Lenggries – ein Paradies für Radfahrer

Fahrrad-Collection von Tourismus Lenggries

Unbeschwerte Erholung und umweltbewusster Naturgenuss – was liegt da näher, als die Vielfalt unserer Region mit dem Radl zu erfahren?

Nicht nur für Extrembiker, sondern auch für jeden der einfach mal gerne die Landschaft mit dem Rad erkunden möchte, ist Lenggries der richtige Ausgangspunkt. Die unterschiedlichen Wegstrecken bieten für jeden Geschmack eine unvergessliche Radtour. Rund 500 Kilometer ausgewiesene Rad- und Mountainbikestrecken bietet Lenggries und das Tölzer Land. Ob gemütlich mit der Familie entlang der Isar oder eine ausdauernde Langstreckentour durch das Isartal - mach Dein Radvergnügen zu einem echten Erlebnis. Damit Du die Schönheit unserer Gegend erleben kannst, besteht auch die Möglichkeit, sich während des Urlaubes ein Fahrrad, Mountainbike oder ein E-Bike auszuleihen.

Hier findest du alle Fahrradverleihe in Lenggries: lenggries.de/sommer/fahrrad-und-mountainbikeverleih

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    02:11
    27,9 km
    12,7 km/h
    290 m
    290 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Lust auf eine Tour mit dem E-Bike? Erkunde den Großen Ahornboden mit dem Rad und genieße die herrliche Landschaft! Für Radler ohne Elektroantrieb geht es zunächst mit dem PKW von Lenggries über Fall und Vorderriss nach Hinterriss. Dort befindet sich nach der Mautstelle ein Parkplatz bzw. Bushaltestelle. Natürlich kannst du diese Strecke auch mit dem E-Bike bereits von Lenggries aus problemlos bewältigen. Von Hinterriss geht es nun auf der geteerten Privatstraße durch das Rissbachtal, immer leicht ansteigend an der bewirtschafteten Garber-Alm vorbei, weiter über die Haglhütten und den Kleinen und Großen Ahornboden bis zum Almboden in der Eng.Hier gibt es im Almdorf und Alpengasthof Einkehrmöglichkeiten. Außerdem werden hier viele regionale Bauernprodukte verkauft. Die Eng liegt auf 1205 m und wird herrlich vom beeindruckenden Karwendelgebirge umrahmt. Von hier aus lassen sich auch schöne Wanderungen unternehmen, z.B. auf die Falkenhütte ins Laliderertal oder zur Binsalm und zur Lamsenjochhütte. Von dort sind die Ausblicke noch beeindruckender!Der Rückweg ist der gleiche. Du kannst aber auch den Bergsteigerbus zurück nehmen (Fahrzeiten beachten / Fahrradbeförderung nach telefonischer Anmeldung!)

  • Schwer
    06:03
    70,6 km
    11,7 km/h
    900 m
    900 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Für ausdauernde und konditionsstarke Radfahrer ist diese Tour eine echte Herausforderung! Sie führt durch den schönsten Teil des Tölzer Landes, bei der Sie auch viel Sehenswertes entdecken können. Ideal auch mit dem E-Bike!Von Lenggries geht es auf dem Höhenweg westlich der Isar nach Arzbach und Steinbach. Von dort fährst du zum Dorf Wackersberg hinauf. Nach der Kirche in Wackersberg biegst du links in die Straße in Richtung Bad Tölz (Blombergbahn) ab. Nach der Unterführung leitet dich ein Radweg neben der Bundesstraße über Bad Heilbrunn bis nach Bendedikt­beuern. Hier gibt es viele Möglichkeiten zur Rast. Sich im schönen Biergarten der Klostergaststätte zu stärken oder die Klosterkirche zu besichtigen, ist in jedem Fall für den Tourentag eine Bereicherung. Danach geht es in Richtung Kochel und am Kochelsee vorbei zum Kesselberg. Hier wird jetzt nochmals alle Kondition gefordert, um den langen, in Serpentinen verlaufenden, Radweg zu bezwingen. Nach der Anstrengung entschädigt allerdings der Blick auf den Walchensee alle Mühen! Von Urfeld geht es am Ufer entlang Richtung Sachenbach. Hier stand das Wikinger Dorf des Kinofilms „Wickie und die starken Männer“, in dem der Walchensee die beeindruckende Filmkulisse war. Bald zweigst du von dem Uferweg ab und radelst über einen kurzen Anstieg hinab in die Jachenau. Auch hier kannst du dich nochmals stärken, wenn du am Walchensee nicht schon eine schöne Rast eingelegt haben.Über Leger und Wegscheid geht es auf dem Isarradweg zurück nach Lenggries!

