Eifel-Durchquerung mit BIKE

Mountainbike-Collection von BIKE Magazin
3-5 Tage
3-5 Std / Tag
178 km
3 160 m
3 260 m

Zwischen Aachen, Trier und Koblenz zieht sich die Eifel. Ihr höchster Berg ist mit 747 Metern die Hohe Acht in der Nähe des Nürburgrings. Die Tour führt durch den östlichen Teil des Mittelgebirges, vorbei an den berühmten Maaren. Die kreisrunden Vulkanseen sind zwar das touristische Wahrzeichen der Eifel, machen aber nur eine vergleichsweise kleine Region aus. Abseits davon finden Biker einsame Trails und Waldwege. Unter dem Begriff Trailpark Vulkaneifel gibt es auch ein ausgeschildertes Streckennetz.

Infos: vulkan.bike/trailpark-2

Mehr Infos zur Eifel-Durchquerung gibt's hier: bike-magazin.de/touren/deutschland/deutschland-eifel-durchquerung-mit-dem-mountainbike/a39774.html

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    06:12
    59,2 km
    9,6 km/h
    1 070 m
    830 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Start der Tour ist das Städtchen Wittlich in der Nähe des Moseltals. Der Bahnhof befindet sich in Wengerohr, etwa drei Kilometer östlich von Wittlich. Den Auftakt bildet das Salmtal mit seinen lauschigen Waldwegen. Vorbei an alten Mühlen erreicht man den mächtigen Barockbau des Kloster Himmerod. Von jetzt an geht es in Stufen auf die Höhen der Eifel. Bis Manderscheid wechseln sich immer wieder Trails mit Forstwegen ab. Ein Highlight ist der kurvige Pfadabschnitt durchs Kylltal, der an der Heidsmühle endet (Einkehrtipp bei Km 33). Bald kann man einen herrlichen Blick zu den Manderscheider Burgen genießen. Das folgende Liesertal mit seinem gleichnamigen Pfad ist ein Wanderer-Brennpunkt. Deshalb verläuft die Route parallel am Hochufer auf weniger überlaufenen Pfaden mit umso schönerer Aussicht! Das Finale führt vorbei den drei schönsten Eifel-Maaren nach Daun hinunter.
    Mehr Infos zur Eifel-Durchquerung gibt's hier: bike-magazin.de/touren/deutschland/deutschland-eifel-durchquerung-mit-dem-mountainbike/a39774.html

  • Mittelschwer
    04:18
    50,3 km
    11,7 km/h
    810 m
    900 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Eine Etappe zum Durchschnaufen, auch wenn es am Ende noch über den höchsten Berg der Eifel geht. Die Hohe Acht misst immerhin 747 Meter! Kaum verlässt man die Maar-Region, nimmt die Bevölkerungsdichte wieder drastisch ab. Man pedaliert durch verschlafene Dörfer und idyllische Landschaft. Typisch Eifel kann man zwischen den Waldinseln aber immer wieder in die Ferne blicken. Am Hochkelberg fällt ein Pfad kurz und steil in die Tiefe. Dann das Kontrastprogramm: Zu Füßen der Nürburg schlängelt sich die berüchtigte Nordschleife des Nürburgrings durch die Berge. Garniert mit vielen Trailabschnitten folgt die Route der Auto-Rennstrecke in Richtung Hohe Acht. Rund 200, zum Ende hin richtig steile Höhenmeter sind es bis zum Gipfel. Und nochmals sechzehn zu Fuß auf den Aussichtsturm. Zum Glück geht‘s zum Etappenziel nur noch bergab.
    Mehr Infos zur 3-tägigen Eifel-Durchquerung gibt's hier: bike-magazin.de/touren/deutschland/deutschland-eifel-durchquerung-mit-dem-mountainbike/a39774.html

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:10
    68,1 km
    11,1 km/h
    1 280 m
    1 530 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Endspurt an den Rhein! Aber bitte Kräfte einteilen, denn die fast 70 Kilometer ziehen sich am Ende doch etwas in die Länge. Zum Aufwärmen der Muskeln klettert die Route von Adenau wieder auf die Eifelhöhen. Eine lange Forstwegpassage führt bald entlang des Berghangs. Durch die Waldlücken lassen sich erste Ausblicke ins Ahrtal erhaschen, das anfangs parallel verläuft. Interessant: An der Teufelsley versteckt sich eine schroffe Felsbastion im Wald. Der Anstieg zum Steinberghaus ist bestes Beispiel dafür, dass ein Singletrail auch bergauf Spaß machen kann! Und am Gasthaus gibt es das verdiente Gipfelbier mit Aussicht (Einkehrtipp, Km 26). Highlight für Techniker: Zwei Trail-Abfahrten ins Ahrtal mit engen Serpentinen im unteren Teil. Bis zum Rhein folgt die Route der Ahr, allerdings mit einem Schlenker über den Hellenberg bei Sinzig.
    Mehr Infos zur 3-tägigen Eifel-Durchquerung gibt's hier: bike-magazin.de/touren/deutschland/deutschland-eifel-durchquerung-mit-dem-mountainbike/a39774.html

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    178 km
  • Zeit
    16:39 Std
  • Höhenmeter
    3 160 m3 260 m

Dir gefällt vielleicht auch

So viel Neues! Bikevergnügen in Saalfelden Leogang
Mountainbike-Collection von
Saalfelden Leogang
Von Palmen bis zum Gletscher
Wander-Collection von
Ascona-Locarno
Mit dem Rennrad durch Südtirol
Rennrad-Collection von
Südtirol