Kristof

Volldampf voraus – Bahnradwege rund um Dresden

Nicole

Volldampf voraus – Bahnradwege rund um Dresden

Fahrrad-Collection von Kristof

8

Touren

21:07 Std

309 km

2 420 m

Der Frühling ruft und du willst draußen endlich wieder etwas erleben? Du willst dich auf dein Rad schwingen, aber der Elberadweg ist dir zu langweilig und für andere Strecken fehlt dir die Fantasie? Du willst versteckte, interessante Ecken rund um die sächsische Landeshauptstadt entdecken und/oder bist ein ausgesprochener Eisenbahnfan? Dann hab’ ich hier was für dich: Acht Bahnradwege rund um Dresden.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Sachsen mit Hochgeschwindigkeit ein dichtes Eisenbahnnetz errichtet. Fast ebenso schnell verschwand es ab den 1940er Jahren wieder. Der Siegeszug des Automobils war auch an der Elbe nicht aufzuhalten. Da die Bahntrassen üblicherweise kaum Steigungen aufweisen, sind sie ideal als Radwege geeignet, sofern man zumindest die Schwellen entfernt. Das dachte man sich auch in Dresden. Viele ehemaligen Eisenbahnstrecken wurden und werden immer noch zu Radwegen umgebaut. Das Spannende in dieser Collection ist: Hier findest du nicht nur die bekannten, perfekt asphaltierte Radwege, sondern hier und da auch mal versteckte, naturbelassene Wege durch eine tiefe Schlucht oder einen dichten Wald.

Somit eignen sich diese Touren nicht nur für ausgesprochene Bahnliebhaber – unterwegs begegnest du allerlei Zeugen der Eisenbahn-Vergangenheit, von Tunneln über Signalen bis zu umgebauten Bahnhofsgebäuden und Museumsbahnstrecken. Auch wenn die Eisenbahn mit Volldampf an dir vorbeigeht entdeckst du auf den Routen besonders schöne Ecken um Dresden in einer herrlichen Natur. Weite Felder, traumhafte Hügellandschaften und hier und da eine Burg oder ein kleines Städtchen.

Die Start- und Endpunkte aller Touren erreichst du bequem mit der Eisenbahn oder der Straßenbahn, in der du auch dein Fahrrad mitnehmen kannst. In dieser Collection ist für jedes Fitnesslevel etwas dabei, die Radstrecken sind zwischen 17 und 60 Kilometer lang. Manche Touren sind etwas fordernd mit einigen Anstiegen und Passagen auf Feldwegen. Andere wiederum sind perfekt für gemütliche Ausflüge geeignet. Auf jeder Tour gibt es direkt an der Route noch spannende Dinge zu entdecken, wie interessante Museen und Burgen. Nimm dir also genügend Zeit für deine Radtour. Und nicht selten gibt es auf einigen Teilstücken einen Museumsbahnbetrieb. Informier dich am besten vorab, wann welcher Zug fährt, dann steht dir nichts mehr im Wege und du fährst volldampf voraus mit deinem Rad in ein unvergessliches Abenteuer!

P.S.: Ich widme diese Collection insbesondere meinen Mitstudierenden der Fakultät für Verkehrswissenschaften an der TU Dresden.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Leicht
    01:01
    16,9 km
    16,8 km/h
    140 m
    140 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Bis in die 1950er-Jahre konnte man von der Dresdner Neustadt mit der Straßenbahn bis nach Weißig fahren und dort in die Bahn nach Dürrröhrsdorf umsteigen. Da im Zweiten Weltkrieg viele Eisenbahnstrecken zerstört wurden und das Material knapp war, entschied man sich die Gleise von Bühlau nach Weißig und weiter bis Dürrröhrsdorf wieder abzubauen.Entlang der ehemaligen Trasse führt nun ein herrlicher Radweg. Du startest in Dresden-Bühlau an der Endstation der Straßenbahnlinie 11 und fährst nach Weißig. Dort beginnt der schattige Radweg. Im Frühjahr blüht links und rechts des Weges der leuchtend gelbe Raps, im Herbst ist das Schönefelder Hochland in buntem Laub gefärbt. Entlang der Strecke findest du immer wieder Relikte der ehemaligen Eisenbahn.Kurz vor Dürrröhrsdorf überquerst du ein beeindruckendes Viadukt über die Wesenitz und erreichst kurze Zeit später den Bahnhof Dürrröhrsdorf. Dort wartet eine tolle Eisdiele auf dich!