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    04:53
    74,5 km
    15,3 km/h
    490 m
    490 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Erlebe zwei außergewöhnliche Seen! Der Walchensee mit seinem kristallklarem Wasser und der Sylvensteinsee, der sich wie ein Fjord zwischen die Berge ausbreitet.Von Lenggries radelst du auf dem Isarradweg in Richtung Süden über Wegscheid nach Leger. Danach geht es auf der Bundesstraße weiter in die Jachenau. Von dort führt dich die Tour nach Niedernach am Walchensee. Hier kannst du über die Mautstraße nach Einsiedel radeln. Ein kurzer Sprung in den See ist eine willkommene Erfrischung. Wenn du noch das Wikinger-Dorf Flake besichtigen willst, kannst du einen Abstecher über die Halbinsel Zwergern nach Walchensee machen. Ansonsten geht es von Einsiedel auf dem Radweg nach Wallgau. Wenige Meter nach dem Ortseingang zweigst du links zum Golfplatz ab und gelangst auf die Mautstraße in Richtung Vorderriss. Entlang der Isar erreichst du nach einiger Zeit Vorderriss. Weiter führt die Tour auf dem Isarradweg vom Sylvensteinsee zurück nach Lenggries. Hinter der Brücke biegst du nach rechts ab und fährst durch den Radtunnel. Hier folgst du dem abfallenden Weg. Anschließend überquerst du die B13 und radelst auf dem Radweg nach Lenggries zurück.

  • Mittelschwer
    02:12
    25,2 km
    11,4 km/h
    280 m
    280 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine schöne Halbtagestour, die Spaß macht. Auf der Strecke kannst du die Landschaft genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten besuchen und in traditionelle Wirtshäuser einkehren!Zunächst führt dich diese schöne Radtour flussabwärts der Isar durch Lenggries und entlang des Steinbachs nach Gaißach und weiter nach Bad Tölz. Hier fährst du direkt durch die schöne historische Altstadt, dort kannst du verweilen und hast die Möglichkeiten zur Einkehr. Nach der Isarbrücke in Bad Tölz fährst du in Richtung „Badeteil“ über Wackersberg (Einkehrmöglichkeit) zurück nach Lenggries. Der Isarwinkel mit seinem Flusslauf ist ein besonders schöner Landschaftsstrich, in dem das Radfahren jede Menge Spaß macht. Die Natur auf dem Rad zu genießen ist ein einmaliges Erlebnis! Zurück in Lenggries, kannst du die Tour kulinarisch ausklingen lassen oder du schlenderst durch die Marktstraße mit ihren vielen Geschäften und der St. Jakobs-Kirche.

