gehen möchtest. Danach kannst du im Naturfreundehaus von Frau Holle und ihren Freunden träumen.

  • Schwer
    04:04
    41,3 km
    10,2 km/h
    1 040 m
    630 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Wenn du schonmal mit dem Auto über die Bundesstraße gefahren bist, die an Kaufungen vorbeiführt, wirst du sehr wahrscheinlich rein gar nichts von der wunderschönen Gegend mitbekommen haben. Wie gut, dass du auf dem Bike unterwegs bist! Es fängt schon mit dem tollen Ort an: Hier gibt es richtig viele romantische kleine Fachwerkhäuser – sie nicht gesehen zu haben, wäre eine Schande. Gleich zu Beginn machst du darum das einzig Richtige: Du überquerst die Bundesstraße bloß kurz und verschwindest in den Wäldern des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land.Diese Etappe führt von Kaufungen in Richtung Hoher Meißner und auch heute sammelst du einige Höhenmeter. Gleich zu Beginn geht es recht steil bergauf zum Michelskopfsee, wo es sich lohnt, kurz innezuhalten und durchzuatmen. Dann nimmst du Kurs auf Hessisch Lichtenau, dem „Tor zum Frau Holle Land“ – auch dieser Ort ist ein gutes Beispiel dafür, was für fantastische Perspektiven das Mountainbike dir eröffnet. Während die Bundesstraße nur hässlichen Kleinstadtcharme offenbart, fährst du mitten durch eine Altstadt, die sich wirklich sehen lassen kann. Wenn du Lust auf eine längere Pause hast, kannst du hier im Holleum noch tiefer in die Welt von Frau Holle eintauchen.Wenig später überquerst du die neu gebaute Autobahn und ratterst anschließend lieber über einen Plattenweg, der dem Verlauf des historischen Sälzer Wegs folgt, der einst als vielgenutzte Handelsroute diente. Hier hast du eine wahnsinnig gute Aussicht auf die Hügel des Hohen Meißners. Kurz nach dem Exbergsee kommst du an der Exberghütte vorbei. Wenn es zeitlich passt, hast du hier die Gelegenheit zur Einkehr. Wie wäre es mit einem rustikalen Abendessen? Alternativ kannst du auch noch ein Stück weiterfahren bis zur heutigen Unterkunft: Das Naturfreundehaus „Meißnerhaus“ ist bewirtet, sodass du weder kochen noch einkaufen musst und sofort zum gemütlichen Teil des Abends übergehen kannst, sobald du angekommen bist.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    02:03
    30,9 km
    15,1 km/h
    310 m
    810 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Etappe 3 ist die Belohnung für die beiden fordernden Tage, die hinter dir liegen: Die Strecke ist deutlich kürzer, vor allem aber geht es überwiegend bergab. Vom Start weg kannst du das Rad also locker rollen lassen, solltest aber nicht vergessen, ab und an einen Blick zurück zu werden. Die Aussicht auf den Hohen Meißner ist immer wieder wunderschön.Wenn die Route flacher wird, lichtet sich auch langsam der Wald und du erreichst bald den kleinen Ort Reichensachsen. Ab jetzt fährst du über eine offene Landschaft mit Wiesen und Feldern und genießt nochmal die herrliche Landidylle, bis du schließlich das Ufer der Werra erreichst. Vielleicht hast du noch ein bisschen Zeit und Lust, die wunderschöne Tour am Ufer des Werratalsees ausklingen zu lassen? Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum Bahnhof von Eschwege. Per Bahn kannst du nun die Rückreise nach Hause antreten oder in rund 1,5 Stunden zurück nach Kassel fahren.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    125 km
  • Zeit
    11:15 Std
  • Höhenmeter
    2 430 m2 460 m

Dir gefällt vielleicht auch