  • Mittelschwer
    02:20
    35,7 km
    15,3 km/h
    260 m
    460 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Der Weg nach Hohenstein war für Menschen und Güter lange Zeit beschwerlich. Deshalb musste im 19. Jahrhundert die Eisenbahn her. Ursprünglich hätte die Strecke von Dürrröhrsdorf durch das Polenztal geführt …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    02:37
    37,3 km
    14,3 km/h
    210 m
    150 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Ende des 19. Jahrhunderts wurde nach jahrzehntelangen Planungen die Schmalspurbahn nach Radeburg eröffnet. Nachdem die Stilllegung öfter im Raum stand, ist es umso erfreulicher, dass der „Lößnitzdackel” heute noch zwischen …

  • Schwer
    02:22
    35,1 km
    14,8 km/h
    350 m
    350 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die Windbergbahn zwischen Freital und Possendorf wurde Mitte des 19. Jahrhunderts eröffnet, um die vielen Kohlegruben besser zu erschließen. Nach einer bewegten Geschichte fährt seit Kurzem die Museumsbahn auf einem …

  • Schwer
    02:45
    40,6 km
    14,7 km/h
    360 m
    300 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts wurde rund um Wilsdruff ein Netz aus Schmalspurbahnen errichtet. Nachdem es in den 1970ern stillgelegt wurde, entstanden tolle Radwege, auf denen du das Hochland um Wilsdruff hervorragend erkunden kannst. Auf dieser Tour lernst du die Strecke von Freital nach Nossen kennen.Du startest am Bahnhof Freital-Potschappel und fährst stetig leicht bergauf nach Kellelsdorf. Über Grumbach führt dich der Weg nach Wilsdruff zum ehemaligen Bahnhof. Er war der zweitgrößte der Sächsischen Schmalspurbahnen und ist heute ein interessantes Eisenbahnmuseum.Die Strecke auf dem Bahndamm führt dich durch die idyllische Landschaft, bis du beim Zollhaus die Freiberger Mulde erreichst. Der Mulderadweg ist übrigens auch absolut zu empfehlen. Du folgst dem Fluss bis nach Nossen. Dort genießt du bei der Einfahrt in die Stadt einen tollen Blick auf das stolz über der Stadt thronende Schloss.

  • Schwer
    02:07
    33,9 km
    16,1 km/h
    240 m
    290 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts wurde rund um Wilsdruff ein Netz aus Schmalspurbahnen errichtet. Nachdem es in den 1970ern stillgelegt wurde, entstanden tolle Radwege, auf denen du das Hochland …

  • Mittelschwer
    03:31
    47,7 km
    13,6 km/h
    380 m
    330 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Wilsdruffer Schmalspurnetz um die Strecke von Wilsdruff über Meißen und Lommatzsch nach Döbeln erweitert. Diese Radtour führt dich von Meißen nach Döbeln. Los …

  • Schwer
    04:25
    61,6 km
    14,0 km/h
    480 m
    750 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Für diese wunderschöne und außergewöhnliche Tour solltest du dir am besten den ganzen Tag Zeit nehmen. Sie ist aufgrund der Höhenmeter und der Waldwege nicht immer einfach zu befahren, dafür …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    309 km
  • Zeit
    21:07 Std
  • Höhenmeter
    2 420 m

Dir gefällt vielleicht auch

Kristof

Volldampf voraus – Bahnradwege rund um Dresden