  • Mittelschwer
    03:31
    45,7 km
    13,0 km/h
    340 m
    340 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Wunderschöne Radtour durchs Tölzer Land mit Einkehrmöglichkeit im herrlichen Biergarten am Kloster Reutberg. Nach der halben Strecke schmeckt das selbstgebraute Bier besonders gut!Vom Bahnhof Lenggries geht es zunächst zum Rathausplatz und weiter zur Geiersteinstraße in Richtung Erlebnisbad Isarwelle. Von dort biegst du in die Goethe­straße ein und fährst abwärts zum Leitenweg. Nun zweigst du rechts in den Weg Am Ried ab und kommst über ein Wiesen zum Tratenbachsteg.Du überquerst den Tratenbach und fährst auf dem Feldweg entlang nach Unterluß und Steinbach. Hier ist eine Einkehr im Bauernhofcafé möglich. Am Steinbachufer geht es rechts den Wirtschaftsweg bachaufwärts weiter. Nach 2  km überquerst du den Steinbach und fährst nun 1 km bergaufwärts. Anschließend biegst du nach links zur Teerstraße ab und radelst in Richtung Untermberg und Gaißach weiter. Auf der wenig befahrenen Straße Richtung Gaißach Mühl biegst du zum Dorf Gaißach ab. In der Ortschaft zweigst du beim „Jägerwirt“ nach rechts in Richtung Greiling ab. Durch die Unterführung geht es auf der Bundesstraße weiter. In Greiling hältst du dich dann rechts in Richtung Reichersbeuern. Nach dem Neuwirt geht es links zum Bahnhof weiter. Hinter dem Bahnübergang nimmst du den Landwirtschaftsweg in Richtung Sachsenkam. Es folgt eine Unterführung und schon bist du in Sachsenkam. Hier im Ort wählst du die Abzweigung in Richtung Reutberg, zum Kloster Reutberg, und genießt dort die Pause im herrlichen Biergarten. Nach einer zünftigen Einkehr sind es noch ca. 2 km bis zum Kirchsee. Dort kannst du dich ebenfalls erholen und die Natur auf dich wirken lassen. Zurück geht es über den Kogler Weiher, Kirchbichl und Ellbach nach Bad Tölz. Über die Nockhergasse kommst du ins Zentrum. In der Marktstraße hast du die Möglichkeit zum Bummeln, das Stadt­museum zu besichtigen oder zum Kaffeetrinken. Weiter geht es zur Isarbrücke. Von hier fährst du am Isarufer wieder zurück nach Lenggries.

  • Mittelschwer
    01:10
    12,4 km
    10,6 km/h
    160 m
    160 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine beliebte leichte Tour für Groß und Klein, vorbei an idyllischen Bauernhöfen, von denen es in Lenggries noch jede Menge gibt. Viele Einheimische leben hier von der Landwirtschaft, betreiben eine Alm und verkaufen ihre regionalen Produkte. Auf dieser Tour ist es empfehlenswert, eine Brotzeit mitzunehmen!Vom Lenggrieser Bahnhof geht es auf der Scharfreiter Straße ein kurzes Stück durch den Ort. Nach ca. 1 km biegst du links in die Waldfriedhofstraße ein. Bei der nächsten Kreuzung überquerst du die Sylvensteinstraße und fährst in Richtung Schloss Hohenburg. Von da ab biegst du nach ca. 200  m in Höhe des Wanderparkplatzes scharf rechts in Richtung Mühlbach ab. Gemütlich folgst du nun dem Weg nach Mühlbach. Dort nimmst du dann die zweite Abzweigung in Richtung Lasseln. Von dort aus geht es leicht ansteigend über Wiesen und dann weiter auf einem Feldweg bis zum Wald. Für eine Rast, vor allem mit Kindern, ist der Scheitelpunkt in Lasseln günstig. Kinder können am Bach spielen und sich austoben. Danach radelst du leicht bergab im rechten Bogen zur Röhrlmoosstraße. Nach 1 km zweigst du nach rechts in Richtung Holz, Mühlbach und Lenggries ab.

  • Leicht
    01:54
    19,2 km
    10,1 km/h
    100 m
    100 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Leichte Familienradtour entlang der Isar! Erlebt auf der Strecke die Schautafeln des Isarlehrpfads, die viel Spannendes über die Flora und Fauna der Isar berichten.Von der Isarbrücke in Lenggries radelst du am Westufer der Isar ohne Steigungen über Wegscheid nach Leger. Entlang der Flussläufe der Isar und der Jachen fährst du durch idyllische Flussauen, immer begleitet vom Plätschern der Flüsse. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Wegscheid sowie in Leger. Auf dem Rückweg befindet sich auf der östlichen Isarseite der "Naturlehrpfad Isar". Zurück in Lenggries locken Attraktionen wie die Brauneck-Bergbahn, das Erlebnisbad Isar­welle und viele weitere Freizeitmöglichkeiten für die gesamte Familie.

  • Mittelschwer
    02:04
    21,1 km
    10,2 km/h
    60 m
    60 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine genussvolle und leichte Radtour ohne Steigung entlang der frischen Isar! Auf halber Strecke lädt Bad Tölz zu einem Bummel in der historischen Marktstraße ein.Der Isarradweg ist ein beliebter Fernradweg, der in Scharnitz/Tirol (Isarursprung) beginnt und in Deggendorf (Isarmündung) endet. Wir starten unsere Tour auf der Isarbrücke in Lenggries und radeln, aus Richtung Dorfmitte oder vom Isarparkplatz kommend, am Ostufer der Isar flussabwärts Richtung Isarwasserfall. Über die Steinbachbrücke geht es weiter in die Isarau und zum Arzbacher Steg. Diesen musst du links überqueren und kommst dann nach Arzbach. Ab Arzbach fährst du das Westufer isarabwärts weiter durch die Isarauen bis nach Bad Tölz. In Bad Tölz gibt es allerlei Einkehrmöglichkeiten. Auf dem Kalvarienberg kannst du einen wunderschönen Ausblick über die Isar Richtung Karwendel genießen. Zurück fährst du wieder am Westufer isaraufwärts auf dem Isarradweg Richtung Arzbach den Weg, den du auch schon bei der Hinfahrt genommen hast. Alternativ kannst du auch von Arzbach auch auf dem Höhenweg nach Lenggries fahren.

  • Mittelschwer
    01:37
    18,8 km
    11,7 km/h
    190 m
    210 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Vom herrlichen Sylvensteinsee geht es leicht ansteigend durchs idyllische Bächental mit seinen Schluchten zum bekannten Forsthaus Aquila.Mit dem Auto fährst du zuerst nach Fall und lässt es dort am Großparkplatz stehen. Natürlich kannst du auch, wenn du viel Kondition hast, auf dem Radweg von Lenggries zum Sylvensteinsee fahren. Von Lenggries aus ist die Tour auch ideal für E-Bikes geeignet. Vom Parkplatz aus geht es auf der Forststraße in südöstlicher Richtung am See entlang, dann über die Dürrach-Klamm­brücke leicht ansteigend weiter ins Bächental. Hier passierst du die Grenze nach Österreich zum nicht bewirtschafteten Forsthaus Aquila, das auf 918 m Höhe liegt. Diese Tour kannst du auch super mit Kindern unternehmen!

  • Mittelschwer
    02:26
    24,7 km
    10,2 km/h
    410 m
    410 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

    Beliebte Mountainbiketour zur Kirchsteinhütte und weiter zur Längental-Alm mit herrlicher Aussicht auf die Probstwand und Benediktenwand!Von der Lenggrieser Isarbrücke fährst du über die Brauneckstraße zum Höhenweg in Richtung Arzbach. Vorbei an schönen Bauernhöfen erreichst du nach Schlegldorf nun den Ort Arzbach. Nach der Brücke über den Arzbach biegst du links in die Längentalstraße ein. Hier geht es die Straße leicht aufwärts zum Wanderparkplatz. Von dort fährst du ein ganzes Stück weiter durch den Wald und am Bachlauf entlang. Nach einiger Zeit gelangst du dann in Serpentinen bergauf zur Kirchsteinhütte und weiter zur Hinteren Längental-Alm. Dort genießt du die Aussicht auf die Probstwand und Benediktenwand – ein einmaliger Anblick!
    Zurück geht es wieder auf demselben Weg nach Lenggries.

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    340 km
  • Zeit
    28:01 Std
  • Höhenmeter
    3 220 m

Dir gefällt vielleicht auch